Barbara Planer

Beiträge zum Thema Barbara Planer

Ehrennadeln für Sparkassenräte

Anerkennung für langjährige Mitarbeit im Aufsichtsgremium der Sparkasse Kitzbühel KITZBÜHEL (niko). Mit Barbara Planer-Beranek und Klaus Lackner wurden zwei langjährige Mitglieder des Sparkassenrats der Sparkasse der Stadt Kitzbühel ausgezeichnet. Der Sparkassenrat ist mit dem Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft vergleichbar. Die Tätigkeit verlangt außerordentliches Engagement und ein hohes Maß an beruflicher Erfahrung. Steigende gesetzliche Vorgaben stellen eine zusätzliche Herausforderung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Barbara Planer: "Schuldenstand bleibt trotz hoher Investitionen sehr gering."

Budget 2016 für Kitzbühel beschlossen

Kitzbühel mit ausgeglichenem Budget 2016; Schuldenstand steigt nur geringfügig an. KITZBÜHEL (niko). Mit 17 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung wurde der Haushaltsplan 2016 der Stadtgemeinde Kitzbühel beschlossen. Im ordentlichen Haushalt finden sich 31,5 Millionen Euro Einnahmen/Ausgaben, im außerordentlicen 1,7 Mio. €. "Budgetwünsche von knapp 7 Mio. € mussten gestrichen werden", so Finanz-Stadträtin Barbara Planer. Für 2016 sind Darlehensaufnahmen von 1,26 Mio. € budgetiert. Zum...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Kitzbühel ist und bleibt ein Hot-Spot bei (fragwürdigen) Immobilien-Transaktionen.
1

Immobiliendeals im Schussfeld

Kitzbühels Finanzstadträtin Planer verdiente gut und steht nun schwer in der Kritik. KITZBÜHEL (niko). Wie die TT berichtete, machte Finanzstadträtin Barbara Planer bei den Immobiliengeschäften am Lebenberg einen "guten Schnitt". Auf den ehemaligen und verkauften Stadt-Grundstücken (ehem. Eisstadion-Areal) errichtete die Raiffeisen Immobiliengesellschaft Wohnbauten, von denen nach Verkäufen nun etliche im Verdacht stehen, als illegale Freizeitwohnsitze genützt zu werden. Planer war als...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Kitzbühel wurde die Jahresrechnung 2014 mehrheitlich (eine Enthaltung) genehmigt.

Historische Kitz-Zahlen

Jahresrechnung 2014 mit 1,1 Mio. € Überschuss; Verschuldung bei historisch niedrigen 12 Prozent. KITZBÜHEL (niko). Erfreuliche Zahlen aus der Jahresrechnugn 2014 legte Finanz-SR Barbara Planer im Gemeinderat vor. Der Verschuldungsgrad konnte trotz Darlehensaufnahme (2,9 Mio. €) und Groß-Investitionen (u. a. LMS, NMS, rd. 11 Mio. €) von 18 auf 12 % auf ein historisch niedriges Niveau gedrückt werden. Vor sechs Jahren hatte dieser Wert noch 58 % betragen. Der Überschuss betrug knapp 1,1 Mio. €;...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Für die Gamsstadt steht 2015 ein Haushaltsplan von knapp 34 Millionen Euro bereit.
1

Konter auf die Budget-Kritik

Stadtischer Haushalt kritisiert; Budget 2015 von 33,99 Millionen Euro beschlossen. KITZBÜHEL (niko). Als "historisch" wurde der Beschluss des städtischen Haushaltsplanes für 2015 bezeichnet – erfolgte dieser doch erstmals bereits im Dezember statt wie bisher erst im Februar (nach dem Hahnenkammrennen). 31,8 Millionen Euro umfasst der ordentliche, 2,2 Mio. € der außerordentliche Haushalt. Budgetwünsche von 6,2 Mio. € mussten gestrichen werden. Zur Erreichung des Budgetausgleichs gibt es...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Mediathek soll umgesetzt werden

Projekt in Kitzbühel; Interessierte sollen sich melden KITZBÜHEL. Der Wunsch vieler Bürger nach einer Mediathek in Kitzbühel wird verwirklicht. Die Stadtgemeinde nimmt das Projekt mit SR Barbara Planer und unter organisatorischer Leitung von Museumsdirektor Wido Sieberer in Angriff. Man ist bemüht, interessierte KitzbühelerInnen in die Konzeption und Umsetzung der Mediathek einzubinden. Wer Lust zum "Mitmachen" und "Mitgestalten" hat, sollte sich an Wido Sieberer wenden: 0676/83621740 oder...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
SR Barbara Planer will den EU-Gedanken fördern und die Bürger für Europa begeistern.
3

"Wir sind EU-Ansprechpartner in den Gemeinden"

EU-Gemeinderäte: Stadträtin Barbara Planer nimmt diese wichtige Aufgabe in Kitzbühel wahr. KITZBÜHEL (niko). Finanz-Stadträtin Barbara Planer, im Zivilberuf Rechtsanwältin, ist die einzige EU-Gemeinderätin im Bezirk Kitzbühel. "Es gibt leider ein starkes Ost-West-Gefälle, was das Engagement für diese Funktion anbelangt; im Osten Österreichs gibt es viele EU-GemeinderätInnen, oftmals nimmt dort der Bürgermeister diese Agenden wahr" so Planer. Die derzeit rund 600 EU-GemeindrätInnen (Bgm., GV,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Stadtgemeinde konnte weiter Schulden abbauen, aber auch die „freie Finanzspitze“ ist merklich kleiner geworden.

Zwischen Licht & Schatten

Die Schulden der Stadt sanken auf unter 6 Millionen Euro – werden wegen Großprojekten aber wieder ansteigen. KITZBÜHEL (nko). Rund 35,5 Millionen € „schwer“ ist die Jahresrechnung 2013 der Stadtgemeinde – diese wurde im Gemeinderat mit 17 Stimmen (1 Enth.) beschlossen. Das Rechnungsergebnis war mit 17.780 € negativ. Das Nettoergebnis sank von 4,6 Mio. € im Vorjahr auf 3,2 Mio. €, die Manövriermasse für Investitionen (freie Finanzspitze“) schrumpfte um 30,6 % auf 1,4 Mio. Euro. „Trotz der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Gamsstadt hat im Jahr 2014 ein Gesamtbudget von 37,56 Millionen Euro zu verwalten.

37,6 Millionen € im Stadtbudget

Stadthaushalt 2014 beschlossen; Darlehensaufnahme wird nötig, große Bauprojekte laufen. KITZBÜHEL (niko). Finanz-SR Barbara Planer legte einen ordentlichen Haushalt von 30,84 Millionen Euro und einen außerordentlichen von 6,72 Mio. € vor. Die von den Referenten eingebrachten Anträge hätten 45,3 Mio. € betragen, 7,7 Mio. € an "Wünschen" mussten gestrichen werden. Zum Haushaltsausgleich gibt es Gewinnausschüttungen des E-Werks (770.000 €) und des Wasserwerks (550.000 €) und eine Rücklagenentnahme...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Mehrkosten für Budget durch Kindergartenbau

1,518.000 € für Kindergarten-Ausbau in Kitzbühel KITZBÜHEL (niko). Mit der Dreiviertel-Jahresrechnung befasste sich der Gemeinderat vorige Woche. Der städtische Haushalt 2013 wird laut Hochrechnung knapp 35 Millionen Euro "schwer" sein. Im bisherigen Jahresverlauf wird mit 800.000 € zusätzlichen Ausgaben gerechnet, die vor allem auf den Kindergarten-Aus- und Umbau zurückgehen."1,42 Mio. € waren ja bereits beschlossen, vor allem durch den zusätzlich nötigen Brandschutz auch im Altbestand gibt es...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
On top – positive Kennzahlen weist der 2012er- Jahresabschluss der Gamsstadt aus.

Hochzufrieden mit Resultat

Top-Werte werden in der Jahresrechnung 2012 der Stadt Kitzbühel ausgewiesen. KITZBÜHEL (niko). Bei Einnahmen von 33,64 Millionen € und Einnahmen von 33,71 € weist der Jahresabschluss 2012 zwar ein negatives Ergebnis von 73.000 € aus - dies ist jedoch aus einer Darlehensdeckung aus dem ordentlichen Haushalt erklärbar. Ein vorgesehenes Darlehen für die Fernwärmeversorung wurde nicht aufgenommen. Außerdem wurde eine außerordentliche Darlehensrückzahlung (Sonngrub) von 1,32 Mio. € aus dem ord....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Stadt Kitzbühel will und muss Investitionen im Schul-/Bildungsbereich vornehmen.
2

Bildung/Schulen im Fokus

Im städtischen Budget wird ein Bildungsschwerpunkt gesetzt. KITZBÜHEL (niko). Mit 17 Stimmen bei einer Enthaltung wurde der Haushaltsplan 2012 der Stadtgemeinde im Gemeinderat beschlossen. Zusätzlich wurde ein Grundsatzbeschluss (auf SPÖ-Antrag) gefasst, dass ein allfälliger 2012er-Überschuss in der Jahresrechnung vorwiegend für Bildung bzw. schulische Projekte verwendet werden soll. Insgesamt umfasst das Budget Einnahmen und Ausgaben von 34,8 Millionen Euro (33,8 im ordentl., 1 Mio. im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
28

Die Stadtschreiber zeigten ihr Können

Die ehemaligen und der aktuelle Stadtschreiber begeisterten beim Literaturfest in Kitz. KITZBÜHEL. Anlässlich des Jubiläums „5 Jahre StadtschreiberInnen von Kitzbühel“ lud das Kulturreferat unter der Letung von Peggo Jöchl zum 1. Literaturfest in das Café Praxmair. Stadträtin Barbara Planer eröffnete den Abend und LA Franz Berger überbrachte die Grüße des Landes Tirol. Kurator Jochen Burger freute sich über viele Besucher, darunter u. a. auch heimische Literaten wie Hugo Bonatti und Herbert...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer
Stadträtin Barbar Planer, Bgm. Klaus Winkler und Hubert Pircher (v.li.) präsentierte die Finanzlage von Kitzbühel.

Überschuss erwirtschaftet

Kitzbüheler Stadtführung präsentierte Rechnungsabschluss 2010 Der ordentliche Haushalt zeigt einen Überschuss von rund 2,4 Millionen Euro. KITZBÜHEL (jomo). Einen Einblick in die Stadtfinanzen gaben Stadträtin Barbara Planer und Bgm. Klaus Winkler mit dem Leiter der Finanzverwaltung Hubert Pircher. Die Gesamteinnahmen 2010 betrugen rund 32,5 Mio. Euro, die Ausgaben schlugen mit rund 30,1 Mio. (Steigerung 4,59 %) € zu Buche, was zu einem Rechnungsüberschuss von rund 2,4 Mio. Euro führt. Nach...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer
Der Sparkurs in der Gamsstadt wird fortgesetzt.

Gürtel wird enger geschnallt

Stadt Kitzbühel beschloss Budget 2011: Einsparungen; keine Darlehen Budgetwünsche in Höhe von 4,6 Mio. Euro gestrichen. Keine Darlehensaufnahmen vorgesehen. Verschuldungsgrad auf 41,5 % reduziert. KITZBÜHEL. Die Gemeinderäte beschlossen vorige Woche einstimmig den Haushaltsplan für 2011. Den Gürtel enger schnallen, über alle Parteigrenzen hinaus, lautete der allgemeine Tenor. „Insgesamt mussten Budgetwünsche in Höhe von 4,6 Mio. Euro gestrichen werden; ich bin froh, dass wir alles im besten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer
Kitzbühel

1,3 Mio. € Manövriermasse

Stabil präsentiert sich die Jahresrechnung 2009 der Stadtgemeinde Kitzbühel. KITZBÜHEL (niko). 50,04 Milli­onen € Gesamteinnahmen (or­dentlicher und außerordentliche­r Haushalt), 46,35 Mio. € Ausga­ben, 3,7 Mio. € Überschuss als Rechnungsergebnis – das ist die Jahresrechnung kurz gefasst. Die laufenden Einnahmen stiegen im Vorjahr um 2,68 %, die laufenden Ausgaben um 1,74 %. Nach Abzug des Schuldendienstes (1,71 Mio. €) verblieb ein Nettoergebnis von 1.247.744 € – „das ist die Manövriermasse...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Bezirksblätter Kitzbühel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.