Hannes Angerbauer

Beiträge zum Thema Hannes Angerbauer

Bilder.Zeichen.Spuren. - K.O.vid21
Fünf Künstler stellen im Rathaus aus

Kunst hilft. Dass Kunstgenuss ein gutes Mittel ist, um Spannungen und Verstimmungen abzubauen, ist ziemlich bekannt. Ästhetische Erlebnisse sind erhebend, Kunst in jeder Form hebt die Stimmung. Menschen, so Ergebnisse von Studien, fühlen sich rundum wohler, wenn sie Interesse an Kunst zeigen. Was gerade in Zeiten von Lockdowns wohl ein großes Gewicht hat. STEYR. Mit ihrer Ausstellung „Bilder.Zeichen.Spuren. - K.O.vid21“ wollen fünf Steyrer Künstler genau dazu beitragen, weg vom Grübeln, weg vom...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Margot Schmidl (Geschichten Bewahrerin), Ines Wiesinger (Gemeinden Ansprechpartnerin), Katrin Auer (Obfrau Verein OÖ Eisenwurzen), Ruth Pohlhammer (Projektsprecherin, Simultandolmetscherin), Andreas Schoenangerer (Kunstorganismus Partner, technical support), Gerlinde Sandmair (Communication, Data & Information Engineering), Frieda Pohlhammer (GEN Derivate Kunsthändlerin), Johannes Angerbauer (Kunstorganismus Verantwortlicher), Beate Seckauer (Kinderhände Keramik), Sabine Kliment-Feuerberg (Stadt Kultur Beirat Steyr).

Kunstprojekt
„Goldene Eisenstraße Neu“

Ein Mensch, Raum und Zeit verbindender, sozialer Kunstorganismus überdrei Bundesländer ist im Entstehen. STEYR. Völlig unerwartete Erlebnisse von Menschen aus 79 Gemeinden werden im Projekt„Goldene Eisenstraße“ verewigt und für zukünftige Generationen sorgsam bewahrt. Erste Erlebnisse sind bereits als Objektrelikte gesichert. Fünf Gemeinden der historischen Eisenstraßen-Region in Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark werden den Anfang machen. In jeder Gemeinde wird ein...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Wird Steyr zu einer Goldenen Stadt?!

Johannes Angerbauer zeigt vom 22. April bis 31. Juli eine 3-teilige Rauminstallation im Museum Arbeitswelt. STEYR. Unter dem Titel "Steyr, Goldene Stadt?!" wird die Ausstellung des Steyrer Künstlers am 22. April eröffnet. Vernissage gibt es keine. "Der Begriff Vernissage kommt vom französischen ’vernis’ Firnis. Nach dem Auftragen des Firnisses war die Arbeit endgültig abgeschlossen und das Werk konnte ausgestellt werden. Da meine Goldobjekte erst durch den Verkauf und der damit verbundenen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.