Bäume

Beiträge zum Thema Bäume

Die Ziviltechniker Karl Grill (r.) und Erwin Murer (vorne l.) mit den Mitarbeitern des Bauamtes, Bauhofes und der Firma Oismüller, Stadtförster Georg Brenn (3.v.r.) und Bürgermeister Werner Krammer (2.v.r.).

"Schwammstadt"
So wollen Waidhofner das Stadt-Klima verbesssern

Mit Bäumen als Schattenspender soll das Mikroklima der Stadt verbessert und kühle Schattenplätze geschaffen werden. WAIDHOFEN/YBBS. Obwohl Waidhofen umgeben ist von jeder Menge Natur und mit der Ybbs ein Fluss mitten durch die Stadt fließt, merkt man auch hier in den letzten Jahren einen deutlichen Temperaturanstieg in der Innenstadt. „Wir sind die vierte Stadt nach Linz, Graz und Wien wo dieses innovative Schwammstadtprinzip umgesetzt wird", erklärt Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer. Das...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Bernd Sykora mit seinem Königspudel Poldi beim Spaziergang im Wald.
Aktion 7

Niederösterreich
Unser Wald fühlt sich "pudelwohl"

Niederösterreichs Forst: Weniger Schadstoffe lassen Bäume sprießen und die Artenvielfalt nimmt zu. NÖ. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr: Das trifft auch in Pandemiezeiten den Nagel auf den Kopf. Jene, die sich nicht an Maßnahmen halten und ihr eigenes Wohlergehen in den Vordergrund rücken, achten nicht auf das große Ganze. Daher die Empfehlung: Gehen Sie raus, atmen Sie durch. Und wo kann man das besser als bei einem Spaziergang im Wald? Davon können auch Bernd Sykora...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Frische Luft: So gut wie im Wald ist die nirgends.
8

Holz in NÖ
Wald sichert 23.000 Arbeitsplätze

Schützen, Filtern & Erholung: Das tut unser Wald für uns. NÖ. Wussten Sie eigentlich, dass unser Wald auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist? Er sichert rund 23.000 Arbeitsplätze in der holzverarbeitenden Industrie und im Gewerbe. Weiters stellt er für 41.000 Betriebe (mit land- und forstwirtschaftlicher Fläche) eine wesentliche Lebensgrundlage dar. Der Produktionswert des Wirtschaftsbereiches Forstwirtschaft liegt in NÖ bei 
377,1 Millionen Euro. Neben der Rohstoffproduktion Holz haben die...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Holz in NÖ
Fichten sind die "Waldführer"

NÖ. Blickt man auf das Diagramm, kann man schnell erkennen, dass Fichten jene Bäume sind, die in Niederösterreich am häufigsten vorkommen. Die Gesamtwaldfläche beträgt in Niederösterreich 790.000 Hektar, das sind 41 Prozent der Landesfläche.

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Dieser Baum ist im Kataster verzeichnet.
2

Digitaler Baumkataster in NÖ
"Nummernschilder" für uns're Bäume

Digitaler Baumkataster ist zwar (noch) nicht vorgeschrieben, aber auf jeden Fall von Vorteil. NÖ. Tulpen und Märzenbecher umzingeln jenen Baum, der im Baumkataster von Sieghartskirchen verzeichnet ist. Doch wozu dient das digitale Werk? Bäume passen sich grundsätzlich gut an die Umweltverhältnisse an, ein gesunder Baum wird bei einem Sturm nicht umfallen. Ist er jedoch erkrankt, dann ist Vorsicht geboten. Daher hat man etwa auch in Kottingbrunn entschieden, einen sogenannten digitalen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Der Marillenbauer Johann Sundl aus Emmersdorf/Donau befürchtet ernst zu nehmende Ernteausfälle in diesem Jahr.
Video 2

Marille, Apfel, Birne
Mostviertler Bäumen "blüht" der Frost

Die Marillenernte wird in diesem Jahr nicht so üppig ausfallen, dafür hat der Frost gesorgt. So geht es Apfel und Birne. MOSTVIERTEL. Die Geschichte wiederholt sich: Bereits 2020 machten niedrige Temperaturen um den Gefrierpunkt den heimischen Obstbäumen, die sich in ihrer vollen Blütenpracht befanden, zu schaffen. Bis zu minus vier Grad Celsius bedeuten auch heuer nichts Gutes für die heimische Blütenpracht. Johann Sundl aus Emmersdorf ist Marillenbauer, zwar klein, dafür fein. Er darf seine...

  • Amstetten
  • Philipp Pöchmann

BUCH TIPP: Maximilian Moser – "Kerngesund mit der Kraft des Waldes"
Eine Gesundheit, die im Wald wächst

Die Kraft der Natur ist nicht zu unterschätzen! Der Trend geht zum "Aufenthalt" im Wald – er bietet Wohlgefühl und ein hervorragendes Gesundheitsprogramm, er hilft Krankheiten vorzubeugen und man spart sich Medikamente. Maximilian Moser ergänzt den Bereich Gesundheit mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und zeigt auf, dass wir nachhaltig und bewusst mit dem Wald, seinen Rohstoffen und seiner Heilkraft umgehen sollen. Servus Verlag, 192 Seiten, 22 € ISBN-13 9783710402449

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Rasches Handeln in Waidhofens Wäldern: Förster Georg Brenn und Vizebürgermeister Mario Wührer.

Alarm: Waidhofens Wälder in akuter Gefahr

Massive Borkenkäfer-Plage erwartet. Förstern läuft die Zeit davon. Heißes und trockenes Wetter begünstigt Schädlingsbefall. WAIDHOFEN. Er ist wieder da. Und dieses Mal überraschend massiv: der Borkenkäfer. Nachdem der Schädling bereits in den Jahren 2016 und 2017 die heimischen Wälder geplagt hatte, besteht nun die große Sorge, dass es in diesem Jahr zu einer Rekordausbreitung kommt. Das seit Wochen anhaltende heiße und durchwegs trockene Wetter spielt dem ungebetenen Gast in die Karten. Der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Michael Hairer
3

Laubbäume richtig bestimmen

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubbäume" Manchmal fragt man sich beim Wandern oder Spazieren, welcher Baum da steht und ev. auch blüht. Bei manchen Gewächsen sind sich selbst Naturkenner nicht ganz sicher, erst recht wenn sie die Sommer- und Winter-Linde auseinanderhalten wollen. Helmut Fladenhofer und Karlheinz Wirnsberger bieten Abhilfe und bieten den interessierten Naturfreund ein übersichtliches Bestimmungsbuch für unterwegs. Jagd- u. Fischerei-Verlag, 96 Seiten,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1

Kinder setzen Bäume am Buchenberg

WAIDHOFEN. Verwurzelt in Waidhofen: Bereits im Jahr 2016 initiierte Bürgermeister Werner Krammer das Projekt: „Jedes Waidhofner Kind hat am Hausberg seinen eigenen Baum, kann ihn immer besuchen und natürlich auch beim Wachsen zusehen.“ Seither setzen regelmäßig im April Kinder aus den Waidhofner Volksschulen kleine Bäumchen in den Waldboden. Fachkundig unterstützt werden sie dabei von Stadtförster Georg Brenn und der Umweltabteilung der Stadt. Über 60 Kinder aus den Volksschulen Zell und...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Baumschnittkurs in Winklarn

Baumschnittkurs in Winklarn Anmeldung: 07475/53340500 Wann: 05.03.2018 09:00:00 Wo: Gasthaus Graf, 3300 Winklarn auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht
1 6

Sturm fordert Ybbstaler Einsatzkräfte

Weggefegte Zelte und umgestürzte Bäume halten die Feuerwehren auf Trab. WAIDHOFEN/YBBSTAL. Für Ybbstals Florianis gab es auf Grund des Sturms Einsätze: In Waidhofen stürzte ein Baum am Birkenweg auf die Straße und musste von der FF Zell entfernt werden. In der Zeller Schmiedestraße wurde ein Vordach vom Sturm weggerissen. Von den Florianis wurden die Reste gesichert. Am Zeller Friedhof stürzten mehrere Bäume auf Gräber. Zusätzlich musste die Absperrung einer Baustelle gesichert werden. Einsätze...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
2

Das Wichtigste über unsere Nadelbäume

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Nadelbäume" Wer erkennt unsere heimischen Bäume beim Namen, was wissen wir darüber? In unseren Breiten sind es lediglich zehn Nadelbäume und Sträucher, von der Arve (Zirbe) bis zum Wacholder. „Hahnenförster“ Helmut Fladenhofer und Jagdmuseum-Chef Mag. Karlheinz Wirnsberger aus der Steiermark stellen sie uns in dieser Fotofibel vor, jeweils mit übersichtlichen Steckbriefen. Österr. Jagd- und Fischerei-Verlag, 88 S., 23 € Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
6

Das Wesen und Wirken der Bäume

BUCH-TIPP: Ernst Zürcher – "Die Bäume und das Unsichtbare" Bekannte und sehr viele unbekannte und faszinierende Besonderheiten stecken in Bäumen bzw. im Lebensraum Wald. Dieses Buch erfasst traditionelles Wissen, moderne Naturwissenschaften sowie Esoterik und verrät, wie Wälder auf den Wasserkreislauf wirken oder auf unsere Gesundheit und den Geist, welchen Nutzen Holz hat uvam. Das Thema Wald & Holz sehr facettenreich, spannend und informativ aufbereitet. AT Verlag, 240 Seiten, 25,70 € Lesen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Jakobsbrunnenweg in Amstetten wird gesperrt

STADT AMSTETTEN. Am Friedhofsteig müssen im Bereich des alten Friedhofes auf einer Länge von rund 50 Meter Rodungsmaßnahmen durchgeführt werden, heißt es seitens der Stadt. Diese Arbeiten seien notwendig, um auch weiterhin die gefahrlose Benutzung des beliebten Spazierweges zu gewährleisten. Im Zuge der Arbeiten werden die dort stehenden kranken Eschen und weitere Bäume gefällt. Gleichzeitig kommt es beim Friedhofssteig in Richtung Krautberg zu einer Böschungssicherung mittels Steinschlichtung...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1 4

Über 100 Wunder der Natur und ihr Wesen

BUCH TIPP: Conrad Amber – "Baumwelten - und ihre Geschichten" Glanzvolle Fotos von uralten Baumpersönlichkeiten und Wäldern in Deutschland, Österreich, Schweiz sind in diesem prachtvollen Bildband strukturiert dargestellt und porträtiert. Fotograf Conrad Amber weckt in seinen stimmungsvollen Naturaufnahmen und den Beschreibungen dazu Emotionen. Ein herrlicher Schmökerband und eine Anleitung zum selber entdecken. Verlag Kosmos, 448 Seiten, 51,40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier:...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1

41 Bäume betroffen: Arbeiten am Jakobsbrunnenweg in Amstetten

STADT AMSTETTEN. Entlang des Jakobsbrunnenweges werden in der Zeit von 4. April bis 17. April "Baumpflegemaßnahmen" an 41 Bäumen durchgeführt. "Diese Arbeiten sind notwendig, um auch weiterhin die gefahrlose Benutzung des beliebten Spazierweges zu gewährleisten", heißt es seitens der Stadt. Durchgeführt werden die Arbeiten vom Baudienst Hofer aus Hausmening, Mitarbeiter des Bau- und Wirtschaftshofes Amstetten koordinieren und unterstützen die Arbeiten. Während der Arbeiten ist mit Behinderungen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Jahrtausendealte Überlebenskünstler

BUCH TIPP: Rachel Sussmann – "Die ältesten Lebewesen der Erde" "In der Fotografie werden Tausende Lebensjahre zu Sekundenbruchteilen destilliert", schreibt Fotografin und Künstlerin Rachel Sussman in ihrem Werk, in dem sie die ältesten Lebewesen dieser Erde, Bäume, Gewächse, Korallen und Bakterien, prachtvoll dokumentiert. Darunter ist eine 80.000 Jahre alte Kolonie von Zitterpappeln! Ein faszinierender Fotoband und eine einzigartige Sammlung, die Kunst, Wissenschaft und Philosophie kombiniert....

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

„Wer ernten will, muss säen!“

BUCH TIPP: Bernhard Henning – "Erfolgreiche Waldverjüngung in der Praxis" Wer seinen Wald ökonomisch nutzen und nachhaltig bewirtschaften will, kommt um eine effiziente Waldverjüngung nicht herum. Dieses Praxisbuch vermittelt viele Grundlagen zu verschiedenen Verjüngungsstrategien, deren Vor- und Nachteile, geeigneten Baumarten, praktische Umsetzung und Maßnahmen vor der Verjüngung. Eine sehr gute Wegbeschreibung zum echten Wirtschaftswald! Stocker Verlag, 100 Seiten, € 19,90 Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1

Die letzten großen Waldparadiese

BUCH TIPP: Matthias Schickhofer – "Unser Urwald - Die letzten wilden Wälder im Herzen Europas" Fotograf, Buchautor und Umweltschützer Matthias Schickhofer dokumentiert in diesem beeindruckenden Fotoband 77 Ur- und Naturwaldgebiete in ganz Europa, über 20 davon in Österreich oder im Grenzgebiet. Der Autor gibt Tipps für individuelle Urwald-Erlebnisse. Ein faszinierender Blick in die Vergangenheit der letzten wilden Wälder, die es für die Zukunft zu erhalten gilt, so die Botschaft des Autors....

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
3

Rat für alle, denen der Wald wichtig ist

BUCH TIPP: Zeitgemäße Waldwirtschaft Das aktualisierte Praxisbuch "Zeitgemäße Waldwirtschaft" ist ein unentbehrlicher Ratgeber mit vielen Grundlagen für Bauern, Waldbesitzer und alle, die mit dem Wald zu tun haben. Zusammenhänge der „Lebensgemeinschaft Wald“ werden beschrieben. Die Themen Gefahren bei der Bewirtschaftung, Waldarbeit, Ernte des Holzes sowie Vermarktung werden ausreichend behandelt. Stocker Verlag, 168 Seiten, 22,90 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Raupen fressen Gänge in die Rinde und befallen im Frühling neue Bäume.
2

Ybbstal: Angriff der Käfer

Hotspots Buchenberg und Forstheide: Kupferstecher und Buchdrucker setzen den Fichten im Ybbstal zu. WAIDHOFEN/YBBSTAL. Sie treiben ihr Unwesen in Ybbs-tals Wäldern und lernen mit nur wenigen Millimetern Größe unseren Waldbesitzern das Fürchten: Die Rede ist von den Fichtenborkenkäfern. Buchenberg befallen Die Käfer haben sich im Ybbs-tal stark vermehrt. Derzeit sind Schlägerungsarbeiten beispielsweise am Buchenberg und in der Forstheide zwischen Kematen und Amstetten im Gange. "Die...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Naturdenkmal: Die Bäume in Ulmerfeld

ULMERFELD. Eine Baumgruppe mit insgesamt 74 Bäumen in Ulmerfeld wurde am 28. Juni 1978 zum Naturdenkmal erklärt. Da einige Bäume einen derartigen Schädigungsgrad aufweisen und somit eine Gefährdung für Personen oder Sachen darstellen, wurde der Bescheid für die betroffenen Pflanzen widerrufen. Sie kennen ein Naturdenkmal? Die BEZIRKSBLÄTTER stellen die Denkmäler des Bezirks vor. Schicken Sie uns einfach Ihre Fotos an die Adresse: amstetten.red@bezirksblaetter.at

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.