Gesellschaft

Beiträge zum Thema Gesellschaft

BUCH TIPP: Spiegel Stefan, Weber Tobias, Köcher Björn – "Das Alpenbuch – Zahlen, Fakten und Geschichten in über 1000 Infografiken, Karten und Illustrationen"
Das Standardwerk über die Alpen

Das „Alpenbuch“ beinhaltet auf knapp 300 Seiten unzählige spannende Fakten und Kuriositäten über die Themenbereiche Geografie, Flora und Fauna, Klima und Umwelt, Alpinismus, Bergsport, Gesellschaft, Wirtschaft sowie Kunst und Kultur. Unzählige Zahlen und Geschichten mit mehr als 1.000 Infografiken, Karten und Illustrationen machen das Buch zum vergnüglichen Schmökerwerk. Für alle Gebirgsbegeisterten! Marmota Maps, 290 Seiten, 36 € ISBN: 978-3-946719-31-1

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

SPÖ-Bürgermeister im Bezirk Villach schlagen Alarm:
Bund darf Gemeinden bei Bewältigung der Aufgaben für Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger nicht alleine lassen!

Erstellung des Gemeindebudgets aufgrund von Mindereinnahmen durch Corona so schwierig wie noch nie. Bund muss Einnahmenausfälle der Gemeinden zu 100 Prozent ersetzen Die Bürgermeister Erich KESSLER (Arnoldstein), Josef HALLER (Ferndorf), Manuel MÜLLER (Paternion), Guntram PERDACHER (St. Jakob im Rosental), Klaus GLANZNIG (Treffen am Ossiacher See), Ferdinand VOUK (Velden am Wörthersee), Harald HABERLE (Weißenstein) und Franz ZWÖLBAR (Wernberg) schlagen aufgrund einbrechender Finanzmittel – vor...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexander Stastny

Gesellschaftlicher Umbruch

BUCH-TIPP: Philipp Blom – "Die Welt aus den Angeln" Die kleine Eiszeit von 1570 bis 1700 hat die Gesellschaft verändert. Der Historiker Philipp Blom bietet hier kein Klima-Fachbuch, er zeichnet ein Bild der damaligen Epoche des Aufbruchs in die moderne Welt und stellt Parallelen zur Gegenwart her, erörtert autoritäre und liberalere Haltung der Menschen. Der klimatische Wandel führte damals schon zu einem sozialen und technologischen Wandel, zu neuen Denkweisen. Hanser Verlag, 304 Seiten, 24,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Im Jahr des Panda von Clemens Berger

Glück, Geld und Gesellschaft

BUCH TIPP: Clemens Berger – "Im Jahr des Panda" Clemens Berger verknüpft im Gesellschaftsroman Personen miteinander, die Handlungen klaffen weit auseinander. Ein junges Paar aus Wien arbeitet zusammen bei einer Sicherheitsfirma. Sie rauben Bankomaten aus und suchen im Ausland ihr neues Glück. Die Mutter der Flüchtenden kostet im Tiergarten Schönbrunn das Panda-Babyglück aus, und dann ist noch der angesehene Künstler, der den Wohlstand mit dem Leben auf der Straße tauscht. Verlag Luchterhand,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
Das Forschungsteam des Institute for Applied Research on Ageing - IARA an der FH Kärnten

Forschungszentrum für angewandte Alternsforschung eröffnet mit Konferenz

Herausforderungen des demographischen Wandels und die Potenziale einer älter werdenden Gesellschaft stehen weltweit im Mittelpunkt wissenschaftlicher und politischer Diskussionen. Die FH Kärnten hat daher 2016 mit der Gründung eines disziplinübergreifenden Forschungszentrums für angewandte Alternsforschung reagiert. Befunde und Lösungen aus sozialen, wirtschaftlichen und technischen Fachdisziplinen werden zusammengefasst. Seit Jahrzehnten steigt in den hoch entwickelten Ländern der Anteil...

  • Kärnten
  • Villach
  • FH Kärnten
Die Weihnachtskrippe und ein Haus mit Garten aus Syrien entstehen...
9

Integration über die Brücke der Kunst

Im malerischen Ort St. Egyden an der Drau leben seit Herbst 2015 über 60 Flüchtlinge in einer Unterkunft im ehemaligen Gasthof St. Egydenerhof. Asylwerbende Menschen aus verschiedenen Ländern, darunter auch Familien mit Kindern, finden hier ein vorübergehendes zu Hause. Zahlreiche interessierte Leute aus den Orten rundum unterstützen ihre Gäste mit großem ehrenamtlichen Engagement dabei, unsere Sprache zu lernen und viel über unsere Gesellschaft zu erfahren. Mit einem derzeit laufenden...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Barbara Ambrusch-Rapp
Aufsteiger in die Landesliga B Hannes Zienitzer, Roman Koren, Hannes Koren, Christian Klemenjak (Mannschaftsführer); TC St.Jakob 1;
1 10

TC St. Jakob im Rosental zieht Bilanz

Meisterschaftsbetrieb 2015 - Aufstieg Die Sandplatzsaison neigt sich dem Ende zu und der TC St. Jakob im Rosental zieht positive Bilanz. Oberstes Ziel war der Wiederaufstieg der 1. Mannschaft in die Landesliga B, die zweithöchste Spielklasse bei den Kärntner Tennismeisterschaften. Das Team rund um Mannschaftsführer Christian Klemenjak wurde der Rolle als Favorit gerecht und sicherte sich mit 7 zu 0 Siegen den 1. Rang. Wermutstropfen musste der Verein dennoch hinnehmen. Durch die Fokussierung...

  • Kärnten
  • Villach
  • Roman Sucher

BUCH TIPP: Fotos eines Krieges, die alles sagen

Die Welt stand vier Jahre lang in Flammen, 17 Millionen Menschen wurden getötet: Der 1. Weltkrieg hat viele Legenden, Fotos, Zeichnungen und Phänomene hinterlassen. Guido Knopp macht diesen Krieg und den Alltag, die Gesellschaft, deren Moral und Tragödien anhand von 74 Fotos anschaulich, legt so ein vielseitiges Dokument mit tiefen Einblicken vor – sehr eindrucksvoll. Edel Germany, 384 Seiten, 25,70 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Georg Larcher
Martina Seidl tanzt mit der "GenderBox.onetwothree" und dir

Perspektivenwechsel mit der GenderBox.onetwothree

Die "GenderBox.onetwothree" kommt in die Stadt und aufs Land und überall hin und stellt die Frage in den Raum: "bist du gender oder was?" - diesmal in luftigen Höhen am Pyramidenkogel. Wenn die Verschiebung normativer Strukturen tanzchoreografisch ausgelotet und heterosexuelle Modelle hinterfragt werden, bietet die „Genderbox.onetwothree“ auch neue Perspektiven an. Und was meinst du dazu? Ein participatory art und art based research project von Barbara Rapp mit Martina Seidl und dir!...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Barbara Ambrusch-Rapp
Der scharfe Kritiker und Autor Andreas Salcher tritt mit seinem neuen Werk gegen die Gleichgültigkeit der Menschen auf
2

„Sind wir Mitläufer oder sogar Mittäter?“

Andreas Salcher ist überzeugt, dass jeder die Welt ein bisschen besser machen kann. Nach „Meine letzte Stunde“ legt Buchautor Andreas Salcher nun sein neues Werk vor. „Ich habe es nicht gewusst“ ist ein Plädoyer für mehr Achtsamkeit in der Gesellschaft. Im WOCHE-Gespräch legt Optimist Salcher seine Hoffnungen dar. WOCHE: Was war Ihr Grund, dieses Buch zu verfassen? SALCHER: Ich beobachte die Unachtsamkeit gegenüber den nächsten Generationen. Der Raub der Ressourcen, die Zerstörung der Umwelt,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Der Soziologe und Autor Manfred Prisching ortet den „Slacktivism“: Menschen engagieren sich nur, wenn es keinen Aufwand bedeutet

„10 Prozent weniger – da verelendet keiner“

Soziologe Manfred Prisching prophezeit spürbare Einschnitte und wünscht sich ein neues Bewusstsein. WOCHE: Geht es den Menschen heute zu gut? PRISCHING: Alles, was uns zunächst als Errungenschaft entgegenkommt, wird sehr bald zu einer Selbstverständlichkeit. Es wird unter „Normalzustand“ verbucht und wirkt sich nicht mehr auf Glück und Zufriedenheit aus. Wir reagieren unglaublich sensibel darauf, wenn uns etwas von dem als normal verbuchten Zustand genommen wird. Braucht die Gesellschaft also...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Im Dialog: W. Lunner, R. Oswald, K. Stainer-Hämmerle, M. Maitz, R. Eberhart, R. Krautzer, Stefan Sagl und M. T. Unterlercher
1

Gesellschaft braucht mehr Zusammenhalt

Leben wir in einer Zwei-Klassen-Gesellschaft? Top-Experten im WOCHE-Dialog. „80 Prozent der Menschen haben ein Gefühl von Ungerechtigkeit“, sagte Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle beim Zukunftsdialog von WOCHE und dem Institut für Zukunftskompetenzen. Sie diskutierte – unter der Moderation von Martin Maitz – mit fünf anderen Experten über das Thema: „Zwei-Klassen-Gesellschaft?“ Ebenfalls am Podium um „rem“ von Reinhard Eberhart waren: SOS-Kinderdorf-Geschäftsführerin Maria Theresia...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Selbstportrait | M.Schlaffer
3

:: Das Portrait als Spiegel der Gesellschaft :: Vernissage | Ausstellung

Das Wesen bzw. die Persönlichkeit der portraitierten Person zum Ausdruck zu bringen - das ist die prinzipielle Absicht eines Portraits. Unsere Ausstellung geht hier allerdings einen Schritt weiter und zeigt neben dem klassischen Selbstbild überraschend vielschichtige Spielarten des Portraits als Spiegel der Gesellschaft. Während MARTIN SCHLAFFER (Wien) sich auf die bildnerischen Spuren seiner selbst begibt, schickt PETER LENHART (Rottenmann/Stmk) seine Protagonisten auf ironische Art und Weise...

  • Kärnten
  • Villach
  • Barbara Ambrusch-Rapp
Autor Peter Zellmann erwartet sich mehr Freiraum für die Menschen im Jahr 2030

,Klassischen Parteien folgt keiner mehr‘

Forscher Peter Zellmann prophezeit eine andere Welt im Jahr 2030. Und: „Kärnten kann ein Modell werden.“ Der Zukunftsforscher Peter Zellmann leitet das Institut für Freizeit- und Tourismusforschung in Wien. Sein aktuelles Buch heißt „Die Zukunft der Arbeit – Viele werden anderes tun“. Und genau davon ist der Forscher auch überzeugt. „Wir stehen an einem Übergang“, bringt er es auf den Punkt. Mit der Wirtschaftskrise aber habe dies nichts zu tun. „Die Veränderung hat bereits in den 70er-Jahren...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.