Alles zum Thema öaab

Beiträge zum Thema öaab

Politik
AK als Vorreiter in der Digitalisierung – das fordert Christgewerkschafter Franz Gosch.
2 Bilder

AK-Wahlkampf
Christgewerkschafter Franz Gosch will AK zu digitalem Kompetenzzentrum machen

„Wir sitzen zwar im Digitalisierungszug, aber nicht in der ersten Klasse, sondern im hinteren Teil.Und der Reiseleiter fehlt.“ So pointiert beschreibt Franz Gosch, AK-Vize und Spitzenkandidat der ÖAAB-FCG-Fraktion für die Arbeiterkammerwahl im Frühjahr 2019 die aktuelle Situation. AK als KompetenzzentrumEr fordert die Arbeiterkammer (AK) auf, künftig verstärkt eine innovative „Leitfunktion“ einzunehmen, geht es nach ihm, soll sie zum "digitalen Kompetenzzentrum“ ausgebaut werden. "Durch die...

  • 09.01.19
Lokales
Freut sich auf die Kernölamazonen: K. Hohensinner

Viel Kernöl auf der großen Bühne

Der Kabarettabend des ÖAAB in Graz am Abend vor dem 1. Mai ist zu einer echten Tradition geworden. Nach dem Auftritt von Clemens Maria Schreiner im Vorjahr freut sich Obmann Kurt Hohensinner am 30. April auf die Kernölamazonen (Orpheum, 19 Uhr). Die Tickets kosten zwischen 24 und 33 Euro und können unter 0664/27 76 272 bzw. oeaab.graz@stvp.at bestellt werden.

  • 10.04.18
Politik
Der alte neue FCG-Obmann: Franz Gosch stellt sich der Wiederwahl.

Franz Gosch weiter an der Spitze der Christgewerkschafter

Der "Pendlerobmann" tritt zum vierten Mal an. Allerortens spricht man derzeit von Wahlen, einer muss sie dieser Tage wirklich schlagen – allerdings mit besten Erfolgsaussichten: Die Rede ist von Franz Gosch, seines Zeichens bereits seit vielen Jahren Vorsitzender der Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG). Der AK-Vizepräsident stellt sich zum mittlerweile vierten Mal der Wiederwahl, im Rahmen einer Landeskonferenz, bei der auch ÖAAB-Obmann Christopher Drexler und ÖVP-Chef Hermann...

  • 17.05.17
  •  1
Lokales
Im Dienste der Pendler: Für den Umstieg auf "Öffis" fordert Franz Gosch billigere Verbund-Tarife.

Land Steiermark in "Knebelvertrag" mit dem steirischen Verkehrsverbund

Pendlerobmann Franz Gosch wehrt sich gegen "Knebelvertrag" des Landes mit dem steirischen Verkehrsverbund. Es ist ein durchaus anschauliches Rechenbeispiel: Für eine Wockenkarte verrechnete der Verkehrsverbund vor rund 20 Jahren 6,68 Euro. Ab 1. Juli wird man dafür 14,20 Euro hinlegen – eine Preiserhhöhung um satte 113 Prozent. In ähnlichen Dimensionen bewegt sich auch die Monatskarte: Waren es anno 1997 noch 23,61 Euro, so sind es ab nächstem Monat 47,10 Euro, nahezu eine Verdoppelung des...

  • 21.06.16
  •  1
Politik
Die "schwarze" Arbeiterkammer traf sich in Bruck: Franz Hemm (NÖ), Hausherr Franz Gosch und Helmut Feilmair (OÖ).

Arbeiterkammer: Schwarze Länderfraktionen tagten in Bruck

ÖAAB und FCG fordern bei Pensionen mehr Sicherheit statt Dauerdebatte. Die Pensionsreform-Diskussion schürt Ängste und verstärkt die Verunsicherung unter den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Ein brisantes Thema, weshalb sich auf Initiative des steirischen AK-Vizepräsident Franz Gosch die schwarzen AK-Vizepräsidenten zu Beratungen in Bruck an der Mur trafen um sich gemeinsam für die von der Regierung angekündigte Pensionsreform zu positionieren. „Das Thema Pensionen darf nicht zur...

  • 27.02.16
  •  1
Lokales

Gesundheit in Betrieben gesetzlich verankern

Neues Maßnahmenpaket des ÖAAB für Vorsorge in Unternehmen Geht es nach der ÖAAB-FCG-Fraktion der steirischen Arbeiterkammer sollen Psychotherapie auf Krankenschein und eine gesetzliche Verankerung der betrieblichen Gesundheitsförderung bald Realität sein. „Es ist höchst an der Zeit flächendeckend präventive Maßnahmen zu setzen“, begründet AK-Vizepräsident Franz Gosch seine Forderung nach der Verankerung betrieblicher Gesundheitsförderung im Arbeitnehmerschutzgesetz. „Arbeitgeber sollen...

  • 22.05.15
  •  1