hoffnungslose Romantikerin

Beiträge zum Thema hoffnungslose Romantikerin

7 25 7

Wieder duftet der Wald ...

Es heben die schwebenden Lerchen mit sich den Himmel empor. Zwar sah man noch durch die Äste den Tag- wie er leer war; der unseren Schultern schwer war. Aber nach langen, regnenden Nachmittagen kommen die goldübersonnten neueren Stunden; vor denen flüchtend an fernen Häuserfronten alle die wunden Fenster furchtsam mit Flügeln schlagen. Dann wird es still. Sogar der Regen geht leiser, über der Steine ruhig dunkelnden Glanz. Alle Geräusche ducken sich ganz in die glänzenden...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Der heutige Niederschlag am letzten Augustsonntag -  bringt mich zum Frösteln!  Aber was lehrt uns die wundersame Natur an grauen Tagen: Farbkleckse beleben und erhellen wieder das Gemüt !
5 29

Landregen ...

Der Regen rauscht. Der Regen rauscht schon seit Tagen immerzu und Käferchen ertrinken im Schlamm an den Wegen. Der Wald hat Ruh; gelabte Blätter blinken.  Im Regenrauschen schweigen alle Vögel und zeigen sich nicht. Es rauscht urewige Musik, und dennoch -  sucht mein Blick ein Streifchen helles Licht. Fast schäm' ich mich, zu sagen: ich sehne mich nach etwas Staub. Ich kann das schwere, kalte Laub nicht länger mehr ertragen. Joachim Ringelnatz (1883 - 1934)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
9 25

Was klipfelt und klopfelt vor unserem Haus? Was da flüstert und rauscht, das ist weiter nichts als - Regen ,,,

In Wolken gehüllt ist unsere Bergwelt! Aus den tiefhängenden, grauen Wolken tropft und rauscht der Regen - prasselt nieder. Tropf - Tropf - Regen - welch ein Segen - wunderbar! Erquickend und labend für Mensch und Tier - und alles Leben in der Natur! Alles wird patschnass! Wenn aus finsteren, drohenden Wolken ein Regenguss hernieder stürzt - rauscht herab - plätschert und poltert auf die Dächer. Kurzum - der Himmel öffnet seine Schleusen, um sich den Wassermassen in den...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
wünsche ein fröhliches, erfrischendes Suhlen im Dreck;  im grünen Blätterwald
6 23 14

Tierische Begegnungen im Tierpark Rosegg ...

"Heimatgefühl zum Lesen !" Bei einem ausgedehnten Spaziergang durch den Tierpark Rosegg lassen sich viele verschiedene Wild- und Haustierarten entdecken, beobachten und fotografieren. Immer einen Ausflug wert! Zumal als absoluter Kinderhit, ein Streichel- und Kleintierzoo beim großen Spielplatz ist ! Und Du bist mittendrin; mit Sack und Pack und Großmama: ein Muss, es auch einmal erlebt und gesehen zu haben !  

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
4 26 11

Inmitten einer herrlichen Gebirgslandschaft am Dobratsch, befindet sich der Hundsmarhof

Das Denkmalgeschützte Gehöf aus dem 10. Jahrhundert liegt umgeben von dichten Mischwäldern; auf einer malerischen Waldlichtung - mit schöner Aussicht. Die meisten Wanderer nehmen den Weg zum Hundsmarhof von Heiligengeist aus (von der Bleibergerstrasse) oder den über den Rodelweg im Ortsteil Goritschach / Pogöriach (rechts von der Sprungschanze - Dobratschstrasse) Der Dobratsch oder die Villacher Alpe ist ein 2166 m hoher Bergstock in Kärnten. Er bildet den östlichen Ausläufer der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
als junge MUTTER 1968
6 23 7

Wenn auch die Jahre enteilen, bleibt die Erinnerung noch; selige Träume verweilen ewig im Herzen dir doch ...

Das Alter ... Wenn man das Alter Revue passieren lässt, wird es einem bewusst: mit dem Älterwerden, hat ein jeder so seine Probleme! Als Kind man das locker sieht, die Anzahl der Kerzen man begeistert zählt. Der Inhalt der Geschenkpakete sind alters- und interessebedingt! Dann, wenn die Welt plötzlich anders aussieht, die kindliche Wahrnehmung schwindet, der Sinn für Humor entsteht und das Bedürfnis die Nacht zum Tag zu machen erwacht; dann spielen die Hormone im Kopf...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
"Samtpfötchen" - gezeichnet von meinem Bruder Heinz
9 31

Zum heutigen "Weltkatzentag" ...

Zum Fressen geboren, zum Kraulen bestellt; in Schlummer verloren - gefällt mir die Welt ! Ich schnurr' auf dem Schoße, ich ruhe im Bett; in lieblicher Pose - ob schlank oder fett ! So gelte ich allen als göttliches Tier - sie stammeln und lallen und huldigen mir ! Liebkosen mir glücklich den Bauch, Öhrchen und Tätzchen;  und ich wählte es wieder - das Leben der Katz ! Johann Wolfgang von Goethe

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
WASSER - Urquell des Lebens...
12 25 10

Gesang der Geister über den Wassern ...

Des Menschen Seele gleicht dem Wasser: vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es, und wieder nieder zur Erde muss es - ewig wechselnd ! Strömt von der hohen, steilen Felswand der reine Strahl, dann stäubt er lieblich in Wolkenwellen zum glatten Fels, und leicht empfangen wallt er verschleiernd - leise rauschend zur Tiefe nieder! Ragen Klippen dem Sturz entgegen - schäumt er unmutig, stufenweise zum Abgrund. Im flachen Bette schleicht er das Wiesental hin - und in dem glatten See...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
8 22 2

Heimatgefühl zum Lesen ...
Ein "Heimatgefühl zum Lesen" ...

<a href="https://www.meinbezirk.at/villach/lokales/unser-naturjuwel-der-grossglockner-d1113343.html">Unser Naturjuwel - der Großglockner</a> Heimatroman: Für immer dein ... - 6.und letztes Kapitel  "Nur weg hier", dachte ich und riss die Tür auf, um hinauszustürzen. Ich lief und lief und wusste eigentlich gar nicht, wohin mich meine Füße trugen. Meine Augen waren blind vor Tränen. In meinem Kopf pochte es unaufhaltsam, mein Erzeuger, der Tote, mein Erzeuger. "So...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
nordöstl. von Villach, zu Füßen der Gerlitzen liegt der Ossiacher See (mit 10,8 km Länge und 1,5 km Breite und 52 m Tiefe) Sehenswert ist das ehemalige Stift Ossiach
3 12 4

"Hinein ins erfrischende Nass - in einen der zahlreichen Kärntner Seen!" - SOMMER - ist's im Kärntnerland, im landschaftlichem Naturjuwel ...

wenn die Sonne lacht aus Bergeshöhe in all die schönen Täler, worin eingebettet die vielen verträumten, smaragdgrünen und schilfgrauen Kärntnerseen liegen; umgeben von gepflegten Liegewiesen. In ihren kristallklaren Gewässern, im nassen Element - sich auch gleich viele Menschen tummeln, wie muntere Fische auch schwimmen. In der wildromantischen Klamm sich der Gebirgsbach tosend und schäumend die Felsenwand hinunterstürzt - und sich in der sprühenden Gischt im Sonnenlicht ein...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
... warum in die Ferne schweifen?, das Naturjuwel Weissensee liegt  zum greifen nah im Kärntnerland.
4 20 17

"WEIßENSEE" - hinein ins erfrischende Nass - in einen der zahlreichen Kärntner Seen; was verlangt es viele Worte, wenn man Bilder "sprechen" lassen kann ...

Am Fuß der Gailtaler Alpen, nörd. von Hermagor, liegt der westlichster und höchstgelegenste Badesee Kärntens - der WEIßENSEE mit stark bewaldeten, naturbelassenen Ufern; er ist 10,5 km lang und 0,9 km breit, und 97 m tief. Zuflüsse sind der Mühl- und Almbach; Abfluss zur Drau ist der Weißenbach. Sehenswert ist die spätgotische-barockisierte Matinskirche in Gatschach, mit prächtigen Fresken und Rokoko-Altar oder das neuklassizist. Mausoleum am Kreuzberg.

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
"kühle Erfrischungen; kühle Wasserläufe!" - Danke meiner Schwester & Nichte für die wunderschönen Urlaubsbilder: Prägraten am Großvenediger
5 17 20

Das Große geschieht so schlicht wie das Rieseln des Wassers ...

Die = W=A=S=S=E=R= tragen alles; leg' nur dein Glück darauf! Sie heben's wie auf Händen... zum Sternenlicht hinauf. Die WASSER tragen alles; leg' auch dein Leid darauf! Sie tragen's nach dem Meere... in nimmermüdem Lauf. Karl Ernst Knodt - deutscher Dichter (1856 - 1917)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
...und mich dem Nichtstun hingebe.... so lassen sich am besten die derzeitigen Temperaturen ertragen!
10 19 20

Sich an den einfachsten Dingen des Lebens zu erfreuen bedeutet: sein Leben zu genießen.

Allüberall - blühende Gärten - gleich einer Symphonie in Farbe und Faszination! Eine Freude für alle Sinne - bieten uns die unzähligen, einzigartigen Blumenpflanzen. Als wahre Schönheiten bestechen sie uns  mit ihren intensiven, zarten, berauschenden Düften. Individuell und vielfältig an Blütenarten-  und blütenreich an Farben. Berauschende, vielfältige Blumen - die unsere Sinne betören. Eine jede Blüte in ihrer Art - einzigartig und bezaubernd schön! Alle Blumen machen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
5 11

Ein "Heimatgefühl zum Lesen" ...

Heimatroman: "Für immer dein" -  5. Kapitel Es war so vieles liegen geblieben und es gab viel zu tun in den nächsten Tagen. Das Gehörte war bald in Vergessenheit geraten Wie konnte ich denn auch ahnen, dass gerade diese Nachricht des Toten mein ganzes bisheriges Leben umkrempeln sollte? Auch machte die Mutter mir so viele Sorgen, denn sie lag seit Wochen entkräftet und krank danieder und wollte nicht genesen. Sie hatte sich in dem nassen Frühjahr eine schwere...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Wünsche Euch allen einen schönen Tag!
8 24 2

Die Augen sind der Spiegel unserer Seele und unserer Gedanken...

Zufriedenheit ist - das Wichtigste im Leben; ohne sie kann es keine Ruhe geben. Sie ist der allergrößte Schatz; man muss ihn behüten, es gibt keinen Ersatz. Zufriedenheit ist - Geborgenheit, im eigenen Ich; auch mal an andere denken, nicht nur an sich. Zufriedenheit ist - nicht alles zu haben; sich selbst auch mal einen Wunsch zu versagen. Zufriedenheit heißt nicht: Mir ist alles egal; das ist Gleichgültigkeit, -und wäre fatal. Zufriedenheit ist - den Tag mit Regionauten...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
7 17 2

Ein "Heimatgefühl zum Lesen" ...

Heimatroman: "Für immer dein..." - 4. Kapitel  Gegen Ende September machte ich mich wieder mit meinen bunten Schleifen und farbigen Papierrosetten auf zur Alm. Ich trug bequeme Hosen, mein Festtagsgewand, mein Dirndl, hatte ich sauber zusammengelegt und in den Rucksack gepackt. Das Ende des Sommers kündigte sich an, denn jetzt perlte der Taureif in den Wiesen und die Nächte wurden schon kühler. Tagsüber war es noch sonnig warm, aber das Wetter konnte sehr schnell...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.