Holz 2021

Beiträge zum Thema Holz 2021

Der weiße Anstrich wirkt bei den Jungbäumen der Rissbildung entgegen, indem er die Rinde vor zu starker Erwärmung schützt.
2

Holz in der Stadt
Bäume sind die Lunge der Stadt

Die Stadtgemeinde investiert in Neupflanzungen und Pflege von Bäumen KLOSTERNEUBURG. Am 25. April ist der Tag des Baumes. Umweltgemeinderat Stadtrat Leopold Spitzbart nimmt diesen Tag zum Anlass, um auf die Bedeutung der Bäume hinzuweisen: „Bäume haben einen enormen ökologischen und gesellschaftlichen Wert. Sie leisten auch einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz, indem sie CO2 ebenso wie Luftschadstoffe und Staub binden. Gleichzeitig tragen sie entscheidend zur Minderung der...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
19

Holz in der Kunst
Feinarbeit mit der Kettensäge

Der Weidlinger Jochen Plementas schafft feine Strukturen mit vermeintlich grobem Werkzeug. WEIDLING. Ein extrem kalter Winter 2012 und drei Marillenbäume, die auf dem Grundstück geborsten waren und weggeräumt werden mussten. Dazu Fitnesstraining am Ergometer, während Wasserball-Profi Jochen Plementas D-Max schaute. Ein Beitrag über Schnitzen mit Kettensägen hatte es ihm angetan. Probe gelungen Statt also eine Kettensäge für ein paar Tage auszuborgen, kaufte er eine, und legte los. Bald...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die traurigen Reste einer stattlichen Erlengruppe aus dem Felenzgraben in Kierling
2

Kierlinger Bürgerverein kreiert 2021 „Jahr der Bäume“!

Kierlinger Bürgerverein appelliert an Baumbesitzer, neue Bäume und Sträucher zu pflanzen. KIERLING / KLOSTERNEUBURG. Sie machen Schatten, sie machen "Mist" – das, so vermutet der Kierlinger Bürgerverein (KBV), sind häufige Gründe, warum in privaten Bereichen sehr oft Bäume gefällt werden. "Dabei ist das wertvolle Laub als Dünger im Komposthaufen oder als Winterquartier für zahlreiche Tiere unersetzlich." "Wer ‚offenen Ohres‘ in den letzten Monaten durch Klosterneuburg ging, hörte überall das...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Streuobstwiesen sind typisch für die Region Wienerwald.

Obstbaumaktion im Biosphärenpark Wienerwald gestartet

Der UNESCO Biosphärenpark Wienerwald unterstützt Interessierte bei der Neupflanzung von Obstbäumen in Wien und Niederösterreich. Bestellt werden kann ab sofort bis zum 30. Juni 2021.  WIENERWALD. Über Jahrhunderte hinweg haben sich Streuobstwiesen im Wienerwald nicht nur zu einem prägenden Landschaftselement entwickelt, sondern auch zu einem der artenreichsten Lebensräume für Tier-, Pilz- und Pflanzenarten. Da hochstämmige Obstbäume im Wienerwald allerdings zunehmend zur Seltenheit werden,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Georg Riedl mit seinen Klarinette-Schülerinnen.

Holz in der Musik
Entscheidend für den Klang

Holz hat im Leben des Menschen schon immer eine große Rolle gespielt - auch in der Musik. KLOSTERNEUBURG. Als natürliches Material und nachwachsender Baustoff stand Holz schon immer zur Verfügung. "Es lässt sich gut verarbeiten und die vielen Holzarten haben verschiedenste Eigenschaften und sind daher auch sehr vielseitig verwendbar. So verwundert es nicht, dass der Mensch schon sehr früh Musikinstrumente aus Holz gebaut hat", weiß Georg Riedl, Lehrer an der J.G. Albrechtsberger Musikschule...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.