Betriebsansiedlungen

Beiträge zum Thema Betriebsansiedlungen

Gewerbezone Ost in Hermagor: Das Gailtal erlebt derzeit einen regelrechten Gewerbepark-Boom.
3

Gailtal
Der Siegeszug der Gewerbeparks

Die WOCHE sprach mit zwei Regionalforschern über die wirtschaftliche Entwicklung im Gailtal. Von Daniel Jamritsch GAILTAL. Das Gailtal erlebt derzeit einen regelrechten Gewerbepark-Boom. Neben der geplanten Gewerbezone Ost in Hermagor sind Gewerbeflächen auch in Waidegg, Tröpolach, Kötschach-Mauthen und Lassendorf in Nutzung oder in Planung, um heimische Unternehmen und Gründungen zu unterstützen. Abwanderung stoppen „Lange Zeit hatte für die Stadtgemeinde die Entwicklung des Tourismus die...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Gemeinsame Bemühungen um Gewerbeflächen für die regionale Wirtschaft: Bürgermeister Siegfried Ronacher, Standort-Manager Fredi Egger, Tamara Olipitz (Babeg), Michael Kollmann (Apricum), Thereza Grollitsch (Babeg) und Bürgermeister Josef Zoppoth (von links)
5

Hermagor
Masterplan für Gewerbezone ist im Finale

Schritt für Schritt entstehen im Bezirk Hermagor neue Gewerbeflächen für die heimische Wirtschaft. HERMAGOR. Positiv entwickelt sich in den vergangenen Jahren die Schaffung von Gewerbeflächen für die heimische Wirtschaft. Parallel dazu laufen über den Interkommunalen Gewerbepark Karnische Region intensive Bemühungen um neue Firmen-Ansiedelungen, um den weiteren Verlust von Arbeitsplätzen zu stoppen und der Abwanderung entgegenzuwirken. Die Förderungen Geschäftsführer und Bürgermeister Siegfried...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Hans Jost
Abstimmungsgespräch: Markus Hornböck, Erhard Juritsch, Thereza Christina Grollitsch, Bürgermeister Siegfried Ronacher und Natascha Arzberger (von links)

Interkommunaler Gewerbepark
Mit vereinten Kräften Betriebe im Gailtal ansiedeln

Bürgermeister Siegfried Ronacher führte in seiner Funktion als Geschäftsführer der IKZ GmbH ein vielversprechendes Gespräch mit dem KWF und der Babeg. HERMAGOR. Um die Zusammenarbeit mit den Kärntner Ansiedlungseinrichtungen zu vertiefen, traf Bürgermeister Siegfried Ronacher mit den Verantwortlichen des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF) und der Kärntner Betriebsansiedlungs- & Beteiligungs GmbH (Babeg) in Klagenfurt zusammen. Unterstützung der Experten Ronacher stellte bei diesem Termin...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Die wichtigsten Zahlen des Wirtschaftsberichts wurden von LR Alexander Petschnig und WiBUG-GF Harald Zagiczek präsentiert.

Wirtschaftsbericht 2018
Rekordergebnis bei der Wirtschaftsförderung

Im Vorjahr wurden um 91 Millionen Euro mehr in geförderte Projekte investiert als 2017. BURGENLAND. Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig darf sich auf einen „einsamen Rekord“ freuen. Laut Wirtschaftsbericht wurden im Vorjahr mehr als 193 Millionen Euro in geförderte Projekte investiert. Das bedeutet eine Steigerung um 85 Prozent im Vergleich zu 2017. Insgesamt wurden 551 Förderanträge mit einer Fördersumme von 30,3 Millionen Euro genehmigt. Das Fördervolumen betrug 30,3 Millionen Euro. „Mit...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Für eine künftige Siedlungsentwicklung wurde das örtliche Entwicklungskonzept in Ebenthal überarbeitet

Neue Konzepte zur Entwicklung der Orte

Vorschau auf das neue Jahr: Das ist in den Gemeinden Schiefling und Ebenthal 2019 geplant! Zu Jahresende hört sich die WOCHE in den Gemeinden um, welche Vorhaben im kommenden Jahr geplant sind. SCHIEFLING (sas). Um eine zeitgemäße raumplanerische Weiterentwicklung in der Gemeinde Schiefling in Zukunft zu ermöglichen, hat der Gemeinderat beschlossen, ein neues örtliches Entwicklungskonzept zu erstellen. "Ein neuer Bebauungsplan wird erarbeitet und auch umgesetzt", sagt Bürgermeister Valentin...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
1

KOMMENTAR: Attraktiv – auch ohne Förderungen?

Österreichs Wirtschaft wächst – und zwar in allen Bundesländern. Das Burgenland ist zwar nicht mehr – wie in den vergangenen Jahren – Wachstumssieger, sondern nur noch im Mittelfeld, trotzdem zeigen die meisten Indikatoren eine positive Entwicklung. Die Investitionstätigkeit der burgenländischen Unternehmen hat zugenommen, die Arbeitslosigkeit sinkt kontinuierlich. Auch im nationalen und internationalen Wettbewerb um Betriebsansiedlungen spielt das Burgenland eine gewichtige Rolle. Dass ein...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
"Fit für die Zukunft": Geschäftsführer Helmut Miernicki, Landesrätin Petra Bohuslav und Bürgermeisterin Michaela Hinterholzer.
2

Wirtschaft und Tourismus für die Zukunft des Mostviertels

Der Fremdenverkehr soll als Motor für die Wirtschaft in der Region fungieren. MOSTVIERTEL. Das Mostviertel hat viele Gesichter: Die Wirtschaft punktet in der Region unter anderem mit dem Ennshafen und dem Wirtschaftspark Ennsdorf sowie mit weiteren sieben interkommunalen Wirtschaftsparks, die von ecoplus unterstützt werden. Arbeitsplätze für die Region "Im gesamten Mostviertel konnten durch die ecoplus Betriebsansiedlung in den letzten fünf Jahren 39 Unternehmen angesiedelt beziehungsweise...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Berichteten über den „Aufstieg“ des Burgenanlandes: Bgm. Gerold Stagl, LH Hans Niessl und SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich

Gründer-Boom im Burgenland

Großbetriebe nutzen die guten Rahmenbedingungen für Ansiedlungen RUST. „Wir erleben derzeit eine ähnliche Dynamik wie zu Beginn der EU-Förderungen“, versucht SPÖ-Klubobmann die gute Entwicklung in der Wirtschaft zu beschreiben. Diese Dynamik zeigt sich nicht nur am Wirtschaftswachstum und an den guten Arbeitsmarktdaten, sondern auch an den Betriebsansiedlungen. „Was wir sehen, ist ein ,Gründer-Boom‘ im Burgenland“, so Hergovich. Großprojekte LH Hans Niessl verweist auf mehrere Großprojekte, die...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Im Fachkräftemangel sieht Reinhold Janesch eine zunehmende Gefahr im Bezirk

"Ansiedelung neuer Betriebe ist nötig"

Reinhold Janesch, Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer in Völkermarkt, blickt auf ein Jahr voller Konkurse zurück. VÖLKERMARKT (emp). Reinhold Janesch, Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer, spricht im WOCHE-Interview über die Notwendigkeit neuer Betriebe im Bezirk und sieht den Mangel an Fachkräften für zunehmend problematisch. WOCHE: Wie bewerten Sie das vergangene Wirtschaftsjahr im Bezirk? Reinhold Janesch: Das Jahr war durch wenig Dynamik gekennzeichnet. Aus Sicht der...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Eva-Maria Peham

Innviertel bekommt "Wirtschaftspark"

INNVIERTEL (ebba). Wirtschaftslandesrat Michael Strugl plant landesweit die Einrichtung von fünf größeren Standorten, so genannten "Wirtschaftsparks", unter Einbeziehung möglichst vieler Gemeinden der jeweiligen Region. Die Anforderungen für Betriebsansiedelungen im internationalen Standortwettbewerb steigen ständig, und die vielfältigen Rahmenbedingungen sind kaum noch von einer einzelnen Standortgemeinde zu erfüllen. Mit den Wirtschaftsparks sollen Synerigen genutzt und geschaffen werden und...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

167 neue Arbeitsplätze in Tirol

Tätigkeitsbericht der Standortagentur Tirol TIROL. Der Tätigkeitsbericht der Standortagentur Tirol für 2012 wurde der Tiroler Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung vorgelegt. „Die Standortagentur des Landes konnte im Vorjahr 18 Betriebsansiedlungen aus dem Ausland realisieren. Diese bringen 167 neue Arbeitsplätze nach Tirol“, erklärt die für die Standortagentur zuständige LRin Patrizia Zoller-Frischauf. Insgesamt wurden mit 97 um 42 Prozent mehr Ansiedlungsprojekte betreut als im Jahr 2011,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Marion Prieler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.