Baustopp

Beiträge zum Thema Baustopp

Die Initiative für ein unverwechselbares Graz kritisiert den Bauboom in Graz. Sie fordert daher eine Bausperre.
2

Nach Forderung für Bausperre in Graz: WKO ist dagegen

Eine Baustelle hier, ein neues Wohnprojekt da und eine Skyline voll mit Baukränen: So ähnlich beschreibt die Initiative für ein unverwechselbares Graz den gegenwärtigen Status Quo in der Murmetropole. "Mit Stand 1. Juli 2020 gibt es 202.000 Wohnungen für 295.000 Menschen mit Hauptwohnsitz Graz und nach unsren Recherchen sind weitere 12.600 Wohnungen in Planung oder Bau", sagen die Verantwortlichen der Initiative. Ein Blick auf die offizielle Graz-Statistik würde darüber hinaus genügen, um...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Die Teil der Böschung ist in die Baustellengrube gerutscht. Mit Erde wurde sie daraufhin geschlossen.
1 2

Neustift Innermanzing
Hangrutsch am Kohlhof befürchtet

Nach einem Baustellen-Stopp am Kohlhof in Innermanzing, soll ein weiteres Gutachten Klarheit bringen. NEUSTIFT-INNERMANZING. "Das Wasser ist wie ein reißender Bach die Kohlhofstraße hinunter geronnen. Einige Anwohner machen sich große Sorgen", schreibt die SPÖ Neustift-Innermanzing auf ihrer Facebookseite. "Ein anwesender Bauarbeiter der ausführenden Firma sagt, dass der Hang sich oben bewegt und zu rutschen beginnt", berichtet SPÖ Gemeinderat Stefan Eisner, eineinhalb Wochen nach dem...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Die Fairkabler, die die Zufahrt zur Baustelle für die 380-kV-Freileitung blockieren werden abtransportiert.
1 8

380 kV Freileitung
Vom Hungerstreik ins Gefängnis

Der Verein Fairkabeln hatte ab gestern eine einwöchige Demonstration am Dax Lueg für den Bauspopp der 380 kV Freileitung angekündigt. Die Bezirkshauptmannschaft hat gestern den Protestmarsch untersagt. Heute wurde der Obmann und einige andere Teilnehmer von der Polizei abgeführt. HALLWANG, KOPPL. Das Polizeiaufgebot ist riesig. An die 50 Polizisten stehen den ungefähr 20 Demonstranten gegenüber. Sie versperren zwei Kranfahrzeugen die Zufahrt zu Baustelle. "Alle Anrainer lassen wir natürlich...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Die Hungerstreiker hoffen auf eine baldige Erlösung, denn zum Hunger kommt nun auch die Kälte. Deshalb freuen sie sich über Haslauers Aufruf zur Deeskalation.

380 kV Freileitung
Hungerstreik zeigt Wirkung: Landeshauptmann appelliert Arbeiten vorerst einzustellen

Landeshauptmann Wilfried Haslauer richtet bezüglich der Bauarbeiten zur 380 kV-Leitung erneut einen  Appell zur Deeskalation. FLACHGAU, TENNENGAU. Wilfried Haslauer appelliert an die Austrian Power Grid (APG) die Arbeiten vorerst einstellen, bis die Erkenntnis von Verwaltungsgerichtshof vorliegt. Schon im Jänner hat der Salzburger Landtag die Österreichische Bundesregierung aufgefordert, sich beim Vorstand der Austrian Power Grid AG (APG) im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten für einen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Bauausschuss-Vorsitzende Ruth Klinger-Zechmeister und Bürgermeister Thomas Steiner präsentierten ihre Pläne für eine befristete Bausperre.
3

Flächendeckender Bebauungsplan wird entwickelt
Eisenstadt soll Bausperre bekommen

Bürgermeister Thomas Steiner und Bauausschuss-Vorsitzende Ruth Klinger-Zechmeister präsentierten heute ihre Pläne für einen befristeten Baustopp für große Bauprojekte, der über einen Großteil des Eisenstädter Stadtgebietes erlassen werden soll. Eine Abstimmung im Gemeinderat folgt noch. EISENSTADT. Ein über zwei Jahre befristeter Baustopp soll über einen Großteil des Eisenstädter Stadtgebietes erlassen werden. Bürgermeister Thomas Steiner und die Vorsitzende des Bauausschusses Ruth...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Die Grünen Burgenland und die Freunde des Neusiedlersees fordern einen Baustopp in Fertörakos.

Grüne zu Fertörakos
„Welterbe muss gerettet werden“

Die Grünen und der Verein „Freunde des Neusiedlersees“ sehen den Welterbe-Status akut bedroht. BEZIRK EISENSTADT. Deshalb machen sie sich gemeinsam für einen Baustopp des Hafenprojekts in Fertörakos und die Einbindung der UNESCO stark. "Der Welterbestatus ist für den Erhalt der Natur, der außerordentlichen Tierarten und für den Tourismus und damit tausende Arbeitsplätze am Neusiedler See wichtig. Wenn das einmal zerstört ist, ist weder die Umwelt noch die Wirtschaft zu retten. Darum brauchen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Gerhard Frasz  und Angela Gludovatz sammeln Unterschriften für einen sofortigen Baustopp in Steinbrunn.

Steinbrunn
SPÖ fordert sofortigen Baustopp

Die SPÖ Steinbrunn sammelt aktuell Unterschriften für einen sofortigen Baustopp für Wohnungs-, Reihenhaus- und Doppelhausanlagen. STEINBRUNN. Grundsätzlich begrüßt VBgm. Gerhard Frasz (SPÖ) den Zuzug und steht dem Bau von leistbaren Wohnungen und Reihenhäuser grundsätzlich positiv gegenüber. „Aber Einzelprojekte, die die letzten verfügbaren Immobilien aufkaufen und ausnützen, um damit vor allem maximalen Profit zu erwirtschaften, lehnen wir strikt ab“, so der Steinbrunner SPÖ-Chef, der zudem...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die Bauarbeiten für das "Glamping Resort" am Pirkdorfer See konnten wieder aufgenommen werden.

"Glamping Resort" Pirkdorfer See
Behördlicher Baustopp wurde aufgehoben

Mitte Juli musste die bereits laufende Baustelle aufgrund mehrerer fehlender Genehmigungen von der Bezirkshauptmannschaft behördlich geschlossen werden. In einem einberufenen "Runden Tisch" konnte ein gemeinsamer Fahrplan festgelegt werden. FEISTRITZ OB BLEIBURG. Mitte Juli wurden die Bauarbeiten beim "Glamping Resort" am Pirkdorfer See behördlich gestoppt. Per Amtssiegel wurde die Versiegelung des Geländes ausgehängt. "Weil keine behördlichen Genehmigungen vorliegen, ist derzeit jegliches...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Die Nähe zum Marchfeldkanal macht die Grundstücke um den Lieleggweg zu attraktiven Standorten für Bauträger.
3 2

Floridsdorf
Stadträtin lehnt Baustopp im Siedlungsgebiet ab

Ein mehrstöckiger Neubau mit 12 Wohnungen sorgt für Aufregung am Marchfeldkanal. FLORIDSDORF. An der Strebersdorfer Straße erstreckt sich um den Lieleggweg eine Einfamilienhaussiedlung. Haus mit Garten reiht sich hier an Haus mit Garten, unterbrochen von dem einen oder anderen Swimmingpool. Doch ein Mehrparteienhaus hat vor Kurzem Unruhe in diese Idylle gebracht: Unweit des Marchfeldkanals wurde ein mehrstöckiges Haus mit zwölf Wohnungen errichtet. Ein Großteil der bestehenden Grünfläche wurde...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
Aufhebung des Baubescheids soll es nicht geben.
2

Villach-Faaker See-Ossiacher See
Es soll auch im Sommer gebaut werden

Schulterschluss von Stadt-, Wirtschaft- und Tourismus in der Region Villach-Faaker See-Ossiacher See: Bei Baubescheiden im Sommer soll es keine Einschränkungen geben. VILLACH. „Wir setzen uns dafür ein, dass, wo es möglich ist, auch im Sommer gebaut werden kann und dennoch Gäste, die Ruhe und Erholung suchen, sie bei uns finden“, so Bernhard Plasounig, Bezirksstellenobmann in Villach. Die Tourismusregion Villach-Faaker See-Ossiacher See versucht, die Bauwirtschaft und den Tourismus so zu...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Baustopp betrifft lärmende Tätigkeiten. Behörden werden nich proaktiv nach solchen suchen, heißt es.

Region Villach
Baustopp im Sommer bleibt

Villach schaut aufBauwirtschaft und Tourismus: es kommt zu keiner Aufhebung des sommerlichen Baustopps. Man appelliere aber an Zusammenarbeit: "Die Behörde werde nicht proaktiv nach etwas lauteren Baustellen fahnden“. VILLACH. Bei künftigen Baubescheiden in der Tourismusregion Villach-Faaker See-Ossiacher See soll es im heurigen Sommer keine Einschränkung geben. Darauf haben sich Bürgermeister Günther Albel als Baubehörde, Tourismusstadträtin Katharina Spanring, Bernhard Plasounig, Chef...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Wegen der Corona-Krise sind nun auch die Arbeiten bei den Linzer Brückenbaustellen auf unbestimmte Zeit eingestellt.

Corona-Krise
Baustopp bei Linzer Brücken

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus führen in Linz zu einem Stopp der Bauarbeiten bei allen drei Brücken. LINZ. Nichts geht mehr auf den Linzer Brückenbaustellen – "Die ARGE Bau hat uns informiert, dass die Stahlbauarbeiten an der Neuen Donaubrücke Linz wegen der verordneten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus eingestellt werden", informiert Vizebürgermeister Infrastrukturreferent Markus Hein in einer Aussendung am Dienstag. Auch ASFINAG stoppt "nicht notwendige...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Alle Baustellen auf Österreichs Autobahnen werden eingestellt.

Asfinag
Baustellen-Aus aufgrund von Coronavirus

Wie die Asfinag heute verlautbarte, werden alle nicht notwendigen Baustellen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen bis auf Weiteres eingestellt. ÖSTERREICH.  Aufgrund der aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung stoppt die Asfinag alle nicht unmittelbar für die Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses notwendigen Baustellen auf den Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich. Konkret bedeutet das, dass in den kommenden Tagen bei derzeit laufenden Baustellen alle notwendigen...

  • Wien
  • Penzing
  • Yvonne Brandstetter
Die ASFINAG stellt vorerst alle geplanten Bauarbeiten auf ihrem Straßennetz ein.

ASFINAG stellt alle derzeit nicht notwendigen Neubau- und Sanierungsbaustellen ein

Fokus liegt auf der Sicherung des Autobahnbetriebs; Sofortmaßnahmen jederzeit möglich. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen und gesetzten Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung stoppt die ASFINAG alle nicht unmittelbar für die Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses notwendigen Baustellen auf den Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich. Konkret bedeutet das, dass in den kommenden Tagen bei derzeit laufenden Baustellen alle notwendigen Sicherungsmaßnahmen umgesetzt werden, um trotz der...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Ein aktuelles Luftbild von Traismauer zeigt: Innerstädtische Baulücken sind in bereits erschlossenen Siedlungsgebieten noch vorhanden, dennoch erfolgen laufend neue großvolumige Bauten auf der grünen Wiese, die zusätzliche Infrastrukturkosten erfordern.
1

Neue Baubewilligungen für großvolumigen Wohnbau erst nach "Masterplanerstellung".
Bürgerliste MIT fordert Baustopp für großvolumige Bauten.

BEZIRK HERZIGENBURG/TRAISMAUER. "Wir brauchen für unsere Stadtgemeinde dringend einen aktualisierten ´Masterplan´ zur weiteren Siedlungsentwicklung, also eine bedachte Weiterentwicklung des örtlichen Raumordnungsprogrammes. Dabei sollen vor allem der Stadt- und unsere Ortskerne geschützt werden sowie Baulücken im bereits besiedelten Gebiet geschlossen werden, anstatt an den Ortsrändern weitere großvolumige Wohnbauten in die grüne Wiese zu stellen!", erklärte heute der Klubsprecher der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
Christian Schuhböck möchte die Gutachten sehen.

XXXLutz in Zurndorf
Alliance for Nature möchte Gutachten einsehen

In der Gemeinde Zurndorf soll um 60 Millionen Euro ein neues Logistikzentrum der XXXLutz-Gruppe entstehen. Nach eigenen Angaben der XXXLutz-Gruppe sollen vom zukünftigen Zentrallager in Zurndorf ausgehend die Möbelhäuser Möbelix und Mömax in Österreich sowie im angrenzenden EU-Raum beliefert werden. Weiters soll von Zurndorf aus auch der Versand der Onlinebestellungen von Möbelix organisiert werden. Projekt unmittelbar angrenzend an ein Europaschutzgebiet Das Vorhaben soll auf einem Areal mit...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Auf 22 Hektar soll ein Logistikzentrum der Firma XXX-Lutz entstehen.

Stop für XXX-Lutz Bau in Zurndorf
Anrainer und Naturschutzorganisation legten Beschwerde ein

In Zurndorf soll auf 22 Hektar ein Logistikzentrum für den Möbelkonzern XXX-Lutz entstehen. Nach Beschwerden gibt es jetzt einen Baustopp.  ZURNDORF. Aufgrund einer Beschwerde der Naturschutzorganisation „Alliance for nature“ und von einigen Anrainern wurde auf dem Areal des Möbelkonzerns XXX-Lutz ein Baustopp verhängt. Die GRÜNEN sehen diesen Schritt als einen Hinweis darauf, dass in der Bevölkerung der Widerstand gegen der anwachsenden Bodenfraß stärker wird. Spitzenreiter bei...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Burtscher, Guggenberger, Mathoy und Spielmann wollen auf die alten Schätze ihres Stadtteiles aufmerksam machen.
13

St. Nikolaus
Koatlackn-Charme soll erhalten bleiben

Die Bewohner von St. Nikolaus bangen um ihre Lebensqualität. Ein Baustopp gibt ihnen Verschnaufpause. INNSBRUCK. "Auch dieses Haus ist bedroht". Die BewohnerInnen von St. Nikolaus haben nicht nur einen Kataster erstellt, in dem sie schützenswerte Gebäude ihres Stadtteiles ausweisen, auch wollen sie die Öffentlichkeit auf "Spekulanten" aufmerksam machen, die den Charme von St. Nikolaus durch Abrisse und Neubauten vernichten. Im März wurde vom Gemeinderat ein einjähriger Baustopp verhängt, der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Bürgermeister Ernst Wendl freut sich über den einstimmigen Beschluss.

Marktgemeinde Himberg erlässt Baustopp

HIMBERG. Aufgrund der letzten Novellierung der NÖ Bauordnung im Jahr 2017, wo die zulässige Gebäudehöhe eines Gebäudes neu definiert bzw. festgelegt wurde, kommt es auf Liegenschaften mit Bauklasse II vermehrt vor, dass über dem obersten Geschoss zusätzlich etwas hineingerückte Räume (z.B. Studios) bis zu 11 Meter hoch geschaffen werden. Das Erscheinungsbild dieser Gebäude hebt sich massiv vom bestehenden Siedlungsgebiet ab und führt zu Unmut und Unverständnis in der Bevölkerung. Dies war in...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
LAbg. David Schießl, Bürgermeisterkandidat Markus Klepp und FP-Ortsparteiobmann Andreas Lutsch.

„Wir verstehen den Jubel nicht“

Laut FPÖ wird an der Umfahrung Mattighofen-Munderfing frühestens 2020 weitergebaut – wenn alles gut geht. SCHALCHEN, MATTIGHOFEN (ebba). Die FPÖ informierte im Rahmen einer Pressekonferenz über den aktuellen Stand in Sachen Umfahrung Mattighofen-Munderfing. Wie berichtet, hat das Bundesverwaltungsgericht den Bescheid des Landes OÖ, wonach es keine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für den dritten Bauabschnitt brauche, aufgehoben. „Aus formaljuristischen Gründen, nicht aus inhaltlichen“,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Ein Architekturbeirat betreut private Bauwerber wie die Gestaltung der Begegnungszone (Shared Space), die etappenweise erweitert wird
2

Velden
Gemeinde beschließt ÖEK "neu"

In Velden am Wörthersee wurde ein neues örtliches Entwicklungskonzept beschlossen. Detaillierte Bebauungspläne zu einzelnen Ortsteilen folgen.  VELDEN (aw). Bei der Beschlussfassung blieb keine Hand unten, es gab ein einstimmiges "Ja" im Festsaal der Gemeinde Velden zum neuen Örtlichen Entwicklungskonzept. Es ist das dritte seit dem Jahr 1997. Und wohl auch das "ausgefeilteste", wie man vor Ort feststellt. Das dritte ÖEK Erarbeitet wurde das ÖEK unter Federführung der Ziviltechnikerbüros von...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Lannerweg: Die Bausperre, die seit 2016 in Kraft ist, wurde nun für ein weiteres Jahr verlängert

Lannerweg: Bausperre verlängert

KRUMPENDORF. Für den Bereich Lannerweg wurde heuer bei einer Bürgerversammlung ein erster Entwurf für den neuen Teilbebauungsplan vorgestellt. Bürger konnten damals Anregungen und Bedenken äußern, die dann entsprechend im Ausschuss diskutiert werden sollten. Schon damals schien sicher, dass der Baustopp für das Gebiet Lannerweg im Herbst verlängert werden würde. Nun hat der Gemeinderat diesen um ein Jahr einstimmig verlängert.  Seit November 2016 gilt in diesem Bereich ein Baustopp, nachdem...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Verena Polzer
Anrainerparken, Anwohnerparken, mit Parkaufkleber, Graz
8 5

Kommen Anrainerparkplätze in Graz?

Das Merkur Stadion Liebenau wird mit dem Bau einer neuen Eishalle, um 300 Besucherplätze erweitert und nur 200 Parkplätze werden neu dazugebaut. Der Baustopp von Liebenauer Eishalle sollte dem verantwortlichen Planungsteam nochmal die Gelegenheit geben, um die Parkplatzsituation und das große Verkehrsaufkommen in diesem Bezirk zu überdenken. Anfang September wurde der neue Raiffeisen Sportpark, in der Hüttenbrennergasse eröffnet. Zu diesen zwei großen Sportstätten, kommen noch die Grazer Messe...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.

Leitgeb-Areal: Kein Baustopp und gefährliche Gehwege

Die Braunauerstraße bleibt weiterhin gefährlich für Fußgänger. Anrainer verfassen Brief an den Bürgermeister. RIED. „Ein Baustopp ist nicht behördlich angeordnet. Das sind Gerüchte, die die Runde machen.“ Das betont der Obernberger Notar Berthold Hauser gegenüber der BezirksRundschau bezüglich des kolportierten Stopps auf der Baustelle. Er erledigt die Verkaufs- und Vertragsabwicklung für den Bauträger, Wohnzone, dem auch das Areal gehört. „Aktuell werden Proben genommen und genau untersucht.“...

  • Ried
  • Eva Berger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.