Alles zum Thema Force India

Beiträge zum Thema Force India

Wirtschaft
Die beiden Formel-1-Autos vom Rennstall Racing Point (zuvor Force India) erstrahlen in gewohnt pinkem Glanz.

Teamsponsor
Formel-1-Boliden fahren auch heuer in BWT-Pink

Die Best Water Technology Gruppe (BWT) bleibt in der Saison 2019 Teamsponsor in der Formel 1. MONDSEE.  Die pinken Boliden mit den Fahrern Sergio Perez und Lance Stroll gehen dieses Jahr als SportPesa Racing Point F1 Team an den Start. "Für BWT stand es immer außer Frage, auch 2019 die Formel 1 mit Pink begeistern zu wollen. Das Sportsponsoring ist zu einem wesentlichen Bestandteil unserer Marketingstrategie geworden", freut sich CEO Andreas Weißenbacher. BWT steht mit Racing Point in der...

  • 27.02.19
Wirtschaft
BWT engagiert sich noch stärker im Motorsport: Jüngster Sponsor-Partner ist das Formel-1-Team von Force India, im Bild Sergio Perez.
2 Bilder

Formel 1: Force India im rosafarbenen BWT-Design

MONDSEE. Das Logo des Mondseer Wassertechnologie-Unternehmes BWT (Best Water Technology) prangt auf den Autos des Formel-1-Rennstalls Force India. Für zahlreiche Reaktionen hat die rosa Lackierung der Boliden bereits zum Saisonauftakt beim australischen Grand Prix in Melbourne gesorgt. Dabei fuhren Sergio Perez auf Platz sieben und Esteban Ocon (10.) auch gleich die ersten WM-Punkte ein. Mit dem Engagement beim Team Sahara Force India setzt BWT sein Sponsoring im Motorsport fort. Auch das...

  • 29.03.17
Sport

Formel 1: Hamilton Erster bei 1. freiem Training

Hochsommerliche Temperaturen herrschten beim ersten freien Training beim GP von Bahrain. Den ersten "Stockerlplatz" sicherte sich Lewis Hamilton (McLaren Mercedes) vor Sebastian Vettel (Red Bull Racing) und Paul di Resta (Force India). 1. freies Training 1. Lewis Hamilton (McLaren Mercedes) 2. Sebastian Vettel (Red Bull Racing) 3. Paul di Resta (Force India) 4. Nico Rosberg (Mercedes Benz) 5. Jenson Button (McLaren Mercedes) 6. Niko Hülkenberg (Force India) 7. Michael Schumacher...

  • 20.04.12
Sport

Formel 1: Force India Mitglied reist aus Bahrain ab

Dass der GP von Bahrain mehr als umstritten ist, muss nicht mehr diskutiert werden. Nun sorgte ein Mitglied des Formel 1-Teams Force India mit seiner Abreise aus Bahrain für Aufsehen. Obwohl FIA und Bernie Ecclestone versicherten, dass für Mitglieder der Formel 1-Gemeinschaft in Bahrain keine Gefahr bestünde, kam es gestern zu einem heiklen Zwischenfall. Ein Bus mit vier Mechanikern des Force India-Teams geriet in einen Stau. Unweit des Busses war ein Molotow-Cocktail explodiert. Verletzt...

  • 19.04.12
Sport

Formel 1: Hülkenberg will 2012 wieder Stammpilot sein

Nico Hülkenberg absolvierte im Vorjahr seine erste Formel 1-Saison. Weil aber bei den hinten gereihten Team "Bezahlfahrer" eher den Vorrang erhielten, muss Hülkenberg heuer "zusehen". Heuer ist es "nur " Ersatzfahrer bei Force India. Damit will sich der Deutsche aber nicht zufrieden geben und hofft auf ein Cockpit für 2012. Im freien Training in Sepang hat er zumindest gezeigt, dass es es drauf hat. Er ließ im ersten Training mit Platz vier aufhorchen.

  • 14.04.11
  •  1