Bad Blumau-Kontroverse

Beiträge zum Thema Bad Blumau-Kontroverse

Andrea Bachträgl, Initiatorin des "Energiestammtisch Tannhausen" sieht in Bierbaum eine "Laborsituation", ein Experimentierfeld.
3

Bad Blumau: Kompetenzfragen

Die Informationslage zur Bad Blumau-Kontroverse lichtet sich nicht gerade rasant. Doch die ganze Geschichte ist ein markanter Anlaß, überhaupt einmal aktuell zu klären, was wir unter „Landwirtschaft“ verstehen und worüber zu reden ist, wenn Meinungsverschiedenheiten auftreten. Die offiziellen Gemeindenachrichten von Bad Blumau bieten dazu keinerlei Neuigkeiten. Die regionale und landesweite Berichterstattung in den Medien dümpelt bei nahe Null. Das bedeutet wohl, die Profi-Liga sieht derzeit...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Bauer Richard Hubmann zur Frage nach Dimensionen: „Bio- bzw. Kreislauflandwirtschaft muss nicht notwendigerweise in ‚kleinen’ Betrieben stattfinden. Mittlerweile gibt es ziemlich flächenstarke Ackerbau Biobetriebe in Österreich.“
3 3

Bad Blumau: Dimensionen

Welche Dimensionen von Landwirtschaft sind in Österreich vorherrschend? Worüber reden wir, wenn bäuerliche und industrielle Landwirtschaft nennen? Ich hab hier schon angedeutet, daß einige Kriterien für die Begriffswahl in den Produktionsmethoden liegen. Andere Kriterien ergeben sich aus Flächen, Lagen und dem, wofür die Flächen genutzt werden. Bei Frutura habe ich disebezüglich nachgefragt. Das „Gemüseland Bierbaum im Safental“ soll auf einer Gesamtfläche von 40 Hektar Gewächshäuser im Ausmaß...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Manfred Hohensinner (Frutura) ist ein Unternehmer, der sich am vorhandenen Bedarf orientiert. Er richtet sich nach der Marktlage, tritt also gewissermaßen in Dialog mit der Kundschaft in deren derzeitigem Konsumverhalten.
2

Bad Blumau: Was sagt Hohensinner?

Nach all der Polemik und den begreiflichen Emotionen rund um das Glashausprojekt nahe Bad Blumau fordert sogar der exponierte Projekt-Gegener Robert Rogner Beruhigung und Sachlichkeit. Worum geht es derzeit? Die Bad Blumau-Kontroverse hat sich an einem Vorhaben der Firma Frutura entzunden. Sie dreht sich um einen stattlichen Glashauskomplex, der in Bierbaum entstehen soll. Das Vorhaben handelt auch von einer Bildungsstätte für das Personal im Lebensmittelhandel und, da staunte ich, von einem...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Skizze des umstrittenen Glashauskomplexes
8 2

Bad Blumau: Privat mauscheln oder öffentlich debattieren?

Ich mach mit der Bad Blumau-Kontroverse derzeit kuriose Erfahrungen. Natürlich mißfällt meine Berichterstattung manchen Menschen. Ich kann mit meinen Ansichten keinesfalls allen Positionen entsprechen. Vor allem, wenn es nicht einander ausschließende Positionen gäbe, wäre es ja keine Kontroverse. Ist das zu schwierig oder kann das allgemein verstanden werden? Außerdem habe ich selbst in dieser Sache keine Parteienstellung. Ich lebe nicht in der betroffenen Region. Ich bin kein Teil der...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Veterinär Karl Bauer (links) und Historiker Robert F. Hausmann sind mir seit Jahren wichtige Gesprächspartner in Fragen zur agrarischen Welt
3

Bad Blumau: Einige geschichtliche Zusammenhänge

Wenn wir nichts über unsere unmittelbare Vergangenheit wissen, wie klären wir dann, was wir heute tun wollen? In der Gleisdorfer Galerie „einraum“ wurde gestern eine Ausstellung mit Arbeiten des verstorbenen Fotografen Michael Begsteiger eröffnet. Begsteiger war eine Institution der Stadt und vor allem als Pressefotograf von einschüchterndem Fleiß. In seinen Glanzzeiten stieß man praktisch täglich auf seine Arbeiten. Bei dieser Vernissage hatte ich eine kleine Plauderei mit dem Veterinär Karl...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Bad Blumau ist der Anlaßfall für eine längst fällige Debatte über landwirtschaftliche Kategorien und Kriterien (Grafik: Tourismusverband Bad Blumau)
3

Bad Blumau: Metaphernwirtschaft

Jetzt bekommt die Sache ja doch noch eine formell politische Dimension, die öffentlich zur Debatte stehen kann. Die „Kronenzeitung“ meldete am 26.10.12, daß sich der Politiker Lambert Schönleitner eingeschaltet habe, um zu klären, was es in dieser Angelegenheit bisher allenfalls an Regelverstößen und Versäumnissen gegeben habe. Schönleitner setzt bei Wasserrecht und Raumordnung an. Er wünscht sich ein „Gipfelgespräch“ mit den zuständigen Landesräten für Landwirtschaft, Umwelt und Tourismus. Da...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Die Pressekonferenz der Bürgerinitative: Wer ist öffentlich und wer privat? (Da bin ich gewöhnlich hinter den Kameras. Dabei finde ich mich plötzlich selbst in einem Video wieder.)

Bad Blumau: Befindlichkeitsprosa

Für Kontroversen gibt es ein praktisches Motto: „Nennen Sie Ihre Gründe!“ Dafür muß man dann aber entscheiden, ob man sich zur Sache äußern möchte oder ob man über Befindlichkeitsprosa die eigene Person in den Fokus rücken will. Ich habe zum Thema inzwischen einiges an privater Post erhalten. Manche der Zuschriften möchten mich zur Partei machen und ignorieren völlig meine Position als Berichterstatter. Ich halte das für problematisch. Es spottet unseren Vorstellungen von zeitgemäßer Demokratie...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Bauer Richard Hubmann betreibt seit Jahrzehnten eine biologische Landwirtschaft
2

Bad Blumau: Was ist was?

Wenn wir keine Begriffe von den Dingen haben, wissen wir nicht, worüber wir reden. Wenn wir nicht wissen, worüber wir reden, können wir auch nicht miteinander streiten. Der Anlaßfall läßt sich knapp skizzieren. Die Firma Frutura möchte in der Thermenregion eine große Glashaus-Anlage bauen und betreiben. Die dort verfügbare Geothermie ist einer der Hauptgründe dafür. Die Rogner Holding ist dagegen. Eine Bürgerinitiative macht klar: „Wir wollen dieses Projekt hier nicht haben.“ Die zuständige...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Dem Arzt Herbert Riegler scheint langsam der Kragen zu platzen.
2

Bad Blumau: Stille Post

Kennen Sie das Kinderspiel „Stille Post“? Da geht eine Botschaft im Flüsterton durch eine Kette mehrerer Beteiligter. Meist ist das Ergebnis für alle höchst amüsant. Die Pointe liegt in der Differenz von abgeschickter und angekommener Botschaft. Die Bad Blumau-Kontroverse scheint ein wenig so zu funktionieren. Wer also möchte nun genau was, gestützt auf welche Reglements und Parteienstellungen? Die Kurzfassung: Frutura will in dieser Region eine für unsere Breiten außergewöhnlich große...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Bürgermeister Christoph Stark: „Einmal gewidmet, kann dort im Rahmen der Widmung wiederum vielerlei entstehen.“
2 2

Bad Blumau: Bin ich hier der Dorfdepp?

Ich hab schon mehrfach angedeutet, die Kommunikationslagen zwischen Staat, Markt und Zivilgesellschaft sind oft sehr merkwürdig. Vor allem dann, wenn Konflikte hochgehen. Warum läuft das so seltsam, wenn sich a) Politik und Verwaltung, b) Wirtschaftstreibende, c) Bürgerinnen und Bürger verständigen sollen? Vielleicht liegt es manchmal daran, daß man selbstgewählte Regeln nicht ernst nimmt, von anderen Reglements ganz zu schweigen. Das fällt mir zunehmend auf, wo ich verstehen möchte, wer in der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Dem Landtagsabgeordneten Franz Majcen liegen zur Bad Blumau-Kontroverse vorerst noch zu wenig Fakten auf dem Tisch.
17 3

Bad Blumau: Politikverständnis, etwas diskussionswürdig

Es kursiert die Frage: „Warum tut denn die Politik nichts?“ Diese Frage ist vielleicht in einem fundamentalen Mißverständnis bezüglich unserer Demokratie begründet. Wir haben uns angewöhnt, das für Politik zu halten, was von Politik und Verwaltung ausgeht, was also Funktionstragende tun, Menschen „in Amt und Würden“. Unserer Kultur und Ideengeschichte entspringt aber eine etwas anderen Vorstellung, was Politik sei. Politik ist eigentlich, was a) Funktionstragende und b) die Zivilgesellschaft im...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Glanzpunkt in Zeiten der radikalen Veränderungen... Goldene Kuppel [Foto: Bürgerinitiative, (c) Rogner Bad Blumau]
2

Bad Blumau: Kontraste und Verschiebungen

Kommende Gemeindezusammenlegungen, die radikale Reduktion von LEADER-Regionen, das Forcieren von Kleinregionen, und hinter all dem schon Jahre lang, weltweit, eine neue Landflucht, eine Konzentration der Zentren. Das alles, nachdem sich rund um den Globus in den Jahren 2008/2009 ein Ensemble von Krisen aufgebaut hatte, Finanz-, Immobilien- und Was-weiß-ich-Krisen, die uns spätestens 2010 in unseren oststeirischen Dörfern und Kleinstädten spürbar erreicht haben. Damit nicht genug, die Steiermark...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Bildquelle: Website der Bürgerinitiative
1 2

Bad Blumau: Kommunikationskuriositäten

Was ist der Fall? Vom modernen Kriegsgeschehen wissen wir, daß Kriegsgegner heute nach Ausbruch des Konfliktes nur wenige Wochen Zeit haben, der „Weltöffentlichkeit“ einen Eindruck zu vermitteln, wer in diesem Konflikt der „Böse“ sei und wer der „Arme“. Das ist einer der Gründe, warum die Medien inzwischen eine so große Rolle spielen, wenn es um die Frage geht: „Was ist die Realität?“ Deshalb sind auch PR-Agenturen und Medienleute oft dafür entscheidend, was als „Realität“ angenommen wird. In...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
Es geht im Ort gerade nicht so herzig zu.
2 2

Die Unruhe von Bad Blumau

Die Unruhe von Bad Blumau könnte zum Schulbeispiel dafür werden, wie unausweichlich ein Umdenken von Funktionstragenden ist, wo es um das Gemeinwesen geht. Der Fall zeigt doppelbödige Kommunikation wie aus dem Lehrbuch. Kein Wunder, daß sich Bürgerinnen und Bürger brüskiert fühlen. Was an der Geschichte deutlich wird, könnte man als „Alte Funktionärsherrlichkeit“ zusammenfassen. Das hat sicher keine Zukunft, wenn die Summe der Umbrüche, in welchen die Steiermark heute steckt, zum Wohle der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche
In unserem Land liegt die Ernährung des Volkes längst bei der industrielle Landwirtschaft, bäuerliche Landwirtschaft hat andere Aufgaben.
3 2

Bad Blumau: Blümerant

Fangfrage: Wer möchte einen riesigen Kasten vor die Haustür gestellt bekommen? Eh klar! Niemand. Und schon gar nicht, wenn man sich in einer lieblichen Landschaft angesiedelt hat, wo dank eines einzigen Leitbetriebes, der alles dominiert, sich der Lauf der Dinge völlig beruhigt hat. Alter Faustregel: Jede Veränderung erzeugt Widerstände. No na! Einst war Blumau ein ärmlicher Ort, ganz typisch für die ursprünglich kleinen Selbstversorger-Wirtschaften der Oststeiermark, an denen niemand hatte...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • martin krusche

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.