Fluss in der Krise

Beiträge zum Thema Fluss in der Krise

Lokales
Andreas Schweiger (links) und Karl Haudek vom Sportfischereiverein Baden beim Gespräch mit den Bezirksblättern

Umwelt im Bezirk Baden
Die Schwechat, ein Fluss in der Krise: Wenn die Fische ersticken

BEZIRK BADEN. Zu wenig und zu warmes Wasser in der Schwechat bedeutet auch: Der Fluss kann seinen von der Zivilisation verlangten Aufgaben immer schlechter nachkommen. Eine Schwechat mit Niedrigwasser kann auch kaum genug Wasser für die zahlreichen Kläranlagen liefern, die entlang des Flusses gebaut wurden: Alland, Krainerhütte, Schultzheim, Heiligenkreuz, Baden, Traiskirchen.(und unzählige hauseigene – Kleine in den Zulauf Systemen) Speziell die Badener Kläranlage, die für die Abwässer von...

  • 13.02.19
Lokales

Umwelt im Bezirk Baden
Die Schwechat, ein Fluss in der Krise (Teil 5): Leichte Beute für Fischräuber

BEZIRK BADEN. Sofern die Fische im Niedrigwasser überhaupt überleben, werden sie leichte Beute von Raubtieren wie Fischotter, Kormorane oder Gänsesäger, die in den letzten Jahren wieder verstärkt in die Schwechat-Gegend ziehen. „Ein Kormoran frisst immerhin ein Dreiviertelkilo Fische pro Tag. Solche Fischräuber könnte man heute nur mit einer Bejagung Herr werden“, sind sich die beiden Fischerei-Experten Karl Haudek und Andreas Schweiger einig. Das Problem ist nur: „Alle diese Tiere zählen zu...

  • 13.02.19
Lokales
Nach Starkregen überschwemmte künftige Tiefgarage
3 Bilder

Umwelt im Bezirk Baden
Die Schwechat, ein Fluss in der Krise (Teil 4)

BEZIRK BADEN. In den 1960er- oder 1970er-Jahren wurden viele Bäche begradigt, und die Bürgermeister erlaubten verbotenerweise den Hausbau in der sogenannten roten Zone, „Und sie tun es bis heute. Diese Zonen sind eigentlich der natürlichen Regulierung des Flusses vorbehalten, etwa bei Hochwasser“, ergänzen Andreas Schweiger und Karl Haudek vom Sportfischereiverein Baden, sie sind auch Gewässer-Aufsichtsorgane im Bezirk. Auch der Bau von Tiefgaragen nehme zu, jede für sich ein Eingriff in...

  • 04.02.19
Lokales
Niedrigwasser der Schwechat im Sommer
3 Bilder

Umwelt im Bezirk Baden
Die Schwechat, ein Fluss in der Krise (Teil 1)

BEZIRK BADEN. Karl Haudek und Andreas Schweiger vom Sportfischereiverein Baden kennen die Schwechat seit Jahrzehnten und sind auch Gewässer-Aufsichtsorgane im Auftrag der Bezirkshauptmannschaft. Sie schlagen nicht erst den ersten Alarm, wenn sie an die Schwechat denken, eine Wasserader im Bezirk: "Nicht nur die Klimaerwärmung ist schuld, dass die Schwechat heute ein "Fluss in der Krise" ist. Viele Probleme sind von Menschen hausgemacht." In den kommenden Wochen widmen sich die BEZIRKSBLÄTTER...

  • 14.01.19
Lokales
Andreas Schweiger und Karl Haudek
5 Bilder

Umwelt im Bezirk Baden
Die Schwechat, ein Fluss in der Krise: Ein Gulli ist kein Mistkübel

BEZIRK BADEN. Schmutzwasser in den Gulli? Autowaschen am Parkplatz in Baden? Den Swimmingpool entleeren? Das alles bringt das System Schwechat an den Rand seiner Funktionsfähigkeit, schlagen Karl Haudek und Andreas Schweiger vom Sportfischereiverein Baden Alarm. Speziell in Baden sei Achtsamkeit geboten. "Hier sind zwar alle Hausanschlüsse korrekt in Regenwasser- und Fäkalkanal getrennt. Doch im öffentlichen Bereich gibt es nur den Uralt-Regenwasserkanal" und das bedeutet, dass jeder Kübel...

  • 07.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.