Frieden

Beiträge zum Thema Frieden

Die Teilnehmer haben im Seminar viel gelernt.

Internationaler Workshop
Kunst für Frieden und Solidarität

KLAFFER. Was kann Kunst dazu beitragen, Frieden und Solidarität in den Köpfen und Herzen der jungen Generation zu verankern? Dieser Frage gingen Jugendarbeiter aus Kroatien, den Niederlanden, Bulgarien, Rumänien, Portugal, Italien, Litauen und auch Österreich im Mühl-fun-viertel nach. Angeleitet vom Kinderfreunde-Trainer Wolfgang Rohm, lernten die Teilnehmer aus ganz Europa bei diesem Seminar die Methode der „ästhetischen Forschung“ kennen. Dahinter verbirgt sich eine Möglichkeit,...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Gerlinde Hasenbergers Bilder entstanden im Einfluss der Flüchtlingsbewegung.
2

Friede, Freiheit Fairness – ein Abend im Gym

ROHRBACH-BERG. In Kooperation mit Kunst Julbach und der Leaderregion Böhmerwald veranstaltet das BG/BRG Rohrbach am Dienstag, 26. September 20 Uhr, bei freiem Eintritt im Theater im Gym das Projekt Friede - Freiheit - Fairness. "Es ist ein ein Projekt, in dem vier Kunstrichtungen miteinander verbunden werden, vertreten durch Gerlinde Hasenberger (bildende Kunst), Bernhard Hasenberger (Visualisierung), Martina Müller (Lesung), Ensemble Bicolore (musikalische Umsetzung) gemeinsam mit Harald...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Für LAbg. Ulrike Schwarz und Stadtrat Reinhard Hacker seht die EU für friedliches Zusammenleben.

Grüne wollen gegen "Wachsen oder Weichen" auftreten

BEZIRK. "Wachsen oder weichen, das ist das Thema", sagt die Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz (Grüne). "Naturnahe bäuerliche Landwirtschaft wird in der EU schwieriger. Darum ist es wichtig, dort vertreten zu sein." Sie ruft gemeinsam mit Stadtrat Reinhard Hacker dazu auf, zur EU-Wahl zu gehen. "Europa ist das tollste Projekt, das es gibt", sagt Hacker. "Aber wir müssen jene Leute hinschicken, die uns nicht für das Geld verraten." Der Vergleich von Österreich mit der Schweiz ist für Hacker...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
v.l.: Diözesanbischof Ludwig Schwarz, Frau Weixlbaumer (Mutter von Friedenslichtkind), EU-Kommissar Johannes Hahn, Friedenslichtkind Michael Weixlbaumer, Günther Hartl (ORF), Landeshauptmann Josef Pühringer.
8

Das Friedenslicht brennt nun auch in Brüssel

Die Übergabe des Friedenslichtes an die Europäische Union fand kürzlich während eines Festaktes am 16. Dezember 2013 in Brüssel statt. Unter den Ehrengästen befanden sich Mitglieder des Europäischen Parlamentes, wie beispielsweise die EU-Abgeordneten Paul Rübig, Richard Seeber, Herbert Dorfmann und Vizepräsident Othmar Karas, sowie das Mitglied des Europäischen Rechnungshofes Harald Wögerbauer. Ebenfalls anwesend waren EVP-Vorsitzender des AdR Michael Schneider, der österreichische Botschafter...

  • Linz
  • Oliver Koch
Lions Präsident Fritz Agfalterer, Irina Osinskaya aus der Ukraine, Lions Jugendbeauftrager Harry Dobersberger, Ania Valenta aus Weißrussland und Künstler Malcom Poynter.
3

Friedens-Begegnungen der Lions

BEZIRK. 30 Jugendliche aus 20 Ländern besuchten im Rahmen eines Jugendaustauschs Österreich. Sieben von ihnen verbrachten zwei Wochen bei Familien im Bezirk Rohrbach und leisteten damit einen wichtigen Beitrag zur friedlichen Völkerverständigung. Die fünf Mädchen und zwei Burschen, die im Bezirk Rohrbach am Jugendtreff teilnahmen, kamen aus Israel, Weißrussland, der Ukraine und Georgien. Mit ihren Gastfamilien besuchten die Jugendlichen die Sehenswürdigkeiten Oberösterreichs, unternahmen...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Oberösterreich in Straßburg

140 Oberösterreicher reisten diese Woche nach Straßburg. Dem EU-Parlamentspräsidenten Jerzy Buzek überreichten sie dabei, angeführt von Paul Rübig, das Friedenslicht. STRASSBURG (ok). Es sei eine Zeit des Innehaltens und obwohl im EU-Parlament viel diskutiert werde, sei es wichtig sich auf gewisse Werte zu besinnen. Das sagte EU-Parlamentarier Paul Rübig bei der Überreichung des Friedenslichts an EU-Parlamentspräsidenten Jerzy Buzek. Dieser war von der Überreichung sichtlich gerührt: Das ist...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.