Hirschragout

Beiträge zum Thema Hirschragout

Ein Hirschragout mit Serviettenknödel und Blaukraut lässt sich einfach aus regionalen Zutaten zubereiten.
Aktion 2

Weihnachtsmenü
Hirschragout und Winterzauber

Restaurantchef Michael Kiener verrät sein Rezept für ein Weihnachtsmenü mit regionalen Zutaten. ST. GEORGEN. "Jetzt ist noch die Zeit, in der man Hirsch aus der Region bekommt", sagt Michael Kiener vom gleichnamigen Restaurant in St. Georgen. Deshalb empfiehlt er als Weihnachtsmenü Knoblauchcremesuppe, Hirschragout mit Serviettenknödel und Blaukraut sowie "Winterzauber" zum krönenden Abschluss. Knoblauchcremesuppe Zutaten: 80g Knoblauch, 50g Zwiebel, 50g Butter, 50g Mehl, 50 ml Weißwein, 3/4l...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Die Wirtsleute Heike und Gerhard Jölli mit Tochter Nadine laden zu Wildwochen beim Bartholomäer Kirchenwirt.

Wildwochen in Sankt Bartholomä

Bis 20. November finden beim Bartholomäer Kirchenwirt Wildwochen statt. Als saisonale Besonderheit haben Wirt Gerhard Jölli und sein Vater Karl Hirschwürste hergestellt, nach altem Rezept und bewährter Tradition. Jölli ist Jäger und Heger und weiß um die besten Gustostückerl beim Wild. Die werden als Rehmedaillons oder Hirschragout serviert, als Highlight gibt es gefülltes Wildschwein mit Aichsternkäse. Das Wild kommt aus der Region. Auch das Wildschwein, das hierzulande zumeist wohl nur am...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
11 8

Oma Cilli ist so was von ungeduldig
Vorschlag für den Sonntag

Oma heute haben wir erst Freitag, der Sonntag ist noch weit. Wer hat geschossen? Oma ja jetzt wird wieder geschossen, auch auf einen Hirsch, das muss so sein. Da hättest du schon einen Vorschlag für den Sonntag. na gut ich schreibe dein Rezept. Aber versprechen kann ich dir nicht dass es die Leser nachkochen , wenn nicht dann kochst du es so für den Petrus.  Hirschragout mit Rahm 4 Port.: 60 dag in gleichmäßige Würfel geschnittenes Hirschfleisch wird mit dem nötigen Salz, einer Prise gemahlenem...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
8

Es herbstl`t im Schwarzen Adler

Ob Schnitzelparadies, Grischeler oder schlicht Schwarzer Adler, der Pfaffenhofer Wirtshausbetrieb ist in aller Munde. PFAFFENHOFEN (hama). Jahrzehnte lange Tradition gepaart mit einer bodenständigen saisonal bestimmten Küche - das bietet der Schwarze Adler in Pfaffenhofen. Neben preiswerten Mittagsmenüs um €7,50, bei Auswahl aus zwei Menüs, ist es vor allem die große Auswahl an Schnitzeln, welche dem Schwarzen Adler den Ruf eines "Schnitzelparadieses" eingehandelt hat. Ob Von Pute oder Schwein,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Manuel Hauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.