Aufruf

Beiträge zum Thema Aufruf

Innsbruck verdoppelt die Anzahl positive Coronavirus-Testergebnisse auf 14 und öffentlicher Aufruf für Gäste des Somalischen Kulturvereins.

Covid-19
Innsbruck verdoppelt innerhalb 24 Stunden und öffentlicher Aufruf

INNSBRUCK. Innerhalb 24 Stunden hat sich die Anzahl mit positive Coronavirus-Testergebnisse in der Landeshauptstadt von 7 auf 14 verdoppelt. Damit hat Innsbruck aktuell die meisten aktiv postive Fälle im Bundesland. Gleichzeitig gibt es einen öffentlichen Aufruf des CORONA-Einsatzstabes für Innsbruck. Somalischer Kulturverein Am 7. und 8. August hat eine später auf das Coronavirus positiv getestete männliche Person den Somalischen Kulturverein in Innsbruck, Kranebitter Allee 88, besucht....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Was bewegt die Leopoldstädter? Die bz möchte wissen, was die Bewohner zur Gesundheitsversorgung im 2. Bezirk sagen.
 1

Wien Wahl 2020
Wie steht's um die ärztliche Versorgung in der Leopoldstadt?

Wie zufrieden sind Sie mit der Gesundheitsversorgung im 2. Bezirk? Wie könnte man diese verbessern? Die bz gibt den Lesern eine Stimme und konfrontiert die Kandidaten, die sich zur Wahl stellen, und fragt nach Lösungsvorschlägen. LEOPOLDSTADT. Der Wien-Wahlkampf ist in vollem Gange. Aber wie soll die Zukunft der Leopoldstadt aussehen? Das sollten Sie jetzt bestimmen! Denn wer könnte besser wissen, was für den Bezirk wichtig ist, als die Bewohner selbst? Die bz gibt den Leopoldstädtern...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Mood/Screentest

Kurzfilmdreh
Tontechniker/Tontechnikerin für Setton gesucht!

Vom 24. Oktober 2020 bis zum 30. Oktober 2020 wird in Innsbruck und Umgebung der Fantasy-Kurzfilm Muttermilch & Schwarze Galle (AT) entstehen. Hierfür wird nach einem Tontechniker oder einer Tontechnikerin für den Setton gesucht. Vorerfahrung ist erforderlich! Equipment bereits vorhanden! Da der Film ein Low-Budget-Projekt ist können keine Gagen gezahlt werden. Fahrtkosten und Verpflegung wird übernommen. Bei Interesse bitten wir um eine kurze Nachricht an Lukas Ladner (Regie)....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Lukas Ladner
Was bewegt die Brigittenauer? Die bz möchte wissen, was die Bewohner zur Lebensqualität im Bezirk sagen.
 3  2

Wien Wahl 2020
Wie zufrieden sind Sie mit der Lebensqualität in der Brigittenau?

Wie zufrieden sind Sie mit der Lebensqualität? Wie könnte man diese verbessern? Die bz gibt den Lesern eine Stimme und konfrontiert die Kandidaten, die sich zur Wahl stellen, und fragt nach Lösungsvorschlägen. BRIGITTENAU. Der Wien-Wahlkampf ist in vollem Gange. Aber wie soll die Zukunft der Brigittenau aussehen? Das sollten Sie jetzt bestimmen! Denn wer könnte besser wissen, was für den Bezirk wichtig ist, als die Bewohner selbst? Die bz gibt den Brigittenauern eine Stimme: Beantworten...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Im 2. Bezirk entsteht viel neuer Wohnraum, etwa im Viertel Zwei. Aber gibt es auch genug Freizeit- und Erholungsgebiete?
 2  2

Wien Wahl 2020
Wie zufrieden sind Sie mit der Lebensqualität in der Leopoldstadt?

Wie zufrieden sind Sie mit der Lebensqualität? Wie könnte man diese verbessern? Die bz gibt den Lesern eine Stimme und konfrontiert die Kandidaten, die sich zur Wahl stellen, und fragt nach Lösungsvorschlägen. LEOPOLDSTADT. Der Wien-Wahlkampf ist in vollem Gange. Aber wie soll die Zukunft der Leopoldstadt aussehen? Das sollten Sie jetzt bestimmen! Denn wer könnte besser wissen, was für den Bezirk wichtig ist, als die Bewohner selbst? Die bz gibt den Leopoldstädtern eine Stimme:...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Ob Autofahrten, Sortierung der Lebensmittel: Bei den "Sozialshops" in der Brigittenau und Floridsdorf ist jede Unterstützung willkommen.
 2

Brigittenau und Floridsdorf
Der "SozialShop" sucht freiwillige Helfer mit Herz

Ob Autofahrten, Lebensmittel sortieren oder ausgeben: Die "Sozialshops" in der Brigittenau und Floridsdorf suchen ehrenamtliche Mitarbeiter. Jede Unterstützung ist willkommen! LEOPOLDSTADT/FLORIDSDORF. Frische Lebensmittel erhalten bedürftige Menschen an den zwei Standorten des "SozialShops" (20., Denisgasse 24 und 21., Pragerstraße 142). Gespendet werden die Lebensmittel von Handelsketten. Hinter dem "SozialShop" steckt ein gemeinnütziger Verein ohne Gewinnabsicht. Montag bis Freitag,...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Nachdem eine nun am Coronavirus erkrankte Person vor dem positiven Test auch eine Zirkusvorstellung in Wörgl besucht hatte, startete die Gesundheitsbehörde nun vorsorglich einen Aufruf. (Symbolfoto)
  2

Aufruf gestartet
Corona-Erkrankter besuchte Wörgler Zirkusvorstellung

Nachdem ein am Coronavirus Erkrankter – knapp eine Woche vor dem positiven Test – eine Zirkusvorstellung in Wörgl besuchte, startete die Gesundheitsbehörde am Freitag nun vorsorglich einen Aufruf. Insgesamt gibt es derzeit 13 positive Fälle im Bezirk Kufstein, die  festgestellt wurden, in ganz Tirol sind es 52 Personen. WÖRGL, BEZIRK KUFSTEIN (bfl/red). Es war eine Zirkusvorstellung, die wenig später eine andere Art von Zirkus in den Bezirk brachte. Eine in Kirchbichl im Bezirk Kufstein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Das Riffifi wünscht sich die Zustimmung zu Gastgartenkonzerten.
 1

Gastronomie
Riffifi setzt auf MNS und hofft auf Gastgartenkonzerte

INNSBRUCK. Nach dem positiven Testergebnis und Krankheitssymptomen bei einer Person aus Kufstein gab es einen öffentlichen Aufruf der Behörden. Das in Innsbruck betroffene Lokal hat sich weitere Gedanken über Schutzmaßnahmen gemacht. Ein Wunsch: die behördliche Zustimmung für Gatsgartenkonzerte. Mund-Nasen-Schutz"Durch die Geschehnisse letzte Woche haben wir uns dazu entschieden, zusätzlich zu allen schon vorhandenen Maßnahmen wie Sicherheitsabstand und Einsatz von Desinfektionsmitteln auch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Insbesondere Personen, die an der Schulschlussveranstaltung am Donnerstag in Navis teilgenommen haben, sind zur Vorsicht aufgerufen.

Navis/Matrei
Öffentlicher Aufruf der Gesundheitsbehörde

UNTERES WIPPTAL. Nach Schulabschlussveranstaltung in Navis sollen Personen auf Gesundheitszustand achten. Seit dem Wochenende liegen für vier Personen der Gemeinde Navis bzw. eine Person in Matrei positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Die fünf erkrankten Personen wurden allesamt umgehend isoliert. Für die im Zuge des Contact Tracings bzw. der behördlichen Abklärungen identifizierten 67 engen Kontaktpersonen liegen Absonderungsbescheide vor. Infolge der damit einhergehenden...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Aufruf der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land
Positive Covid-Fälle in einem Lokal in Pasching

Zwei Covid-19 positiv getestete Personen besuchten Ende Juni ein Lokal in Pasching. Das teilte der Krisenstand des Landes am Sonntag, 5. Juli, mit und rief die Besucher auf, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. PASCHING (red). Im Lokal Poseidon in Pasching befand sich am Freitag, 26. Juni, von 15 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 28. Juni von 12 bis 15 Uhr, eine auf Covid-19 positiv getestete Person. Besucher bei Symptomen 1450 wählenDie Bezirkshauptmannschaft Linz-Land rät Besuchern...

  • Linz-Land
  • Sonderthemen Linz-Land
Positiv getesteter Fall im Bezirk Kitzbühel: Eine Servicekraft erkrankte am Coronavirus.

Coronavirus
Öffentlicher Aufruf nach positiver Testung in Kirchberg

Servicekraft des Hotel Bräuwirt mit Coronavirus stationär im Krankenhaus St. Johann aufgenommen. KIRCHBERG (jos). Für eine Servicekraft des Hotel Bräuwirt in Kirchberg liegt seit gestern Mittag ein positives Coronavirus-Testergebnis vor. Die betroffene Person begab sich am vergangenen Sonntag mit grippeähnlichen Symptomen in das Krankenhaus St. Johann und wurde dort noch am gleichen Tag auf eine Coronavirus-Erkrankung abgestrichen und anschließend stationär aufgenommen. In den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Auf der Götzner Alm freut sich Pächter Patrick Jenewein ab Samstag wieder auf viele Gäste – alle Tests brachten ein negatives Ergebnis!

Alle Tests negativ
Götzner-Alm-Team ist virusfrei

Das Team der Götzner Alm um Pächter Patrick Jenewein unterzog sich nach dem "Öffentlichen Aufruf" vom vergangenen Mittwoch unverzüglich einer Corona-Testung. Das Ergebnis lässt alle aufatmen: Alle Tests brachten ein negatives Ergebnis – das beliebte Ausflugsziel kann somit wieder bedenkenlos besucht werden! Am vergangenen Mittwoch sorgte ein "Öffentlicher Aufruf" des Landes Tirol für Aufsehen. Eine Frau aus Imst wurde in der Innsbrucker Klinik positiv getestet.  U. a. hielt sie sich auch auf...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Öffentlicher Aufruf nach positiv getesteter Person

Öffentlicher Aufruf nach Coronavirus-Fall in Imst
Positiv getestete Person war unbekümmert unterwegs

Nach einer heute Nacht ausgewerteten positiven Corona-Testung einer Frau aus dem Bezirk Imst und dem nun durchgeführten Contact Tracing können die Gesundheitsbehörden medizinisch nicht ausschließen, dass es zu weiteren Ansteckungen kam. Deshalb startet die Gesundheitsbehörde sicherheitshalber einen öffentlichen Aufruf: BEZIRK IMST/INNSBRUCK. Die betroffene Frau, die alleine in einer Wohnung im Bezirk Imst lebt, war am 30. Juni mit ihrem Privat-PKW von Imst nach Völs unterwegs. Von dort fuhr...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Alle Personen, die sich in den genannten Zeiträumen im Bus von Völs nach Innsbruck bzw. von Innsbruck nach Völs, auf der Götzner Alm oder im Hofer-Supermarkt auf der Ötztal-Höhe im Gemeindegebiet von Haiming aufhielten, sollen jedenfalls auf ihren Gesundheitszustand achten.

Covid-19
Contact-Tracing-Aufruf für Busfahrt Völs - Innsbruck, Hofer Haiming, Götzner Alm

INNSBRUCK. Von der Haltestelle Seesiedlung-Apotheke  bis zur Haltestelle UNI-Café bei der Klinik Innsbruck hat eine positiv Corona getestete Frau aus dem Bezirk Imst am 30.6. um 12:52 Uhr den Bus mit der Liniennummer 4165 nach Innsbruck benützt. Die Frau hat dieselbe Buslinie von der Haltestelle beim UNI-Café um 14:22 Uhr wieder zurück zur Seesiedlung nach Völs benützt. "Die Gesundheitsbehörde macht dennoch sicherheitshalber einen öffentlichen Aufruf: Alle Personen, die sich in den genannten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

SchwalbenNESTwerkerInnen gesucht
Forscher bitten Bevölkerung um Mithilfe

Von den vier in Österreich heimischen Schwalbenarten, sind in Städten und Dörfern vor allem Mehl- und Rauchschwalben anzutreffen. Während Mehlschwalben ihre Nester vorwiegend unter Dachvorsprüngen bauen, nisten Rauchschwalben meist innerhalb von Gebäuden. Beide Schwalbenarten bauen ihre Nester aus mehreren Hundert Lehmkugeln, die Sie an Fassaden und Wänden befestigen und oft über viele Jahre wiederbenutzen. Seit einigen Jahren sind ihre Bestände rückläufig, Ursachen dafür sind unter anderem...

  • Baden
  • Maria Ecker
 1   2

Gottwald, Görgl, Rogan, Dorfmeister...
Spitzen-SportlerInnen im Klima-Wettlauf

"Es reicht!" - das sagten bis Samstag bereits mehr als 300.000 ÖsterreicherInnen mit ihrer Unterschrift zum Klimavolksbegehren. Unter ihnen sind auch zahlreiche Spitzen-SportlerInnen: Michi Dorfmeister, Felix Gottwald, Elisabeth Görgl und Markus Rogan melden sich mit ihren Sorgen um die Zukunft unseres Planeten zu Wort - Endspiel ums Klima - und rufen zur Unterstützung auf! Insgesamt 150 Prominente tun es ihnen gleich. Unterschreiben auch Sie das Klimavolksbegehren noch bis inklusive ...

  • Wien
  • Klimavolksbegehren
 1

Bund Sozialdemokratischer Akademiker*innen, Künstler und Intellektuelle übernimmt politische Themenführerschaft
BSA startet erste Bürgerumfrage zum Thema MOBILITÄT - Ihre Meinung zählt!

Ihre Meinung ist gefragt! Der BSA Spittal startet erstmalig eine bezirksweite Bürgerumfrage in Oberkärnten. Mit dem BSA Oberkärnten soll ein neuer demokratiepolitischer Schritt in Richtung mehr Bürgerbeteiligung und stärkere öffentliche Meinungsbildung unternommen werden. Politische ThemenführerschaftDer BSA Spittal mit seinem Vorsitzenden GR Adolf Lackner aus Spittal startet eine völlig neue überparteiliche Initiative. "Den Netzwerkpartnern des BSA-Vorstands liegt das Wort der Bürgerinnen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • BSA Bezirksorganisation Spittal
Zusammen mit erfahrenen Erwachsenen-Schauspielern zählen stets die jungen Kinder - Schauspieler zu den Publikumslieblingen.

Castingaufruf
Mehr Buben als Mädchen gesucht

Über den Sommer hinweg werden wieder junge Schauspieler für das Adventsingen in der St. Andrä Kirche gesucht.  SALZBURG. Jahr für Jahr steht das Theaterensemble des "Salzburger Advent" auf der Bühne und stimmt für die Weihnachtszeit ein. Für das neue Theaterstück "Der kleine Hirt" werden Buben und Mädchen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren gesucht. "Die Mädchen melden zuhauf, was klasse ist, aber wir benötigen vor allem Buben.", erklärt Erich Holzmann vom Salzburger Advent. Mitbringen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die FF Zams sammelt die Spenden für das Scheibenschlagen heuer etwas anders!
  2

Feuerwehr
Aufruf der FF Zams - Spendensammlung zum Scheibenschlagen

ZAMS. Aufgrund der aktuellen Auflagen des Landesfeuerwehrverbands, darf die FF Zams dieses Jahr, die Spendensammlung zum traditionellen Scheibenschlagen leider nicht wie sonst üblich mit persönlichem Kontakt und Hausbesuchen durchführen. Aufruf an die Zammer BevölkerungDie FF Zams bittet die Zammer Bevölkerung, die Spende auf AT59 3635 9000 0006 3362 zu überweisen. "Die Spenden kommen unserer Kameradschaftskasse zugute, mit den Mitteln tätigen wir Anschaffungen (Ausrüstung, Reperaturen) und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Tanja Thurner
Werner Hellrigl, Bezirksleiter des Zivilschutzverbandes.

Kostenlose Zivilschutz-SMS
Werner Hellrigl: „Meldet euch für den Infoservice an“

Wie lebenrettend das Zivilschutz-SMS sein kann, zeigte sich Mitte Mai bei einer Suchaktion in Vorderweißenbach. LINZ-LAND (red). Eine demente Frau verschwand mitten in der Nacht verschwand. Nach mehrstündiger, erfolgloser Suche wurden die Bürger der Gemeinde mit dem Zivilschutz-SMS um Hinweise gebeten. Kurz danach meldete sich ein Mann, der die Frau gesehen hatte und lieferte somit den entscheidenden Hinweis. Die Frau konnte bald darauf nach Hause gebracht werden. In einer Notsituation...

  • Linz-Land
  • Sonderthemen Linz-Land
"Kultur erhalten DEMO - Schweigeminute für drohenden Kulturtod" am 20. Mai am Landhausplatz.

20. Mai
Laut durch Stille, Kultur-Demo findet statt

INNSBRUCK. "Man nimmt uns die Stimme und macht uns mundtot, alles liegt still und wir sind dazu verdammt, zu schweigen", heißt es im Aufruf "Kultur erhalten DEMO - Schweigeminute für drohenden Kulturtod". Der Aufruf zur Demo wurde jetzt erneuert: "Da jetzt öfter die Frage aufgetaucht ist, ob wir die Demo trotz der neuen Lockerungen machen. JA, unbedingt!" Luft nach oben"Die Regierung hat uns jetzt nach 2 Monaten Shutdown Veranstaltungen erlaubt und Zuschauerzahlen genannt, ja, aber mit den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Fotos von Ennser Aushängen, Plakaten oder Aufrufen können an office@museum-lauriacum.at gesendet oder in den Briefkasten beim Museum eingeworfen werden.

Museum Lauriacum
Archiv soll später an Krise erinnern

Damit der Umgang mit der Corona-Krise 2020 in Enns für die Zukunft bewahrt bleibt, möchte das Projektteam um Sarah Wimmer vom Museum Lauriacum ein entsprechendes Archiv anlegen. ENNS. Dabei braucht das Team Unterstützung und bittet die Bevölkerung um Hilfe und Mitarbeit. Es werden Originale oder Fotos von Ennser Aushängen, Plakaten und Aufrufen, sowie Bilder von Erinnerungen an ganz spezielle Erlebnisse und Ereignisse gesucht. Da diese Zeit auch die Kreativität der Ennser sehr beflügelt hat,...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Der Purkersdorfer Hauptplatz.

Damals und Heute
Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen

REGION PURKERSDORF. In unserer Rubrik "Damals und Heute" zeigen wir Ihnen jede Woche Fotos von anno dazumal. Dem gegenüber stellen wir Aufnahmen von Heute. Um dies für Sie weiterführen zu können benötigen wir nun Ihre Hilfe. So kann man mitmachen Wir wenden uns an Sie mit der Bitte uns Fotos, Postkarten, Zeichnungen von längst vergangenen Zeiten zu übermitteln. Bitte schreiben Sie auch dazu von wann diese Bilder und wo diese entstanden sind. Gesucht werden auch Geschichten oder Anekdoten...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Den Frühling kann man auch in der eigenen Wohnung genießen. Ich öffne etwa das Fenster und setze mich in die Sonne.
 2

Corona in Wien
Direkt am Fenster die Sonne genießen

Gerade bei den steigenden Temperaturen zieht es uns nach draußen. Aber umso besser wir die geltenden Maßnahmen einhalten, desto früher kann wieder Normalität in unser aller Leben einkehren. LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Mittlerweile sind die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus seit vier Wochen in Kraft. Seitdem sind die Leopoldtädter und Brigittenauer die meiste Zeit nur zu Hause. Auch wenn die neue Situation immer alltäglicher wird, ist sie nicht einfach. Besonders bei den steigenden...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.