25.06.2017, 21:08 Uhr

Starkregen sorgte für Murenabgänge

(Foto: zeitungsfoto.at)

In Neustift kam es zu Murenabgängen aufgrund von starkem Regen.

NEUSTIFT (kr). Was für eine Nacht! Nach einer langen Trockenperiode entlud sich der Himmel über Neustift gestern mit heftigen Gewittern und Regen. Und dieser führte im Oberbergtal in Neustift zu insgesamt vier Murenabgängen. Es folgte ein Großeinsatz für die Neustifter Feuerwehr.
Die erste Mure ging im Bereich der Oberissalm kurz vor 19 Uhr ab. Als die Feuerwehrmänner auf dem Weg zum Einsatz waren, mussten sie feststellen, dass die Zufahrtsstraße durch weitere drei Murenabgänge verlegt worden war. Personen wurden nicht verletzt und Gebäude nicht beschädigt.
Nachdem die Straße geräumt worden war, gingen nach 23.30 Uhr zwei weitere Muren im vorderen Bereich des Tales ab, welche die Straße verlegten. Aus Sicherheitsgründen wurde die Straße Richtung Oberberg danach ab Milders für den gesamten Verkehr gesperrt.
Neben den Murenabgängen trat außerdem ein Bach in Neustift über das Ufer: Auf der Gemeindestraße und im Eingangsbereich eines Hotels im Ortsteil Scheibe kam es zu kleinflächigen Überflutungen.

20 Mann im Einsatz

Die Feuerwehr Neustift war mit insgesamt 20 Mann im Einsatz, die bis 1 Uhr bei den Einsätzen aufgrund der starken Regenfälle im Einsatz waren. Einsatzleiter war Kommandant Markus Stern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.