Bürgermeisterwahl

Beiträge zum Thema Bürgermeisterwahl

Bürgermeisterwahl
Andreas Fazeni kandidiert wieder im Herbst

Seit 13 Jahren steht Andreas Fazeni an der Spitze und hat gemeinsam mit seinem Team Gramastetten in den vergangenen Jahren wesentlich entwickelt und gestaltet. GRAMASTETTEN. "Als Bürgermeister ist man bei den Menschen direkt vor Ort. Das ist manchmal eine große Herausforderung, aber zugleich die politisch schönste Aufgabe", sagt Andreas Fazeni. Bei der letzten Bürgermeister-Direktwahl 2015 wurde Fazeni mit mehr als 82 Prozent durch die Wähler bestätigt. Es war gleichzeitig das beste...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Dimitri Windhager
2

SPÖ Ottensheim
Dimitri Windhager tritt für das Bürgermeisteramt an

Die SPÖ Ottensheim tritt zur Wahl im September mit einem stark verjüngtem Team und einem jungem Spitzenkandidaten an. OTTENSHEIM. Dimitri Windhager wird die SPÖ Ottensheim am 26. September 2021 als Spitzenkandidat in die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl führen. Damit schicken die Ottensheimer Sozialdemokraten einen jungen Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rennen. Diese Nominierung steht auch im Zeichen einer starken Verjüngung des Ottensheimer SPÖ-Teams, das zur Wahl auf den vorderen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
2

Wahl 2021 in Oberösterreich
Bezirk Urfahr-Umgebung wählt Bürgermeister, Gemeinderat & Landtag

Bei der Landtagswahl 2015 erreichte die ÖVP im Bezirk Urfahr-Umgebung 41,08%, die FPÖ 24,27% . Auf dem dritten Platz lag die SPÖ mit 15,10 % und nur geringem Abstand vor den Grünen: 14,05 %. Die Neos schafften 4,38% im Bezirk. URFAHR-UMGEBUNG. Alle sechs Jahre werden in Oberösterreich Landtag, Gemeinderat und Bürgermeister neu gewählt. Die ÖVP ist im Mühlviertel traditionell stark. Bei der Wahl 2015 lag die Bezirks-ÖVP mit 41,08% klar über dem das oö. Gesamtergebnis der ÖVP, das bei 36,37%...

  • Urfahr-Umgebung
  • Bezirksrundschau Urfahr-Umgebung

FPÖ
Philipp Scheibenreif ist Bürgermeister-Kandidat in Altenberg

Ortsparteiobmann Philipp Scheibenreif wurde vom Altenberger FPÖ-Parteivorstand einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert. ALTENBERG. Scheibenreif ist 32 Jahre, Anlagentechniker und zweifacher Familienvater. Seine politische Laufbahn hat er 2008 bei der freiheitlichen Ortsgruppe in Altenberg begonnen. Seit 2013 ist Scheibenreif als Gemeinderat und seit 2015 als Gemeindevorstand im Einsatz. Eine gute Zusammenarbeit zur Umsetzung wichtiger Gemeindeanliegen über die Parteigrenzen hinweg, die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Am höchsten Punkt der Gemeinde in 860 Meter Seehöhe auf der Aussichtsplattform der SternGartl Warte übergibt Bürgermeister Josef Reingruber an seinen Nachfolgekandidaten Dietmar Leitner symbolisch ein Leiberl mit der Aufschrift „Schau auf unser Haibach“.

Bürgermeisterwechsel
Josef Reingruber übergibt Anfang Mai an „Didi“ Leitner

Haibachs Bürgermeister Josef Reingruber tritt nicht mehr zur Bürgermeisterwahl an. Er präsentiert nun seinen Nachfolger, Dietmar Leitner.  HAIBACH. Als Josef Reingruber 1996 das Amt von Karl Danner übernahm, war er der jüngste Bürgermeister im SternGartl. Inzwischen gehört er zu den längstdienenden Ortschefs im Bezirk. „Es ist Zeit für einen Amtswechsel“ so der Bürgermeister, der hauptberuflich Angestellter in der Bildungsabteilung der LK OÖ tätig ist. Anfang Mai legt er nun sein Mandat zurück....

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Hermann Reingruber stellt sich der Wahl in Reichenau.

Bürgermeisterwahl
Hermann Reingruber kandidiert wieder in Reichenau

REICHENAU. Nach und nach kristallisieren sich in den Urfahraner Gemeinden die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im September heraus. In der Gemeinde Reichenau kandidiert der derzeitige Bürgermeister Hermann Reingruber (ÖVP) wieder für das Amt. Nahversorgung sicherstellen"Ein Herzensanliegen ist mir das Projekt Nahversorger", sagt Reingruber. Seit der Schließung des Adeg-Marktes vor rund eineinhalb Jahren, ist die Nahversorgung in Reichenau stark eingeschränkt. Nun gibt es Überlegungen, im...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Gemeindevorstand Max Kaindlstorfer (SPÖ)

Bürgermeisterwahl
Max Kaindlstorfer (SPÖ) ist Gegenkandidat in St. Gotthard

ST. GOTTHARD. Die SPÖ St. Gotthard hat mit Max Kaindlstorfer einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im Gemeinderat am 11. März. Er ist somit Gegenkandidat von Vizebürgermeister Manfred Wurzinger (ÖVP). Fast 30 Jahre lang war Johannes Rechberger (ÖVP) der Ortschef. Seit der Gemeinderatswahl 2015 hat die ÖVP erstmals keine absolute Stimmenmehrheit mehr, die dadurch entstandenen Sitzverhältnisse im Gemeinderat lassen eine spannende Wahl erwarten. Neben 9 ÖVP-Sitzen und 7 SPÖ-Mandaten...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Bürgermeisterwahl 2021
Hagenauer ist Spitzenkandidat von pro O.

OTTENSHEIM. Klaus Hagenauer ist der Bürgermeisterkandidat der Liste proO. in Ottensheim. 27 Mitglieder trafen sich zu einem Klausurtag, um den Spitzenkandidaten für die Wahl im Herbst 2021 zu eruieren. Der Tag wurde unter Einhaltung eines Corona-Präventionskonzeptes abgehalten. Am Ende des Tages fiel die Wahl auf Vizebürgermeister Klaus Hagenauer, ein Mitbegründer der Bürgerliste. Damit steht auch fest, dass es nicht zur neuerlichen Auflage des Wahlduells aus dem Jahr 2015, Ulrike Böker (pro...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Der jetzige Vizebürgermeister Michael Mair (ÖVP) ist der designierte Bürgermeister in Kirchschlag.

Gemeinderat
Wahl des Kirchschlager Bürgermeisters auf Dezember verschoben

KIRCHSCHLAG. Aufgrund des Corona-Lockdowns verschiebt sich auch die Neuwahl des Bürgermeisters in Kirchschlag. Die Wahl hätte in der Gemeinderatssitzung am 26. November stattfinden sollen. Die Sitzung wurde nun vorerst auf 10. Dezember verschoben. Da Bürgermeisterin Gertraud Deim (ÖVP) bereits per 25. November ihren Rücktritt erklärt, führt Vizebürgermeister Michael Mair (ÖVP) bis zur Gemeinderatssitzung die Ortschef-Geschäfte. Der 33-Jährige ist auch der Nachfolger von Deim und soll vom...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Bürgermeister Michael Hammer mit seinem Vorgänger Ferdinand Kaineder und der neuen Vizebürgermeisterin Anna Schinagl bei der symbolischen Schlüsselübergabe nach der Wahl.

Michael Hammer
"Fünf-Rosen-Niveau" für die Altenberger

ALTENBERG. Interview mit dem neuen Bürgermeister von Altenberg, Michael Hammer (ÖVP). BezirksRundschau: Was möchten Sie in Altenberg als Bürgermeister sofort umsetzen? Hammer: Dies sind natürlich die Fertigstellung des neuen Amtshauses sowie dessen Bezug und Eröffnung. Wichtig ist mir der Bereich der Verkehrssicherheit: Wir werden einen Gehweg Richtung Kulm errichten und die Bushaltestellen in der Linzer Straße und Donach verkehrssicherer machen. Wichtig ist mir in den Sommermonaten eine...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Gute Zusammenarbeit
JVP bedankte sich bei Alt-Bürgermeister Ferdinand Kaineder

ALTENBERG. Vergangene Woche wurde Michael Hammer zum neuen Bürgermeister der Marktgemeinde Altenberg gewählt. Diese Übergabe nahm die Junge ÖVP zum Anlass, um sich noch einmal gebührend bei seinem Vorgänger Ferdinand Kaineder zu bedanken. Mehr als 25 Jahre lang setzte er sich für die Jugend im Ort ein und hatte immer ein offenes Ohr für die Anliegen und Wünsche der jungen Bürger. Da diese Kooperation nicht selbst verständlich ist, wurde mit einem graviertem Mass-Krug, symbolisch für die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
2

In neun UU-Gemeinden tritt nur ein Bürgermeisterkandidat an

URFAHR-UMGEBUNG (fog). Bei den Bürgermeisterwahlen gibt es neun Gemeinden in denen nur ein Kandidat den Anspruch auf den Ortschefsessel stellt. Es sind dies die Bürgermeister Alfred Hartl in Bad Leonfelden, in Goldwörth Johann Müllner, in Haibach Josef Reingruber, in Herzogsdorf Alois Erlinger, in Oberneukirchen Josef Rathgeb, in Reichenau Hermann Reingruber, in St. Gotthard Johannes Rechberger, in Sonnberg Leopold Eder und in Vorderweißenbach Leopold Gartner. Um Bürgermeister zu werden,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Franz Füreder tritt 2015 als Bürgermeisterkandidat der ÖVP Ottensheim an

OTTENSHEIM. Vergangene Woche gab Franz Füreder seine Kandidatur bei der kommenden Bürgermeisterwahl bekannt. Der große Rückhalt in seiner Familie sowie in seinem jungen Team seien seine Beweggründe. „Ich möchte der Bürgermeister werden, der Probleme löst und den Ort vor allem in wirtschaftlichen Belangen wieder mehr ins Zentrum der Region rückt.“ Vor allem der Bürgerkontakt sei, so Füreder, der zentrale Faktor für die Politik der Zukunft – in Form von Bürgerbeteiligungen oder Umfragen....

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
5

Herbert Fürst ist neuer Bürgermeister von Engerwitzdorf

Der 53-jährige wurde in der Festsitzung von 26 der 37 Gemeinderäte zum Bürgermeister gewählt. ENGERWITZDORF (fog). "Dank Hans Schimböck werde ich nicht in das kalte Wasser geschmissen, sondern in das lauwarme", waren einer der ersten Worte von Herbert Fürst (VP) bei der festlichen Sonder-Gemeinderatssitzung im Kulturhaus Schöffl. Von den 21 VP-, 9 SP-, 4 Grünen- und 3 FP-Mandataren gaben 26 Fürst die Stimme. Es gab zehn Gegenstimmen und eine Stimmenthaltung. Als neuer Vizebürgermeister wurde...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
1

Weichenstellung bei sieben UU-Bürgermeistersesseln

Der erste Bürgermeisterwechsel im Bezirk wird Ende September in Alberndorf über die Bühne gehen. BEZIRK (fog). Sieben Ortschefs in Urfahr-Umgebung werden bei den nächsten Bürgermeisterwahlen im Jahr 2015 nicht mehr dabei sein. Gleich sechs davon sind VP-Bürgermeister: Josef Moser in Alberndorf, Johann Schimböck in Engerwitzdorf, Josef Ehrenmüller in Oberneukirchen, Wolfgang Haderer in Puchenau, Karl Jaksch in Reichenthal und Arnold Weixelbaumer in Zwettl. Bei der SP geht Josef Eidenberger aus...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.