Alles zum Thema Bundesheer

Beiträge zum Thema Bundesheer

Lokales
Seit 8. Jänner ist das Bundesheer in Salzburg im Einsatz.
4 Bilder

Schneechaos in Salzburg
300 Soldaten täglich im Einsatz

SALZBURG Seit dem 8. Jänner sind täglich bis zu 300 Soldaten im Einsatz. Bis dato wurden bereits 1.4770 Arbeitsstunden geleistet. Sie schaufeln Dächer ab, befreien Straßen und Wege von umgefallenen Bäume und Schnee. Dabei kommt auch schweres Heeresgerät zum Einsatz, wie etwa eine Schneefräse und verschieden Radlader. Downwash-Flüge Die eingesetzten Hubschrauber in Salzburg befreien Bäume und Stromleitungen mittels Downwash von den Schneemassen. Zusätzlich werden Erkundungs- und...

  • 14.01.19
Lokales
Einsatz Hubschrauber im Bundesland Salzburg dargestellt durch Major Werner Geosits, von der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation des Militärkommandos Salzburg.
3 Bilder

Manche Einsatzkräfte sind schon abgehoben

SALZBURG. Heute zeigt sich wieder die Sonne. Dieses Wetterfenster nützen die Hubschrauberpiloten für Erkundungsflüge, Downwash-Einsätze und Lawinensprengungen. Der Black-Hawk-Hubschrauber des Bundesheeres ist gerade im Flachgau unterwegs, um mit dem Wind seiner Rotorblätter Bäume von der Schneelast zu befreien. Insgesamt sollen heute (11. Jänner) zwölf Hubschrauber aufsteigen, vier Maschinen vom Bundesheer sowie auch einige von privaten Unternehmen. Downwash-Flüge für den Verkehrsfluss„Das...

  • 11.01.19
Lokales

Warnstufe 4
Die Lawinengefahr bleibt

TENNENGAU. In St. Koloman bleibt die Lage angespannt: Von Montag bis Dienstag (7. bis 8.) blieben die Schulen geschlossen. Zu Redaktionsschluss am Montag war noch nicht klar, wie es die nächsten Tage weitergehen wird. Bürgermeister Willi Wallinger bat die Bürger, nur die notwendigsten Autofahrten zu unternehmen. Am Sonntagnachmittag wurden eine vierköpfige Familie, sechs Gäste und ein Hund von einem relativ abgelegenen Bauernhof aus Bad Vigaun evakuiert. „Der Hof mit Ferienwohnungen liegt sehr...

  • 07.01.19
PolitikBezahlte Anzeige
Bundesheer-Flieger transportieren Personal, Material und Ausrüstung.
4 Bilder

Österreichisches Bundesheer
Leistungsträger der Lüfte

Unterstützung aus der Luft: Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche militärische Flugzeugtypen für vielfältige Transport- und Unterstützungs-Aufgaben. ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Österreichisches Bundesheer
Karriere bei den Luftstreitkräften

Sicherer Weg nach oben: Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Soldaten können sich auf die Luftstreitkräfte verlassen.

Österreichisches Bundesheer
Sichere Hilfe von oben

Immer zur Stelle: Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum, sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die militärische Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Österreichisches Bundesheer
Luftraumhoheit wahren

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum: Die militärische Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen – sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Folgendes sollte man über...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Österreichisches Bundesheer
Starkes Leistungsprofil

Schutz von oben: Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen – im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit – auch, wenn man sie nicht immer sehen kann. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Das Bundesheer wahrt unsere Lufthoheit Dafür...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres sind wichtige Sicherheitspartner.

Österreichisches Bundesheer
Wenn es schnell gehen muss

Sicher helfen: Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und des Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden...

  • 19.11.18
Lokales
Ein Flugretter wird zum abgestürzten Piloten abgeseilt.
5 Bilder

Übung: "Absturz einer Saab 105OE im Raum Kuchl, Funkkontakt abgebrochen!"

Alarm für ERTA: Das "Emergency Response Team Air" trainierte den Ernstfall KUCHL. "Alarm für ERTA, Absturz einer Saab 105OE im Raum Kuchl, Funkkontakt abgebrochen!" So die Übungsannahme. Schnell und konzentriert bereiten sich die Männer des Such- und Rettungsteams auf den Alarmstart vor. Zehn Minuten später heben die ersten Hubschrauber ab. Die Übung: Absturz einer Saab 105OE Der Helikopter dreht ein paar Runden, sichtet das Gebiet und setzt seine Lagemeldung ab: "Absturzstelle gefunden,...

  • 19.09.18
Lokales
Im Rahmen des Treffens der Staats- und Regierungschefs in Salzburg sind auch die Eurofighter im Einsatz, die bereits seit heute Vormittag über Salzburg zu sehen sind.

Das Bundesheer führt im Raum Kuchl aktuell eine Realübung durch

KUCHL. In Erfüllung des gesetzlichen Auftrages des österreichischen Bundesheeres, wird heute seit 16 Uhr (– noch bis ca. 20 Uhr) eine Übung einer luftbeweglichen Eingreifkraft des österreichischen Bundesheeres als Vorbereitung auf die Sicherung des Luftraumes während des Treffens der Staats- und Regierungschefs in Salzburg durchgeführt. Soldaten und Feuerwehr im Einsatz 50 Soldaten führen diese Übung gemeinsam mit fünf Luftfahrzeugen und Einsatzkräften der Feuerwehr im Raum KUCHL –...

  • 18.09.18
Lokales
Eurofighter-Piloten aus Österreich und Deutschland sind gemeinsam im Einsatz. Mit Martin Auer (3.v.l.) ist auch ein Salzburger Pilot darunter.
4 Bilder

850 Soldaten schützen vor Gefahren aus der Luft

Das Heer bereitet sich auf den EU-Gipfel in Salzburg vor. Das Bundesheer sichert verstärkt den Luftraum anlässlich des Treffens der EU Staats- und Regierungschefs. SALZBURG. Von 19. September bis einschließlich 20. September 2018 sichert das Österreichische Bundesheer verstärkt den österreichischen Luftraum anlässlich des Treffens der EU Staats- und Regierungschefs in Salzburg. Radar am Gaisberg installiert Dazu wird ein Flugbeschränkungsgebiet über Teilen der Bundesländer Salzburg,...

  • 18.09.18
Lokales

Das war die Angelobung in Mittersill

Zum Video bitte ein wenig nach unten scrollen... VIDEO / MITTERSILL / SALZBURG. In der "Hauptstadt des Oberpinzgau" stand gestern die feierliche Angelobung von Rekruten aus dem ganzen Bundesland auf dem Programm. Bei herrlichem Winterwetter gab es zunächst eine Informationsschau des Bundesheeres, bevor um 15.30 Uhr die Rekruten einmarschierten und um 16 Uhr die Angelobung stattfand.  Vereine und PolitprominenzAusgerückt sind auch zahlreiche Mittersiller Vereine und Institutionen, so zum...

  • 10.02.18
  •  4
Lokales

Halleinerin ist Soldatin des Jahres

Romana Klinger absolvierte überdurchschnittlich viele schwere Ausbildungen in überdurchschnittlich kurzer Zeit. Sie ist zudem der erste weibliche Heerestaucher. HALLEIN. „Soldatin des Jahres 2017“ wurde Wachtmeisterin Romana Klinger aus Hallein. Die 32-Jährige ist als „Kommandant Sturmboot & stellvertretender Kommandant Bootsgruppe“ in der technischen Pionierkompanie des Pionierbataillons 2 in Wals eingesetzt. Dort zeigte die gelernte Werkmeisterin stets ein hohes Maß an Leistungswillen und...

  • 05.12.17
  •  1
Lokales

Fit&Bewegt durch die Adneter Marmorbrüche

Es rührt sich was in Adnet. Bürgermeister Wolfgang Auer gab den BB einen Einblick. Adnet: Das zehnte Jahr ist Bürgermeister Wolfgang Auer in Adnet im Amt und es bewegt und rührt sich einiges in der Marmorgemeinde. Und Marmor ist auch schon das Stichwort und auch qausi das Markenzeichen von Adnet. Jahrelang wurde seitens der Gemeinde und vieler weiterer Verantwortlichen Pläne zur weiteren und nachhaltigen Nutzung der Marmorbrüche geschmiedet und nun wurden all die Pläne auch in die Tat...

  • 13.05.17
Lokales

Girlsday beim Österreichischen Bundesheer

SALZBURG. Der Girls Day am 27. April 2017 in der Schwarzenbergkaserne bietet jungen Frauen Einblicke in die beruflichen Möglichkeiten beim Österreichischen Bundesheer. Ob Panzerkommandantin, Militärpolizistin, Sanitäterin oder Militärpilotin - alle Berufsfelder werden in den jeweiligen Kasernen österreichweit vorgestellt. Am Girls Day lernen die Besucherinnen den Alltag von Soldatinnen und Soldaten sowie die militärische Ausrüstung und Geräte kennen. Dabei können sie sich bei den...

  • 24.04.17
Wirtschaft
Rekruten beim Training in der Maria-Theresien-Kaserne in Wien.
2 Bilder

MEINUNG: Geht's dem Heer gut, geht's allen gut

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil will das Bundesheer bis 2020 mit 3.800 zusätzlichen Soldaten aufstocken. Eine gute Sache. Das Bundesheer soll personell aufgerüstet werden. Das ist gut. Denn das schafft – nicht nur beim Heer – Arbeitsplätze und kurbelt die Wirtschaft – nicht nur die Rüstungsindustrie – an. Vor allem aber ist es in geopolitisch stürmischen Zeiten, wie wir sie gerade an vielen Fronten hautnah erleben, für das Sicherheitsgefühl der Bürger gut. Das ist nämlich vielen...

  • 22.07.16
  •  1
Wirtschaft
Alexander Vieh ist Unteroffizier beim Bundesheer. Unteroffiziere arbeiten als Kommandanten und Ausbilder und bilden das Bindeglied zwischen Offizieren und den Mannschaften.
3 Bilder

Choreograf beim Bundesheer

Die Garde beim Bundesheer ist das militärische Aushängeschild des offiziellen Österreich. Sie begleitet Staatsbesuche, Bundespräsidentenverabschiedungen und noch vieles mehr. Dies alles in einheitlicher Perfektion und ohne eine Miene zu verziehen. Die Regionalmedien Austria sprachen bei einem Besuch im Garde-Quartier in der Maria-Theresien-Kaserne in Wien mit Soldaten dieser Elite-Einheit. ÖSTERREICH. Sie kommen aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten und er schweißt sie in sechs Monaten...

  • 22.07.16
  •  5
Politik
Österreichs Landeshauptleute trafen sich zu einer Konferenz in Salzburg.
2 Bilder

Ergebnisse der Landeshauptleute-Konferenz

SALZBURG (ck). Landeshauptmann Wilfried Haslauer lud am 11. Mai Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil und seine Regierungskollegen im Rahmen der aktuellen Landeshauptleute-Konferenz in Salzburg zu einer Sitzung in die SalzburgKulisse im Festspielbezirk ein. Im Mittelpunkt der Konferenz standen die Themen Bundesheer und Sicherheitspolitik, TTIP sowie die Bildungsreform. Gemeinsam mit Doskozil und seinen Amtskollegen aus Kärnten, Peter Kaiser, und der Steiermark, Hermann Schützenhöfer,...

  • 11.05.16
Lokales
Vizeleutnant in Ruhe Sepp Gruber, der letzte Wallmeister mit seinem Buch.
2 Bilder

Wehrhaftes Land unter dem Berge

Im Kalten Krieg, in den 80er und 90ern, war Salzburg gegen die Bedrohung aus dem Osten gerüstet. SALZBURG (pjw). Als letzter Wallmeister des Militärkommandos Salzburg war Vizeleutnant i. R. Sepp Gruber aus Mauterndorf, in seiner Zeit als Pionier, mit der Errichtung fester Raumverteidigungs-Anlagen beschäftigt. "Einer der am stärksten befestigten Orte im Bundesland Salzburg waren der Pass Lueg und der Eingang zum Lammertal. Die militärische Gefahr erwartete man vom Norden her. Die damalige...

  • 08.04.15
  •  1
Leute
Bundesheer Angelobung am Russenfriedhof in Grödig
62 Bilder

14.00 Uhr Bundesheer Angelobung am Russenfriedhof in Grödig

Anlässlich des Gedenkens an "100 Jahre Erster Weltkrieg" fand heute, die Angelobung von 200 Rekruten beim "Russen-Friedhof" in Grödig statt. Die Rekruten kommen vom Pionierbataillon 2 und von der Stabskompanie des Militärkommandos der Schwarzenbergkaserne. Die Ehrenformation wurde von der Militärmusik Salzburg, dem Insignientrupp des Pionierbataillons 2 und einer Ehrenkompanie des Pionierbataillons 2 gebildet. Dr. Brigitta Pallauf hat bei der Angelobung am Russenfriedhof, in Vertretung von...

  • 01.08.14
  •  2
Lokales
Die Rekruten leisten ihren Treueeid
3 Bilder

Angelobung in Oberalm

Bei strahlendem Frühlingswetter leisteten am Freitagnachmittag 308 Rekruten in Oberalm ihr Treuegelöbnis auf die Republik. Die Soldaten waren April zur Ableistung ihres Wehrdienstes eingerückt. Sie kommen vom Pionierbataillon 2 und vom Fliegerabwehrbataillon 3 aus der Schwarzenberg-Kaserne. Durchgeführt wurde die Angelobung vom Militärkommando Salzburg und vom Fliegerabwehrbataillon 3. Verbundenheit zur Bevölkerung Zu dem Festakt waren militärischen Formationen und zivilen...

  • 28.04.14
Sport
Der Minister auf der Slackline, unterstützt von Zugsführer Bernhard Gruber, l., und Korporal Stefan Kraft.
4 Bilder

Minister Klug besuchte Heeresleistungssportzentrum Rif

Am 3. April besuchte Bundesminister Gerald Klug das Heeresleistungssportzentrum Rif in Salzburg. Knapp 40 Sportlerinnen und Sportler werden in Rif gefördert. Sie sind in 14 Sportarten aktiv. Ihr Training findet bei den Kooperationspartnern statt, die an dem heutigen Termin ebenfalls vertreten waren. Neben dem Heeresleistungssportzentrum sind dort auch das Olympiazentrum und das Universitäts- und Landessportzentrum (ULSZ) beheimatet. Durch die Kooperation zwischen den Organisationen, die in...

  • 07.04.14
Leute
Günther Gann überreicht Monika Aichhorn den Spendenscheck. Rechts: Gerhard Huber.

Salzburger Pioniere spenden 1.500 Euro

Erfreulich begann das Jahr 2014 für den Verein Rainbows: Der Kommandant des Pionierbataillons 2, Oberstleutnant Günther Gann, überreichte einen Spendenscheck über 1.500 Euro an die Leiterin der Salzburger Landesstelle, Monika Aichhorn. Adventveranstaltung Das Pionierbataillon 2 veranstaltete im Dezember 2013 einen "Pionieradvent". Jede Kompanie präsentierte sich dabei im Rahmen eines Verkaufsstandes, wobei der erwirtschaftete Erlös für soziale Zwecke gespendet wurde. Dieses Jahr kommt das...

  • 13.02.14
  • 1
  • 2