Buchübergabe

Beiträge zum Thema Buchübergabe

Buchübergabe "Wir alle sind Gemeinde": Reinhard Raggl (GemNova, li.) und der Fisser Bürgermeister Markus Pale.

Tiroler Gemeindeverband, GemNova
„Wir alle sind Gemeinde“ – Buchübergabe an Fisser Dorfchef

FISS. Der Fisser Bürgermeister Markus Pale erhielt kürzlich das brandaktuelle Buch „Wir alle sind Gemeinde“ vom GemNova Gemeindebetreuer Reinhard Raggl persönlich überreicht. Standardwerk für die Gemeindepolitik Das brandaktuelle Buch „Wir alle sind Gemeinde“ sorgt für viel positives Aufsehen. Herausgegeben vom Tiroler Gemeindeverband und der GemNova finden sich darin viele praktische Beispiele aus den Gemeinden. Als einer der ersten erhielt nun der Fisser Bürgermeister Markus Pale dieses...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Gaimberger Bürgermeister Bernhard Webhofer (re.) mit GemNova Mitarbeiter Jan Schäfer.

Druckfrisch
„Wir alle sind Gemeinde“ - Buchübergabe an Bgm. Bernhard Webhofer

GAIMBERG. Als einer der ersten in Tirol nahm der Gaimberger Bürgermeister Bernhard Webhofer von GemNova Mitarbeiter Jan Schäfer das noch druckfrische Buch „Wir alle sind Gemeinde“ in Empfang. Herausgegeben vom Tiroler Gemeindeverband und der GemNova werden darin aktuelle Herausforderungen von Gemeinden anhand vieler praktischer Beispiele dargestellt. Dieses Buch wird schon bald zum österreichweiten Standardwerk für Gemeinderäte zählen. Zu beziehen ist das Buch bei der GemNova, in allen Filialen...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber

Seilbahnbuch für Klaus Hönigsberger

SCHWAZ. Mit großer Freude und Demut nahm Skiareatest-Leiter Klaus Hönigsberger aus den Händen von Seilbahnchef Arthur Moser und Steiermarks Tourismuslandesrat Dr. Christian Buchmann ein druckfrisches Exemplar des neuen Hauser Kaibling-Buches entgegen. Auf 360 Seiten mit 1063 Fotos wird ein umfassender Abriss der letzten Jahrzehnte gezeichnet. „Mehr als nur eine Seilbahn! Ein Bildband als zeitgeschichtliches Dokument des Hauser Kaibling.“ Dies wurde als Gelegenheit genützt sich bei Klaus...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Die Kinder können "Das kleine ich bin ich" nun in drei Sprachen lesen.
4

Volksschule Neufeld erhielt "Das kleine ich bin ich" in drei Sprachen

NEUFELD. Am 12. September übergaben die Kinderfreunde Burgenland der Volksschule Neufeld sowie Kindern von Asylwerberfamilien im Gemeindeamt Neufeld die ersten Exemplare des vom Verlag Jungbrunnen aufgelegten und übersetzten berühmten Kinderbuches „Das kleine Ich bin Ich“ in drei Sprachen – in Deutsch, Arabisch und Farsi. Die Übergabe diente als Auftaktveranstaltung für weitere Buchübergaben an burgenländische Schulen, Kindergärten, Asylunterkünfte und Ortsgruppen der Kinderfreunde im...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

Kitzbühel ließ seine Jungbürger hochleben

KITZBÜHEL (bp). Rund 80 junge KitzbühelerInnen der Jahrgänge 1995 und 1996 kamen auf Einladung der Stadt Kitzbühel zur Jungbürgerfeier, die alle zwei Jahre stattfindet, in den Kitzhof. Die Gelöbnisformel sprachen Victoria Jöchl und Michael Luxner. Bürgermeister Klaus Winkler spannte in seiner Ansprache einen Bogen von der aktuellen Zeit auf die Begebenheiten in der Stadt vor rund 20 Jahren. Die Geschehnisse in den beiden Geburtsjahren der Jungbürger reichten dabei von der Errichtung der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Birgit Peintner

Buchaktion der Kinderfreunde Ortsgruppe Enns

ENNS (red). Mit der bewährten Buchaktion alle Jahre vor Weihnachten liefern die Kinderfreunde Anreize dazu, dass sich die Kinder wieder mehr mit Begeisterung mit Büchern beschäftigen. Die Kinderfreunde Enns haben das zum Anlass genommen und diese Mal drei Bücherpakete für die schulische Tagesbetreuung der Volksschule Enns gespendet um die Lesekompetenz der Kinder zu steigern und den Spaß am Lesen zu fördern. Die Vorsitzende der Kinderfreunde Enns, Gerda Blumenschein und ihre Stellvertreterin...

  • Enns
  • Oliver Wurz
Dr. Paul Ladurner präsentierte Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer sein neuestes Buch mit Bildern und Texten von Bischof Reinhold Stecher.
2

Tiefsinn und Humor: Paul Ladurner präsentiert neues Stecher-Buch

(IKM) „Tiefsinn und Humor haben Bischof Reinhold Stecher ausgezeichnet. Weil eine Bürgermeisterin beides braucht, übereiche ich Ihnen gerne mein zweites Stecher-Buch“, so Dr. Paul Ladurner, als er Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer sein neues Buch mit dem Titel „Alles hat seine Zeit“ überreichte. Die Bürgermeisterin zeigte sich erfreut: „Reinhold Stecher hat die Stadt Innsbruck mit seinen Bildern sehr geprägt und unzählige Menschen durch seine einzigartigen Werke inspiriert. Ich bin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • nadine stöckl

Buchübergabe

ST. FLORIAN (red). Bürgermeister Robert Zeitlinger und Ulrich Horny vom Rotary Club Enns übergaben Märchenbücher, die im Zuge des Sozialprojektes „Sprachförderung im Kindergarten“ und 800-Jahre Stadt Enns vom Club verlegt wurden, an den Pfarrcaritas-Kindergarten St. Florian. Diese waren vertreten durch Stiftspfarrer Harald Ehrl und KiGa-Leiterin Susanne Deggenfellner.

  • Enns
  • Oliver Wurz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.