Glücksspiel

Beiträge zum Thema Glücksspiel

Lokales
Julia Fröhlich mit Kuh Gloria
60 Bilder

Geduldsprobe
1. Hill Side Kuhfladenroulette

Warten war angesagt am Freitag Abend am Wolfsegger Sportplatz des ATSV Kohlgrube/Wolfsegg. Die 3 Jersey Rinder Gloria, Gisela und Gazelle vom Mechtl in Grünbach dachten nicht daran einen Kuhfladen abzusetzen. Das feine Gras des Sportrasens war ihnen vorerst wichtiger. So war Warten angesagt für die 400 Loskäufer und die vielen Zuschauer und Gäste des Hill Side Bierfestes. Dabei hatten Julia Fröhlich und Tobias Eichinger aus Grünbach in Ottnang ihre Lieblingskühe noch extra gut gefüttert,...

  • 23.08.19
Wirtschaft
Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Der Kampf gegen das illegale Glücksspiel im Jahr 2018 war erfolgreich, regelmäßige Schwerpunktkontrollen in allen Bezirken waren dafür ausschlaggebend.“

Illegales Glücksspiel
37 Beschlagnahmungen und 14 Schließungen allein in Innsbruck

TIROL. Auch in 2018 ging der Kampf gegen illegales Glücksspiel in Tirol weiter. Die jetzt ausgewertete Bilanz zeigt einen Erfolg des Kontrolldrucks, wie es LRin Zoller-Frischauf ausdrückt. Insgesamt wurden 109 Glücksspielgeräte beschlagnahmt und 30 Betriebe geschlossen.  Schwerpunktkontrollen zeigten WirkungMit der Bilanz für das Jahr 2018 ist auch Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf zufrieden. Die Bilanz zeigt: 109 beschlagnahmte Glücksspielgeräte und 30 Betriebsschließungen. Insgesamt...

  • 26.07.19
FreizeitBezahlte Anzeige
2 Bilder

Kann man in einem Online-Casino Geld verdienen?

Wenn es um das Zocken geht, glauben die meisten Leute, dass das Haus immer gewinnt. Aber es gibt viele Spieler, die echte Geldpreise erhalten, da sie eine Reihe von Taktiken und Strategien verwenden, mit denen sie enorme Geldbeträge verdienen können. Wie verdient man Geld in Casinos?Um Ihre Spielfähigkeiten zu verbessern und sicherzustellen, dass Sie immer auf der Gewinnerseite gehen, müssen Sie Folgendes tun: Casinoboni und Free Spins nutzen;Beenden, während Sie noch voraus sind;Ihre...

  • 10.07.19
Lokales
"Wir machen kaputt, was euch kaputt macht": Mit diesen Worten kommentiert die Polizei OÖ die Zerstörung der 52 Spielautomaten.

52 beschlagnahmte Automaten vernichtet
Großer Schlag gegen illegales Glücksspiel

WELS-LAND (mb). In einer Großaktion zerschlugen Finanzpolizei, Polizei und Verwaltungsbehörden am Dienstag, 3. April, mehrere illegale Glücksspielstandorte im Bezirk Wels-Land. 52 illegale Automaten wurden vernichtet. Sicherheitslandesrat Elmar Podgorschek (FPÖ) feiert den Erfolg, für die Kommunen ist das nur ein Strohfeuer. "Zahnlose" Maßnahmen"Die Behörden leisten im Kampf gegen das illegale Glücksspiel eine wirklich hervorragende Arbeit", kommentierte Podgorschek am Folgetag die...

  • 03.04.19
Lokales
Nach diesen beiden Tätern wird gesucht
4 Bilder

Zeugenaufruf
Raub in Spiellokal in Schwaz

SCHWAZ. Am 20.12.2018, um 01:14 Uhr, betraten zwei maskierte Täter ein Glücks- und Unterhaltungsspiellokal in der Franz-Josef-Straße in Schwaz. Während einer der Täter die zwei weiblichen Angestellten und einen Besucher mit einer Pistole bedrohte, forderte der zweite Täter die Angestellten zur Herausgabe von Bargeldbeständen auf. Nachdem eine der Angestellten einen hohen 5-stelligen Euro-Bargeldbetrag in einem von den Tätern mitgebrachten Plastiksack verstaute, flüchteten die Täter aus dem...

  • 20.12.18
Wirtschaft
Direktor Robert Rudler, Casino Zell am See

Wirtschaft
Das Casino Zell am See hat nun einen eigenen Direktor

ZELL AM SEE/ ÖSTERREICH. Die Casinos Austria stärkten kürzlich einige ihrer Standorte durch regionale Direktoren: Die Casinos Seefeld, Zell am See und Kleinwalsertal haben mit Martin König, Robert Rudler und Christian Steiner eine neue Leitung bekommen. Bisher wurden diese drei Casinos von Direktoren anderer Betriebe mitgeführt. Der Stärkung der Region, der Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale jedes Casinos Folge leistend, wurden für diese Casinos kürzlich eigene Direktoren...

  • 15.12.18
Lokales
Fachmann: Saalchef Stefan Gruber mit dem Zylinderkorrektor
9 Bilder

Graz Inside
Graz Inside: Glück im Spiel im Casino Graz

Pokerface und Ass im Ärmel: Die WOCHE taucht in ihrer Serie "Graz Inside" in das Erlebnis Casino ein. Eine Glückssträhne muss man im Casino haben – so wie die WOCHE mit ihrem Termin für ihre Serie "Graz Inside", wo sich Marketing-Chef Stefan Bachernegg, Hauptkassier Christoph Marx und Saalchef Stefan Gruber beim Casino-Rundgang in die Karten schauen lassen. Spiel trifft Verantwortung Seit 1984 gehört das Casino zu Graz, 2017 wurde es nach Plänen des Architekten Guido R. Stroh-ecker...

  • 03.10.18
Politik
Grünen Politiker Jicha will noch effektiver gegen das kleine Glücksspiel vorgehen. (Symbolbild)

Jicha: Weiter gegen illegales Glücksspiel vorgehen

Der Grünen Landtagsvizepräsident Jicha spricht seine volle Unterstützung für die Polizei in der Bekämpfung gegen das kleine Glücksspiel aus. Zudem unterstützen die Grünen gemeinsam mit der ÖVP einen "effektiveren Vollzug, effizientere Kontrollen und eine Aufrechterhaltung des Verbotes des kleinen Glücksspiels". TIROL. Das kleine Glücksspiel würde Menschen in den Ruin treiben und die Beschaffungskriminalität fördern. Zudem schädigt es die Volkswirtschaft. Genug Argumente für den Grünen...

  • 03.08.18
Freizeit
Am Freitag den 13. zahlt es sich besonders aus, das Glück herauszufordern.
2 Bilder

Freitag der 13. ist Glückstag im Casino

KITZBÜHEL (jos). Magische Momente im Casino erleben und mit etwas Glück 1.300 Euro sowie eine Flasche Champagner zusätzlich gewinnen: Das ermöglicht das Casino Kitzbühel am Freitag, den 13. Juli. Weitere 12 x 1.300 Euro sind über die "My Casinos Austria" App zu holen.

  • 06.07.18
Leute
Christian Illedits, Sylvia Heschl und Thomas Prenner
5 Bilder

Zum Glück: Ollersdorfer SPÖ veranstaltete "Casino Royal"

In ein "Casino Royal" verwandelte die SPÖ Ollersdorf für einen Abend das Vitalhotel Strobl. An den Spieltischen konnten die Besucher ihr Glück bei Roulette und Black Jack versuchen.Landtagspräsident Christian Illedits setzte und spielte ebenso wie Ortsparteiobfrau Sylvia Heschl. Der Sieg bei der gut besuchten Sommerveranstaltung ging an Gerhard Konrad.

  • 28.06.18
Wirtschaft
LRin Patrizia Zoller-Frischauf ist mit der Bilanz im Kampf gegen illegales Glücksspiel zufrieden.

Illegale Glücksspielautomaten beschlagnahmt

Das Thema Glücksspiel mit illegalen Automaten wurde nun endgültig angegangen. Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf konnte für 2017 eine positive Bilanz im Kampf gegen illegales Glücksspiel ziehen. 125 Beschlagnahmeverfahren und 188 beschlagnahmte Automaten konnte man 2017 dokumentieren. TIROL. Vor allem in Innsbruck wurde bezüglich der Automaten hart durchgegriffen. So berichtet Zoller-Frischauf: "Allein in Innsbruck wurden 106 Verfahren eingeleitet und ebenso viele Automaten...

  • 05.06.18
  •  1
Gesundheit
Hilfe bei Glücksspielsucht: Alf Gundel, Christian Haring, Hildegard Seebacher
Foto: sucht.hilfe BIN/Andreas Fischer

sucht.hilfe BIN: Glücksspielsucht in Tirol

„Statistisch gesehen gibt es in Tirol rund 7000 Menschen mit einem pathologischen Umgang mit Glücksspielen. Es ist aber zu befürchten, dass weit mehr Tirolerinnen und Tiroler ein problematisches Verhalten bei Spielautomaten, Casinobesuchen, in Wettbüros sowie bei Spielen und Wetten im Internet an den Tag legen. Auch ein hoher Anteil der Tiroler Jugendlichen hat Kontakt zu Glücksspielen, da gerade im Internet immer mehr versteckte und anonyme Spielmöglichkeiten angeboten werden“, erklärt Univ....

  • 04.06.18
Politik
Das Glücksspiel verlagert sich zunehmend ins Internet. Minderjährige haben hier leichteren Zugang, warnen Suchtexperten.

Kampf um das Online-Glücksspiel

Einzig Win2day hat in Österreich eine Lizenz für das Online-Glücksspiel. Trotzdem ist es möglich, im Internet auch über andere Anbieter zu zocken. Ein überarbeitetes Glücksspielgesetz soll diese Angebote bald abdrehen. Das Glücksspiel boomt. Zwar ist das Automatenglücksspiel, auch "kleines Glücksspiel" genannt, mittlerweile in vier von neun Bundesländern verboten. Doch nun verlagert sich das Glücksspiel immer mehr ins Netz. Der Anstieg ist rasant: 2016 stieg der Bruttospielertrag des heimischen...

  • 19.04.18
Lokales
Nico Marchetti ist dagegen, dass 50 Glücksspielautomaten im Casino Monte Laa aufgestellt werden.
2 Bilder

Neues Glück für Monte Laa

Böhmischer Prater: Im Casino werden bis Sommer 50 Glücksspielautomaten aufgestellt. FAVORITEN. Das Aus für Spielautomaten in Wien kam im Jahr 2015. Doch nun stellten die Österreichischen Lotterien 50 neue Automaten im Prater auf, 50 weitere sollen im Casino Monte Laa folgen, ebenso wie an einem weiteren, noch nicht genannten Ort. Verboten sind in Wien einarmige Banditen, die den Gewinn direkt ermitteln. Die neuen Automaten – sogenannte Video-Lottery-Terminals (VLTs) – hängen allerdings an einem...

  • 06.04.18
Gesundheit
Der dauernde Blick aufs Smartphone kann auch zur Sucht ausarten.

Die ganz normalen Süchte

OÖ/Ö. Mehr als eine Million Österreicher sind süchtig. Klassische legale Suchtmittel wie Alkohol und Tabak rangieren dabei ganz oben in der Liste. Auf dem Vormarsch sind Internet und Kaufsucht. Es gibt Überschneidungen. Grundsätzlich beeinhaltet der Begriff Sucht nicht nur einfach das andauernde Verlangen nach etwas. Wichtiger sei vielmehr, ob durch das diesbezügliche Verhalten ein psychischer oder sozialer Schaden entsteht, erklärt pro mente OÖ-Vorstandsvorsitzender und Vorstand der Klinik für...

  • 29.03.18
Wirtschaft
"6 aus 45" bringt die meisten Millionäre hervor.

Glücksspiel: Lotterien feiern den 1.000sten Millionär

Ein Win2day-Spielteilnehmer wurde laut Unternehmen mit seinem Solo-Sechser am 25. März Lotterien-Millionär Nummer 1.000. Damit sind seit der ersten von den Lotterien durchgeführten Ziehung am 7. September 1986 exakt 31 Jahre und 199 Tage bis zu diesem Jubiläum vergangen. „6 aus 45“ ist Nummer einsVon den 1.000 Gewinnen in Millionenhöhe wurden 927 bei Lotto „6 aus 45“ erzielt, 36 in der Klassenlotterie, 32 bei EuroMillionen und fünf beim Joker. Die Gewinnhöhe reichte dabei von einer Million...

  • 27.03.18
  •  2
Lokales
Izabela Horodecki arbeitet betreut bereits seit 1986 Spielsüchtige in Margareten.
5 Bilder

Wenn das Spielen zur Sucht wird

Die Spielsuchthilfe in Margareten gibt es heuer bereits 35 Jahre. Seit dem Aus für Automaten in Wien verlagert sich die Spielsucht zunehmend ins Internet. (siv). "Glücksspiel giebt es bereits seit Tausenden von Jahren. Damals hat man mit Knochen oder Würfel, später dann mit Karten gespielt, heute sind es Automaten, Roulette und Rubbellose. Das belegen auch Sprüche wie 'Haus und Hof verlieren', 'Das Glück ist ein Vogerl' oder 'Pech in der Liebe, Glück im Spiel', wie der Volksmund so sagt", so...

  • 26.03.18
Lokales
Markus Griesser, Häselgehr
6 Bilder

Umfrage: „Spielen Sie gelegentlich LOTTO?“

Markus Griesser, Häselgehr: „Früher schon ein paar Mal, aber nun nicht mehr- die Gewinnchancen sind einfach zu gering.“ Tobias Lutz, Ehenbichl: 
„Nein, ich habe alles was ich zum Leben brauche- ich muss nicht mit Geld herum spekulieren.“ Barbara Zobl, Schattwald: „Lotto spiele ich nie; ich versuche mein Glück eher bei Rubbellosen und habe gelegentlich kleinere Beträge gewonnen.“ Daniela Pahle, Heiterwang: „Nein, ich halte es für Zeit- und Geldverschwendung.“ Evelyn Marth, Vils:...

  • 05.03.18
Lokales
Wettbüro in der Wallensteinstraße: Automaten in einem kleinen Raum sind alles, was man für eine Sportwette braucht.

Kann legal wetten denn alles sein?

Auf der Wallensteinstraße zeigt sich, wie sich das Verbot der Spielautomaten ausgewirkt hat. BRIGITTENAU. In dem kleinen, verrauchten Raum sind sechs Männer, einer für jeden der Wettautomaten, die an der Wand aufgereiht stehen. Viel mehr hat nicht Platz, und mehr braucht es auch nicht für diese Filiale eines Wettcafés auf der Wallensteinstraße. Die Stimmung ist entspannt, ein junger Mann – "ich setze nur auf die Champions League" – erklärt, wie alles funktioniert. Auf Fußball, Eishockey und...

  • 20.02.18
  •  3
Freizeit

Digitale Spielbanken - so gut wie in real?

Heute, im sogenannten digitalen Zeitalter, werden viele Angebote und Aktivitäten ganz einfach in die virtuelle Welt des Internets verlagert. Dies ist für den jeweiligen Anbieter oftmals nicht nur wesentlich kostengünstiger als das traditionelle Angebotsportfolio, bei dem entsprechende Einrichtungen und logistische Voraussetzungen unmittelbar vor Ort unterhalten werden mussten. Im Internet kann letztendlich, über alle Ländergrenzen hinweg, ein weitaus umfassenderes Klientel erreicht werden und...

  • 12.02.18
Lokales
Etliche Spielautomaten konnten die Behörden 2017 sicherstellen, 23 Betriebe wurden gar geschlossen.

179 Glücksspielautomaten beschlagnahmt

In Wels wurden vergangenes Jahr 179 illegale Spielautomaten von den Behörden beschlagnahmt. WELS. Auf ein arbeitsintensives Jahr blicken die Behörden im Bereich des Glücksspielgesetzes in der Stadt Wels zurück: Bei 29 Kontrollen wurden 179 illegale Spielautomaten durch die Finanzpolizei und das Stadtpolizeikommando beschlagnahmt. In 92 Fällen wurden Verwaltungsstrafverfahren eingeleitet, 23 Betriebe wurden behördlich geschlossen. Mit letzter Zahl ist Wels oberösterreichweit sogar an erster...

  • 08.02.18
Wirtschaft
Die niederösterreichische "SOKO Glücksspiel" mit Spezialisten von Finanzpolizei, Bezirkshauptmannschaften und Exekutive hat laut Landesrat Tillmann Fuchs eine Erfolgsbilanz zu verbuchen.

Illegale Geräte, Drogenhandel und Prostitution – SOKO Glücksspiel zieht Bilanz

Die Bekämpfung des illegalen Glücksspiels wird in Niederösterreich durch die eigens eingerichtete SOKO Glücksspiel forciert. Landesrat Tillmann Fuchs zieht nach den ersten acht Wochen zufrieden Bilanz. "Durch illegales Glücksspiel werden nicht nur viele Familien in den wirtschaftlichen Ruin getrieben, auch die Begleitkriminalität spielt eine wesentliche Rolle. Da dürfen wir nicht wegschauen.", erklärt Tillmann Fuchs, zuständiger Landesrat für die Bekämpfung von illegalem Glücksspiel. 37...

  • 23.01.18
  •  5
Lokales
Erfolgreicher Einsatz gegen illegales Glücksspiel in St. Johann.

Illegale Glücksspielautomaten vernichtet

13 illegale Glücksspielautomaten konnten die Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft St. Johann bei insgesamt sieben Kontrollen beschlagnahmt. Ende Dezember 2017 wurden selbige zur Entsorgung abgeliefert und vernichtet. Bereits im September 2016 wurden knapp 30 Geräte vernichtet. "Die Beschlagnahme ist oft nicht einfach und mitunter auch mit Gefahren verbunden", erläuterte Bezirkshauptmann Harald Wimmer. Auch die anschließenden Verfahren sind kompliziert, da die Besitzer der Automaten meist...

  • 11.01.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.