Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

Elvira Sulzer (Tourismus- und Marketingservice der Stadt St. Pölten), Georg Loichtl (Gastronom und Obmann der St. Pöltner Wirte), Dominik Mesner (Obmann der Plattform St. Pölten 2020), Matthias Weiländer (GF Marketing St. Pölten GmbH), Bürgermeister Matthias Stadler, Josef Heigl (GF MJI Business Solutions), Christine Heigl (Heurigen Heigl), Eva Prischl (Tourismus- und Marketingservice der Stadt St. Pölten) und Harald Heigl (Heurigen Heigl) beim Anstoßen mit den neuen Weingläsern im Bürgermeisterzimmer im St. Pöltner Rathaus.
  2

Zum Wohl
St. Pölten am Weinglas

Kürzlich wurde das neue St. Pöltner Weinglas im Rathaus präsentiert, das ab Montag im Tourismus- und Marketingservice erhältlich ist. ST. PÖLTEN / WÜRMLA (pa). Das Tourismus- und Marketingservice der Stadt St. Pölten präsentierte das neue St. Pöltner Weinglas, das künftig für Empfänge und Veranstaltungen im Rathaus zum Einsatz kommen wird. Die Gläser wurden von Ing. Josef Heigl, Geschäftsführer MJI Business Solutions, übergeben. Gemeinsam mit einer Heurigenjause vom Heurigen Heigl aus...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler

Bürgermeister Pfeffer reagiert auf ÖVP-Kritik bezüglich Mehrkosten und Verwendung von Überschüssen

TRAISMAUER. "Die versprochenen Vorteile beim Anschluss an die Nahwärmeanlage blieben aus.", kritisierte die örtliche Volkspartei in Bezug auf den Rechnungsabschluss 2019 kürzlich, "Mehrkosten von vierzig bis sogar siebzig Prozent bei allen öffentlichen Gebäuden - VS Traismauer, Amtsgebäude und Kindergärten - sind die Folge." Als Beispiel nannte Gemeinderätin Elisabeth Nadlinger: "Für die Volksschule wurden im Jahr 2017 10.401 Euro, damals noch für Gas, verbraucht. 2018 wurden 12.288 Euro und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
9. September 2018: Festakt zur sechzigjährigen Stadterhebung.
  3

Zehn Jahre reichen noch lange nicht: Bürgermeister Pfeffer feiert Dienstjubiläum

Jubiläum: Schon eine Dekade lang ist Herbert Pfeffer als Stadtoberhaupt von Traismauer tätig. TRAISMAUER. Am 7. April 2010 hat Bürgermeister Herbert Pfeffer das Amt als Spitze der Stadtgemeinde Traismauer angetreten. "Eine meiner größten Herausforderungen bisher", wie der Ortschef rückblickend feststellt, "Dennoch ist die Zeit gefühlt rasch vergangen. Die Dekade war sowohl spannend, als auch lehrreich für mich." Die größten Ereignisse - und davon gab es viele - sind Pfeffer bis heute klar in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Bürgermeister Christoph Artner (Herzogenburg), Bürgermeister Thomas Vasku (Loosdorf), Gerda Bernauer (Verein Young) und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.

Herzogenburger Ortschef bei Schulsozialarbeit-Jubiläum

HERZOGENBURG. Schüler, die gemobbt werden oder Gewalt in der Familie erleben, können sich abseits des Unterrichts an Schulsozialarbeiter wenden. Diese Möglichkeit wurde vor zwanzig Jahren erstmals vom Verein Young in St. Pölten angeboten und ist seit damals sukzessive erweitert worden. Derzeit wird Schulsozialarbeit an 100 niederösterreichischen Schulen angeboten, das sind acht Prozent aller Schulen. Zuletzt wurden pro Jahr 23.000 niederösterreichische Schüler mittels Schulsozialarbeit...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Stadtgemeinde Herzogenburg soll stärker belebt werden.

Zentrumsentwicklung für Herzogenburg

Start für ein neues Projekt im Rahmen der Stadterneuerung. HERZOGENBURG (pa). Der Stadtgemeinde Herzogenburg liegt viel an der Weiterentwicklung der Innenstadt. Im Rahmen der Stadterneuerung legen die Verantwortlichen daher einen besonderen Schwerpunkt auf dieses Thema.„Mein Dank gilt vorweg allen Beteiligten, besonders den Experten aus dem Planungs-, Finanzierungs- und Beratungsbereich. Nur gemeinsam können wir erfolgreich die Herausforderungen meistern“, so Bürgermeister Christoph...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Besuch des Bürgermeisters in Ossarn: Regina und Erich Track, Bürgermeister Christoph Artner, Vizebürgermeister Richard Waringer, Gemeinderätin Brigitte Wild und Gemeinderat Helmut Fial.

"Artner auf Tour": Der neue Bürgermeister besuchte die Ortsteile

HERZOGENBURG (pa). Rund drei Monate ist der neue Herzogenburger Bürgermeister, Christoph Artner, nun im Amt. Nachdem er bereits unzählige Antrittsbesuche bei Vereinen, Unternehmen, Behörden, ... absolviert hatte, war das junge Stadtoberhaupt unter dem Motto „Artner auf Tour“ unterwegs durch die Gemeinde. Unterstützt wurden die „mobilen Sprechstunden“ des Bürgermeisters von der SPÖ Herzogenburg, die mit warmen Getränken und Faschingskrapfen für das leibliche Wohl sorgte. Insgesamt rund...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Foto: pixabay.com
  3

Prozess gegen Ex-Bürgermeister wieder vertagt

OBRITZBERG-RUST (ip). Mit nicht rechtskräftigen Freisprüchen endete für drei von insgesamt fünf Angeklagten ein Prozess am Landesgericht St. Pölten, bei dem vor allem die Machenschaften des ehemaligen Bürgermeisters von Obritzberg-Rust, Andreas Dockner, im Mittelpunkt des Verfahrens stehen (die Bezirksblätter berichteten). Gegen ihn und den mitangeklagten früheren Bauhofleiter wird der Prozess im März fortgesetzt. Gegen die drei freigesprochenen Männer konnten, laut vorsitzendem Richter, keine...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Verteidiger Roland Schöndorfer.
  2

Prozess gegen Ex-Bürgermeister auf Jänner vertagt

OBRITZBERG-RUST (ip). Auch in der dritten Prozessrunde gegen den ehemaligen Bürgermeister von Obritzberg-Rust und seine vier Mitangeklagten kam es am Landesgericht St. Pölten zu keinen Urteilen. Nach zahlreichen Anträgen vertagte der vorsitzende Richter abermals den Prozess zur Einvernahme weiterer Zeugen auf den 23. Jänner 2019. Während sich Ex-Bürgermeister Andreas Dockner zu den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft schon zu Beginn teilweise schuldig bekannte, wobei er mit einer Strafdrohung bis...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Designierter Vorsitzender der Jungen Generation im Bezirk St. Pölten, Martin Aichinger, Nationalrat Robert Laimer, Gemeinderätin Gabriele Frieben, der neue Bürgermeister von Herzogenburg, Christoph Artner, Stadtrat Kurt Schirmer, Bundesrätin Eva Prischl und Vizebürgermeister Richard Waringer.

Christoph Artner ist jüngster Bürgermeister des Bezirks

HERZOGENBURG (pa). Die Gemeinderatssitzung am neunzehnten November in Herzogenburg stand ganz im Zeichen eines Generationenwechsel. Rechtzeitig vor der Gemeinderatswahl stellt die SPÖ Herzogenburg die Weichen für die Zukunft. Die Stiftstadt Herzogenburg stellt nun den jüngsten Bürgermeister im Bezirk St. Pölten. Artner konnte sechs Jahre als Vize Erfahrung sammeln Nachdem Franz Zwicker zwölf Jahre lang an der Spitze der Stadt stand, folgt ihm der 32-jährige Christoph Artner nach. Der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Bürgermeister Franz Zwicker gibt sein Amt an Vizebürgermeister Christoph Artner ab.

Bürgermeister Franz Zwicker legt Funktion zurück

Der Rücktritt erfolgt mit dem zwölften November 2018. Vizebürgermeister Christoph Artner soll Nachfolger werden. HERZOGENBURG. In einem Pressegespräch hat der Herzogenburger Bürgermeister Franz Zwicker heute seinen Rücktritt angekündigt. Zwicker begründet diese Entscheidung damit, dass er aus gesundheitlichen Gründen bei der nächsten Gemeinderatswahl nicht mehr angetreten wäre. „Mit meiner Entscheidung zum jetzigen Zeitpunkt hat ein neues Team die Möglichkeit, sich ausreichend...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Das LEADER-Management und politische Mitglieder der Generalversammlung des REV Donau NÖ-Mitte.

Generalversammlung der LEADER Donau NÖ-Mitte

LEADER Donau NÖ-Mitte setzt neue Meilensteine für eine zukunftsorientierte Entwicklung der Region. REGION (pa). Bei der Generalversammlung des aus 32 Gemeinden bestehenden LEADER Regionalentwicklungsvereins Donau NÖ-Mitte am 24. Oktober 2018 in Kirchberg am Wagram wurden nicht nur der erfolgreiche Jahresabschluss 2017 und die Budget-Prognose für die kommenden Jahre beschlossen, sondern auch zukunftsweisende Regionalideen und -projekte vorgestellt. Sandra Wels-Hiller vom Amt der NÖ...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Verteidiger Michael Steininger mit dem Ex-Bürgermeister.
  4

Gericht: Bürgermeister in Obritzberg-Rust von Vergangenheit eingeholt

OBRITZBERG-RUST (ip). Untreue, Betrug, Diebstahl und Missbrauch der Amtsgewalt werden dem ehemaligen Bürgermeister von Obritzberg-Rust, Andreas Dockner, am Landesgericht St. Pölten zur Last gelegt. Mit ihm angeklagt sind auch der ehemalige Bauhofleiter sowie ein 41-jähriger Betriebsleiter. Zwei weitere Angeklagte werden in dem fortgesetzten Prozess Ende November zur Verantwortung gezogen. Vermutliches Motiv: Höheres Gehalt Die Strafdrohung für Dockner beträgt ein bis zehn Jahre Haft, wobei...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Bürgermeister Ewald Gorth, Gemeinderätin Karin Schildberger-Böck sowie, sitzend, August und Elfriede Landstätter.

Bürgermeister gratuliert zur Diamantenen Hochzeit

INZERSDORF/GETZERSDORF (ih). Bürgermeister Ewald Gorth und Gemeinderätin Karin Schildberger-Böck gratulierten August und Elfriede Landstätter zur Diamantenen Hochzeit. Auch wir wünschen dem Ehepaar herzlich zum Jubiläum alles Gute.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Bgm. Ewald Gorth, Denise Kern mit Sohn Jason; Verena Nothmüller mit Tochter Sarah; sowie Viezbgm. Karl Ernd
  2

Geburten in Inzersdorf-Getzersdorf

INZERSDORF/GETZERSDORF. Zu den Geburten von Jason, Sarah und Valerie gratulierten Bürgermeister Ewald Gorth und Vizebürgermeister Karl End Denise Kern, Verena Nothmüller, Karlheinz Ahrer und Ivana Orthova. Auch die Bezirksblätter wünschen den stolzen Eltern viel Freude und Glück für sie und ihre Kinder.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bürgerversammlung lehnten die Kompromissvariante einstimmig ab.

Ersatzmaßnahmen zur Schließung der EK "Himmelreich" vorerst abgelehnt

TRAISMAUER (pa). Bei der Bürgerversammlung zur Schließung der ÖBB-Kreuzung "Himmelreich" im FF-Haus Frauendorf wurde über Ersatzmaßnahmen für den für die Landwirte der Stadtgemeinde Traismauer wichtigen ÖBB-Bahnübergang diskutiert. So wären vom Traismaurer Bürgermeister Herbert Pfeffer Ersatzwege zur Erreichung der landwirtschaftlichen Nutzflächen südlich der Bahntrasse noch vor der Schließung versprochen worden, heißt es von der Bürgerliste MIT. Erste Ersatzmaßnahmen einstimmig...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Rechtsanwalt Otto Stadler mit Präsident Otto Vogl-Proschinger, Tierheim Dechanthof.
  3

"Keine Aussage. Das ist zu heikel"

Verhandlung vertagt: Ex-Bürgermeister muss sich wegen Urkundenunterdrückung verantworten. TULLN / REGION PURKERSDORF / MISTELBACH. "Mein Mandant wird auf die Polizeiaussagen verweisen", informierte Rechtsanwalt Arthur Machac. Wegen Urkundenunterdrückung musste sich der ehemalige Bürgermeister von Mauerbach, Gottfried Jelinek, Mittwoch am Tullner Bezirksgericht verantworten. Seinen Angaben zufolge habe ihm seine Schwester ein halbes Jahr vor ihrem Ableben drei Sparbücher in der Höhe von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Karge Landschaft. Der Blick auf die Gemeindeoberhäupter Österreichs bestätigt ein ohnehin bekanntes Problem in politischen Ämtern.
 1  2   4

Frauenanteil in der Kommunalpolitik: Alle BürgermeisterInnen Österreichs auf einen Blick

Weil auch abseits des Weltfrauentages über das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen geredet werden sollte: Die Bezirksblätter Niederösterreich zeigen dir, welche Gemeinden Österreichs von Frauen regiert werden, zeigen dir die dienstältesten BürgermeisterInnen im Land und werfen einen Blick darauf, wie viel Vertrauen die Bevölkerung in seine Politiker hat. Frauen regieren die Welt? Angeblich. Der Blick auf Österreichs Gemeinden zeigt leider, dass weibliche Oberhäupter nur einen minimalen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Am Tullner Bezirksgericht muss sich Ex-Bürgermeister Gottfried Jelinek wegen Betrug verantworten.

Ex-Bürgermeister auf Anklagebank

Bezirksgericht Tulln: Mauerbacher Gottfried Jelinek muss sich wegen Urkundenunterdrückung verantworten. TULLN / ZENTRALRAUM / MISTELBACH. "Wenn nicht ein Rosenkrieg innerhalb der Familie Jelinek ausgebrochen wäre, hätten wir niemals erfahren, dass uns 175.000 Euro zustehen", sagt Otto Vogl-Proschinger, seines Zeichens Präsident des Tierheims Dechanthof in Mistelbach gegenüber den Tullner Bezirksblättern. Ein Haus, ein Auto, ein Sparbuch Im Rahmen der Verlassenschaftsabhandlung der Schwester...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Katharina Doppler mit Gatten Wilhelm und Bürgermeister Gorth.

Bürgermeister gratuliert zum 80-sten

INZERSDORF (pa). Katharina Doppler aus Inzersdorf feierte ihren achtzigsten Geburtstag. Bürgermeister Ewald Gorth und Gatte Wilhelm Doppler gratulierten zum Jubiläum.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Kommentar von Chefredakteur Oswald Hicker zur (möglichen) brenzligen Zukunft der FPÖ Niederösterreich.
 3

Kommentar: Der FPÖ Niederösterreich droht 2020 der nächste Einzelfall

Gottfried Waldhäusl sprang nach dem Rückzug von Udo Landbauer als Landesrat ein. Falls sich das FPÖ-Urgestein in die Kommunalpolitik zurückzieht, sollte der nächste Kandidat vor seinem Antritt auf Herz und Nieren überprüft werden. Udo Landbauer zieht sich nach der Liederbuch-Affäre aus der Politik zurück. Das befreit die Republik, das Land Niederösterreich und seine eigene Partei von einem gewaltigen Mühlstein. Deswegen war dieser Schritt unvermeidbar. (Zu) späte Einsicht bei...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gratulierte Gottfried Krammel zum erhaltenen Ehrenzeichen.

Landeshauptfrau Mikl-Leitner überreicht Gottfried Krammel Goldenes Ehrenzeichen

WÖBLING (pa). Am 12. Dezember 2017 wurde das Goldene Ehrenzeichen der Verdienste von    Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner an den ehemaligen Bürgermeister Wölblings,  Gottfried Krammel, verliehen.  Krammel erhielt das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich in Anerkennung und Würdigung seines langjährigen, erfolgreichen Wirkens. Die Landeshauptfrau wünschte Herrn Krammel alles Gute für den weiteren Lebensweg und bedankte sich für dessen großartigen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Bürgermeister Herbert Pfeffer setzt sich dafür ein, dass jedes ansuchende Unternehmen, dass die Kriterien erfüllt, wirtschaftlich gefördert wird.

Förderung der Traismaurer Wirtschaft in 2018

Die Bürgerliste MIT fordert auf Bürgermeister Herbert Pfeffers Voranschlag hin eine Rückerstattung des Umsatzverlustes der Innenstadtbetriebe. TRAISMAUER (pa). Mit dem Budget für das Jahr 2018 wurden auch die Mittel der Wirtschaftsförderung für das Jahr 2018 beschlossen. An freien Mitteln sind dafür 30.000 Euro für das gesamte Jahr 2018 vorgesehen.  Antrag zur Rückerstattung des Umsatzverlustes der Innenstadtbetriebe Die Bürgerliste MIT fordert eine Erhöhung der Wirtschaftsförderungsmittel...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Schüler bekamen "EMIL" von Bürgermeisterin Karin Gorenzel.

"EMIL" für die Schulkinder

WÖLBLING (pa). Die Kinder der ersten Schulstufe erhielten von Bürgermeisterin Karin Gorenzel die Mehrwegtrinkflasche „EMIL“. Ein Projekt des Gemeindeverbandes für Umweltschutz und Abgabeneinhebung St. Pölten, welches zum Ziel hat, einen bewussteren Umgang des Konsumverhaltens schon bei den Jüngsten zu forcieren. Direktorin Elisabeth Schwarz und Klassenlehrerinnen Daniela Hauer und Beate Bisenberger begrüßen diese Aktion.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Melanie Melanie
Elisabeth Wegl äußert sich in scharfer Kritik gegenüber der Gemeinde.

Zuviel Gebühren in Traismauer

TRAISMAUER (pa). Ein Traismaurer Bürger erhob bei der Bezirkshauptmanschaft Einspruch gegen die Stadt, weil er seiner Meinung nach zu viel Gebühren für eine Baugenehmigung bezahlt hatte. Nun bekam der Kläger recht. Offenbar verrechnete die Stadtgemeinde Bauwerbern über längere Zeit zu hohe Gebühren. Die Höhe dieser ungerechtfertigten Gebühren beträgt schon bei einem Carport etwa 100 Euro. Wie viele Traismaurer von diesem Irrtum betroffen sind, steht derzeit nicht fest. "Es handelt sich bei...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Melanie Melanie
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.