cannabis

Beiträge zum Thema cannabis

Lokales
Dealer wollte Oregano als Cannabis verkaufen

Raubverdacht
Klagenfurter wollte Fake-Cannabis verkaufen

Ein 17-Jähriger aus Villach vereinbarte gestern Abend mit einem 16-Jährigen aus Klagenfurt ein Treffen, um Cannabiskraut zu kaufen. KLAGENFURT, VILLACH. Gestern wollte sich ein 17-jähriger Villacher mit einem 16-jährigen Klagenfurter treffen, um Cannabis zu kaufen. Bei der Übergabe in Klagenfurt stellte sich heraus, dass der 16-Jährige nur Oregano im Angebot hatte. Der 17-Jährige und zwei weitere bislang unbekannte Personen bedrohten daraufhin den 16-Jährigen und entrissen ihm aus seiner...

  • 14.02.20
Lokales
Beim Nachbarschaftsstreit kam ein Elektroschocker zum Einsatz.

Körperverletzung & Suchtmittel-Sicherstellung
26-Jähriger ging auf Nachbar mit Taser los

Beim Nachbarschaftsstreit kam ein Elektroschocker zum Einsatz, die Polizisten fanden beim "Täter" auch Cannabis-Pflanzen. KLAGENFURT. In der Nacht auf heute, Mittwoch, musste die Polizei wegen einem Nachbarschaftsstreit in einem Mehrparteienhaus in Klagenfurt einschreiten. Die Beteiligten: ein 26-jähriger Rumäne und ein 45-jähriger Klagenfurter. Der 26-Jährige ging auf den 45-Jährigen mit dem Taser, einem Elektroschock-Gerät, los und verletzte ihn leicht.  Die Beamten fanden im Zuge ihrer...

  • 12.02.20
Lokales
Auch Waffen wurden bei dem Klagenfurter Ehepaar gefunden
2 Bilder

Klagenfurt
Ehepaar verkaufte Drogen und besaß Waffen

Drogendealer: 38-jähriger Klagenfurter und 40-jährige Ehefrau wurden festgenommen. Sie hatten mehrere Lager für die Waffen und Drogen. KLAGENFURT. Kriminalbeamte des operativen Kriminaldienstes nahmen einen 38-jährigen Klagenfurter und seine Ehefrau (40) fest. Den Anstoß gaben Hinweise aus der Bevölkerung und aus der Suchtgift-Szene. Sie wurden schon am 25. Februar festgenommen - aufgrund eines gerichtlich bewilligten Haftbefehls und einer angeordneten Hausdurchsuchung. Gefunden wurden auch...

  • 04.04.19
Lokales
Zu Beginn des endgültigen Entzuges kam die Depression: "Ich konnte mich über nichts im Leben mehr freuen!"

Drogensucht
Elena G.: "Kokain ist in unserer Gesellschaft angekommen"

Elena G. sprach mit der WOCHE über ihre Vergangenheit, in der (Party-)Drogen eine große Rolle spielten. Ihr Weg aus der Sucht: KÄRNTEN. "Eine Kifferin war ich schon immer", sagt Elena G. (Name von der Redaktion geändert). Das stimmt natürlich nicht ganz. Denn Elenas "Drogen-Karriere" fing ihrer Meinung nach früher an. "Ich hätte zur ersten Zigarette Nein sagen sollen." - Das war im Alter von 13 Jahren. Schon mit 14 ging es wochenends mit Alkohol weiter. "Ich habe älter gewirkt, war stolz, an...

  • 29.12.18
  •  1
  •  1
Lokales
Rund 300g Cannabiskraut stellten Beamte des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt bei indischem Staatsangehörigen am Klagenfurter Bahnhof sicher

Drogen am Bahnhof Klagenfurt sichergestellt

KLAGENFURT. Heute konnten Beamte des Kriminalreferates beim Stadtpolizeikommando Klagenfurt bei einem Zugreisenden 330 Gramm Cannabiskraut sicherstellen: Die Beamten kontrollierten im Zuge der Amtshandlung den Rucksack eines 33-jährigen indischen Staatsangehörigen, der mit dem Zug von Villach kommend am Bahnhof Klagenfurt ausstieg.  Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der Ermittlungen wird er auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

  • 22.11.18
Lokales
Gleich drei Tatverdächtige wurden nach einem Drogenfund festgenommen

Drogenfund
Heroin und Cannabis in Klagenfurter Wohnung gefunden

Drogenfund in Klagenfurter Wohnung: Es wurde gleich eine ganze Familie - Mutter, Vater und Sohn - festgenommen. KLAGENFURT. Nach umfangreichen Ermittlungen durch das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt wurde kürzlich von der Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Ein 39-jähriger Klagenfurter wurde nämlich im Vorfeld verdächtigt, mit Heroin zu handeln, die Erhebungen bestätigten den Verdacht des gewerbsmäßigen Suchtmittelhandels.  An der Durchsuchung waren...

  • 15.11.18
Lokales
Mit über 2 Kilo Cannabis im Wert von 20.000 Euro wurde ein Italiener in der Nähe des Bahnhofes Klagenfurt festgenommen.

Italiener mit zwei Kilo Cannabis erwischt

49-Jähriger hatte Suchtgift im Wert von 20.000 Euro in einer Reisetasche dabei. KLAGENFURT. Gestern Nachmittag wurde ein 49-jähriger italienischer Staatsbürger von einer Klagenfurter Polizeistreife im Bereich des Bahnhofs kontrolliert. In seiner Reisetasche fanden die Einsatzkräfte des SPK Klagenfurt über zwei Kilogramm Cannabiskraut. Dieses wurde sichergestellt und der 49-Jährige festgenommen.  Der Straßenverkaufswert des Cannabiskrautes beläuft sich laut Polizei auf über 20.000 Euro. Nun...

  • 12.04.18
  •  2
Gesundheit
4 Bilder

"Freigabe nur für Medizin!"

Kosten von medizinischen Cannabis-Produkten und deren Legalisierung als großes Thema. VILLACH (ak). Die Bestuhlung im Foyer des Globo Plaza Hotel reichte bei Weitem nicht aus um dem Publikumsinteresse zur Podiumsdiskussion "Cannabis – Arzneipflanze des Jahres" zu entsprechen. Eingeladen dazu hatte die Arbeitsgemeinschaft Arge Canna, die gegenüber der noch jungen Hempotheke ihr Büro für Beratungen eröffnet hat. Dass die Hanfpflanze medizinisch wertvoll ist, steht bei allen Beteiligten außer...

  • 27.03.18
  •  1
Gesundheit

Beratungstage Cannabidiol

Information zu den Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten von Hanfprodukten. In Zusammenarbeit mit der Arge Canna. Die Beratung ist kostenlos. Stadtkrämer Spitalgasse 11 9020 Klagenfurt Öffnungszeiten Montag bis Freitag ab 15 Uhr Samstag ab 20 Uhr Wann: 06.04.2018 15:00:00 bis 06.04.2018, 19:30:00 Wo: Stadtkrämer, Spitalgasse 11, 9020 ...

  • 23.02.18
Gesundheit
Die Aufzucht der Hanfpflanzen wird streng kontrolliert.

Was Cannabis alles kann

Cannabis wurde von der Herbal Medicinal Products Platform Austria (HMPPA) zur österreichischen Arzneipflanze des Jahres gekürt. Hanf enthält eine ganze Menge verschiedener Inhaltsstoffe, allen voran die Cannabinoide. Das wohl bekannteste davon ist Tetrahydrocannabinol (THC), welches zum klassischen Rausch verhilft, wenn es geraucht wird - aber es hat auch noch viele andere Wirkungen auf den menschlichen Körper. Es kann zum Beispiel Spastik lindern, Schmerzen stillen, Übelkeit verringern und den...

  • 21.02.18
  •  9
Lokales
Eine Cannabis-Plantage wurde heute in der Wohnung eines 26-jährigen Klagenfurters entdeckt

Polizei-Report: Das war am Wochenende los

Cannabis-Indoor-Plantage im Stadtgebiet von Klagenfurt entdeckt, mutmaßlichem Fahrzeugdieb gelang die Flucht KLAGENFURT. Nach Ermittlungen gegen einen 26-jährigen Klagenfurter entdeckten Beamte des SPK Klagenfurt heute, Sonntag, in dessen Wohnung im Stadtgebiet von Klagenfurt eine Indoor-Plantage mit Cannabis-Pflanzen sowie rund 75 Gramm getrocknetes Cannabis-Kraut. Weiters haben die Beamten mehrere tausend Euro Bargeld sichergestellt, die der 26-Jährige aus dem Verkauf von Cannabis lukriert...

  • 15.01.17
Lokales
Die Polizei fand bei zwei Hausdurchsuchungen Cannabis

Cannabis-Fund bei zwei Verdächtigen

Zwei 23-Jährige - Mann und Frau - sollen eine Cannabis-Plantage im Bezirk Klagenfurt betrieben haben. KLAGENFURT STADT & LAND. Seit Monaten ermitteln Beamte aus Feistritz im Rosental und des koordinierten Kriminaldienstes beim Bezirkspolizeikommando Klagenfurt gegen vorerst unbekannte Betreiber einer Cannabis-Plantage im Bezirk. Zwei Verdächtige - ein 23-jähriger Mann und eine 23-jährige Frau - wurden ausgeforscht und ihre Wohnungen durchsucht. Die Cannabis-Pflanzen haben die Beamten abgeerntet...

  • 25.11.16
  •  1
Lokales
Schon wieder fanden Beamte eine Indoor-Plantage in Klagenfurt

Cannabis in Wohnung von Rumänen gefunden

Der Mann steht im Verdacht, weitere Pflanzen in einem Maisacker in Magdalensberg angepflanzt zu haben. KLAGENFURT, MAGDALENSBERG. Intensiver Cannabis-Geruch drang angeblich aus einer Wohnung in Klagenfurt, weshalb Polizeibeamte sich der Sache annahmen. Die Hausdurchsuchung wurde gerichtlich bewilligt. Die Beamten fanden eine Indoor-Plantage mit sechs Cannabis-Pflanzen. Der Mieter, ein Rumäne (34), wird außerdem verdächtigt, in einem Maisacker in der Gemeinde Magdalensberg mehrere...

  • 13.10.16
Lokales
Der 24-Jährige hatte in seiner Wohnung elf Cannabispflanzen aufgezogen.

Polizei erntete Cannabis-Plantage

Der Beschäftigungslose (24) hatte in seiner Wohnung elf Cannabispflanzen aufgezogen. Die Polizei stellte der fünfzig Gramm Cannabis sicher. Der 24-Jährige wurde angezeigt. KLAGENFURT. Die Polizei stellte heute Früh im Zuge einer richterlich angeordneten Hausdurchsuchung in der Wohnung eines 24-jährigen Beschäftigungslosen 50 Gramm Cannabis sicher. Der 24-jährige hatte auf dem Balkon und im Wohnzimmer Aufzuchtzelte mit insgesamt elf Cannabispflanzen aufgestellt. Die Beamten beschlagnahmten das...

  • 14.07.16
Lokales
Die Polizisten fanden die Gegenstände im Zuge einer Fahrzeugkontrolle.

Totschläger und Suchtgift sichergestellt

Die Beamten wurden bei einer Verkehrskontrolle fündig. Der 18-jährige Fahrzeuglenker wurde angezeigt. KLAGENFURT. Im Zuge einer Fahrzeugkontrollen stellten Beamte einer Diensthundestaffel im Auto eines 18-jährigen Arbeiters aus Klagenfurt einen Totschläger, Cannabis und Suchtgiftutensilien sicher. Die Gegenstände wurden von den Polizisten in Gewahrsam genommen. Der 18-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

  • 12.07.16
Lokales
Das Bargeld und die Suchtmittel wurden von der Polizei sichergestellt.

Polizei fand Cannabisblüten bei Verkehrskontrolle

Die Drogen wurden im Auto eines Beschäftigungslosen (21) gefunden. Der 21-Jährige wurde angezeigt. Die Suchtmittel und Bargeld wurden sichergestellt. KLAGENFURT. Im Zuge einer Verkehrskontrolle fanden Beamte des Stadtpolizeikommandos im Auto eines 21-jährigen Beschäftigungslosen 41 Gramm Cannabisblüten. Sichergestellt wurde auch ein höherer Bargeldbetrag. Der Beschäftigungslose wurde angezeigt. Die Cannabisblüten und das Bargeld wurden sichergestellt.

  • 15.05.16
Lokales

Klagenfurter verkaufte Cannabiskraut

KLAGENFURT. Polizeibeamte des Kriminalreferates beim SPK Klagenfurt konnten einen 18-jährigen beschäftigungslosen Klagenfurter ausforschen, der zwischen September 2015 und Jänner 2016 Cannabiskraut an andere Personen vermittelte. Bei den Abnehmern handelte es sich um Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Durch den Verkauf verschaffte sich der Klagenfurter ein monatliches Einkommen von ca. 400 Euro. Der Mann wird zur Anzeige gebracht.

  • 25.02.16
Lokales

Cannabis an Jugendliche verkauft

Ein 18-jähriger Beschäftigungsloser aus Klagenfurt konnte von Beamten des Kriminalreferates beim Stadtpolizeikommando Klagenfurt überführt werden. KLAGENFURT. Der Junge Mann hat zwischen September 2015 und Jänner 2016 Cannabis an andere Personen vermittelt. Be den Abnehmern handelt es sich vorwiegend um Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Arbeitslosengels aufgebessert Der 18-jährige beschäftigungslose Klagenfurter hat sich durch den Verkauf ein monatlichen Einkommen von zirka...

  • 25.02.16
Lokales
Ein 19-Jähriger musste sich heute vor Gericht verantworten. Er hatte Suchtgift an Jugendliche übergeben.

Minderjährigen Cannabis gegeben: 19-Jähriger wurde verurteilt

Der Angeklagte hatte den Mädchen am Bahnhof Cannabis im Wert von 230 Euro übergeben. Er wurde zu einer Geldstrafe in der Höhe von 600 Euro verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. KLAGENFURT. Am Landesgericht Klagenfurt musste heute ein 19-Jähriger Klagenfurter vor Richter Gernot Kugi Platz nehmen. Die Staatsanwaltschaft legte dem Mann zur Last, Cannabis an Minderjährige weitergegeben zu haben. Der 19-Jährige wurde zu einer Geldstrafe in der Höhe von 600 Euro verurteilt. Das Urteil ist...

  • 02.02.16
  •  1
Lokales
Die Therapie von Suchtkranken dauert Monate. Es gibt Probleme bei der Übernahme der Kosten

Bessere Therapie bei Suchterkrankungen

Management der Therapieplätze soll optimiert werden. Probleme bei Übernahme der Kosten. KLAGENFURT. In den vergangenen Wochen waren in der Landeshauptstadt zwei Drogentote zu beklagen. Nun kritisiert Maria Witting, Geschäftsführerin des gemeinnützigen Vereines Oikos, das Management der stationären Therapieplätze in Kärnten. "Wir haben im vergangenen Jahr 117 Personen stationär behandelt, nur 14 Patienten waren aus Kärnten ", sagt Witting. Gesundheitslandesrätin Beate Prettner möchte nun die...

  • 02.02.16
  •  1
Lokales

Festnahmen wegen Suchtgifthandel

KLAGENFURT. Schon im Dezember 2014 nahm die Polizei in einer Klagenfurter Wohnung zwei Männer (27 und 29 Jahre) wegen des Handels mit Suchtgift fest. Der Verdacht: Von April 2013 bis zur Festnahme sollen die Slowenen rund sieben Kilo Cannabiskraut und 1.000 Stück Ecstasy-Tabletten an zum Teil auch Minderjährige verkauft haben. Das hatte einen Erlös zwischen 70.000 und 80.000 Euro zur Folge. Als Lieferanten der Drogen konnten zwei weitere Slowenen ausgeforscht werden, gegen die in ihrem...

  • 13.03.15
Lokales
Dass Hanfpflanzen blühen, muss verhindert werden - dann bleibt man auf dem Boden der Legalität
2 Bilder

Zwischen legal und illegal

Hanfpflanzen zu züchten ist nicht illegal - sie abzuernten schon. Ein Blick in die Grauzone. KLAGENFURT. Manuel Schaden hat beruflich mit Hanf zu tun - doch das, was er tut ist nicht illegal. Er arbeitet in eine so genannten "Grow-Shop", in dem man unter anderem Hanfsamen bekommt - und das Zubehör, um das, was aus den Samen wird, wachsen und gedeihen zu lassen. Blüte verhindern "Hanfpflanzen zu züchten ist nicht illegal", erklärt er - gefährlich werde es nur, wenn sie Blüten bekommen,...

  • 16.09.14
Lokales
Mit diesem Riesen-Joint wollen die Jungen Grünen auf Tour gehen

Joint-Tour: Am 19. September ist Klagenfurt dran

Junge Grüne machen am Freitag, 19. September, mit ihrer Joint-Tour Halt in Klagenfurt. INNENSTADT. Diese Tour sorgt für Wirbel - und am Freitag in einer Woche dürfte dieser seinen Höhepunkt erreichen. Wie berichtet sind die Jungen Grünen auf Tour durch Österreich - mit einem lebensgroßen Joint. Sie fordern eine Legalisierung von Cannabis sowie ein "Werbeverbot für alle Drogen - auch für Alkohol". Dafür wollen sie mit ihrer Tour Werbung machen. Die Pläne waren noch nicht lange bekannt -...

  • 09.09.14
Lokales

Cannabis legalisieren? Diskussion in Klagenfurt

Soll Cannabis legalisiert werden? Wo liegen die Gefahren? Gibt es Vorteile? Und wie ist der Status quo? Darüber wird am Dienstag, dem 2. September, um 18 Uhr im Bildungsforum der AK Kärnten diskutiert. Veranstalter ist die Sozialistische Junge Generation Kärnten.

  • 25.08.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.