Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Die Blühwiese wurde gegenüber der Heugrabler Kirche angelegt.
1

Blühwiese
Bunter Landeplatz für Bienen in Heugraben

Blau, weiß und gelb blüht es derzeit üppig auf einer großen Wiese gegenüber der Heugrabler Kirche. Kornblume, Küstenkamille und Färberkamille machen die Blühwiese, die vom Maschinenring angelegt wurde, zu einem begehrten Landeplatz für Schmetterlinge und Bienen. Die ausgesäten Sorten gewähren Blütenstände vom Frühjahrsbeginn bis in den August, die abfallenden Samen ein neuerliches Blühen im kommenden Jahr. Auch mehrere Bienenhäuser sind in der Umgebung der Blühwiese aufgestellt worden,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Insektenhoteliers" nach der Aufstellung: Vbgm. Richard Kranz, Konrad Guggi, Bgm. Bernd Strobl und Klaus Michalek vom Naturschutzbund.

Naturschutz
Ollersdorf als Quartiergeber für Insekten

In Ollersdorf haben der Naturschutzbund Burgenland und die Gemeinde am Rand des Radweges nach Litzelsdorf zum Frühlingsbeginn ein "Insektenhotel" errichten lassen. Es soll vor allem Wildbienen als Nistgelegenheit dienen, aber auch andere Insekten aus dem Tümpel des nahegelegenen Gemeindeschutzgebiets Unterschlupf bieten, erklärten Naturschutzbund-Geschäftsführer Klaus Michalek und Bgm. Bernd Strobl.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Bienenzuchtverein Stegersbach und Umgebung unternahm zum Bestandsjubiläum eine Fachexkursion nach Schwechat.

Aktiv in den Bezirken Oberwart und Güssing
Bienenzuchtverein Stegersbach wurde 70 Jahre alt

Der Bienenzuchtverein Stegersbach und Umgebung hat sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Jubiläum unternahmen mehr als 30 Mitgliedsimker eine Bildungsreise zum Bienenhof Mandl nach Schwechat. Dem Verein unter der Führung von Obmann Oskar Gallop gehören Bienenzüchter aus Oberdorf, Litzelsdorf, Olbendorf, Ollersdorf und Stegersbach an. Er betreut auch den Bienenlehrpfad in Ollersdorf und organisiert Schulungsveranstaltungen in Kindergärten und Schulen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
36 21 5

"Veränderliche Krabbenspinne hat Jagderfolg"

Am 24.07.2019 war ich im Garten auf Motivsuche und  wollte 2 Bienen beim Nektarsammeln fotografieren. In diesem Moment kam eine Veränderliche Krabbenspinne (Weibchen) unter der Blüte hervor und griff eine der Bienen an, umwickelte sie blitzschnell mit Spinnfäden und ließ sie dann als "Vorratspackerl" auf einem Blatt hängen; danach zog sie sich wieder unter die Blüte zurück um auf neue Beute zu warten.

  • Bgld
  • Güssing
  • Eduard Führer
stürmisches Podersdorf
2 4 130

Schnappschüsse des Monats Juni 2019 - Burgenland

Unsere Regionauten stellen Tag für Tag tolle Schnappschüsse auf meinbezirk.at - wir stellen einige der besten Bilder vor! Mach' mit! Du bist gerne mit deiner Kamera unterwegs und möchtest deine Schnappschüsse mit anderen teilen? Dann werde doch einfach Mitglied in unserer Regionauten-Gemeinschaft! >> Hier kannst du dich registrieren! Hier geht's zu allen Schnappschüssen >> Die burgenländischen Schnappschüsse der vergangenen Monate >> Die Schnappschüsse des Monats aus...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Dietmar Marass (ganz rechts) mit Imker-Kollegen vor dem Bienenstock
18

Imkertag
Tag des offenen Bienenstocks im Landtechnikmuseum St. Michael

Der Volksmund sagt, ein Bienenstich ist gesund. Dies gilt allerdings nicht für Allergiker. Dass die Biene für die Natur von großer Wichtigkeit ist, ist eine Tatsache. Dass dabei auch noch ein gutes Produkt entsteht, konnte man sich am Samstag beim Tag des offenen Bienenstocks der Imker aus St. Michael und Umgebung ansehen. Obmann Dietmar Marass und seine 15 Imker-Kollegen ermöglichten einen Einblick in die Lebenswelt der Biene. Barbara Kovacs und Liane Toth boten verschiedenste Produkte aus...

  • Bgld
  • Güssing
  • Daniela Pieber
Am 18. Mai präsentieren sich alle Imker aus dem Raum St. Michael.

Am 18. und 19. Mai
"Offener Bienenstock" und offenes Museum in St. Michael

Die Imker des Bienenzuchtvereins St. Michael und Umgebung stellen am Samstag, dem 18. Mai, im Landtechnikmuseum in St. Michael ihre Tätigkeit und ihre Produkte vor. Der "Tag des offenen Bienenstocks" beginnt um 13.00 Uhr, zum Kosten gibt es Honig, aber auch Speisen und Getränke. Die Popmusikschule Kernbichler macht Live-Musik. Tags darauf, am Sonntag, dem 19. Mai, kann das Landtechnikmuseum bei freiem Eintritt besichtigt werden. Anlass ist der Internationale Museumstag.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Neuer Vorstand im Bienenzuchtverein: Werner Fabsits, Gertrud Wödlinger, Bärbel Derkowitsch, Saskia Erdmann, Oskar Gallop

Imker
Oskar Gallop neuer Obmann beim Bienenzuchtverein Stegersbach

STEGERSBACH. Im Bienenvolk dominieren die Frauen, nämlich die Königin und ihre Arbeiterinnen, bei den Imkervereinen bisher die Männer. Die Betonung liegt auf „bisher“! Der rührige Bienenzuchtverein "Stegersbach und Umgebung", der in den Bezirken Güssing und Oberwart in den Gemeinden Stegersbach, Ollersdorf, Litzelsdorf, Olbendorf und Oberdorf aktiv ist, setzt auch beim Thema „Gender“ österreichweit neue Akzente. Vier Frauen im VorstandBei der in Stegersbach sehr gut besuchten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Burgenlandweit können Landwirte Äcker in Blumenwiesen umwandeln.
3

Vorbild Raabtal: Aus Ackerland werden Bienenweidenflächen

Was im Jahr 2017 im Raabtal seinen Anfang nahm, findet nun burgenlandweit seine Fortsetzung. Auf Ackerland sollen Blühflächen entstehen, die Bienen als Nahrung dienen.  "Burgenländische Landwirte, die am Naturschutzprogramm ÖPUL teilnehmen, bekommen die Möglichkeit, ins Projekt einzusteigen", erläutert Koordinatorin Brigitte Gerger vom Verein BERTA den Beschluss der Landesregierung. Ziel sei es, blütenreiche Extensivflächen zu schaffen, die Bienen, anderen Insekten und Kleinsäugern...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Bienenzüchter aus Stegersbach und Umgebung tagten.
3

Frauen-Power am Bienenstock von Stegersbach bis Litzelsdorf

Rund 150 Bienenvölker umfasst der Bienenzuchtverein Stegersbach und Umgebung. STEGERSBACH. Im Bienenvolk dominieren die Frauen, die Königin und ihre Arbeiterinnen, bei den Imkervereinen bisher die Männer. Der rührige Bienenzuchtverein freut sich deshalb sehr, dass bisher schon 6 Frauen als begeisterte Imkerinnen und Vereinsfunktionäre tätig sind. Die Hobby-Imker des Bienenzuchtvereines Stegersbach und Umgebung zeichnen sich seit vielen Jahren durch ihre Naturverbundenheit und ihre vielen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Imker Ingolf Hofmann erläutert bei dem Kurs den Bau von Bienenwohnungen.
3

Limbach: Neu-Imker können Bienenwohnungsbau lernen

Neu-Einsteiger in die Bienenzucht können bei zweitägigen Kursen in Limbach den Bau einer Bienenwohnung erlernen. Die Kurse finden in der Imkerei Hofmann am 27. und 28. Jänner sowie am 3. und 4. Feber statt. Nach Ende des Baukurses gehen die Teilnehmer mit einer kompletten Bienenwohnung (Zander-Format, Boden, Zarge, Deckel und Rähmchen) nach Hause. Grundlage ist ein einfacher Bauplan, bei dem die Teile unverleimt zusammengeschraubt werden. Mit dem Muster ist es auch Laien möglich, später zu...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Imker Werner Fabsits hat die zehn Informations-Schautafeln erstellt.
2

Ollersdorf hat Bienenlehrpfad erhalten

Hintergründiges und Wissenswertes über Honigbienen können seit kurzem Radler und Spaziergänger erfahren, die sich in Ollersdorf auf dem Radweg entlang des Strembachs fortbewegen. Ein neuer Bienenlehrpfad mit zehn Schautafeln erzählt Wissenswertes über die fleißigen Insekten. In der Mitte des 350 Meter langen Lehrpfades befindet sich ein Schaukasten, durch dessen Glasscheibe man den Bienen bei ihrer Arbeit zuschauen kann. Auch ein "Insektenhotel" fehlt nicht. Errichtet wurde der Lehrpfad...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde
1

Bienengeschichte, die wachrüttelt

BUCH TIPP: Maja Lunde – "Die Geschichte der Bienen" Jugendbuchautorin Maja Lund aus Oslo schrieb einen preisgekrönten Erwachsenenroman, der eine moderne Angst zum Thema macht: Das Bienensterben und seine Folgen, erzählt aus der Perspektive von Forscher George, Imker William und Arbeiterin Tao aus drei verschiedenen Epochen von 1852 bis 2098. Drei Schicksale sind miteinander durch die Bedeutung der Bienen verbunden. Ein aktuelles Buch das aufschreckt. Verlag btb, 512 Seiten, 20,60 € ...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Von linkks: Agrarlandesrätin Verena Dunst, Unternehmerin Anita Marass, Dietmar Marass, Bürgermeisterin Michaela Raber.
1

Neues Fachgeschäft für Imkereibedarf in Rauchwart

In Rauchwart hat sich Anita Marass selbstständig gemacht und "Anitas Bienenhaus" eröffnet. Im Imkerladen gibt es Fachbedarf aller Art zu kaufen. Zur Eröffnung wünschten Agrarlandesrätin Verena Dunst und Bürgermeisterin Michaela Raber der Unternehmerin und ihrem Mann Dietmar alles Gute.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Honigfabrik von Diedrich Steen
1

Tierischer Blick hinter die Kulissen

BUCH TIPP: Jürgen Tautz, Diedrich Steen – "Die Honigfabrik" Der Bienenforscher Jürgen Tautz und der Imker Diedrich Steen erklären zusammen sehr anschaulich, wie der Bienenstaat und das Leben dieser nützlichen Insekten, ohne die der Mensch aussterben würde, funktioniert. In einer verblüffenden Teamarbeit setzen Bienenvölker in ihrer Firma einen Plan um. Eine fesselnde Lektüre für erfahrene Imker und leicht verständlich für Laien. Gütersloher Verlagshaus, 288 Seiten, 20,60 € Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
3 2

Den seltensten Bienen bzw. Hummeln auf der Spur

BUCH TIPP: Dave Goulson – "Die seltensten Bienen der Welt" Naturschützer Dave Goulson suchte weltweit die seltensten Arten von Hummeln – manchmal vergeblich. Das Lesebuch vermittelt im lockeren Erzählton und doch eindringlich, wie bedroht die Nutztiere sind und warum sie verschwinden. Eine lehrreiche und unterhaltsame Lektüre aus dem bunten Leben eines engagierten Naturschützers. Leider fehlt das Bildmaterial im Buch, das Internet (googlen) bietet hier Abhilfe. Verlag Hanser, 304 Seiten, 22,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Imkervereins-Obmänner Mario Reichmann (rechts) und Oskar Gallop (links) bedankten sich bei den Bürgermeistern aus Olbendorf, Stegersbach und Ollersdorf für die Unterstützung bei der Anschaffung von rückstandsfreien Wachsplatten.
1 4

Imkerei erlebt burgenlandweit ungeahnten Aufschwung

Bis vor dem großen Bienensterben 2014 wussten die meisten burgenländischen Imkervereine nicht, was sie gegen den Mitgliederschwund und gegen das Desinteresse an ihrem Metier tun sollten. Erst mit dem Bienensterben kehrte der Umschwung ein. "Alle wollen den Bienen helfen" "Allein in den letzten beiden Jahren ist der Mitgliederstand der Imkervereine im Burgenland von 420 auf 640 gestiegen", fasst Landesobmann Johann Pilz aus Neuhaus am Klausenbach den Boom in Zahlen. "Es ist gar nicht so sehr...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

bienenpause

Wo: limbach, 7543 Limbach Im Burgenland auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Güssing
  • Peter Sattler
2

Bunte Bienenvielfalt dieser Erde

BUCH TIPP: Sam Droege / Laurence Packer – "Bienen" Weltweit gibt es rund 20.000 bekannte und nochmal so viele unbekannte Bienenarten in 520 Gattungen und 7 Familien. Dieser Bildband stellt einen kleinen Querschnitt von 104 außergewöhnlichen Arten vor, etwa Minz-, Öl-, Holz-, Gothic- oder Kuckucksbiene. Als Fotomodelle hielten präparierte Sammlerobjekte her – so gelangen faszinierende Nahaufnahmen. Es ist kein wissenschaftliches Buch, sondern ein reiner Schmökerband, der begeistert. Stocker...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Keine Angst am offenen Bienenstock hatten Katarina und Hanna Schmidt bei Imker Robert Wahlhütter in Doiber.
1 25

Bienenzucht erlebt eine Renaissance

Imker luden zum "Tag des offenen Bienenstocks" in Neuberg, Doiber und Rauchwart Nach Jahren der Stagnation erregt die Bienenzucht wieder steigendes Interesse. Das zeigte sich auch am "Tag des offenen Bienenstocks", der österreichweit veranstaltet wurde. "Zu uns kamen rund 200 Interessierte. Darunter waren fünf Personen mit dem konkreten Interesse, in die Imkerei einzusteigen", berichtet Robert Wukits aus Neuberg, der auch seit kurzem ein Geschäft für Imkereibedarf führt. Er informierte...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der neue Obmann Dietmar Marass (rechts) und seine Imkerkollegen

Neue Impulse für Bienenzucht-Verein St. Michael

Unter einem neuen Vorstand hat sich der Bienenzuchtverein St. Michael und Umgebung formiert. 20 Imkerinnen und Imker aus Rauchwart, Neuberg, St. Michael, Schallendorf, Gamischdorf, Heugraben, Kroatisch Tschantschendorf und Punitz widmen sich gemeinsam der Bienenzucht. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Der neue Obmann Dietmar Marass und seine Vorstandskollegen bereiten für 22. Mai einen Tag des offenen Bienenstocks in Rauchwart und Neuberg vor. Als Obmann-Stellvertreter des Vereins...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Kindergartenkinder als "Bienen"

"Schützt die Bienen" lautete das Motto des Jahresabschlussfests im Kindergarten Moschendorf. Alles rund um die Bienen wurde den Kindern spielerisch erlebbar gemacht. Als Jause gab es Honigbrote von den einheimischen Imkern. In diesem Rahmen wurden außerdem die Schulanfänger Amy, Brendon und Lara verabschiedet.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

BUCH TIPP: Vielseitiges von der Biene

Wie erfolgt die Gewinnung und Verarbeitung der Bienenprodukte, wie sind ihre Heilwirkung und ihre Verwendungsmöglichkeiten? Das Praxisbuch erörtert diese Themen umfassend und beschreibt als Extra viele Rezepte, die jeder mit angekauften Rohstoffen umsetzen kann! Hier erfährt man mehr über Honig und Spezialitäten, Propolis, Bienenbrot, Gelée Royale, Wachs, Kosmetik, Essig, Met uvam.! Stocker Verlag, 156 Seiten, € 19,90 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Georg Larcher
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.