Fritz Winkler

Beiträge zum Thema Fritz Winkler

Leute
Fritz Winkler verstarb am 6. Februar.

Der ehemalige Bezirksschulinspektor und Bürgermeister Fritz Winkler ist verstorben

BEZIRK. Dem Böhmerwald und der Region galt lange Zeit seine volle Aufmerksamkeit. Zahlreiche Bücher waren das Ergebnis. Zudem war er Bezirksschulinspektor und Bürgermeister. Die Rede ist von Fritz Winkler. Er verstarb gestern im 88. Lebensjahr.  Viele Auszeichnungen  Winkler wurde 1931 in Kollerschlag geboren und ließ sich zum Lehrer ausbilden. 1955 – in den Anfängen seines Berufes – kam er an die Volksschule Schönegg. In dieser Gemeinde, die heute zu Urfahr-Umgebung gehört, lebte er...

  • 07.02.19
  •  1
Lokales
Von links nach rechts: Johannes Trauner, Fritz Winkler (Obmann Thalgauer Waldpflegeverein) und Sepp Eisl.
5 Bilder

Wie fällt man einen Eschenbaum richtig?

Durch das Eschensterben ist das Fällen dieser Bäume besonders gefährlich – auch für Erfahrene. THALGAU (jrh). Aufgrund zahlreicher Unfälle bei Holzarbeiten in den vergangenen Wochen hat der Thalgauer Waldpflegeverein zu einer Praxisvorführung geladen. Ziel der Veranstaltung war es, den Teilnehmern zu zeigen, worauf man zu achten hat, wenn man eine dürre Esche fällen möchte. "Der Gefahrenbereich beim Fällen einer Esche beträgt circa anderthalb Baumlängen und man kommt nur durch das Umziehen des...

  • 23.03.18
Lokales
Pfleger Oliver Hingsamer hat die Uhu-Dame in ihrem Heimatort Thalgau wieder in die Freiheit geschickt.
3 Bilder

Uhu-Dame fliegt nach acht Wochen "Reha" wieder

THALGAU/FRANKENBURG (buk). Wieder in die Freiheit entlassen wurde ein Uhu-Weibchen, das vor acht Wochen schwer verletzt in Thalgau gefunden wurde. Pfleger des Assisi-Hofs Frankenburg und Mitarbeiter der Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins haben das Vogel-Weibchen zwei Monate lang gepflegt. "Rettung in letzter Sekunde" Offensichtlich hatte sich das Tier an einem Stacheldraht so stark an den Fängen verletzt, dass es abgestürzt ist und am Waldrand liegen blieben musste. Fritz...

  • 25.04.17
Lokales
Für die langjährigen Blutspender Fritz Winkler, Thomas Hotwagner und Adolf Posch gab es Auszeichnungen.
2 Bilder

Goberling: Medaillen für fleißige Blutspender

GOBERLING. Am 26. Juni 2016 fand im Feuerwehrhaus Goberling wieder das Blutspenden statt. Es wurden 70 Spender begrüßt. Außerdem gab es auch wieder Auszeichnungen, Bronze für Winkler Fritz, Silber für Hotwagner Thomas und Gold für Posch Adolf, die vom Vize Bürgermeister Hans Walter Bieler und Kommandanten Kappel Harald überreicht wurden.

  • 15.07.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.