interkommunaler Gewerbepark

Beiträge zum Thema interkommunaler Gewerbepark

Lokales
Die Gründung der IKZ Karnische Region GmbH erfolgte durch den Gemeindeverband Karnische Region.
2 Bilder

Neugründung
Interkommunaler Gewerbepark gegründet

Der neugegründete interkommunale Gewerbepark IKZ Karnische Region GmbH soll das Gewerbe im Bezirk stärken. BEZIRK HERMAGOR.  Alle Gemeinden des Bezirks Hermagor haben sich ein gemeinsames Ziel gesetzt: das Gewerbe im Bezirk zu forcieren. Daher wurde der interkommunaler Gewerbepark IKZ Karnische Region GmbH gegründet. „Zusammen kommt man immer weiter als alleine. Das gilt für alle Lebenslagen und als Gemeindereferent forciere ich Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen hinweg seit meinem...

  • 17.12.19
Wirtschaft
Wichtigste Tourismusdestination im Bezirk Hermagor: das Nassfeld. Langes Hin und Her um HETA- und Landesanteile an Nassfeld-Liftgesellschaft scheint Ende zu finden
2 Bilder

Nassfeld
Nassfeld-Millionen für Initiativen vor Ort

Was passiert mit den neun Millionen, die das Land Kärnten für seine Anteile an der Liftgesellschaft am Nassfeld bekommt? BEZIRK HERMAGOR (lexe). Geht es nach dem Kärntner FPÖ-Chef Gernot Darmann und LAbg. Bgm. Hermann Jantschgi (Kirchbach), soll das Geld in die Zukunft der Region Gail-, Gitsch- und Lesachtal investiert werden. Geldfluss in Bezirk Hermagor Darmann: „Die Kärntner Landesregierung soll einen möglichst großen Betrag der neun Millionen Euro dem Bezirk Hermagor zur Verfügung...

  • 11.04.19
Politik
Das Bürgermeister-Kollegium aus dem Unteren Lavanttal: Karl Markut, Josef Ruthardt und Hermann Primus (v. li.)
2 Bilder

Der Lavantpark nimmt Gestalt an

Bürgermeister-Kollegium rechnet noch heuer mit dem Widmungsbescheid. petra.moerth@woche.at ST. PAUL. Der erste interkommunale Gewerbe- und Industriepark (IGP) im Bezirk Wolfsberg nimmt konkrete Formen an: Die Bürgermeister Hermann Primus (SPÖ; St. Paul), Josef Ruthartd (SPÖ; Lavamünd) und Karl Markut (Team Stronach; St. Georgen) präsentieren der WOCHE die Pläne für den Lavantpark in Hundsdorf nahe dem künftigen Großbahnhof der Koralmbahn. Vertrag unter Dach und Fach "Es gibt einen...

  • 14.02.15
  •  1
Wirtschaft
Die Hoffnung ist groß, dass Bgm. Ingo Appé und seine Rosentaler Amtskollegen bald viele Spatenstiche durchführen können – wie hier bei der Firma GILO im Gewerbepark Draubogen

Rosental: Gemeinsam statt einsam

Investitionen und Erträge teilen – dies wollen fünf Rosentaler Gemeinden. Ein Interkommunaler Gewerbepark ist das Ziel. Im Ferlacher Gemeinderat wurde kürzlich der Ankauf von 20.000 m2 Grund für Gewerbeflächen in Kirschentheuer einstimmig beschlossen. „Nun geht es in die Umwidmungsphase und – in Abstimmung mit der Entwicklungsagentur Kärnten – an die Vermarktung. Parallel dazu bemühen wir uns in Richtung Interkommunaler Gewerbepark“, so Bgm. Ingo Appé. Vorbild ist das Projekt zwischen...

  • 25.05.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.