Alles zum Thema leopoldstadt-online

Beiträge zum Thema leopoldstadt-online

Lokales
Als ehemalige Radio- und Fernseh-Moderatorin konnte Petra Falk ihr Sprach-und Stimmwissen unter Beweis stellen.
2 Bilder

Online-Training
Mit Stimme und Sprache punkten

"Gut bebrüllt und schon gewonnen": Der Online-Kurs von Petra Falk zeigt, wie man Sprache nutzen kann. LEOPOLDSTADT. Der Mensch ist schon ein seltsames Wesen. Jeden Tag verbringt er Minuten und womöglich sogar Stunden damit, sich herzurichten, sich etwas Nettes anzuziehen und mit sonstigen Bemühungen, das Beste aus sich herauszuholen. Die Wirkung auf andere ist vielen Menschen wichtig. Denn ist das Aussehen zumeist das Erste, was andere wahrnehmen – das denkt man zumindest. Aber zum...

  • 11.02.19
  •  2
Sport
Bei den speziellen Rückenübungen unterstützen die ausgebildeten Trainerinnen von Mrs.Sporty Leopoldstadt.

Gewinnspiel
Die bz verlost 3 Rückenfit-Programme von Mrs.Sporty Leopoldstadt

Zum Start des neuen Rückenfit-Programms gibt es drei Pakete bei Mrs.Sporty Leopoldstadt zu gewinnen LEOPOLDSTADT.  Mrs.Sporty Leopoldstadt verlost drei Rückenfit-Programme mit sportwissenschaftlich basierter Bewegungsanalyse und Ernährungsmappe im Wert von 120 Euro*. Neues Rückenfit-Programm bei Mrs.SportyRückenschmerzen lindern, Verspannungen lösen, beweglicher und kräftiger werden – bei diesen Herausforderungen unterstützt Mrs.Sporty jetzt Frauen mit einem speziellen...

  • 06.02.19
  •  3
Lokales
Konditor-Meisterin Alexandra Marischka ist eröffnete ihren Laden in der Gredlerstraße
3 Bilder

Karmeliterviertel
Neue Pâtisserie Marischka in der Gredlertstraße

Von Tartelettes bis hin zu Éclairs: In ihrer neuen Pâtisserie bietet Alexandra Marischka außergewöhnliche Backwaren. Daneben gibt sie Kurse für Hobbykonditoren. LEOPOLDSTADT. Im Volksmund heißt es, man könne aus allem eine Philosophie machen. Genau das ist Alexandra Marischka mit ihrer Pâtisserie im Karmeliterviertel gelungen. Man fühlt sich sofort wohl, wenn man den Laden in der Gredlerstraße betritt. Einerseits wegen des netten Lächelns, das einem die Jungunternehmerin schenkt....

  • 05.02.19
  •  2
Lokales
Praterstern und Donaukanal: Verboten sind sämtliche Gegenstände, mit denen man Gewalt ausüben kann
2 Bilder

Sicherheit
Zwei neue Waffenverbotszonen im 2. Bezirk

Mehr Sicherheit in der Leopoldstadt: Am Praterstern und an einem Teil des Donaukanals sind gefährliche Gegenstände bis Ende April verboten. LEOPOLDSTADT.  Seit vergangener Woche gibt es im 2. Bezirk zwei Waffenverbotszonen. Sie betreffen Praterstern, Kaiserwiese und Venediger Au sowie den Donaukanal zwischen Augartenbrücke und Salztorbrücke. Damit will man für mehr Sicherheit sorgen und gefährliche Angriffe vorbeuge. Die Zonen unterschieden sich in einem Punkt: Beim Praterstern gilt das...

  • 05.02.19
  •  1
Lokales
Über zwei Drehleitern und mit Atemschutztrupps bekämpfte die Berufsfeuerwehr den Brand.
8 Bilder

Engerthstraße 249
Wohnungsbrand mit fünf Verletzten

Ein Kamin und ein Christbaum verursachten im Gemeindebau in der Engerthstraße einen Wohnungsvollbrand. Es folgte ein Großeinsatz von Berufsfeuerwehr und Berufsrettung. Alle Bewohner konnten rechtzeitig flüchten, fünf Personen mussten ins Krankenhaus. LEOPOLDSTADT. Am Dienstag, 29. Jänner,  kam es in einem Wohnzimmer in der Engerthstraße 249 abends zu einer folgenschweren Verpuffung im Bereich eines Ethanolkamins. Ein Feuer breitete sich auf den Christbaum in Richtung Balkon aus.  Die...

  • 30.01.19
  •  2
Lokales
Das Dianabad in der Lilienbrunngasse ist besonders bei Familien mit Kindern beliebt.

Leopoldstadt
Dianabad vor dem Aus?

Noch bis 2020 wird das Bad in der Lilienbrunngasse privat betrieben. Danach könnte es Wohnungen und Büros weichen. LEOPOLDSTADT.  Seit das Dianabad 1810 seine Türen öffnete, wurde es bereits vier Mal völlig umgebaut. Auch die Betreiber wechselten die letzten Jahrzehnte. Den vierten Neubau förderte 2000 die Stadt Wien unter der Bedingung, dass der Betreiber ein privater ist. Nun läuft die Zeit für den derzeitigen Betreiber Raiffeisen-Holding-NÖ-Wien langsam aus. Ungewisse ZukunftWas...

  • 29.01.19
  •  1
  •  2
Lokales
Für Stefan Steinböck  sind alle Patienten gleich. Er ist Arzt in der Allgemeinen Ambulanz im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder.

Barmherzigen Brüder
Kostenlose medizinische Versorgung dank Spenden

Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder werden auch nichtversicherte Menschen behandelt. Finanziert wird dies durch Spenden.  LEOPOLDSTADT. "Den Versicherungsschutz zu verlieren, kann viele Gründe haben. Keiner ist davor geschützt", erzählt Frater Antonius Nguyen, Prior der Barmherzigen Brüder Wien. Dabei seien es immer Schicksalsschläge, die dazu führen, dass einem das Leben entgleitet. Deshalb steht das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder jederzeit allen Menschen offen. Rund 25 Prozent...

  • 28.01.19
  •  3
Lokales
Geplant sind die bunten Bänke an stark frequentierten Plätzen im Bezirk, wie am Praterstern.

NEOS WIEN
Regenbogenbänke als Zeichen für mehr Toleranz

Mit sogenannten Regenbogenbänken wollen NEOS Wien ein Zeichen für mehr Toleranz setzen. Der Antrag wurde in der Bezirksvertretungssitzung Leopoldstadt angenommen. LEOPOLDSTADT. Im Juni ist Wien Gastgeber der EuroPride, einer internationalen Veranstaltung der LGBTIQ-Community, einer Gemeinschaft für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender Intersexuelle und Queer. Mit sogenannten "Regenbogenbänken" wollen Neos Wien ein Zeichen setzen, denn der Regenbogen steht für Toleranz, Akzeptanz und...

  • 21.01.19
  •  2
  •  1
Lokales
In der Alpha-Academy wird für die Weltspitze trainiert. Aber auch Hobbysportler sollen sich hier wohl fühlen.

Alpha Academy
Eine Kampfsportschule für die Besten

Die Alpha Academy in der Nordbahnstraße hat hohe Ziele. Trainiert wird für Weltmeisterschaften. LEOPOLDSTADT.  Kampfsport kennt viele Facetten. Sie reichen von eher spirituell orientierten Schulen über Selbstverteidigung bis hin zu Turniersportarten. Die Leopoldstädter Alpha Academy spezialisiert sich auf Jiu Jitsu, Thai-Boxen und Mixed Martial Arts (MMA). Gründer Pawel Kozlowski ist schon seit neun Jahren begeisterter Kampfsportler. "Früher habe ich auch gerne Fußball gespielt. Damit...

  • 21.01.19
Lokales
Noch bis  1. April bleibt das Tor geschlossen: Gassigehen ist im Ambrosi-Garten zurzeit nicht möglich.
3 Bilder

Augarten
Das Tor zum Ambrosi-Garten bleibt zu

Auch diesen Winter ist der Eingang Scherzergasse geschlossen. Ein neuer Pächter könnte das künftig ändern. LEOPOLDSTADT. "Mein Labrador Pippo leidet an starken Gelenkschmerzen. Ich wäre froh, wenn der Ambrosi-Garten wieder geöffnet würde", erzählt die Leopoldstädterin Kathrin Z. So wie sie wünschen sich viele Anrainer des Augartens, dass der Eingang in der Scherzergasse 1a wieder geöffnet wird. Denn man muss aktuell entweder 200 Meter zum nächsten Tor in der Lampigasse oder 250 Meter zum...

  • 21.01.19
  •  2
Lokales
Das Team des Rising Phoenix. Oben: Schriftführer Rene Sorko (links), Kassierin "Tante" Angie Schwarz, "Papa" Herwig Korinek. Unten: Obfrau Gina Louis (links) und künstlerische Leiterin Cia Mason.
4 Bilder

Rising Phoenix
Ein Theater, das für alle da ist

Der Kunst- und Kulturverein Rising Phoenix bietet im Theater in der Ennsgasse Raum für Kreativität.  Aktuell sucht man nach Sponsoren. LEOPOLDSTADT. Etwas wagen und mit einer ordentlichen Portion Mut einfach hineinspringen. Das hat sich eine Gruppe an Kunst- und Theaterliebhabern vorgenommen. „Aus der Ursprungsidee eines Chors wurde dann nach und nach ein Verein mit Galerie und Theater“, erzählt Gina Louis, die Obfrau des Vereins „Rising Phoenix“. Sie ist selbst Sängerin und Malerin und...

  • 20.12.18
Lokales
Bei den Kunstprojekten der Initiative SHIFT steht die Musik oft im Vordergrund.
2 Bilder

Initiative SHIFT
Mehr Kunst und Kultur für die Leopoldstadt

Die Initiative "SHIFT" bringt Kunstprojekte in alle Grätzel der Stadt, drei davon finden im 2. Bezirk statt. LEOPOLDSTADT. Wien steht mit seinen Kulturinstitutionen gut da. Museen, Theater und Galerien vermitteln Kunst von der Renaissance bis zur Moderne. Nur mit der Dichte gibt es ein Problem. Je weiter man sich vom Stadtzentrum entfernt, desto schwieriger wird aber der Kunstgenuss. Die Initiative "SHIFT" will Kunst nun in alle Gätzeln bringen. 30 geförderte Projekte finden 2019 statt....

  • 18.12.18
  •  1
Lokales
Für die Anrainer, wie Walter Haab, bedeuten die Bauarbeiten einen Umweg zu den Kleingartensiedlungen.

Baustelle Donaumarina: Das sagen die bz-Leser

Nach dem Artikel zur Baustelle bei der Donaumarina (siehe Onlineartikel) gehen bei den Leopoldstädtern die Wogen hoch. LEOPOLDSTADT. Für Aufregung sorgen die aktuellen Arbeiten rund um die beiden Donaumarina-Wohnprojekte und den Marina Tower. Anrainer ärgern sich über die Verkehrsschilder, Fahrverbote und die Strafen, die sie trotz einer Ausnahmeregelung erhalten. Laut Bezirk seien die aktuellen Regelungen unumgänglich. Die bz-Leser sind geteilter Meinung. Leserbriefe Ich selbst...

  • 18.12.18
  •  1
Lokales
Chorleiterin Dorothea Stepan (5.v.l.) mit ihren sangesfreudigen Senioren. Die meisten von ihnen wohnen auch im Haus Augarten.
2 Bilder

Gemeinsam singen hält jung: Seniorenchor im Haus Augarten

Es gibt viele Möglichkeiten, um sich wieder jung zu fühlen. Chorgesang im Haus Augarten zählt sicher dazu. LEOPOLDSTADT. Es ist Freitag, 10 Uhr, im Haus Augarten: Das Chorsingen beginnt. Ein Fixtermin für die Bewohner, aber auch Mitglieder des hauseigenen Pensionistenklubs, die gerne gemeinsam singen. "Egal, ob sie schon früher in Chören waren oder endlich einmal ihre lebenslange Begeisterung für das Singen ausleben wollten, ob sie Notenlesen können, oder nicht: Alle sind willkommen",...

  • 10.09.18
Lokales
8 Bilder

GALLOPPRENNBAHN FREUDENAU

In der Freudenau - Die alten Gebäude der Wiener Gallopprennbahn im Wiener Prater: Pferde - Gallopprennbahn Der Galopprennplatz wurde 1862 eröffnet. Die Tribünen wurden 1872 von Carl Hasenauer erbaut, von Adolf Feszty stammt die Hoftribüne. Nach einem Brand erfolgte nach 1885 Neuaufbau und Erweiterung von Tribünen, Stall- und Administrationsgebäuden von Josef Drexler. Es handelt sich um eine geschlossene historistische Anlage mit feingliedriger Gusseisenarchitektur.

  • 03.08.18
  •  1
Lokales

"Dunkle Wolken über mir - in Sturm und Regen unterwegs !"

Gottes Faust im Nacken ! Hoch über mir eine dunkle Wolke. Bedrohlich schien sie auf mich zuzukommen, als ich auf der Straße von Wulkaprodersdorf Richtung Pottendorf unterwegs war. Immer näher, Wind kam auf und schon war sie, mit ihrer in sich zauberhaften Korona um die Wolke, mir unmuttelbar greifbar nah. Jetzt nach heftigen Blitzen und Donnerschlägen entlud sie sich mit ganzer Kraft. Große Regendropfen, durch den Sturm beschleunigt, prasselten auf mein Autodach. Ich dachte der...

  • 28.07.18
Freizeit
9 Bilder

MÖRBISCH - Seefestspiele am Neusiedler See

Pictures and Musik ...GRÄFIN MARIZA .... komm nach Mörbisch - Auf der Seebühne, Gräfin Mariza eine Operette von Emmerich Kálmán Premiere am 12. Juli 2018 - Tolles Bühnenbild .... Eine riesengrosse Geige ziert die Festspielbühne - Die Geige öffnet sich und es entsteht das Bühnenbild - Traumhafte Aufführung mit abschließendem Feuerwerk  .... komm mit nach Varasdin: https://www.youtube.com/watch?v=AZhu-_YnhmY

  • 14.07.18
Leute
36 Bilder

***REGENBOGENPARADE - PRIDE VILLAGE ***

*** PRIDE VILLAGE *** ... Obwohl`s nicht wirklich meine Sache ist, sich in der Szene wohlzufühlen habe ich doch versucht einige Impressionen mit der Kamera festzuhalten. Nun: Zum 23. Mal findet in Wien die Regenbogenparade statt. Am 16. Juni 2018 ziehen gegen die gewohnte Fahrtrichtung Lesben, Schwule, Bisexuelle, Heterosexuelle, Trans-, Cis-, Inter- und queere Personen über die gesperrte Ringstrasse und werden gemeinsam für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft in Österreich und der...

  • 17.06.18
Politik
Das Ehepaar Lanc in Gmünd 1939
2 Bilder

Lanc-Platz

Am 12. April wird die offizielle Benennungsfeier des Lanc-Platzes stattfinden. Als ÖVP Leopoldstadt haben wir uns sehr lange dafür eingesetzt, dass dem Ehepaar Lanc diese Ehrung zu Teil wird. Spät, aber doch ist es jetzt endlich so weit.

  • 27.03.18
Lokales
15 Bilder

" BISAMBERG - STAMMERSDORF - KELLERGASSE "

" BISAMBERG - STAMMERSDORF" MITTWOCH AN DER SENDERSTRASSE, den Radiosender am Bisamberg gibt es schon einige Jahre nicht mehr. Die zwei 1933 errichteten und die damals weit sichtbaren Mittelwellensender, wurde am 24.Februar 2010 gesprengt. Die alten Weinkeller an der Strasse werden auch bald verschwunden sein. Hier wird exclusiv gebaut und gebaut an schönsten Plätzen der Stadt - inclusive Wienblick. Ein Remember an vergangene Zeiten: https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_Bisamberg

  • 23.03.18
Lokales
3 Bilder

Wieder Randale am Praterstern!

25 bis 30 Afghanen gingen auf zwei Österreicher los, weil sie keine Drogen kaufen wollten Am Samstag (10. März) um 23:33 kam es zu einer Schlägerei zwischen dem Vernehmen nach zwei Drogendealern aus Afghanistan und zwei Personen die den Drogenkauf strickt ablehnten, weshalb die beiden Afghanen auf die Anderen Beiden (Österreicher) einschlugen und das obwohl ein so genannter "Kampfhund" bei den beiden Angegriffenen befand!? Doch der Hund bellte nur und biss nicht zu!! Nachdem sich weitere...

  • 13.03.18
  •  2
  •  1
Lokales
5 Bilder

HOPPALA MA 48 ....

"MACH' MAL PAUSE  MA48" HOPPPPALLLAAA MA48 .... anstatt den Mist in den Mistwagen zu leeren landete der Müll auf der Breitenseer Straße .... kann ja mal passieren und die Strassenbahn muß ja auch mal Pause haben - jedes Kind weiß das schon ! ... wahrscheinlich war ein alter Mistwagen unterwegs !? darum :

  • 09.03.18
Sport

... ach mein "GOTT" Hirscher

... unser "GOTT" Hirscher Am Montag den 19.Februar 2018 betitelte eine österreichische Gratiszeitung den Schifahrer Marcel Hirscher als "GOLD GOTT". Wäre der wie auf der Titelseite beschriebene Schifahrer "GOTT" so hätte er auch heute Nacht Olympisches Gold im Slalom gewonnen. Schon nach 20 Sekunden machte unser "GOTT" einen göttlichen Fehler - unser "GOTT" schied ganz einfach aus. Und wie wäre es gewesen hätte "GOTT" doch seine dritte olympische Goldmedaille gewonnen ? Was hätte da...

  • 22.02.18
Lokales
28 Bilder

ROHRBACH - ALTE SPINNEREI BEI NEUNKIRCHEN

ROHRBACH - IMPRESSIONEN AUS DER ALTEN SPINNEREI .... Ein Spaziergang durch die ehemalige Spinnerei Huber der sich lohnt - in schöner und ruhiger Umgebung lässt es sich hier am Kanal schön flanieren und die alten Teile der Fabrik besichtigen. Der Charakter der historischen Bauten und Anlagen ist gut erhalten. Viele Teile sind renoviert und bewohnbar gemacht. Eine Schaf- und Lammzucht rundet das Lebensgefühl ab. Wie es scheint lässt es sich hier abseits der Hauptstraßen recht gut und natürlich...

  • 19.02.18
  •  2