Alles zum Thema Emigranten

Beiträge zum Thema Emigranten

Lokales
Kartenreservierungen bei Ö-Ticket: ww.oeticket.com oder unter verein.spielbar@gmail.com.

Das Stück "Emigranten" zu Gast in St. Pölten

Bezirksblätter-Gewinnspiel: Gewinnen Sie jeweils 2 x 2 Karten für das Schauspiel im Kulturhaus Wagram. ST. PÖLTEN. Am 3. und 4. Mai gastiert das SpielBAR Ensemble jeweils ab 20 Uhr im Kulturhaus Wagram in St. Pölten. Das Ensemble zeigt das Stück Emigranten des polnischen Autors Slawomir Mrozek. Es greift ein sehr aktuelles und wichtiges Thema auf satirische und intelligente Weise auf und bringt dies zur Sprache. Die Rollen in dem Stück, die eigentlich für Männer geschrieben wurden, sind mit...

  • 27.04.18
Lokales
Viele Interviewte überlebten ein Konzentrationslager.

Interviewreihe: Vertriebene Juden im Gespräch

Margaretner Verein veröffentlicht Interviews mit Holocaust-Überlebenden. margareten. Wie erging es jüdischen Bewohnern beim "Anschluss", wie war es, aus dem Umfeld gerissen und in ein Konzentrationslager gebracht zu werden und wie fanden sich diese Menschen in ihren neuen Heimaten Israel und USA zurecht? Die Antworten erfahren geschichtlich Interessierte ab sofort auf der Homepage „Austrian Heritage Archive“, einem Projekt des Margaretner Vereins Gedenkdienst in der Margaretenstraße 166. Die...

  • 27.10.17
Lokales
Slavica Blagojevic kam 1991 in die Brigittenau und half bei der Sonderausstellung Zuagrast.
11 Bilder

"Zuagrast" aus aller Welt in den 20. Bezirk

Bezirksmuseum: Die neue Sonderausstellung geht der Herkunft der Brigittenauer auf den Grund. BRIGITTENAU. Wo liegen unsere Wurzeln? Ausstellungsinitiatorin Ilse Grusch beantwortet die Frage mit „aus aller Welt." Flüchtlinge und Emigranten werde es immer dann geben, wenn starke ökonomische Unterschiede und daraus resultierende Kriege existieren. Für die Ausstellung hat ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern gearbeitet, die fast alle selbst irgendwann in die Brigittenau imigrierten. Nail...

  • 19.02.16
Lokales
Den Carla Laden wird es in dieser Form nicht mehr geben. Die Diakonie plant eine Alternative.

Integrationszentrum in Oberwart

In den Räumlichkeiten des Carla Ladens auf der Wiener Straße wird die Diakonie in Zukunft ein Zentrum für Emigranten und Asylwerber einrichten. Bedürftigte Menschen konnten bisher im Carla Laden günstig einkaufen und Gutscheine gegen Kleidung eintauschen. Für die Caritas, die in der Molkereistraße ihre Zentrale mit Sozialberatungszentrum, Notschlafstelle sowie seit Neuestem auch Familienberatungsstelle eingerichtet hat, war die Miete auf Dauer einfach zu teuer. Die Diakonie will aber...

  • 05.01.15