hoffnungslose Romantikerin

Beiträge zum Thema hoffnungslose Romantikerin

...Spaziergang im Warmbader-Park
6 6 3

Bilderbuch - Lebensfreude
Hoffnung auf allen Wegen ...

Wenn ich den ganzen Tag sehnsüchtig auf SONNE warte, dann kann ich bitter enttäuscht werden. Muss es deshalb ein verlorener Tag sein? Der Tag bietet andere Möglichkeiten und Überraschungen. Ob ich sie sehe? Wenn ich meine ganze Hoffnung nur in eine Richtung lenke, kann ich für alles andere blind werden! Text aus dem Büchlein: Hoffnung auf allen Wegen

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
2 2

Bilderbuch - Lebensfreude
Element: "Wasser"!

So hat man nichts als immer Regen; es plätschert laut, es rieselt still, es sammelt Dreck auf allen Wegen - wie Gott es will! Man fühlt sich gänzlich auf dem Hunde und kommt so weit, wenn's immer gießt, dass man in einer solchen Stunde - die Zeitung liest! ... das ist der schönste der Genüsse - Kreuzsakrament! Man hört den Regen, liest die Seiche und hat so das Gefühl dabei, man trete in das Windelweiche - in lauter Brei! von Ludwig Thoma  (1867 - 1921)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
blühende Bergwiesen - auch zu finden in Heiligengeist/Dobratsch
3 3 8

Bilderbuch - Lebensfreude
Tropf, tropf Regen - der fördert das Wachstum und das Erblühen in unserer wundersamen Natur!

in Wolken gehüllt ist unsere Bergwelt. Aus tiefhängenden, grauen Wolken tropft und rauscht der Regen; prasselt nieder und hört dann wieder auf - und in den heimischen Gefilden wird alles patschnass! Das zarte Grün sprießt und treibt in den landschaftlichen Fluren;  am Gehölz der Büsche und Bäume und Wiesen erblühen prunkvoll und wunderschön! Und schon blinzeln die ersten Sonnenstrahlen wieder durch die Wolkendecke hervor - und die bringen alles zum Leuchten! Wünsche einen schönen Tag; mit...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
4 4

Bilderbuch - Lebensfreude
Die Entenglucke!

Die Glucke geht am Ufer mit ihrer Entenschar, und nimmt ihr Amt als Mutter nach allen Seiten wahr. Doch mag sie immer gackern und noch so ängstlich schrein, die Entlein laufen alle ins Wasser keck hinein. Die liebe Entenmutter, die wundert sich gar sehr,  dass ihre lieben Kinder gehorchen gar nicht mehr. Da tröstet sie sich endlich und findet sich darein und denkt: "Wenn's so nicht wäre, so würd es nicht so sein!" August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 - 1874)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
... eine alljährliche, erwachende, wundersame Natur,  
im Kreislauf des Lebens!
5 5 5

Bilderbuch - Lebensfreude
Blühende Gärten!

Ich wünsche DIR die zärtliche Ungeduld des FRÜHLINGS! Das milde Wachstum des SOMMERS! Die stille Reife des HERBSTES! Die Weisheit des erhabenen WINTERS! (irischer Segenswunsch) -------------------------------------------------------- Blühende Gärten - eine Symphonie in Farbe und Faszination! Eine Freude für alle Sinne bieten uns die unzähligen, einzigartigen Blumenpflanzen. So auch die wunderschönen erblühten Pfingstrosen, mit ihren prall gefüllten Blütenköpfen - und  hervorzuheben ist ihr...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
6 6 3

Bilderbuch - Lebensfreude
HEIMAT ...

Was ist Heimat?  Ist's die Scholle, drauf deines Vaters Haus gebaut? Ist's jener Ort, wo du die Sonne, das Licht der Welt zuerst geschaut? O nein, o nein, das ist sie nimmer! Nicht ist's die Heimat, heiß geliebt. Du wirst nur da die Heimat finden, wo's gleichgesinnte Herzen gibt! Die Heimat ist, wo man dich gerne Erscheinen, ungern wandern sieht. Sie ist's, wo auch in weiter Ferne die Mutter sang dein Wiegenlied! Friedrich Emil Rittershaus  (1834 - 1897)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
5 5 14

Bilderbuch - Lebensfreude
es grünt so GRÜN - in MAIENGRÜN!

Streift man momentan durch die Wälder, leuchtet einem das frische "FRÜHLINGSGRÜN" entgegen! Wenn der Regen täglich tröpfelt und die Erde wird pitschnass ... dann grünt und sprießt es draußen üppig in den Grüntönen: waldgrün - tannengrün - apfelgrün - lindgrün - moosgrün - blattgrün - grasgrün und in maiengrün; denn Grün ist nicht gleich Grün! Ein wunderbares, einzigartiges Frühlingsgrün - das wir jetzt im Frühling in der Natur finden können! Wünsche Euch allen ein grünes Naturerlebnis inmitten...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
5 5 6

Bilderbuch - Lebensfreude
Ist's im Mai recht kalt und nass, haben selbst die Maikäfer keinen Spaß!

Es kann nicht immer nur die Sonne scheinen; es muß auch ab und zu der Himmel weinen! Wer niemals traurig ist, kann auch nicht fröhlich sein; nur wer den Regen kennt, der freut sich auf den Sonnenschein! Es kann nicht immer nur die Sonne scheinen; doch wenn der Regen fällt, trifft's nicht nur einen. Ein bisschen Kummer und ein bisschen Fröhlichkeit; nimm's wie es ist - so schnell vergeht die Zeit. Es gibt Tage, die sind grau und trüb  und du schaust, wo die Sonne bleibt; wärst mit ihr so gerne...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
3 3

Bilderbuch - Lebensfreude
Flieder ...

Nun weiß ich doch, 's ist Frühling wieder! Ich sah es nicht vor so viel Nacht; und lange hatt' ich's nicht gedacht. Nun merk' ich erst, schon blüht der Flieder! ........ Karl Kraus (1874 - 1936)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
6 6 6

Bilderbuch - Lebensfreude
Es wird wieder gegartelt, gepflanzt und gesät!

Die kalten Tage der Eisheiligen sind vorüber, wenn die Temperaturen auch nicht so Recht ansteigen wollen; ich nehme es gelassen und erfreue mich an jeden Sonnenstrahl. Und wenn ich's genau wissen will, wie es wettermäßig weiter geht - da selbst das Wetter kippt, da es "Stimmungsschwankungen" ausgesetzt ist, nehme ich einen dicken Fichtenzapfen und lege ihn nach draußen. Je nachdem, ob sich der Zapfen schließt oder öffnet, kann ich feststellen, wann Regen zu erwarten ist oder wann die Sonne...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
4 4 10

Bilderbuch - Lebensfreude
Frühling ist es weit und breit ...

Jeder Baum, jede Hecke ist ein Strauß von Blumen, und man möchte zum Maienkäfer werden, um in dem Meer von Wohlgerüchen herum zu schweben und alle seine Nahrung darin finden zu können. Johann Wolfgang von Goethe

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
... wir heben "Stolpersteine" auf unseren Wegen auf und tragen sie heim; 
bemalen sie und geben ihnen ein Gesicht 
und hauchen ihnen somit Leben ein und bringen sie zum Leuchten - denn Farbe belebt an grauen Tagen!
7 7 18

Bilderbuch - Lebensfreude
Mein Kraftort Garten; wenn ich in meinen Garten geh' ...

Der stille Garten Wie gefangen liegt die Sonne hier in meinem kleinen Garten; wo zu immer neuer Wonne tausend Wunder auf mich warten. Fühle von der Welt da draußen nichts mehr hinter seiner Tür. Lass die Stürme all' verbrausen; keiner, der ans Herz mir rühre. Nur der Mond noch und die Sterne lass ich in den Garten sehen; und so darf ich in der Ferne lauter goldne Wege gehen. Karl Ernst Knodt (1856 - 1917)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
4 4 13

Bilderbuch - Lebensfreude
mein Kraftort NATUR

"Man kann die Zeit nicht aufhalten, aber Für die LIEBE bleibt sie manchmal stehen!" (Pearl S.Buck) Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus, da bleibe wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus....! Darum schnüren auch wir uns die Wanderschuhe und marschieren durch maigrünen Wäldern und sattgrünen Täler und erfreuen uns täglich unseres Lebens - aufs neue jeden Tag! Wünsche Euch MÜTTERN allen einen schönen "Muttertag", in Gesundheit & Glück!

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
8 7 3

Bilderbuch - Lebensfreude
Wir gratulieren zum Muttertag, an diesem ihren Ehrentag ...

Wenn das Bankerl in der Grünanlage, uns erzählen könnte, von all denen, die auf ihm pausierten und eine Weile dort verweilten; von all den flüsternden Lauten und schmeichelnden Treueschwüren- die den Weg zum Herzen teils auch fanden... von all den Müttern und Großmüttern, die hier mit ihren Kindern und Enkelkindern gern verweilten - sie ihre Kleinen in den Schlaf wiegten und schaukelten, sie bewachten, sie umsorgten und aufwachsen sahen - im alltäglichen pulsierenden Leben ... von müden...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
10 9 10

Bilderbuch - Lebensfreude
Wir feiern den 1.Mai ...

Der Mai ist gekommen! Die Wälder leuchten schon im ersten zarten Grün, und die Obstbäume stehen in voller Blüte. Das junge Korn auf dem Feld steht schon so hoch, dass sich Krähe und Hase im Saatfeld verstecken können. Der Mai ist ja der Monat der Blüten und wird darum auch "Monat der Blüten oder Wonnemonat" genannt. Er ist zwar nicht so wetterwendisch wie der April; doch den Landwirten kann auch er ganz schön in Atem halten. Kein Wunder, dass die Bauernregeln dem Maiwetter große Bedeutung für...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
4 4 2

Bilderbuch - Lebensfreude
Volkslied: komm, lieber Mai ...

Komm lieber Mai und mache die Bäume wieder grün und lass uns an dem Bache die kleinen Veilchen blühn. Wie möchten wir so gerne ein Blümchen wieder sehn! Ach, lieber Mai, wie gerne - einmal spazieren gehn. Zwar Wintertage haben wohl auch der Freuden viel, man kann im Schnee eins traben und treibt manch Abendspiel, baut Häuserchen von Karten, spielt Blindekuh und Pfand; auch gibt's wohl Schlittenfahrten aufs liebe freie Land. Doch wenn die Vöglein singen, und wir dann froh und flink auf grünem...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
...am heutigen "Tag des Baumes"!
6 6 4

Bilderbuch - Lebensfreude
Volkslied: hier im grünen Wald, ...

Hier im grünen Wald, wo das Echo schallt und wo milde Balsamlüfte wehn; wo in gold'ner Pracht, früh die Sonn' erwacht kann dem Sange ich nicht widerstehn. Jedes Blatt am Baum in des Waldes Raum jauchzt der Morgensonne freudig zu; weil sie Leben bringt und mit Lust durchdringt, was die Nacht versenkt in Grabesruh. Und das Vögelein, das so schwach und klein, singt dem Schöpfer freud'gen Dank. Hüpft von Zweig zu Zweig in dem grünen Reich; teilt sein Leben zwischen Lieb und Sang. Leicht geht es zu...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
"Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, laufen und sprechen; doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat!" (Helen Hayes)
1 3 3

Bilderbuch - Lebensfreude: Welttag des Buches!
"Mit einem Buch in der Hand, begibst du dich auch auf die Reise ins frohgemute und freudvolle Fantasieland!"

"Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken!" (Zitat von Hermann Hesse) "Phantasie ist mächtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!" (Zitat von Albert Einstein) Die Gedanken, sind frei, wer kann sie erraten? Sie fliegen vorbei, wie nächtliche Schatten: Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen. Es bleibet dabei: Die GEDANKEN sind frei! Volksweise um 1815 Gedanken zum Welttag des Buches, am 23. April...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
6 6 6

Bilderbuch - Lebensfreude
Tierkinder in Wald, Feld und Flur; es kreucht, fleucht, zwitschert, brummt, schnurrt, grunzt und summt!

Mit dem Beginn des Frühlings erwacht in der Natur das neue Leben. Falter, Schmetterlinge und Käfer kommen aus ihren Schlupflöchern hervor und die Honigbienen fliegen von Blüte zu Blüte um den gelben Blütensaft einzusammeln und auf den Saatfeldern hoppeln die Junghasen Die Wälder leuchten schon im ersten zarten Grün, und die Obstbäume stehen in voller Blüte. In Wald, Feld und Flur, auch im Teich  und im Wassergraben ist man auf Nachwuchs bedacht. Im Frühling brüten auch unsere Singvögel wieder....

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Frühlingserwachen am Silbersee:
Dankesgrüße an meine Tochter Verena für die wunderschönen, traumhaften Fotos vom  malerischen "Schwanen-See" !
10 12 12

Lebensfreude & Lebensraum NATUR
Regionauten-Challenge / mein Kraftort: Wasser & Natur

Der östlich von Villach liegende Silbersee ist ein künstliches Gewässer. Entstanden ist der See Anfang der 1970 Jahre im Zuge des Baus der Südautobahn im Bereich Villach, durch Schotterentnahme im Grundwasserbereich; in unmittelbarer Nähe zur Drau. Der Silbersee erstreckt sich auf einer Fläche von 8,4 Hektar und hat eine maximale Tiefe von 7 Metern. In all den vergangenen Jahrzehnten konnte man beobachten, wie unsere wundersame, einzigartige Natur diese große, geröllsteinige "SCHOTTERWUNDE"...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
meine Draustadt Villach
15 13 18

Aufruf zur 2. Regionauten - Challenge, von unserem Regionauten Gerhard Woger / Tema: mein Kraftort
Herzliche Dankesgrüße an unsere Regionautin Herta Goldschmied für die Nominierung an mich.

Ich persönlich bin dem Element WASSER "verfallen", Wasser ist mein Kraftort und Lebenselixier! Am Wasser finde ich meine innerliche Ruhe und Kraft: Ob wild schäumend und tosend, ob murmelnd und sprudelnd oder sanft vor sich her fließend, oder still in sich ruhend - die Wasser tragen alles; ich lege mein Glück darauf! Ich finde auch diesen Aufruf zur 2. Regionauten-Challenge von unserem Regionautenfreund Gerhard wieder großartig und nominiere und bitte Euch Alle zu der Teilnahme: "mein...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
8 8 10

Bilderbuch - Lebensfreude
Frühlingshafter Blütenzauber in unserer wundersamen Natur!

Frühling ist's im Land ...wenn die noch teils schneebedeckten Gipfel der Giganten sich als Silhouette kontrastvoll abheben; im Farbenspiel am blauen Himmel! wenn in der lauen Frühlingsluft die Natur in voller Blüte steht, und in den blumigen Wiesen es üppig sprießt und es grünt in grün! wenn die Vögel zwitschern und trillern im dichten Geäst der blühenden Bäume und die weitverzweigten Äste sich sanft wiegen im milden Frühlingswind. Der Kuckuck ruft, dass es weithin schallt: "ich bin wieder...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
4 4 6

Bilderbuch - Lebensfreude
Heute leben wir bewusst gesund!

Heute ist Weltgesundheitstag. Dieser Tag ist eine Erinnerung an die Gründung der Weltgesundheitsorganisation, die sehr viel tut, um Menschen vor Krankheiten zu bewahren. Sie prüft, wo Seuchen auftreten, organisiert die Maßnahmen, die sie beseitigen sollen, und weiß über alles Bescheid, was mit Krankheit auf der ganzen Welt zu tun hat. Wir wollen heute ein ganz klein wenig dazu tun; wir wollen versuchen, für uns einmal so gesund wie möglich zu leben. Dazu gehört auch ein entsprechendes Essen,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.