Bauernbund

Beiträge zum Thema Bauernbund

Spitzmüller (Grüne) und Molnár (FPÖ) kritsieren das Wahlrecht für die Landwirtschaftskammerwahl.
1

Landwirtschaftskammerwahl: Verlierer wollen neues Wahlrecht

FPÖ und Grüne vermissen „demokratische Grundsätze.“ EISENSTADT (uch). Sowohl FPÖ als auch Grüne schafften bei der Landwirtschaftskammerwahl nicht den Einzug in die Vollversammlung. Sie scheiterten an der dafür notwendigen 5 Prozent-Hürde. Grüne: „Veraltete Wählevidenz“Allerdings üben sie scharfe Kritik am bestehenden Wahlrecht. „Der Ablauf dieser Wahl verstößt gegen wesentliche demokratische Grundsätze. Die Wählerevidenz war veraltet, die Wahlberechtigten erhielten keine Wählerinformation und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Sichtlich zufrieden mit dem Wahlergebnis: Michael Glauber (SPÖ Bauern) und Niki Berlakovich (Bauernbund)

72,4 Prozent für den Bauernbund

Landwirtschaftskammerwahl: 24 Mandate für ÖVP, 8 für SPÖ EISENSTADT (uch). Die Landwirtschaftskammerwahl im Burgenland brachte keine Änderung der Machtverhältnisse. Klarer Sieger ist der ÖVP-Bauernbund mit 72,4 Prozent (16.467 Stimmen). Die SPÖ Bauern kamen auf 23,1 Prozent (5.261 Stimmen). FPÖ und Grüne scheiternDie Freiheitliche Bauernschaft erreichte 3,8 Prozent (867 Stimmen) und verpasste damit genauso die für den Einzug in die Vollversammlung notwendige 5 Prozent-Hürde wie die Grünen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die Spitzenkandidaten im Wahlkreis Eisenstadt Umgebung: Georg Menitz (Bauernbund), Thomas Wallner (SPÖ Bauern), Heidrun Partl (Freiheitliche Bauernschaft)
1

LWK-Wahl im Bezirk Eisenstadt Umgebung: Ziele und Programme der Parteien

Im Wahlkreis Eisenstadt Umgebung treten drei Fraktionen zur Landwirtschaftskammerwahl an. EISENSTADT (uch). Im Bezirk Eisenstadt stellen sich bei der Landwirtschaftskammerwahl am 11. März der Bauernbund, die SPÖ-Bauern und die Freiheitliche Bauernschaft. Bauernbund: Schutz des EigentumsSpitzenkandidat des Bauernbunds ist Georg Menitz. Die wichtigsten Themen für den 49-jährigen Winzer und Landwirt in Leithaprodersdorf sind der Schutz des Eigentums, die Entbürokratisierung, eine verlässliche,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Bauernbund: Niki Berlakovich folgt Hautzinger.

„Ich will mit allen positiven Kräften zusammenarbeiten“

Landwirtschaftskammerwahl Burgenland: ÖVP Bauernbund mit Niki Berlakovich als Spitzenkandidat EISENSTADT. Der Bauernbund tritt bei der Landwirtschaftskammerwahl am 11. März mit einem neuen Spitzenkandidaten an. ÖVP-Nationalratsabgeordneter Niki Berlakovich folgt Stefan Hautzinger. „Als Spitzenkandidat steht für mich das Gemeinsame im Vordergrund. Die Menschen haben es satt, wenn Parteien und Politiker streiten. Ich will mit allen positiven Kräften zusammenarbeiten“, so Berlakovich. Eigentum...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Präsident Franz Stefan Hautzinger, Landesobmann NR Dipl.Ing. Niki Berlakovich, Bundesministerin Elli Köstinger, Bauernbund-Präsident Dipl.-Ing. Georg Strasser und LAbg. Bgm. Mag. Thomas Steiner

Bauernbund: Wahlauftakt in Neckenmarkt

Der Wahlauftakt des Burgenländischen Bauernbundes zur Landwirtschaftskammer-Wahl am 11. März 2018 fand im Gashof "Zur Traube" statt. NECKENMARKT. Im Gasthof Zur Traube fand der Wahlauftakt des Burgenländischen Bauernbundes zur Landwirtschaftskammer-Wahl am 11. März 2018 statt. Präsentiert wurden dabei auch die Kandidatinnen und Kandidaten der einzelnen Bezirke. Mit dabei waren unter anderem Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Elisabeth Köstinger, Bauerbundpräsident Nationalrat...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Anzeige

Volkspartei fechtet Jagdgesetz vor Verfassungs-Gerichtshof an

„Landesrätin Dunst scheint mit dem Agrar-Ressort überfordert zu sein. Aktuellstes Beispiel ist das Jagdgesetz, das verfassungsrechtlich bedenklich ist. Wir bringen deshalb eine Anfechtung beim Verfassungs-Gerichtshof ein“, erklären ÖVP-Klubobmann Christian Sagartz, 2. Landtagspräsident Rudolf Strommer, Bauernbund-Landesobmann Niki Berlakovich und Agrarsprecher Walter Temmel. Das neue Jagdgesetz ist verfassungsrechtlich bedenklich, es zerschlägt ein bisher gut funktionierendes System und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

ÖVP-Initiativen für die Landtagssitzung

„Die ÖVP Burgenland ist die starke Alternative zum rot-blauen Einheitsbrei. Wir denken fortschrittlich und bringen Anträge ein, um das Burgenland für die Zukunft zu rüsten: Ausbau der E-Mobilität, Förderung für Jungunternehmen und die Zweckbindung der Landesumlage werden behandelt. Auch das Jagdgesetz, alias Husch-Pfusch-Gesetz der SPÖ-Landesrätin Dunst wird ein großes Thema sein“, so die Mandatare vor der Landtagssitzung. Ein wachsendes Umweltbewusstsein, vernetzte Technologien und ein...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland

Stelzenschnapsen des Bauernbundes Neufeld

Veranstalter: ÖVP-Neufeld Wann: 04.03.2017 15:00:00 Wo: Gasthaus "Zum Dorfwirt", Hauptstraße 77, 2491 Neufeld an der Leitha auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Eisenstadt
Anzeige

SVB-Beiträge: Spürbare Entlastung für unsere Landwirte

„Nach mehreren schwierigen Jahren werden unsere Bauern im Ausmaß von 90 Millionen Euro entlastet. Das ist fair und gerecht“, freut sich ÖVP-Agrarsprecher Walter Temmel. Die Landwirtschaft ist der Motor im ländlichen Raum und trägt viel zur Lebensqualität am Land bei. Nachdem viele Bauern in den letzten Jahren mit enormen Einkommenseinbußen zu kämpfen hatten, werden sie nun entlastet. „Wir freuen uns, dass die neue Regelung eine Entlastung für alle Landwirte ergibt. Ein positives Signal an...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Junge Landwirtschaft hat wichtige Anliegen

Bereits zum 3. Mal absolvierte der Burgenländische Bauernbund seine Herbsttour. Unter dem Motto „Junge Landwirtschaft“ waren Landesobmann NR Niki Berlakovich und Jungbauernobmann Martin Öhler in den Monaten November und Dezember in allen Bezirken unterwegs und diskutierten mit dem bäuerlichen Nachwuchs über Zukunftsthemen. „Der persönliche Kontakt mit den Menschen ist mir ein großes Anliegen. Deshalb fahren wir direkt in die Regionen, um vor Ort mit den Betroffenen zu diskutieren. Unser...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Personaländerung beim Burgenländischen Bauernbund

Aus persönlichen Gründen hat die Direktorin des Burgenländischen Bauernbundes, Dipl.-Ing. Tamara Hettlinger, im Rahmen der Sitzung des Landesbauernrates vom 24. Juni 2016 ihren Rücktritt bekannt gegeben. Der Landesobmann des Burgenländischen Bauernbundes, Abg. z. NR Dipl.-Ing. Niki Berlakovich bedauert die Entscheidung von Tamara Hettlinger und bedankt sich für ihre Arbeit und für die gute Zusammenarbeit. Tamara Hettlinger wird wieder ihre Tätigkeit in der Burgenländischen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Berlakovich: Milchbauern brauchen Maßnahmenpaket

„Die Situation für die Milchbauern ist dramatisch. Die Erzeugerpreise sind seit längerer Zeit nicht mehr kostendeckend. Die Milchbauern brauchen daher rasch ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Preisstabilisierung“, erklärt Bauernbund-Landesobmann NR Niki Berlakovich anlässlich des Weltmilchtages. Berlakovich begrüßt dabei die Ankündigung von EU-Agrarkommissar Phil Hogan, die Intervention für Magermilchpulver zu erhöhen. „Es müssen Angebot und Nachfrage ins Gleichgewicht kommen. Die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Beuernbund: Rot-Blau fährt Zwei-Klassen-Förderung bei Registrierkassen

ÖVP fordert die vom Land Burgenland angekündigte Unterstützung bei der Anschaffung der Registrierkasse für alle betroffenen Betriebe Die ÖVP beantragte in der gestrigen Landtagssitzung einen Zuschuss in der Höhe von 200 Euro bei der Anschaffung der Registrierkasse für alle von der Registrierkassenpflicht betroffenen Betriebe. Dieser von der ÖVP eingebrachte Antrag wurde von Rot – Blau abgelehnt. „Rot-Blau betreibt eine Zwei-Klassen-Förderung im Burgenland. Unsere Buschenschänker und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Worten müssen Taten folgen!

ÖVP fordert die Umsetzung des Bestbieterprinzips bei der Verwendung regionaler Lebensmittel in Landeseinrichtungen und landesnahen Betrieben. 2015 wurde im Nationalrat einstimmig das Bestbieterprinzip beschlossen, im Burgenland gehen die Uhren anders. Anstelle, des von der ÖVP eingebrachten Antrags entsprechend dem Bestbieterprinzip in Landeseinrichtungen und landesnahen Betrieben regionale Lebensmittel zu verwenden, wurde von Rot-Blau ein Wischiwaschi-Antrag beschlossen. Von einer Stärkung...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland

Stelzenschnapsen

des Bauernbund Neufeld Wann: 13.02.2016 15:00:00 Wo: GH "Zum Dorfwirt", Neufeld auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Eisenstadt
Bauernbund-Kritik am burgenländischen Regierungsprogramm: Direktor Johannes Abentung und Präsident Jakob Auer

„Die Landwirtschaft wurde schlichtweg vergessen“

Bauernbund kritisiert rot-blaues Regierungsprogramm Nur wenige Tage nach der Präsentation des burgenländischen Regierungsprogramms übte der ÖVP-Bauernbund heftige Kritik: „Gleich in der ersten Amtshandlung der rot-blauen Koalition im Burgenland wurde die Landwirtschaft schlichtweg vergessen. Allergeringste Wertschätzung für die Arbeit der Bauern Für die Arbeit der Bäuerinnen und Bauern haben Niessl & Co. damit allergeringste Wertschätzung übrig“, so Bauernbund-Präsident Jakob Auer in einer...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

Steindls Flucht nach vorne

ÖVP-Chefs haben es grundsätzlich nicht leicht. Sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene müssen sie permanent den richtigen Interessensausgleich zwischen den Bünden finden. Nur selten gelingt es dabei, so etwas wie Geschlossenheit zu demonstrieren. Dem burgenländischen ÖVP-Chef geht es natürlich nicht anders. So ist es kein Geheimnis, dass Franz Steindl im Wirtschaftsbund alles andere als unumstritten ist. Und im mächtigen Bauernbund sitzt mit Landesobmann Niki Berlakovich eine...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

LWK-Wahl: Top Ten-Gemeinden

Bei der Landwirtschaftskammerwahl am 10. März durften sich sowohl der ÖVP-Bauernbund als auch die SPÖ-Bauern in einigen Gemeinden über Top-Ergebnisse freuen. Demnach war Bruckneudorf die stärkste Bauernbund-Gemeinde mit einem Stimmenanteil von 98,6 Prozent vor Stotzing mit 98 Prozent und Antau mit 96,2 Prozent. Die SPÖ-Bauern erhielten ihre höchste Zustimmung in der traditionellen SPÖ-Gemeinde Tschanigraben mit 90 Prozent, gefolgt von Mörbisch mit 79,6 Prozent und Mühlgraben mit 78,3...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die beiden Spitzenkandidaten: Präsident Franz Stefan Hautzinger (Bauernbund) und KR Stefan Hauser (SPÖ Bauern)
3

Bestes Ergebnis aller Zeiten für Bauernbund

Der Bauernbund konnte bei der Landwirtschaftskammerwahl seine klare Mehrheit ausbauen. Mit 73,26 Prozent für den ÖVP-Bauerbund und 26,74 % für die SPÖ-Bauern wurden die bisherigen Mehrheitsverhältnisse in der Landwirtschaftskammer bestätigt, auch wenn aufgrund der Wahlarithmetik ein Kammerratsmandat vom ÖVP-Bauernbund zu den SPÖ-Bauern wanderte (Mandatsstand: 26 zu 9). Für den Bauernbund ist es das beste Ergebnis aller Zeiten. Dementsprechend erfreut Spitzenkandidat Franz Stefan Hautzinger:...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Wahlkampfauftakt des Bauernbundes in Großwarasdorf: BB-Direktor Prof. DI Otto Prieler, Präs. Franz Stefan Hautzinger, Landesobmann BM DI Niki Berlakovich und LR Andreas Liegenfeld.
1 2

Kampf um Burgenlands Bauern

ÖVP-Bauernbund und SPÖ-Bauern starten Wahlkampf für LWK-Wahl „Einig.Stark.Bauernbund“ – unter diesem Motto startete der Burgenländische Bauernbund seinen Wahlkampf für die Landwirtschaftskammerwahl am 10. März im Gasthaus Derdak in Großwarasdorf. Spitzenkandidat ist erneut Franz Stefan Hautzinger, der seit 22 Jahren an der Spitze der Landwirtschaftskammer steht. Als zentrale Themen für das Zukunftsprogramm des Bauernbundes nennt Hautzinger den Schutz des Eigentums, eine gesicherte...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.