Ars Antiqua Austria

Beiträge zum Thema Ars Antiqua Austria

Das Barockmusik-Ensemble Ars Antiqua Austria präsentiert Werke des Linzer Komponisten Romanus Weichlein.

Brucknerhaus
Erster Konzertabend nach dem "Lockdown"

Mit dem Linzer Komponisten Romanus Weichlein, der sich auch als Exorzist einen Namen machte, eröffnet das Brucknerhaus den Konzertsommer. LINZ. Am 3. Juli findet im Großen Saal des Brucknerhauses das erste Konzert nach der coronabedingten Pause statt. Unter der Leitung von Gunar Letzbor stellt das Ensemble Ars Antiqua Austria mit Romanus Weichlein einen Komponisten und seine Werke und Sonaten in den Mittelpunkt. Komponist und ExorzistDer Linzer Romanus Weichlein hat mit seinen 1695 unter...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
4

Musik, Konzert, Fiori Musicali, Stift St. Florian
Fiori Musicali Musik & Ambiente

Mit dem Preisträgerkonzert des VI. Internationalen H. I. F. Biberwettbewerbes starten die Fiori Musicali die beliebte Konzertreihe im Sommerrefektorium des Augustiner Chorherrenstiftes St. Florian. Weitere Höhepunkte des Programms 2019 sind ein Konzert mit dem international erfolgreichen Orchester der Universität für Musik und darstellende Kunst aus Wien, das Muttertagskonzert mit den St. Florianer Sängerknaben und dem Ensemble Ars Antiqua Austria, das beliebte Konzert für Kenner und...

  • Enns
  • Victoria Wall
Concerto Ripiglino (CH)
2

CON ARCO - Zauberhafte Streicherklänge / Fiori Musicali

CON ARCO - Zauberhaft - Streicherklänge / Concerto Ripiglino (CH) Gewinner des 5. Internationalen H.I.F. Biber Wettbewerbes Violinen und Violen vereinigen sich mit Violone und Gamben zu mannigfachen Formationen. Von Italien aus erobern die Streichinstrumente rasch die Länder nördlich der Alpen. Im Habsburgerreich entwickelt sich bald ein virtuoses Zusammenspiel, das bis heute Erstaunen hervorruft und das Publikum mit ausgesuchtem Wohlklang erfreut. Werke von: Castello, Ferro, Bertali,...

  • Enns
  • Victoria Wall
Concerto Ripiglino (CH)   28.4.18
5

Konzertreihe FIORI MUSICALI 2018

KONZERTREIHE FIORI MUSICALI Die bekannte Konzertreihe im prächtigen Ambiente des Sommerrefektoriums, dem sommerlichen Speisesaal des Stiftes St. Florian, punktet in der neuen Saison mit zahlreichen Entdeckungen neuer Barockmusik. Mit kostbaren alten Instrumenten musizieren Künstler in ganz ungewöhnlichen Besetzungen. Neben den Klängen der Violen der Violonen, Gamben, Violinen, Orgel, Cembalo und Laute erwartet die Zuhörer Sentimentales aus den virtuosen Gurgeln der St. Florianer Sängerknaben...

  • Enns
  • Victoria Wall
4

«Musica Austriaca» Ars Antiqua Austria

«Musica Austriaca»: 19.3.2018, 19:30 Uhr das Phantasieren über ein stetig wiederholtes Bassmotiv war sowohl am Kaiserhof aber auch in den Residenzen der Fürsten und Bischöfe in den Habsburgerlanden äußerst beliebt. A. Bertali, J.H. Schmelzer, G. Finger, H. Döbel und H.I.F. Biber schufen Werke von außergewöhnlicher Schönheit und Virtuosität. Ein Fest der Geigenkunst mit reicher Continuobegleitung! 19. 3. 2018 um 19.30 Uhr, Mittlerer-Saal Brucknerhaus Linz Chiacona Ars Antiqua...

  • Linz
  • Victoria Wall
2

«Klang der Kulturen» Ars Antiqua Austria - Mozart in Mannheim

«Klang der Kulturen»: 25.2.2018, 19:30 Uhr Als er mit seiner Mutter auf der Reise nach Paris in Mannheim länger als geplant verweilte, schnupperte der jugendliche Mozart reichlich Frischluft. Hier residierten im Glanz des Kurfürsten Carl Theodor musikalische Trendsetter wie Stamitz oder Cannabich, deren Neuerungen Mozart begierig aufgriff. Dies bezeugen seine «Mannheimer Sonaten», in denen Mozart sich die neuen Stilelemente anverwandelt und – voll Feuer und Flamme für Aloysia Weber –...

  • Linz
  • Victoria Wall
4

«Musica Caesarea» Ars Antiqua Austria

«Musica Caesarea»: 24.11.2017, 19:30 Uhr Rupert Ignaz Mayr stammte aus Schärding, wirkte dann aber hauptsächlich in Süddeutschland. Besticht seine Instrumentalmusik durch meisterhafte Beherrschung des französischen Stils, so zeigen seine geistlichen Vokalwerke, dass er auch auf dem neuesten Stand der stilistischen Entwicklung in Italien und Österreich war: Ausdrucksstarke Melodien, virtuose instrumentale Zwischenspiele, fein gearbeiteter Kontrapunkt und hoch entwickelter Klangsinn nahmen...

  • Linz
  • Victoria Wall
Ars Antiqua Austria
5

Ars Antiqua Austria Zyklus 2017/18 im Brucknerhaus Linz

«Musica Caesarea»: 24.11.2017, 19:30 Uhr Rupert Ignaz Mayr stammte aus Schärding, wirkte dann aber hauptsächlich in Süddeutschland. Besticht seine Instrumentalmusik durch meisterhafte Beherrschung des französischen Stils, so zeigen seine geistlichen Vokalwerke, dass er auch auf dem neuesten Stand der stilistischen Entwicklung in Italien und Österreich war: Ausdrucksstarke Melodien, virtuose instrumentale Zwischenspiele, fein gearbeiteter Kontrapunkt und hoch entwickelter Klangsinn nahmen...

  • Linz
  • Victoria Wall

Ars Antiqua Austria

Gunar Letzbor, Violine und Leitung Hubert Hoffmann, Laute Daniel Oman, Colascione Jan Krigovsky, Violone Erich Traxler, Cembalo Programm: Heinrich Schmelzer (vor 1700) Der Türcken Anmar(s)ch / Der Türcken Belägerung der statt Wien / Der Türcken Stürmen / Anmar(s)ch der Christen Treffen der Christen / Durchgang der Türcken / Victori der Christen und Werke von Joachim Bernhard Hagen (1720-1787), Antonio Bertali (1605-1669), Heinrich Ignaz Franz Biber (?-1704), Alessandro Poglietti...

  • Wels & Wels Land
  • Stefan Haslinger
AAA
3

Mozart in Salzburg und Mayr aus Schärding FIORI MUSICALI

Beide Komponisten waren Stars ihrer Zeit. Einer blieb es bis in die Gegenwart, der andere wurde vergessen, zu Unrecht! Ars Antiqua Austria verspricht jedenfalls „neue Musik“ in Interpretation und Präsentation. Die St. Florianer Sängerknaben stehen für originalen Kirchenmusikklang aus der Barockzeit in höchster Qualität! ...wie könnte man den Abend vor dem Muttertag besser verbringen als mit feinster Kirchen- und Kammermusik im prächtigen Barocksaal des Stiftes St. Florian? Mozarts...

  • Enns
  • Victoria Wall
Alois Mühlbacher
4

Mozart in Salzburg und Mayr aus Schärding FIORI MUSICALI

Beide Komponisten waren Stars ihrer Zeit. Einer blieb es bis in die Gegenwart, der andere wurde vergessen, zu Unrecht! Ars Antiqua Austria verspricht jedenfalls „neue Musik“ in Interpretation und Präsentation. Die St. Florianer Sängerknaben stehen für originalen Kirchenmusikklang aus der Barockzeit in höchster Qualität! ...wie könnte man den Abend vor dem Muttertag besser verbringen als mit feinster Kirchen- und Kammermusik im prächtigen Barocksaal des Stiftes St. Florian? Mozarts...

  • Enns
  • Victoria Wall
COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
16

Junge MusikerInnen spielen neue alte Musik in St. Florian

V. INTERNATIONALER H.I.F. BIBER WETTBEWERB, 29. April bis 1. Mai 2017 Vor 8 Jahren gründete Gunar Letzbor den H.I.F Biber Wettbewerb. Am Freitag, 29. April 2017, kamen 90 Musikerinnen (davon 28 Ensembles) aus aller Welt in das Stift St. Florian. Alle Bewerber sind Spezialisten auf ihren historischen Instrumenten. Musik und junge Leute belebten das Stift und den Ort St. Florian. Der Wettbewerbsmarathon fand im Sommerrefektorium (Sommerspeisesaal der Augustiner Chorherren) statt....

  • Enns
  • Victoria Wall
St. Florianer Sängerknaben
2

Konzert "Mozart in Salzburg und Mayer aus Schärding"

ST. FLORIAN. Am Samstag, 13. Mai, findet das zweite Konzert der Reihe Fiori Musicali im Sommerrefektorium in St. Florian statt. Das Konzert beginnt um 19 Uhr unter dem Titel "Mozart in Salzburg und Mayer aus Schärding". Beide Komponisten waren Stars ihrer Zeit. Einer blieb es bis in die Gegenwart, der andere wurde vergessen, zu Unrecht. Ars Antiqua Austria verspricht jedenfalls „neue Musik“ in Interpretation und Präsentation. Die St. Florianer Sängerknaben stehen für originalen...

  • Enns
  • Katharina Mader
Ars Antiqua Austria, St. Florianer Sängerknaben @Sommerrefektorium
9

Konzertreihe FIORI MUSICALI

Fiori Musicali 2017 Montag 1. Mai 19.00, Sommerrefektorium St. Florian PREISTRÄGERKONZERT des „5. Internationalen H.I.F. Biber Wettbewerbes“ Die Stars von Morgen sind exklusiv bereits heute in St. Florian. Wie am Ende der bisherigen Wettbewerbe (2015, 2013, 2011, 2009) werden auch 2017 die Gewinner der drei Hauptpreise für das oberösterreichische Publikum ein herausragendes Konzert bestreiten. Wir sind stolz darauf, dass mehrere Preisträger aus der Vergangenheit heute bereits...

  • Enns
  • Victoria Wall
Gunar Letzbor
5

INTERNATIONALER H.I.F. BIBER WETTBEWERB

Pünktlich, wenn die Blumen zu blühen beginnen, erklingen auch bei den Fiori Musicali die ersten Töne. 2017 findet der 5. Internationale H.I.F.Biber-Wettbewerb in den prächtigen Räumlichkeiten des Stifts St. Florian statt. Wir präsentieren Ihnen im Preisträgerkonzert die Besten von beinahe 100 Teilnehmern aus aller Welt. Wir wollen keine alte Musik hören. Ziel des Wettbewerbs ist die Anregung der Jugend zu gegenwartsbezogener und emotionaler Auseinandersetzung mit Musik der Barockzeit...

  • Enns
  • Victoria Wall
Ars Antiqua Austria
2

Musica Caesarea - Der Biber aus Rom II

Als Carlo Ambrogio Lonati, eine schillernde Persönlichkeit der Violinszene Italiens, Kaiser Leopold I. seine Kirchensonatensammlung widmete, hatte er Bibers Virtuosität vor Augen. Lonatis Kirchensonaten bestechen durch die virtuose Beherrschung des polyphonen Violinspiels, dass sicherlich auch Johann Sebastian Bach als Vorbild für seine Solosonaten für Violine diente. Den technischen und musikalischen Anforderungen an die Musiker sind hier keine Grenzen gesetzt, Lonati erzielt höchst virtuose...

  • Linz
  • Victoria Wall
Gunar Letzbor
2

Klang der Kulturen: Böhmen, Musikland ob der Enns

Johann Georg Weichenberger trieb am Wiener Hof die Entwicklung des „Wiener Lautenkonzertes“ in virtuoser Hinsicht voran. Der bei Weitem umfangreichste Beitrag zur Entwicklung der Gattung kommt allerdings aus Böhmen und findet sich in einem anonymen Konvolut. Zumindest ein bedeutender Beitrag stammt aus dem „Land ob der Enns“ (heute Oberösterreich): Wolff Jacob Lauffensteiner komponierte für Violine und Laute als gleichberechtigte Partner, ein Brückenschlag zum späteren Klaviertrio. Hubert...

  • Linz
  • Victoria Wall
Markus Miesenberger (c) S. Stieger

Musica Austriaca: Fürsterzbischöflicher Hof zu Passau

Das Ensemble Ars Antiqua Austria und der oberösterreichische Tenor Markus Miesenberger konzertieren am 19.11.2016 um 19:30 Uhr im Mittleren Saal des Brucknerhauses. Der Passauer Erzbischof war in der Barockzeit für das gesamte Gebiet von Innerösterreich bis Wien zuständig. Mit Benedikt Anton Aufschnaiter und Rupert Ignaz Mayer wirkten zwei Meister von internationaler Bedeutung am Bischofssitz. Aufschnaiter führte die katholische Kirchenmusik zu ihrem barocken Höhepunkt. Seine prächtigen...

  • Linz
  • Rafael Hintersteiner
Markus Miesenberger, Tenor

MUSICA AUSTRIACA - FÜRSTERZBISCHÖFLICHER HOF ZU PASSAU

19. NOVEMBER, Samstag, 19:30, Mittlerer Saal Der Passauer Erzbischof war in der Barockzeit für das gesamte Gebiet von Innerösterreich bis Wien zuständig. Mit Benedikt Anton Aufschnaiter und Rupert Ignaz Mayer wirkten zwei Meister von internationaler Bedeutung am Bischofssitz. Aufschnaiter führte die katholische Kirchenmusik zu ihrem barocken Höhepunkt. Seine prächtigen vierstimmigen Kirchensonaten „Dulcis Fidium Harmonia“ betören durch Virtuosität, harmonische Tiefgründigkeit und...

  • Linz
  • Victoria Wall

Seggauer Schlossmatinee steht bevor

Am Sonntag, dem 26. Juni um 11 Uhr ist "Ars Antiqua Austria" unter der Leitung von Gunar Letzbor zu Gast auf Schloss Seggau. ARS ANTIQUA AUSTRIA ist eines der renommiertesten Ensembles für Österreichische Barockmusik. Seit dem Jahr 2002 übernehmen die vier Musiker auch die Gestaltung eines eigenen Konzertzyklus im Wiener Konzerthaus, seit 2008 auch im Brucknerhaus Linz. Die aktuellen Tourneen führten das Ensemble unter anderem zum Festival „Resonanzen“ im Wiener Konzerthaus,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Alois Mühlbacher aus Hinterstoder hat mit 21 Jahren bereits eine eindrucksvolle Karriere hinter sich.

6. Mai: "Stabat Mater" mit Alois Mühlbacher

Konzert in Hinterstoder mit Sängerknaben und international renommiertem Barockensemble. HINTERSTODER (sta). Gleichsam als musikalischen Nachklang zur Passionszeit geben Alois Mühlbacher, Solisten der St. Florianer Sängerknaben und das Ensemble Ars Antiqua Austria unter Gunar Letzbor am 6. Mai 2016 um 19.30 Uhr ein Konzert mit geistlicher Musik in der Pfarrkirche Hinterstoder. Neben der Arie „Erbarme dich“ aus Bachs Matthäuspassion wird Mühlbacher als Solist in diesem Konzert auch Teile aus dem...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Ars Antiqua Austria

Mitwirkende: Gunar Letzbor, Violine Hubert Hoffmann, Laute Daniel Oman, Colascione Jan Krigovsky, Violone Erich Traxler, Cembalo Programm: Allessandro Stradella (1639-1682): Sinfonia in e für Violine und B.c. Carlo Ambrogio Lonati (1645-ca. 1710/1715):“XII Sonate a violino solo e basso” (Salzburg, 1701) / “Ciaccone” Allessandro Stradella: Sinfonia in d für Violine und B.c. H.I.F. Biber (1644-1704):Sonata III, Violino Solo, 1681 Konzertspielplan zum online...

  • Wels & Wels Land
  • Stefan Haslinger
Gunar Letzbor, Leiter des Ensembles Ars Antiqua Austria.

Lange Nacht der Kirchen im Stift St. Florian

ST. FLORIAN. 300 Jahre Weihe feiert heuer die barocke Stiftskirche St. Florian. Am Beginn des Jubiläumsjahres steht am 29. Mai ein besonderer Abend im Rahmen des Programmes der Langen Nacht der Kirchen: In einer Lesung werden Originaltexte aus der Entstehungszeit inszeniert. Musikalisch umrahmt werden diese Zeitzeugnisse ebenfalls mit originaler Musik aus dem frühen 18. Jahrhundert: Das Ensemble Ars Antiqua interpretiert unter der Leitung von Gunar Letzbor die „Sonaten über die Heiligen aus B....

  • Enns
  • Andreas Habringer

Jubiläumskonzert 10 Jahre Calamus Consort mit dem Ensemble Ars Antiqua Austria

Barockmusik aus Deutschland, Italien und Österreich Das Calamus Consort wurde 2004 von Ernst Schlader und Markus Springer gegründet und widmet sich der Erforschung und Pflege der frühen Musik für Klarinetteninstrumente. Als Geburtstagsgratulant stellt sich das national und international berühmte oberösterreichische Barock Ensemble Ars Antiqua Austria unter der Leitung des Geigers Gunar Letzbor ein. Gemeinsam spielen sie an diesem Abend Concerti von Georg Philipp Telemann, Christoph Graupner...

  • Wels & Wels Land
  • Ulrike Mollnhuber
  • 1
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 20. November 2020 um 19:30
  • Brucknerhaus Linz
  • Linz

Musica Caesarea

Schmelzers "Sonatae unarum fidium" Mit den mannigfaltigen Facetten des Saisonthemas „Zeit“ befassen sich im Rahmen ihrer traditionellen drei Konzerte auch Gunar Letzbor und Ars Antiqua Austria, das Ensemble für neue Barockmusik. „Musica Caesarea“ präsentiert verschiedene Bereiche des Musizierens im Kaiserreich, in dessen Zentrum der damals weltbekannte Violinist Johann Heinrich Schmelzer 1679 zum ersten nicht-italienischen Hofkapellmeister avancierte. Seinen künstlerischen Durchbruch...

  • Linz
  • Brucknerhaus Linz
  • 13. März 2021 um 19:30
  • Brucknerhaus Linz
  • Linz

Musica Austriaca

Muffat, Aufschnaiter, Mayr - drei Musketiere aus Österreich Mit den mannigfaltigen Facetten des Saisonthemas „Zeit“ befassen sich im Rahmen ihrer traditionellen drei Konzerte auch Gunar Letzbor und Ars Antiqua Austria, das Ensemble für neue Barockmusik. „Musica Austriaca“ stellt sonst musikalische Zentren des Vielvölkerstaates vor, richtet den Blick diesmal jedoch auf das selbständige Fürstentum Passau, denn der dortige Hof des mächtigen Erzbischofs war der ideale Ort für Experimente mit...

  • Linz
  • Brucknerhaus Linz
  • 16. April 2021 um 19:30
  • Brucknerhaus Linz
  • Linz

Klang der Kulturen

Antonio Maria Bononcini Mit den mannigfaltigen Facetten des Saisonthemas „Zeit“ befassen sich im Rahmen ihrer traditionellen drei Konzerte auch Gunar Letzbor und Ars Antiqua Austria, das Ensemble für neue Barockmusik. „Klang der Kulturen“ spürt dem multikulturellen Grundgefühl nach, das im Barock eine paneuropäische Kultur des Klanges entstehen ließ. So wurden etwa unter der Herrschaft des aufgeklärten Kaisers Joseph I. zahlreiche MusikerInnen aus Norditalien nach Wien berufen, zu denen...

  • Linz
  • Brucknerhaus Linz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.