Barmherzige Brüder

Beiträge zum Thema Barmherzige Brüder

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien wurde für Demenz-, Kommunikation- und Sicherheitsprojekt mit dem "KTQ Best Practice-Award" ausgezeichnet.
2 3

Ordensspital Leopoldstadt
Barmherzige Brüder Wien mit "Best Practice-Award" ausgezeichnet

Gleich dreifach wurde das Krankenhaus der Barmherzige Brüder Wien ausgezeichnet: "KTQ Best Practice-Award" für drei Projekte zu Demenz, Kommunikation und Sicherheit. LEOPOLDSTADT. Grund zur Freude hat das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien (KHBB Wien). Das Leopoldstädter Ordensspital wurde für drei Projekte zu Demenz, Kommunikation und Sicherheit mit dem "KTQ Best Practice-Award" ausgezeichnet. Bereits seit 2018 stellt sich das Krankenhaus einigen Jahren freiwillig der Kontrolle durch die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Der neue weltliche Leiter des KHBB, Ivan Jukić (rechts) schätzt das Engagement und den Zusammenhalt der Mitarbeiter.
3 2

Ordensspital Leopoldstadt
KH Barmherzige Brüder setzt auf Zusammenhalt und Engagement

Krankenhaus Barmherzige Brüder Wien: Der weltliche Leiter Ivan Jukić über den Stand der Dinge im Leopoldstädter Spital. LEOPOLDSTADT. Mit Ivan Jukić hat das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien (KHBB) seit 2020 einen neuen weltlichen Gesamtleiter. Dort ist er für mehr als 1.000 Beschäftigten zuständig. Trotz der Krise hat sich Jukić gut im Ordensspital eingearbeitet: "Für mich war der Start nicht zuletzt dank des hervorragend eingespielten und engagierten Teams sehr angenehm." Die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Wieder im Vollbetrieb: In den Wiener Ordensspiälern finden auch wieder geplante Eingriffe statt – natürlich unter hohen Sicherheitsmaßnahmen.
1 2

Corona in Wien
Wiener Ordensspitäler wieder im Vollbetrieb

Gute Neuigkeiten: Die sieben Wiener Ordensspitäler laufen wieder im Vollbetrieb. Sicherheitsmaßnahmen bleiben aufrecht. Man ist auf eine weitere Welle vorbereitet. WIEN. Alle sieben gemeinnützigen Wiener Ordensspitäler haben den Vollbetrieb wieder aufgenommen. Aufrecht bleiben die Sicherheitsmaßnahmen. "Wir haben inzwischen im Wesentlichen die Ausgangsposition vor dem Shutdown der Bundesregierung Mitte März wieder erreicht", sagt Manfred Greher, Ärztlicher Direktor des Herz-Jesu-Krankenhauses...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Der neue Gesamtleiter Ivan Jukić (3.v.l.) wird  von der Hausleitung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder willkommen geheißen: kaufmännischer Direktor Günter Pacher (l.), Pflegedirektorin Barbara Mally (2.v.l), Ordensträger Pater Antonius Nguyen (2.v.r.) und ärztlicher Direktor Thomas Sautner (r.).
2 2

Ordensspital Leopoldstadt
Neuer Leiter im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien

Nach 10 Jahren als Leiter der Barmherzigen Brüder Steiermark kehrt Ivan Jukić in das Leopoldstädter Ordensspital zurück. Er ist neuer Gesamtleiter im Krankenhaus der  Barmherzigen Brüder Wien.  LEOPOLDSTADT. Mit Ivan Jukić hat das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Wien (KHBB Wien) seit Anfang Juli einen neuen weltlichen Leiter. Davor war er Gesamtleiter des KHBB in der Steiermark. Im größten und ältesten Ordensspital Wiens ist Jukić ab sofort für die mehr als 1.000 Beschäftigten des...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Trotz der aktuell hohen Belastung sind die Mitarbeiter des Leopoldstädter Krankenhauses mit viel Engagement im Einsatz.
3 10

Corona in Wien
Zusammenhalt im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

Noch kein Vollbetrieb: Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder werden die Leistungen langsam wieder hochgefahren.  LEOPOLDSTADT. Von strengen Sicherheitsmaßnahmen und Besuchsverbot über Schichtbetrieb in zwei Teams bis zum Krisenstab: Der Alltag im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien hat sich mit der Coronakrise drastisch verändert. Mit der Lockerung der Maßnahmen der Regierung beginnt nun auch das gemeinnützige Leopoldstädter Ordensspital, Schritt für Schritt zum Normalbetrieb...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Mitarbeiter der Barmherzigen Brüder Wien rufen die Menschen auf zu Hause zu bleiben, während sie ihren Aufgaben im Leopoldstädter Krankenhaus nachgehen.
4 3

Coronavirus Wien
Krankenhaus Barmherzige Brüder bittet Wiener daheim zu bleiben

"Bitte bleibt daheim": Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien appelliert an alle Wiener zu Hause zu bleiben. Nur auf diese Weise können die Mitarbeiter ihre wichtige Arbeit - trotz Coronavirus –  erledigen. LEOPOLDSTADT. Die Mitarbeiter des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien sind trotz des Coronavirus weiterhin im Einsatz. Mit einer Fotoaktion fordern sie nun die Menschen auf, zu Hause zu bleiben. Denn damit die Pandemie eingedämmt werden kann und die Einschränkungen des...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Ausgabe der Fastensuppe im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder: Dompfarrer Toni Faber (l.) und Pater Antonius Nguyen.
1 2

Krankenhauses der Barmherzigen Brüder
Erfolgreiche Spendenaktion für bedürftige Familien in Wien

Bei der Fastensuppen-Aktion sammelte das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien Spenden für bedürftige Familien. LEOPLDSTADT. Zum vierten Mal fand die Fastensuppen-Spendenaktion des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder (2., Johannes-von-Gott-Platz 1) statt. In der Cafeteria gaben Mitarbeiter sowie Dompfarrer Toni Faber Suppe gegen Spenden aus. Das Geld kommt bedürftigen Familien zugute. „Hospitalität, Barmherzigkeit und Menschlichkeit sind für uns nicht nur leere Worte, sondern werden bei...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Am Dienstag, 26. November, informieren Experten im Amtshaus Leopolstadt  über Demenz.

Gratis Veranstaltung 2. Bezirk
Die Bezirksvorstehung Leopoldstadt lädt zum Demenzinfotag

Vorsorge ist immer besser als Nachsorge: Die Leopoldstädter Bezirksvorstehung lädt am Dienstag, 26. November, zum kostenlosen Demenzinfotag ins Amtshaus. LEOPOLDSTADT. Demenz ist eine chronische und fortschreitende Gehirnerkrankung, die mit zunehmendem Gedächtnisverlust einhergeht. Sei es in der Familie oder im Bekanntenkreis, viele Menschen kennen jemanden, der mit Demenz lebt. Laut der "Österreichischen Alzheimer Gesellschaft" (ÖAG) leben rund 100.000 hierzulande mit dieser Krankheit, die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Seit über 170 Jahren eine Institution: Das ehemalige Hotel National in der Taborstraße ist nun teilweise denkmalgeschützt.
1 1

Barmherzige Brüder
Hotel National teilweise unter Denkmalschutz

Dort, wo derzeit noch Menschen wohnen, will das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder einziehen. LEOPOLDSTADT. Seit dem Bau 1848 war das Hotel National eines der modernsten und schönsten Hotels in ganz Europa. Noch heute, 170 Jahre später, ist das fünfstöckige Haus mit seinen Parapet-Feldern und den Karyatiden-Figuren an der Fassade ein Wahrzeichen der Taborstraße. Jetzt wurde das Gebäude in der Taborstraße 18 teilweise unter Denkmalschutz gestellt. Bereits 2009 kaufte das direkt angrenzende...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Lisa Kiesenhofer
Für Stefan Steinböck  sind alle Patienten gleich. Er ist Arzt in der Allgemeinen Ambulanz im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder.
3

Barmherzigen Brüder
Kostenlose medizinische Versorgung dank Spenden

Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder werden auch nichtversicherte Menschen behandelt. Finanziert wird dies durch Spenden.  LEOPOLDSTADT. "Den Versicherungsschutz zu verlieren, kann viele Gründe haben. Keiner ist davor geschützt", erzählt Frater Antonius Nguyen, Prior der Barmherzigen Brüder Wien. Dabei seien es immer Schicksalsschläge, die dazu führen, dass einem das Leben entgleitet. Deshalb steht das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder jederzeit allen Menschen offen. Rund 25 Prozent aller...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Bei Grauem Star werden erstmals neuartige Linsen, sogenannte Trifokallinsen, eingesetzt.
1 6 3

Weltpremiere in der Linsenchirurgie: Durchbruch bei der Operation des Grauen Stars

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder: Erstmals additive Trifokallinse zur Behebung des Grauen Stars eingesetzt LEOPOLDSTADT. Eine revolutionäre Operationsstudie zur Behebung des Grauen Stars führt man im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder durch: Ergänzend zu einer Kunstlinse implantiert man weltweit erstmals eine additive Trifokallinse. Bislang war diese in der Kunstlinse integriert. Die Besonderheit einer Trifokallinse ist, dass diese über drei Brennpunkte verfügt. Dies ermöglicht eine...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Pater Prior (re) schenkt mit dem Leiter der Gehörlosenambulanz Thomas Ströbele, Karin Tuma und Leiter der Ergo-Therapie Martin Sibitz die Suppen aus.

Leopoldstadt: Fastensuppe gegen Spenden

Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder wird für die Lebenswelt Schenkenfeld gesammelt. LEOPOLDSTADT. Zum Beginn der Fastenzeit wurde am Aschermittwoch im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder wahlweise eine Kraut- oder eine Gemüse-Kartoffel-Suppe gegen freiwillige Spenden ausgegeben. Pater Prior Saji Mullankuzhy, OH, unterstütz damit eine Einrichtung in Oberösterreich, wo Gehörlose, Taube und mehrfach behinderte Menschen leben und arbeiten: „Es ist ein Zeichen für die Solidarität mit allen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Die Diskussionen um das Hotel National gehen in die nächste Runde. (Foto: Karl B.)
1

Hotel National: Mieter mit Ersatzwohnungen unzufrieden

Der Vertreter der Mieter im ehemaligen Hotel National Stefan Ohrhallinger ist mit den angebotenen Ersatzwohnungen der Barmherzigen Brüder unzufrieden. Mit einem offenen Brief will er Druck machen. LEOPOLDSTADT. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder platzt aus allen Nähten. Bereits im vergangenen Herbst begann die Diskussion um das Haus in der Taborstraße 18. Der Orden hat 2009 das ehemalige Hotel National gekauft und will das Krankenhaus dorthin erweitern. Nun kam es erneut zum Streit...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Maximilian Spitzauer
Im Jahr 1847 wurde das heutige Zinshaus in der Taborstraße 18 als "Hotel National" errichtet. Es steht im Ensembleschutz.
2 3

Ehemaliges Hotel National soll dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder weichen

Öffentliche und private Interessen treffen in der Taborstraße 18 aufeinander: Eine Bürgerinitiative will das denkmalgeschützte Zinshaus retten. LEOPOLDSTADT. Staub wurde unlängst in der Bezirksvertretung aufgewirbelt, als ein Antrag zur Willensbekundung zum Spitalsausbau der Barmherzigen Brüder – einstimmig – beschlossen wurde. Heißen tut das de facto noch nichts, und doch ist es ein Schwenk mit dem Räumungsbescheid in Richtung der Mieter. So einfach ist das allerdings nicht. An der Taborstraße...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
Im Wirtschaftstalk: bz-Redakteur Karl Pufler im Gespräch mit Helmut Kern (r.), Geschäftsführer des Krankenhaus Barmherzige Brüder.
3 2

Helmut Kern führt die Barmherzigen Brüder in die Zukunft

Der neue weltliche Leiter des Leopoldstädter Ordensspitals setzt auf Ausbau. LEOPOLDSTADT. Helmut Kern im bz-Talk mit Redakteur Karl Pufler. • Zur Person • So schmeckt’s • Das Ordensspital Barmherzige Brüder Warum wechseln Sie vom Londoner Börse-Unternehmen zum Ordensspital der Barmherzigen Brüder? HELMUT KERN: Mein Vertrag ist ausgelaufen. Eine Verlängerung war aufgrund der strikten Londoner Börseregeln nicht mehr möglich. Ich wurde gerade 50 und habe mir die Frage nach meiner Zukunft...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Barmherzige Brüder: gemeinnütziger Profi

Wiens größtes Ordensspital in Zahlen Rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Ordensspital Barmherzige Brüder in der Leopoldstadt, das 400 Betten zählt. Neun Fachabteilungen Das Motto der gemeinnützigen Organisation lautet "Gutes tun und es gut tun". Das praktizieren sie in neun Fachabteilungen zwei Instituten der Gehörlosenambulanz der Mehrfachbehindertenambulanz einem Brustgesundheitszentrum der Pflege-Akademie der Apohteke

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Leopoldstadt: Spendenaktion für Barmherzige Brüder

Für ihr Ordensspital, das größte in Wien, bitten die Barmherzigen Brüder per Post um finanzielle Unterstützung. Sie können auch am Johannes-von-Gott-Platz 1 vorbeikommen und ihre Hilfe anbieten.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Leopldstadt: Stopp dem Druckgeschwür

Am 20. November findet von 14 bis 18 Uhr ein Info-Tag zum Thema "Stopp dem Druckgeschwür" statt. Wo: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Johannes von Gott Platz 1. Der Eintritt ist frei, Ärztinnen und Ärzte stehen Rede und Antwort.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
27

BRÜDER.Straßenfest begeisterte Groß und Klein

400 Jahre Bestandsjubiläum Konvent Barmherzige Brüder Wien Anlässlich des 400. Bestandsjubiläums des Konventes und des Krankenhauses veranstalteten die Barmherzigen Brüder Wien am Sonntag, den 7. September, rund um den Krankenhaus-Haupteingang am Johannes von Gott Platz das BRÜDER.Straßenfest. Rund 2.000 Gäste genossen dabei einen gemütlichen Herbsttag mitten im 2. Bezirk. Offiziell eröffnet wurde das Straßenfest von Bezirksvorsteher Karlheinz Hora und Krankenhaus-Gesamtleiter Dr. Reinhard...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer

Leopoldstadt: Barmherzige Brüder laden zum Straßenfest

400 Jahre gibt es das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder im Zweiten. Grund für ein Riesenfest am Sonntag, 7. September, 10 bis 16 Uhr am Johannes von Gott Platz 1 mit Gesundheitsstraße, Kinderprogramm, Speis und Trank.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Leopoldstadt: Führung durch die Sonderschau

Am Mittwoch, dem 4. Juni, gibt es im Bezirksmuseum Leopoldstadt in der Karmelitergasse 9 um 16.30 Uhr eine kostenlose Führung durch die Schau "400 Jahre Barmherzige Brüder".

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Leopoldstädter Zahl der Woche 20/2014

400 Jahre feiern die Barmherzigen Brüder heuer. Dazu hat das Leopoldstädter Bezirksmuseum in der Karmelitergasse 9 eine eigene Schau laufen. Zu sehen: Mittwoch von 16 bis 18.30 und Sonntag von 10 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.