EU-Förderung

Beiträge zum Thema EU-Förderung

Gmundens Bürgermeister Stefan Krapf, Gerhard Meingast, August Mayer und Agnes Pauzenberger mit einer Hinweistafel.

Leader Traunsteinregion
2,5 Millionen Euro Fördergeld lukriert

Leader stärkt ländlichen Raum, fördert regionale Wirtschaft und steigert Lebensqualität in der Region. SALZKAMMERGUT. Im Norden des Bezirkes Gmunden betreut die Leader Traunsteinregion die Förderwerber. Die Traunsteinregion ist ein Zusammenschluss von bisher zehn Gemeinden. Bei der Generalversammlung in der Vorwoche wurde die Stadtgemeinde Laakirchen wieder in den Verein aufgenommen. Die Leader-Region umfasst neben der Papierstadt die Gemeinden Altmünster, Gmunden, Grünau im Almtal, Gschwandt,...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Bgm. Stefan Krapf, Baureferent der Stadt Reinhold Kasmannhuber

530 neue Wohnungen enstehen
Zukunft des Bauens und Wohnens in Gmunden

Wohnbau boomt. Von 530 Wohnungen, die in den nächsten vier Jahren in Gmunden enstehen werden, sind 253 als erschwinglich einzustufen, weil sie gefördert sind oder in die Kategorien Miete oder Mietkauf fallen. GMUNDEN. Ausgesprochene Billig- oder Sozialwohnungen sind für Bauträger kaum zu schaffen, weil deren Quadratmeterpreis in Gmunden unvermeidlich 500 Euro höher sei als in Umlandgemeinden, sagt Baustadtrat Reinhold Kassmannhuber. "Die Gründstückspreise sind deutlich höher , und es müssen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Sommerakademie Traunkirchen wurde in der Leader-Periode 2007-2013 eingereicht und lockte Kunstinteressierte an.

"Ball ins Rollen bringen"

Traunsteinregion feierte zehnjähriges Bestehen und blickte auf viele erfolgreiche Projekte zurück. BEZIRK. In den letzten zehn Jahren wurden in der Leader-Traunsteinregion für rund 80 Projekte bereits sechs Millionen Euro Förderungen lukriert. "Zehn Jahre Leader sind zehn Jahre voll frischer Impulse für unsere Region. Der Bogen der Projekte ist weit gespannt. neben Klassikern wie Schule am Bauernhof, Naturerlebniswege und Jugendprojekte sind es besonders die Kooperationsprojekte, die unsere...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Gute Erfahrung mit „Jugend in Aktion“

Das EU-Programm „Jugend in Aktion“ hat heuer mehr Geld als 2012 zur Verfügung. SALZKAMMERGUT (km). Aufgrund einer Erhöhung der Fördermittel warten 2013 insgesamt 3,7 Millionen Euro darauf, abgeholt zu werden. Finanzielle Unterstützung gibt es für Jungendbegegnungen, den Europäischen Freiwilligendienst im Ausland oder wenn Jugendliche mit Gleichgesinnten eine eigene Jugendinitiative starten wollen. „Egal ob Einzelperson, Verein, Jugendzentrum oder einfach eine Clique von Freunden – alle können...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.