Installation

Beiträge zum Thema Installation

Heribert Friedl verwendet in seinen Arbeiten hauptsächlich"nonvisualobjects" wie Klänge und Gerüche im augenscheinlich leerem Raum.

Kunst in der Fastenzeit
Klangistallation in der Ursulinenkirche

Bis zum Karfreitag am 2. April bildet die Ursulinenkirche den Rahmen für eine Klanginstallation sowie eine künstlerische Intervention von Heribert Friedl. LINZ. Der in der Steiermark geborene Künstler Heribert Friedl lehrt an der Universität für Angewandte Kunst in Wien an der Abteilung für Ortsbezogene Kunst. Friedl arbeitet hauptsächlich mit "nonvisualobjects". Er verbindet Musik, Klang, Sound und vor allem Gerüche zu raumbezogenen Installationen in visuell vermeintlich leeren Räumen. Für...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Farbige Keramik von Catalano ist antibakteriell veredelt
7

Wohnen 2020
Das sind die aktuellen Trends rund ums Badezimmer

Hygiene, farbige Keramik, gute Beleuchtung und Wellness daheim sind im Bad derzeit angesagt.  OÖ. Das Interesse sein Bad zu renovieren, ist in Zeiten wie diesen so groß wie nie. Das 
Badezimmer wird zunehmend zur persönlichen Wohlfühloase und zum Erholungs- und 
Erlebnisort im oft stressigen Alltag. Das gelingt durch die Verbindung von gut durchdachter Badezimmerarchitektur mit cleveren Wellness-Lösungen und trendigen Farbwelten. Auch die Themen Hygiene und Beleuchtung sind aus dem modernen...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Anzeige
44

Mittermüllner ist Ihr Partner in Sachen Installation, Heizung und Solar

BAD LEONFELDEN. Ihr altes Bad hat ausgedient? Sie interessieren sich für Photovoltaik- und Solaranlagen oder wollen in ein modernes, effektives Heizungssystem investieren? Dann sind sie beim Installations-Unternehmen Mittermüllner in Bad Leonfelden genau richtig. 1997 wurde das Unternehmen von Installateurmeister Martin Mittermüllner gegründet – heute sind am Standort in der Ringstraße 29 in Bad Leonfelden sechs bestens ausgebildete Mitarbeiter für all Ihre Anliegen da. Diese begleiten Sie...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Kunstinstallation am Flughafen Wien-Schwechat.

Linzer Schneeflocken auf Wiener Flughafen

Mit „ZeitRaum“ hat das Ars Electronica Futurelab eine interaktive Kunstinstallation für den neuen Terminal am Flughafen Wien entwickelt, die den ein- und ausgehenden Flugverkehr in Echtzeit interpretiert. Die Kunstinstallation "ZeitRaum" setzt sich aus mehreren Stationen zusammen und begleitet die Passagiere künftig auf ihrem Weg zum Flugzeug. Die Installation wird vom Flughafen Wien zu 50 Prozent der verfügbaren Zeit überdies als Werbemedium genutzt. Im Mittelpunkt der Arbeit steht jener...

  • Schwechat
  • Oliver Koch

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.