Herbstzeit

Beiträge zum Thema Herbstzeit

2 3 4

Herbst in Warmbad bei Villach

Die Studencaquella rinnt in vollen Zügen, der Wald verfärbt sich in wunderschöne Herbstfarben.

  • Kärnten
  • Villach
  • Michaela Pinter
Anzeige
Kürbis – der unterschätzte Schlankmacher!

Abnehmen
Kürbis – der unterschätzte Schlankmacher!

Das farbenintensive Herbstgemüse zeigt sich in vielen verschiedenen Sorten. Er schaut nicht nur als Deko gut aus, sondern ist ein wahrer Schlankmacher. Weltweit gibt es über 800 verschiedene Kürbisarten, darunter in etwa 200 essbare Sorten.Kürbisfleisch ist botanisch gesehen eine Beerenfrucht und besteht zu 80 bis 95 % aus Wasser. Entsprechend liefert es durchschnittlich nur 25 Kalorien pro 100 Gramm. Da der Kürbis sehr ballaststoffreich ist, sättigt er gut und hat eine verdauungsfördernde...

  • Wien
  • easylife Österreich - die Abnehmexperten
Jahrling Jungrinder auf der Alm.
2

Regionalität
Herbstzeit = Jahrlingszeit

INNSBRUCK. Im Herbst, wenn die Mutterkühe mit ihren Jahrlingen von der Alm kommen, ist der Auftakt der Vermarktungssaison. ErfolgsproduktDer Jahrling wächst in artgerechter Mutterkuhhaltung auf Tirols Bauernhöfen heran. Er wird neun bis zwölf Monate alt und ernährt sich vorwiegend von Muttermilch, erst später frisst er etwas Heu und Gras dazu. Im Sommer sind die Jahrlinge auf der Alm. Im Frühjahr und Herbst stehen die Jahrlinge auf der Weide. Mittlerweile hat sich der Jahrling zum...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Dankesgrüße an meine Schwester für die schönen Bilder vom heimatlichem Moorwanderweg: Naturpark Hohes Venn - Eifel. Hier gibt der Wald den Blick auf ausgedehnte, unbewirtschaftete "Torfheiden" mit Pfeifengras, vereinzelte Fichten und ausladende Ebereschen, auf rundliche Buschgruppen und knorrige Moorbirken frei und verleiten dem Moorgebiet bizarre Silhouetten ...
7 8 14

im Kreislauf des Lebens ...
Der Sommer ist vorüber ...

Der Sommer ist vorüber, die Blumen sind verblüht. Nun stimmet an mit Brausen, der Herbst sein lustig Lied. Er jagt durch alle Bäume, er jagt sich fast zu Tod, und all die grünen Blätter, die färbt er gelb und rot. Nun fängt er an zu Pusten und heult und pfeift gar sehr, die Blätter fallen nieder, die Bäume werden leer. Und unsere lieben Vöglein, die trauern, werden still. Ach, in den kahlen Zweigen, kein Vöglein singen will. "Kommt! lasst uns dahin eilen, wo's wärmer ist am...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Der Pilgerweg "Via Nova" führt unter anderem durch Reichersberg, Obernberg, Treubach und Maria Schmolln.

Via Nova
Pilgernd durchs Innviertel

Der europäische Wanderweg "Via Nova" verbindet über die Grenzen hinweg: Er führt durch Tschechien, Deutschland und durchs wunderbare Innviertel. INNVIERTEL. 1.200 Kilometer Weglänge: Der Pilgerweg "Via Nova" führt durch Deutschland, Österreich und Tschechien. In Österreich pilgert man quer durchs Innviertel bis ins Salzburger Seenland. Einmal quer durchs InnviertelDer leicht begehbare Wanderweg wurde im Zuge eines internationalen LEADER-Projektes neu markiert und die Wanderkarte wurde...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Diesen Uhu hatte ich auch schon gestern, wo ich irrtümlicherweise schon eine " Online-Ansichtskarte " von Riegersburg an meine Regionauten Freunde geschickt hatte.
42 30 2

Regionautenfreunde
Tag der Regionauten

Wunderbar, wenn auch meist nur online, soo viele Regionauten Freunde in Österreich zu haben. Man erfährt manches vor den Medien, man kann sich mit Regionauten Freunden mitfreuen, wenn sie Fotos und / oder Beiträge hochladen. Und seit unser Gerhard Woger am „bezirk.at“ für die Regionauten              der Stmk. etwas angeeckt ist - sehen wir dankenswerterweise unseres Redakteurs der Steiermark, Herrn Roland Reischl, des öfteren wieder Fotos und Beiträge in der „ Print woche „...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
24

Herbstzeit-Erntezeit
Ein Markt für das Besondere in Altmünster

Im Herbst ist Erntezeit, dies war mit einem Anlass, in Altmünster den Bauernmarkt und den Erntetauschmarkt auf ein Datum zu legen. ALTMÜNSTER. Mit Erfolg, die Besucher konnten am heutigen ersten Samstag im Oktober gustieren und einkaufen. Der teilweise starke Föhnsturm, hat dem Markt Gott sei Dank keinen Abbruch getan: „die Kunden sind zahlreich gekommen, wir sind sehr zufrieden!“ so ein Verkäufer am Markt in Altmünster. Eine große Auswahl an Produkten heimischer Vielfalt wurde geboten,...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Der Blick auf die Burg Hohenwerfen zur herbstlichen Jahreszeit.

Gedicht
Der Herbst zieht ins Land

Helga Astner teilt ihr neuestes Gedicht mit den Bezirksblätter-Lesern. WERFEN. Der Herbst zieht ins Land – für Helga Astner aus Werfen ist es die Zeit zum Dichten. Ihr neuestes Gedicht ist eines der wenigen, das sie nicht in Mundart verfasst hat: Kälte, Regenschauer, Nässe, decken nun die Landschaft zu. Das Himmelszelt trägt noble Blässe, Windböen gesellen sich dazu. Welke Blumen, überall auf regendurchweichter Erde buntgefärbter Blätterfall, auf dass es bald Winter...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
6 7 3

Herbststimmung
Oh, wie ist es kalt geworden ....

Oh, wie ist es kalt geworden und so traurig öd' und leer! Raue Winde weh'n von Norden und die Sonne scheint nicht mehr. Auf die Berge möcht' ich fliegen, möchte seh'n ein grünes Tal. Möcht' in Gras und Blumen liegen, und mich freu'n am Sonnenstrahl! .... Hoffmann von Fallersleben

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
71

Erntedankfest mit Segnung von Brot und Wein

TULLN. Herbstzeit ist nicht nur die Zeit für Weintaufen, sondern auch die Zeit für ein Erntedankfest. Daher lud Direktor Josef Meisl in die landwirtschaftliche Fachschule zur Segnung von Wein und Brot sowie zum gemeinsamen Festessen mit dem Tullnerfelder Martinigansl. Taufpate Christoph Kaufmann taufte den Wein nach dem Namen seiner Tochter "Lea". "Meine Tochter hat einen sehr kurzen Namen, das ist auch fürs Wein-etikett recht praktisch, der Name hat auch etwas mit Fruchtbarkeit zu tun und ist...

  • Tulln
  • Andreas Schlüsselberger
Wenn Elias aus dem Kindergarten nachhause kommt, geht's mit Mama Carina und seiner Schwester Fabienne meistens noch raus an die frische Luft.

BezirksRundschau-Christkind
Ein Tag mit Elias

Elias' Tag beginnt bereits um fünf Uhr. Dann heißt es im Kindergarten spielen, mit Mama kuscheln und bei einer Gute-Nacht-Geschichte wunderbar einschlafen. UTTENDORF (kat). Der Tag von unserem heurigen BezirksRundschau-Christkindl Elias beginnt schon früh. "Elias ist ein Frühaufsteher", erzählt Mama Carina Braitenthaller. Um fünf Uhr steht der Fünfjährige auf. Dann wird er von seiner Mama sondiert. Das bedeutet, dass er Nahrung über seine Magensonde aufnimmt. Danach folgt die...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
33 29 9

Die Wärme noch einmal genießen
Ein Ausflug in die Südsteiermark

Die schönen und warmen Tage werden jetzt wohl bald zu Ende gehen. Das war Grund genug noch einmal so richtig Sonne zu tanken. Ein Ausflug in die Südsteiermark war da genau das Richtige.  Mit einer guten Jause den Tag ausklingen lassen und die letzten Sonnenstrahlen dabei genießen, das hat schon was.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Anna Aldrian
Valentina Zehetbauer, die junge Geschäftsführerin der ZÜRBISEREI mit einer Auswahl ihrer Produkte.
14

Zürbiserei Zehetbauer
Der Kürbis - Kaiser der Herbstzeit

Bereits seit einigen Tagen tauchen sie wieder vor Haustüren gehäuft auf - um diese Jahreszeit mit geschnitzten Fratzen. In der Küche taugen Kürbisse etwa für cremige Suppen und herbstliche Ravioli-Füllungen – im Sonnenlicht sind sie wahre Schmuckstücke auf den Feldern. ORTH/DONAU. Jetzt liegt er wieder überall herum. In den Regalen der Supermärkte, an den Ständen auf den Wochenmärkten und auf Feldern in der Region: Der Kürbis ist ein klassisches Herbstgemüse und steuert zu der ohnehin...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
1

Herbstbaum

Ein herbstlich dekorierter Baum schmückt die Purtschellerstraße in Villach bei Opa Herwig, Lina und Jana.

  • Kärnten
  • Villach
  • Herwig Pinter
Wenn es zu einem Wildunfall kommt, muss die Polizei informiert werden. Das Wild darf nicht angefasst werden.
2

Unfallgefahr steigt
Auf Melks Straßen geht es wild zu

Weniger Sonnenstunden bedeuten auch gleichzeitig einen Anstieg von Wildunfällen im Straßenverkehr. BEZIRK MELK. Die Tage werden kürzer, der Nebel macht auf Sicht fahren immer schwieriger, und dadurch steigt die Todeszahl auf den Melker Straßen in den vierstelligen Bereich. Die Rede ist von den Wildtieren, die in der Dämmerung auf einmal vor unseren Autos auftauchen. Laut einer Statistik vom Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) passiert alle zwölf Minuten ein Wildunfall in...

  • Melk
  • Daniel Butter
Mangelnde Hygiene ist kein Indiz für Lausbefall.
2

Gesundheit
So geht es der Laus an den Kragen

Wenn der Kopf juckt und die Kinder sich ständig kratzen, können Läuse die Ursache dafür sein. KRONSTORF (mim). Besonders Schulen und Kindergärten sind wahre Brutstätten der lästigen Tierchen. Entgegen der geläufigen Meinung, ist mangelnde Hygiene kein Grund für den Befall: „Man bekommt sie nur, wenn man den Kopf mit jemanden zusammensteckt, der auch befallen ist. Egal ob man frisch gewaschenes Haar hat oder nicht“, weiß Beate Pauer, Apothekerin der Iris Apotheke in Kronstorf. Wenn sich...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
13 10 8

Herbst-Blues

Der Herbst hat durchaus seine schönen und interessanten Seiten! Man muss nicht zwangsläufig einen Herbst-Blues bekommen. Man kann sich an den schönen Farben erfreuen ebenso wie an den schönen (Spinnen) Kunstwerken, die er hervor bringt. Einfach einmal bewusst mit offenen Augen durch den Wald gehen  oder wer kann , in den Garten gehen und dort schauen was es alles zu entdecken gibt. Auch an einen grauen Tag wie heute kann man durchaus Schönes entdecken. Wer dennoch einen Herbst-Blues hat,...

  • Klosterneuburg
  • Tini Vesely
Vergänglichkeit - es herbstelt schon sehr und in meinem Garten blüh'n die letzten Rosen ...
6 6 6

Poesie ...
Herbsthauch - von Friedrich Rückert

Herz, nun so alt und noch immer nicht klug, hoffst du von Tagen zu Tagen. Was dir der blühende Frühling nicht trug, werde der Herbst dir noch tragen! Lasst doch der spielende Wind nicht vom Strauch; immer zu schmeicheln, zu kosen. Rosen entfalten am Morgen sein Hauch, abends verstreut er die Rosen. Lässt doch der spielende Wind nicht vom Strauch; bis er ihn völlig gelichtet. Alles, oh Herz, ist ein Wind und ein Hauch, was wir geliebt und gedichtet.

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Kredenzt im Herbst Schweinebauch: K. Pichlmaier

Karli Pichlmaier: Kulinarisch-kreativer Start in den Herbst

Passend zum Herbst hat sich Kultkoch Karli Pichlmaier in seiner Ferls Weinstube wieder etwas Neues einfallen lassen: So dreht sich in nächster Zeit alles rund um den Schweinbauch. Kredenzt wird außerdem mediterran-steirische Fusionsküche. "Regionalität, Geschmack und intuitives Kochen müssen zusammenpassen", schmunzelt Pichlmaier.

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
1

Herbstzeit ist Vogelscheuchenzeit

GREITH BEI KITZECK. Sichtlich wohl fühlen sich die beiden Vogelscheuchen beim Buschenschank Peterl von Gerti und Hansi Strametz in Greith bei Kitzeck.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.