Drauenland

Beiträge zum Thema Drauenland

Lokales
Ein - kaputter - Lichtkegel steht noch auf Spittaler Gemeindegrund beim Waterfunpark Schuster am Südufer. Insgesamt sieben gab es zur Zeit der Landesausstellung
4 Bilder

Kärnten wasser.reich
Was blieb vom wasser.reich im Bezirk übrig?

BEZIRK SPITTAL (ven). Groß wurde sie angekündigt und medial transportiert: Die Kärntner Landesausstellung "wasser.reich", die sich von 2004 bis 2009 zog. Doch was ist heute noch davon übrig? Die WOCHE machte sich auf die Suche.  "Weißes Gold" Das "weiße Gold" sollte damals Wirtschaft und Tourismus beleben, so sollen sich in den Jahren 2004 bis 2006 vor allem drei Schwerpunktprojekte in Oberkärnten mit dem Thema befassen. Den Anfang setze das "Wassererlebnis Oberes Mölltal 2004", bei dem...

  • 19.06.19
Lokales
Der Turm im "Drauenland" wird nicht abgerissen, sondern bis August um 30.000 Euro saniert
7 Bilder

Leben mit Wasser
Drauenland: Turm wird bis August saniert

SPITTAL (ven). Nach ewigem Tauziehen um den Aussichtsturm im Spittaler "Drauenland", der im Rahmen der Landesausstellung "Kärnten wasser.reich" 2003/04 errichtet wurde, gibt es nun erfreuliche Nachrichten: Der zwölf Meter hohe Turm wird nun doch saniert. Drei Jahre Sperre Drei Jahre lang musste der Turm mit Bauzäunen abgesperrt werden, ein Betreten ist ob des morschen Holzes einfach zu gefährlich. Sah es vor einem Jahr noch so aus, als müsste der Turm abgerissen werden (die WOCHE...

  • 19.06.19
  •  1
Lokales
Betreten verboten: Der zwölf Meter hohe Turm in den Drauauen ist baufällig
5 Bilder

Drauenland: Turm droht der Abriss

Sollten sich Bund und Stadtgemeinde nicht einigen, muss der zwölf Meter hohe Aussichtsturm abgerissen werden. Stadtgemeinde hofft auf eine Schulkooperation. SPITTAL (ven). Der Turm im "Drauenland", wie die Fläche genannt wurde, in den Spittaler Drauauen ist baufällig und morsch. Sollte bis Herbst keine Lösung für eine weitere Nutzung gefunden werden, droht der Abriss. Betreten verboten Moosige Dachschindeln, morsches Holz, Bauzäune als Absperrung und ausgebleichte sowie dellige...

  • 22.08.18
  •  1
Lokales
Der Turm in den Spittaler Drauauen ist derzeit gesperrt. Zu hoch ist das Sicherheitsrisiko
3 Bilder

Drauenland: Sanierung lässt auf sich warten

In Punkte Sanierung des Aussichtsturmes geht nichts weiter. Gemeinde und Behörden drehen sich im Kreis. SPITTAL (ven). Der Turm, den offenbar keiner will. Wie berichtet hätte der Aussichtsturm in den Spittaler Drauauen bereits im Frühjahr 2017 saniert werden sollen. Passiert ist bis dato aber nichts. Ein vernünftiges Nachnutzungskonzept müsse her.  Betreten verboten Der stark sanierungsbedürftige Turm ist für die Öffentlichkeit derzeit gesperrt, große Baugitter sollen die Menschen vom...

  • 10.10.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.