Gonaus

Beiträge zum Thema Gonaus

Die Teilnehmer der Sitzung.

Mit LEADER den ländlichen Raum stärken

REGION. Zum ersten Mal seit den Corona-bedingen Einschränkungen unserer Lebens- und Arbeitswelt traf sich am 8. Juli wieder das Projektauswahlgremium der LEADER-Region Mostviertel-Mitte. Inhaltlich war man sich viel näher und einig wie selten zuvor. Alle drei vorgestellten Projekte wurden einstimmig zur LEADER-Förderung empfohlen. Regionale Entwicklung Das EU-Programm LEADER als eine von der örtlichen Bevölkerung betriebene regionale Entwicklung fördert die Krisenwiderstandsfähigkeit und...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Wolfgang Gonaus und Christa Donabaum zeigen die Erinnerungen und die Neuerungen nach der Renovierung.
4

Kunst & Kultur: Stadtmuseum hilft Tierschutzverein

KLOSTERNEUBURG. Am Donnerstag wurde die Ausstellung "Objekte der Erinnerungen" eröffnet. So wurden viele Exponate, Liebhaberstücke und echte Schätze von Klosterneuburger Bürgern dem Stadtmuseum zur Verfügung gestellt. "Die Beteiligung der Leute war sher gut und es ist auch breit gefächert: Von Spielzeugen bis Fotos bekamen wir vieles", erzählt Leiterin Veronika Gonaus-Pfaffel. Die Geschichten dazu werden von den Objekten und ihren Besitzern selbst erzählt und geben so die Historie der Stadt aus...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)
Der neue Obmann Kurt Wittmann freut sich auf die Herausforderungen des Amtes, das er von Anton Gonaus übernimmt.

Neuer Wind im Tal der Dirndln

Gonaus legte Amt als Regionalplanungs-Obmann zurück. Motivierter Nachfolger ist Kurt Wittmann. PIELACHTAL (ah). "Man soll die Stärken stärken und nicht versuchen etwas anderes nachmachen zu wollen", so der neue Obmann der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal. Mit dem Rücktritt Anton Gonaus', der seit der Gründung des Vereins vor 20 Jahren als Obmann fungierte, folgt ihm nun Rabensteins Bürgermeister Kurt Wittmann. Viele gemeinsame Projekte Gonaus zieht nach 20 Jahren folgendes Resümee:...

  • Pielachtal
  • Alisa Haugeneder
Enge Zusammenarbeit im Pielachtal soll die Dirndl weiter erblühen lassen.

Die Dirndl rollen!

Ab sofort soll im Pielachtal in Sachen Dirndl intensiver zusammengearbeitet werden Im Dirndltal bleibt kein Kern auf dem anderen: Die Region will mit neuen Ideen durchstarten. PIELACHTAL (wp). Letzte Woche war es soweit: Alle wichtigen „Player“ des Pielachtals, die mit der Marke Dirndl in Verbindung stehen, trafen sich zu einer mit Spannung erwarteten Klausur. Nachdem in den letzten Wochen immer wieder Kritik von maßgeblichen „Dirndltalern“ kam, gab es auch einiges zu besprechen. Der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Werner Pelz)
52

Gute Stimmung im Pielachtal – Eine Fotoserie

KIRCHBERG/PIELACH (wp). Mamma mia, das war ein Erlebnis! Endlich wieder die guten alten ABBA hören und mit ihnen schunkeln! Da wurde manchem, ob so viel Reminiszenzen an die Jugend ganz warm um´s Herz. Aber auch die Jungen waren voll Begeisterung dabei, allen voran der jung gebliebene 60er, Bürgermeister Anton Gonaus. Auch die Konzert-Sponsoren Thomas Krippl (Allianz), Claudia Schmidberger (Volksbank), werden wohl beim nächstenw ABBA-Besuch wieder in die Kassa greifen. Mit dabei auch GGR Leo...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Werner Pelz)
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.