.

Barrierefrei

Beiträge zum Thema Barrierefrei

Barrierefreier Weg Bad Pirawarth: LEADER-Obmann und Bürgermeister von Bad Pirawarth Kurt Jantschitsch nutzt mit seinen Enkeltöchtern Lena und Anna den „Barrierefreien Weg“ durch den Ort. LEADER-Geschäftsführerin Christine Filipp kam zu Besuch.

Leader REgion Weinviertel Ost
Barrieren sollen in den Orten fallen

Die Umstellung auf steigende barrierefreie Zonen wird durch LEADER-Projekte unterstützt. Denn niemand ist davor gefeit, selbst einmal spezielle Bedürfnisse zu haben und dadurch vermehrt auf Barrieren zu stoßen. Auf Barrieren im Alltag stoßen nicht nur Menschen mit Bewegungseinschränkungen, sondern auch Mütter mit Kinderwägen oder Personen mit einem temporären Gipsbein. Barrierefreiheit bedeutet Lebensqualität und ist auch eine gesetzlich vorgeschriebene Notwendigkeit. Geschäftsführerin...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
BürgermeisterJohann Zimmermann und Thomas Seper.

Barrierefreie Haltestelle für Weikendorf-Dörfles

Bahnsteigerneuerungen, Rampe und Blindenleitsystem ermöglichen barrierefreies Reisen. WEIKENDORF. Die ÖBB haben heuer ein umfangreiches Vorhaben an der Nordbahn im Bezirk Gänserndorf umgesetzt, bei dem die Maßnahmen von der Erneuerung der Schienen zwischen Gänserndorf und Tallesbrunn über den Bau eines neuen, höheren und damit barrierefreien Bahnsteigs mit Blindenleitsystem in Weikendorf-Dörfles und Tallesbrunn bis zur Errichtung einer Zugangsrampe in Weikendorf-Dörfles gereicht haben. Jetzt...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Auf barrierefreien Wegen durch Erdpress

ERDPRESS. "Dorfbegehung barrierefrei“ war das Motto, unter dem Ortsvorsteherin Traude Würrer gemeinsam mit einigen Gemeindebürgern einen Nachmittag lang den Ortskern auf Hindernisse am Weg ürberprüfte. Öffentliche Bereiche wurden dem Praxistest unterzogen und man machte sich mit Rollstuhl auf den Weg. Die Mitarbeiter des Bildungs- und Heimatwerks, Eva-Maria Speta und Mathias Past zeigten bei der Begehung erste Verbesserungsvorschläge auf, die Gemeinde erhält nach der Begehung einen...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

LEADER fördert soziale Projekte im östlichen Weinviertel

Spannende und innovative Ansätze, die Barrieren abbauen oder die Integration zuziehender Menschen in das Weinviertel erleichtern, werden durch die LEADER Region Weinviertel Ost unterstützt – Einreichungen im LEADER Büro sind bis 8.11.2016 möglich. Sie engagieren sich im sozialen Bereich, setzen sich für ein besseres Zusammenleben in ihrer Ortschaft oder Nachbarschaft ein oder helfen mit Flüchtlinge zu integrieren? Sie haben eine Idee wie Barrieren in unserer Region abgebaut werden...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Videos: Tag der offenen Tür

Die LEADER Region Weinviertel Ost lud zur Fachtagung „Abbau von Barrieren“.

Weinviertel Ost: barrierefrei mit Hausverstand

BEZIRK. Barrierefreiheit ist für 20 Prozent der Gesellschaft zwingend notwendig, für 40 Prozent hilfreich und für 100 Prozent komfortabel. Den Abbau von Barrieren – baulicher bis sozialer Natur – machte die LEADER Region Weinviertel Ost im Rahmen eine Fachtagung zum Thema. „Es ist uns gar nicht bewusst, wie viele Barrieren es gibt“, eröffnete Kurt Jantschitsch, Obmann der LEADER Region Weinviertel Ost, die Tagung. Unter dem Themenschwerpunkt „Denk-mal sozial“ hat sich das LEADER-Team das...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Christian Höfer und Töchterchen Mia sind begeistert: kein Problem mit dem Kinderwagen in das Rathaus zu kommen.
5

Hürdelos durch Gänserndorf

Ab Anfang 2016 darf es laut Behinderten-Gleichstellungsgesetz bei öffentlich zugänglichen Gebäuden keine Diskriminierung von körperlich beeinträchtigten Personen mehr geben. Das bedeutet zum Teil umfangreiche Umbauten. Denn im schlimmsten Fall können von den Betroffenen Schadenersatzforderungen gestellt werden. Wir haben uns deshalb umgesehen, wie es in öffentlichen Gebäuden in unserer Bezirkshauptstadt derzeit mit der Barrierefreiheit steht. Vorbildliche Ämter Problemlos lässt es sich in das...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner
Walter Deschka beim Eingang des Wohnbaus in der Bahnstraße. Die Tür ist mit Schlüssel zu öffnen.

Barrieren bei betreubarem Wohnen

GÄNSERNDORF. Was bedeutet barrierefrei und wie muss ein als betreubares Wohnen deklatierter Wohnbau ausgestattet sein? Karl T. aus Gänserndorf erhebt Vorwürfe gegen den Eigentümer einer derartigen Wohnanlage, Walter Deschka: "Die Eingangstür an der Bahnstraße öffnet sich nicht automatisch, da kommt man als Rollstuhlfahrer nicht hinein. Außerdem passt in den Aufzug kein Krankenbett." Er zahle viel Miete, die Wohnung werde nicht gefördert, er bestehe auf oben genannte Einrichtungen. Walter...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Wenn Andi tanzen will, packen die Jungs von der Feuerwehr kurzerhand mit an. Am Ende des Songs waren dann wohl alle "Atemlos".
1 14

Benefiz für Feuerwehrmann Andi

DEUTSCH-WAGRAM. "Die Ärzte haben gesagt, es ist wahrscheindlicher einen Lottosechser zu landen als diesen Winkel zu treffen". Andreas Ernhofer sitzt seit dem Sommer im Rohlstuhl. Bei einem Sprung von rund einem Meter Höhe ins Wasser kam er so unglücklich auf der Wasseroberfläche auf, dass sich der Rettungsschwimmer drei Halswirbel brach. Doch der 18-jährige lies sich von der niederschmettertend Diagnose nicht unterkriegen. Mit bemerkenswertem Willen holte er sich mehr Bewegungsfreiheit zurück...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner
Enzinger und Linke ärgern sich: keine Türschnalle an der Eingangstür.
3

Von wegen barrierefrei

GÄNSERNDORF. "Der um viel Geld umgebaute Bahnhof in der Bezirkshauptstadt Gänserndorf ist für Menschen mit Geh-Behinderung und Mütter oder Omis mit Kinderwägen eine Verhöhnung." Gemeinderätin Margot Linke und Landtagsabgeordnete Amrita Enzinger sind verärgert. Sie haben sich vergangene Woche selbst von den Mängeln des angeblich barrierefreien Bahnhofs überzeugt. Der Lokalaugenschein ergab: An der Eingangstür beim Behindertenparkplatz fehlt die Türschnalle, man kommt nicht hinein und muss um das...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Klubobmann Klaus Schneeberger präsentierte die Ergebnisse der Klausur.
1 2

Fix: Neue Bauordnung und Breitbandoffensive in Niederösterreich

Die Volkspartei gab bei ihrer Klubklausur in Relax Resort Kothmühle in Neuhofen an der Ybbs den Kurs für die kommenden Monate in Niederösterreich vor. Notkamin und Kinderlärm: Neue Bauordnung kommt Mit 1. Februar sollen die neue Bauordnung, gemeinsam mit der neuen Raumordnung, in Kraft treten. Kinderlärm gilt dann nicht länger als "schädliche Emission". Die Einführung eines Prüfingenieurs soll die Verfahren beschleunigen und kann ein amtliches Gutachten ersetzen. Bei den Notkaminen sei ein...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
4

Barrierefreies Naturerlebnis in der Donau-Au

ECKARTSAU. Im Rahmen der gemeinsamen Initiative „Naturerleben für Alle“ wurde ein neuer Leitfaden zur Gestaltung barrierefreier Naturerlebnisangebote präsentiert. Eine barrierefreie Naturführung mit allen Sinnen vermittelte danach blinden und sehbehinderten Personen die Besonderheiten und Vielfältigkeit der Natur im Auwald des Nationalpark Donau-Auen. Barrierefreie Naturerlebnisangebote gestalten Mit der Initiative „Naturerleben für alle“ wollen Naturfreunde und Bundesforste gemeinsam mit den...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Bürgermeister Fritz Quirgst ist begesitert von den Baufortschritten am Bahnhof.

Deutsch-Wagram am Ende der Holztreppe

DEUTSCH-WAGRAM. Die Umbauarbeiten am DEutsch-Wagramer Bahnhof gehen ihrem erfolgreichen Ende entgegen. Bald schon wird der mühsame Weg zu den Bahnsteigen über die Holztreppe Geschichte sein. In zwei Nächten, in denen die Oberleitung stromfrei gemacht werden musste, entfernte man die großen, hölzernen Einzelteile vom Bahnhofsgelände und man kann nun alle Bahnsteige wieder von innen her erreichen. Die Arbeiten am Bahnhof selbst gehen nun zügig voran und auch an den Außenanlagen wird intensiv...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner
Barbara Lentsch kämpfte sich bis vor wenigen Tagen über die 64 Stufen am Bahnhof Angern.
3

Schildbürgerstreich am Bahnhof Angern

Hindernisparcours mit Happy End. Barbara Lentschs Protest wegen mangelnder Barrierefreiheit brachte Erfolg. ANGERN. "Vertreter der ÖBB haben uns nach der ORF-Sendung zugesagt: Ende Mai wird Angerns Bahnhof einen Aufzug haben. Heute habe ich das überprüft: Es ist tatsächlich so." Volksanwalt Günther Kräuter kam vergangenen Donnerstag nach Angern und bot einen kostenlosen Sprechtag an. In regelmäßigen Abständen werden Österreichs Bezirkshauptstädte von den drei Volksanwälten besucht, Angern wurde...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Das sanierungsbedürftige Gemeindeamt wird generalüberholt und barrierefrei gemacht.

Gemeindamt Eckartsau wird barrierefrei und modern

ECKARTSAU. Um gröbere Schäden an der Substanz zu vermeiden, war es nun nach 42 Jahren allerhöchste Zeit, das Gemeindehaus in Eckartsau , in dem neben dem Gemeindeamt und der Außenstelle des Roten Kreuzes auch sechs Wohnungen Raum finden, entsprechend zu sanieren und den heutigen Anforderungen und Standards anzupassen. Es werden Maßnahmen zur Verbesserung der Außenhülle vorgenommen, wie Fenster- und Türtausch, die thermische Sanierung der Fassade und Dämmung der obersten Geschoßdecke, ebenso...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Für Markus Wallner, Kapitän des NÖ Rollstuhlrugby-Teams "Four Aces", bedeuten die eigenen vier Wände Lebensqualität.
1

"Auch Lifte können ausfallen"

Rollstuhl-Rugby-Spieler Markus Wallner hat sich sein Haus in Vitis selbst geplant – barrierefrei und zum Wohlfühlen. VITIS. Für Markus Wallner heißt barrierefreies Wohnen ein Mehr an Lebensqualität – über das Bequemlichkeitsmaß hinaus. Der Waldviertler ist seit einem Autounfall vor 20 Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen und hat sich sein Haus am Land vor knapp zehn Jahren an seine individuellen Bedürfnisse angepasst geplant. "Ich wohne ebenerdig und habe auch keinen Keller", erklärt Wallner....

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner
Gerhard Wessely, Mag. Günter Fuhrmann, Franz und Elisabeth Hromatka – „Betreutes Reisen“, Mitarbeiter Rotes Kreuz und Besucherin.

Barrierefreies Museumsdorf

NIEDERSULZ. Am Sonntag, den 17. Juni 2012 wurde dem Museumsdorf Niedersulz durch die Organisation und Initiative des Österreichischen Roten Kreuzes Gänserndorf „Betreutes Reisen“ die Zertifizierung „Barrierefrei“ überreicht. Die Initiatoren Franz und Elisabeth Hromatka, sowie der Teamleiter Gerhard Wessely besuchten bei sommerlichen 30 Grad mit einer Gruppe von 12 Damen und Herren im Rollstuhl das Museumsdorf und testeten im Zuge einer speziellen, barrierefreien Führung die...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner
Diese Treppe wird bald kein Hindernis mehr darstellen.

Mit dem Zug nach Wien - aber wie?

Einkaufen gehen, schnell mit dem Zug nach Wien. Für Rollstuhlfahrer ein Spießrutenlauf. ¶BEZIRK. Behindert sein, heißt oft behindert werden. Und zwar beim Betreten von Gebäuden, Einkaufsmöglichkeiten, Verkehrsmitteln - kurz: am öffentlichen Leben. Laut niederösterreichischer Bautechnikverordnung müssen alle öffentlichen Gebäude mit Parteienverkehr barrierefrei sein. Kindergärten, Schulen und öffentliche Bildungseinrichtungen müssen für die darin betreuten Menschen gerecht gebaut werden. Sollte...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Stadtrat Klaus Chwatal und Paul Hanzlovic zeigen das Projekt, das eine neue Dimension integrierten Spielens ermöglichen könnte.

Erster barrierefreier Spielplatz im Weinviertel

Mit einem Sozialprojekt lässt die Stadtgemeinde aufhorchen. Der bestehende Spielplatz am Moosteich soll künftig auch für Kinder mit besonderen Bedürfnissen interessant werden. ZISTERSDORF. Seit geraumer Zeit verfolgen Stadtgemeinde und Moosteichverein unter Obmann Paul Hanzlovic die Idee, den bestehenden und gut frequentierten Spielplatz nun auch mit barrierefreien Spielgeräten auszustatten. Den Kindern der örtlichen Sonderschule und der Region soll sich damit nicht nur die Möglichkeit des...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.