Barbara Sperner-Unterweger

Beiträge zum Thema Barbara Sperner-Unterweger

Flyer zur Veranstaltung

Stress, Hormone & Kinderwunsch: Psychosoziale Aspekte in der Reproduktionsmedizin

Großer Hörsaal im Kinder-Herz-Zentrum (5-G0-271), 14:00-16:30h Freitag 09.06.2017 Begrüßung und Einführung zum Thema Bettina Toth, Direktorin der Univ.-Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin ■ „Unerfüllter Kinderwunsch bei Männern“ Maren Schick, Institut für Medizinische Psychologie, Universität Heidelberg ■ „Syndiastische Sexualtherapie bei Kinderwunsch“ Gudrun Rosenberger, Ambulanz für psychosomatische Medizin / Sexualmedizinische Spezialsprechstunde,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Barbara Hoffmann-Ammann
Univ.-Prof. Dr. Barbara Sperner-Unterweger und Moderator Dr. Dieter zur Nedden.
6

Wechselwirkungen zwischen Körper und Seele

Aktuelles aus der Psychosomatik INNSBRUCK (mr). Letzte Woche fand in Innsbruck im Hörsaal der Frauen-Kopf-Klinik wieder die Vortragsserie Mini Med statt, diesmal zum Thema Psychosomatik. Was bedeuten Redewendungen wie "Etwas schlägt mir auf den Magen" oder "Ein Problem bereitet mir Kopfzerbrechen"? Dass stete Wechselwirkungen zwischen Psyche und Körper bestehen, ist unbestritten. Welche Organe sind davon am meisten betroffen? Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Körper und Seele? Referentin...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manuel Richter
Informierten bzw. moderierten: Univ.-Prof. Dr. Barbara Sperner-Unterweger und Aniketa Prock
9

Stress: Triebfeder oder Belastung

MINI MED Studium informierte über Stress, Belastung und Trauma (vk). Stress, Belastung und Trauma waren die Themen bei vergangenen MINI MED Studium, welches am Dienstag vergangener Woche im Hörsaal der Frauen-Kopf-Klinik in Innsbruck stattfand. Unter der Moderation von MINI MED-Programmdirektorin Aniketa Prock informierte Univ.-Prof. Dr. Barbara Sperner-Unterweger, Direktorin der Univ.-Klinik für Psychosomatische Medizin die rund 350 Besucher der Veranstaltung. "Stress ist nicht nur negativ,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar
9

Begegnungen durch musikalische Kunst

Die Scheu verlieren, das ist das Ziel der Gartenkonzerte des Departments für Psychiatrie und Psychotherapie an der Uniklinik Innsbruck. Deshalb finden in den Sommermonaten 2013 wieder zahlreiche Konzerte statt. Von Barock über Klassik bis Jazz ist für alle Ohren etwas dabei. „Mit diesen kulturellen Veranstaltungen ist es uns wichtig zu zeigen, dass die Psychiatrie offen und zugänglich ist. Wir möchten der Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen entgegen wirken, denn von ihnen kann...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.