Alles zum Thema Stuwerviertel

Beiträge zum Thema Stuwerviertel

Lokales
Lachen und Mitmachen war beim Kinder-Zauberer Slotini vom Leopoldstädter Circus- und Clownmuseum angesagt
30 Bilder

Buntes Grätzelfest im 2. Bezirk
Stuwertrubel am Vorgartenmarkt

Stuwertrubel am Vorgartenmarkt: Trommel-Workshops, lyrische Popmusik, Kasperltheater und vieles mehr. LEOPOLDSTADT.  Stöbern, staunen, lachen und genießen – hieß es vergangenes Wochenende beim "Stuwertrubel" direkt am Volkertmarkt. Geboten wurde ein buntes Programm zum Mitmachen für Jung und Alt. Veranstaltet wurde das Fest vom Einkaufsstraßenverein "Lebenswertes Stuwerviertel" mit Unterstützung der Leopoldstadt. Auch Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne) ließ sich einen Besuch...

  • 19.06.19
Lokales
Roland Soyka ist mit dem "Stuwer" sehr erfolgreich.
5 Bilder

Roland Soyka im Portrait
Haubenlokal statt Aussteigerinsel

REUTTE/WIEN (rei). "Es sind mitunter seltsame Geschehnisse, welche das Leben eines Menschen nachhaltig beeinflussen können." Mit exakt diesen Worten haben die Bezirksblätter im Juni 2017 eine Geschichte über Roland Soyka begonnen (den entsprechenden Bericht finden Sie hier). Heute, zwei Jahre später, können wir den Einstiegssatz so stehen lassen. Die nachfolgende Geschichte ist aber eine völlig andere. Inselträume "Es hat anfangs gut ausgesehen, dann hat sich alles zerschlagen", erzählt...

  • 15.05.19
Lokales
Nach dem Karmeliter- und Czerninviertel soll es Anrainerparken bald auch im Stuwer- und Rotensternviertel geben.

Parkplätze für das Stuwer- und Rotensternviertel
Leopoldstadt weitet das Anrainerparken im Bezirk aus

Der Bezirk will Anrainerparken im Stuwer- und Rotensternviertel einführen. ÖVP und Neos sind dagegen. LEOPOLDSTADT. Die Anzahl der Autos im 2. Bezirk ist in den vergangenen Jahren gesunken – die bz berichtete. Dennoch gibt es für die Leopoldstädter mitunter zu wenig Parkplätze. Mangelware sind diese etwa im Stuwerviertel, aufgrund zahlreicher Besucher von Messe oder Prater. Gibt es in einem Grätzel zu wenig Plätze für die Autos der Bewohner, kann mittels Anrainerparken bis zu 20 Prozent...

  • 09.04.19
  •  3
Lokales
Das Team des Rising Phoenix. Oben: Schriftführer Rene Sorko (links), Kassierin "Tante" Angie Schwarz, "Papa" Herwig Korinek. Unten: Obfrau Gina Louis (links) und künstlerische Leiterin Cia Mason.
4 Bilder

Rising Phoenix
Ein Theater, das für alle da ist

Der Kunst- und Kulturverein Rising Phoenix bietet im Theater in der Ennsgasse Raum für Kreativität.  Aktuell sucht man nach Sponsoren. LEOPOLDSTADT. Etwas wagen und mit einer ordentlichen Portion Mut einfach hineinspringen. Das hat sich eine Gruppe an Kunst- und Theaterliebhabern vorgenommen. „Aus der Ursprungsidee eines Chors wurde dann nach und nach ein Verein mit Galerie und Theater“, erzählt Gina Louis, die Obfrau des Vereins „Rising Phoenix“. Sie ist selbst Sängerin und Malerin und...

  • 20.12.18
Lokales
Das Kollektiv "Kaeshmaesh" (v.l.n.r.): Agnes Rameder, Emanuel Ehgartner, Ivonne Barrera, Benedikt Frass, Teresa Schneider & Claudia Hanslmeier (nicht am Bild: Barbara Schneider)
6 Bilder

Art Junkie trifft Strizzi im Kunstraum Kaeshmaesh

Der junge Verein Kaeshmaesh will mit junger Kunst frischen Wind ins Stuwergrätzel bringen. LEOPOLDSTADT. Nach vielen Arbeitsstunden eröffnete der Kunstraum „Kaeshmaesh“ in der Ennsgasse 20 vor zwei Jahren mit der ersten Ausstellung seine Türen. „Von den Böden über die Wände musste hier vorher viel getan werden“, erinnert sich Teresa Schneider, eine der Mitgründerinnen des Vereins, zurück: „Im Prinzip haben wir den ganzen Raum neugestaltet, eine Bar hineingebaut und vieles mehr." Mit...

  • 07.05.18
  •  1
Lokales
Eva Schörkhuber: Nachricht an den Grosen Bären - Cover

Lesung mit Musik im Stuwerviertel

Lesung mit Musik | Eva Schörkhuber (»Nachricht an den Großen Bären«) liest in der Buchhandlung im Stuwerviertel gemeinsam mit and pawe und Lina Neuner (Kontrabass). zum Buch: Geheime Papiere gegen den Faschismus. In naher Zukunft: Die Rechtspopulisten haben die Macht ergriffen, Europa ist in Zonen aufgeteilt, die Menschen sind angesichts des neuen faschistischen Regimes verängstigt. Während Claire hinter Barrikaden kämpft, sitzt ihre Freundin Su mit geheimen Papieren im Zug. Wenn es ihr...

  • 14.03.18
Lokales
Im Co-Working-Bereich der Nordwestbahnhalle arbeitet Mirjam Mieschendahl sehr gerne.
3 Bilder

Mirjam Mieschendahl, Gründerin von "imGrätzl": Die Vernetzerin aus dem Stuwerviertel

Mirjam Mieschendahl kümmert sich um die Kontakte und die Belebung von 160 Nachbarschaften in Wien. LEOPOLDSTADT. Als Mirjam Mieschendahl (45) vor einigen Jahren ins Stuwerviertel zog, wirkte die Gegend zwischen Praterstern, Ausstellungsstraße und der Lassallestraße trist. „Ich wollte das Viertel lebenswerter machen und den vielen ansässigen Kleinfirmen und Künstlern eine Plattform geben", sagt Mieschendahl. Entstanden ist daraus 2015 die Initiative „imGrätzl“, die heute 160 Grätzel wienweit...

  • 05.03.18
  •  1
Freizeit

Swingin´Christmas im Kunst & Kulturverein The Rising Phoenix

Es Weihnachtet! Das Rising Phoenix Theater feiert mit einer großen Weihnachtsshow. Leon Taudien und Gina Louis tauchen das Rising Phoenix in eine winterlich weihnachtliche Stimmung! Feiern Sie mit uns und lassen sie sich von weihnachtlichen Klängen verzaubern. Am 17.12.2017 Einlass: 15Uhr Eintritt: € 12,- Wann: 17.12.2017 15:00:00 Wo: Kunst & Kulturverein The Rising Phoenix, Ennsgasse 6, ...

  • 04.12.17
Lokales
Die Grätzelbetreuerinnen Corona Davit-Gsteu und Thekla Zechner organisieren die Grätzelforen.

Neue Sprachrohre für Stuwer- und Volkertviertel

Das Stuwerviertel und das Volkertviertel bekommen neue Grätzeldelegierte für das nächste Jahr. Sie fungieren als Sprachrohre für die Grätzelbewohner. LEOPOLDSTADT. Nach der Nationalratswahl werden die Stuwer- und Volkertviertler einmal mehr zur Wahlurne gebeten. Bei dieser Wahl geht es allerdings nicht um große Politk, sondern um die sogenannten Grätzeldelegierten. Diese Delegierten sind das Sprachrohr zwischen den Grätzelbewohnern und der Gebietsbetreuung beziehungsweise der Bezirkspolitik....

  • 14.11.17
  •  1
Lokales
Freddy Rabak weiß wovon er spricht: 25 Jahre Kriminalität liegen hinter ihm.

Der letzte Praterstrizzi und das Stuwerviertel

Freddy "Cadillac" Rabak ist der letzte Praterstrizzi, bzw. Ex-Strizzi, Wiens. In seinem neuen Buch "Adieu Rotlicht-Milieu" erfährt man alles über die Wiener Unterwelt der 70er- und 80er-Jahre. Auch über seine Kinderstube im Stuwerviertel schreibt er. WIEN. Freddy Rabak ist in einer Welt aufgewachsen, die aus Drogen, Neid und Gier bestand. Und dadurch "habe ich blöde, teils kriminelle Geschichten fabriziert". Der letzte Prater-Strizzi, also Zuhälter, kennt das Stuwerviertel wie seine...

  • 25.08.17
  •  4
Lokales
Datenspaziergang Stuwerviertel

"Datenspaziergang im Stuwerviertel"

Sie sind gefragt! Nutzen Sie die Diskussionsplattform Discuto https://graetzl.discuto.io/index.php# und stimmen Sie über bereits gemachte Vorschläge für das Stuwerviertel ab oder bringen Sie selbst weitere Ideen und Wünsche ein! Wie soll die Zukunft des Grätzels aussehen? Kommen Sie am Freitag den 15.09.2017 mit zum "Datenspaziergang" im Rahmen des "Stuwerviertel Happenings"! Treffpunkt: 14:00 vor dem Grätzelzentrum der Gebietsbetreuung Stadterneuerung am Max-Winterplatz 23,...

  • 06.07.17
Lokales
Rebecca Wenig und Carina Stella studieren an der Universität für angewandte Kunst und hatten das Stuwerviertel im Fokus.
2 Bilder

Das Stuwerviertel mit einer Zeitung sichtbar machen

Drei Studenten wollen das Stuwerviertel mit einer eigenen Zeitung in ein besseres Licht rücken. Der Ruf sei schlecht, aber "uns ist nichts dergleichen aufgefallen". LEOPOLDSTADT. Carina Stella, Rebecca Wenig und Jakob Zerbes besuchen die Universität für angewandte Kunst. Im Rahmen ihrer Semesterarbeit überlegten sie sich, wie man ein Grätzel sichtbarer machen kann. Ihre Wahl fiel dabei auf das Stuwerviertel. Da es sich hier um ein rein theoretisches Projekt handelt, gab es weder finanzielle...

  • 29.05.17
Lokales
Eva Schörkhuber: "Nachricht an den Großen Bären" - Cover

Buchpräsentation | Eva Schörkhuber: »Nachricht an den Großen Bären«

Eva Schörkhuber stellt ihren neuen Roman vor. In »Nachricht an den Großen Bären« zeigt sie Szenarien einer nahen Zukunft, die immer mehr zur Gegenwart wird. Ein hypnotischer und mutiger Roman über den Widerstand gegen den Faschismus nach dem Zerfall Europas. »mehr Infos Wann: Fr, 31.3., 19 Uhr Wo: Buchhandlung im Stuwerviertel Stuwerstraße 42, 1020 Wien Eintritt frei Wann: 31.03.2017 19:00:00 Wo: ...

  • 13.03.17
Lokales
Die Teilnehmer der Kurse machen sich über ihr Grätzel Gedanken. Was soll bleiben, was könnte sich verändern?
2 Bilder

Wiener Studenten bieten eine Zeitreise durch das Stuwerviertel an

Die Gebietsbetreuung und die Wirtschatsuniversität Wien schicken Anrainer mit Hilfe von Workshops in die Zukunft. LEOPOLDSTADT. "Es ist ein schöner Sommertag. Es ist Wochenende und die Leute sind fröhlicher als sonst." So wird die Geschichte in der Bibliothek der Wirtschaftsuniversität eingeleitet. Gemeinsam mit der Gebietsbetreuung hat die Wirtschaftsuniversität (WU) ein neues Projekt zur Grätzelverschönerung organisiert. Das Stuwerviertel ist dabei im Fokus der Wiener Studenten. Mithilfe...

  • 27.02.17
  •  1
Leute

A schwoaze Nocht im Stuwerviertel

A SCHWOAZE NOCHT IM STUWERVIERTEL Harald Pesata & Rare Friends In der Zeit in der Narren regieren und das Lachen allzu oft im Hals stecken bleibt, inszeniert der Wiener Mundartdichter und Geschichtenerzähler Harald Pesata gemeinsam mit der Alternative Band Rare Friends einen schwarzen Abend im Cafe Dezentral. Schwarz steht für den Inhalt der Texte dieses Programms, das sowohl menschlichen Abgründe, als auch gesellschaftliche und politische Verirrungen thematisiert. Verwoben mit...

  • 08.02.17
Lokales
Anrainerin Elisabeth R., ging mit Hund Buddy an den Start.
30 Bilder

Das Stuwerviertel läuft fürs Grätzel

"Lebens.Lauf" - der 1. Stuwerviertler Grätzllauf lädt Kinder, Jugendliche und Familien ein, das Stuwerviertel laufend zu erleben. ​ Vom Kind bis zum Senior: Beim „Lebens.Lauf“ können alle mitmachen. Auf der sportlichen Agenda stehen drei Bewerbe über eine Distanz von 600 m, 1.400 m und 4.300 m. Über 100 Teilnehmer liefen für ein lebenswertes Stuwerviertel. Durch diesen Lauf soll das Zusammenleben im Grätzel verbessert werden und neue Kontakte geknüpft werden. Der Obmann des...

  • 03.09.16
  •  1
SportBezahlte Anzeige

1. Stuwerviertler Grätzllauf

"Lebens.Lauf" - der 1. Stuwerviertler Grätzllauf geht am Samstag 3. September an den Start und lädt Kinder, Jugendliche und Familien ein, das Stuwerviertel laufend zu erleben. Vom Knirps bis zum Senior: Beim „Lebens.Lauf“ können alle mitmachen. Auf der sportlichen Agenda stehen am 3. September drei Bewerbe über eine Distanz von 600 m, 1.400 m und 4.300 m. Anmeldungen für den „Lebens.Lauf“ im Stuwerviertel sind bis 30. August online, Nachnennungen im Rahmen der Startnummernausgabe,...

  • 22.08.16
Gesundheit

"Lebens.Lauf" - der 1. Stuwerviertler Grätzllauf geht am Samstag 3. September 2016 um 9:30 an den Start!

Liebe Stuwerviertlerinnen und Stuwerviertler, liebe Läuferinnen und Läufer, ​ "Lebens.Lauf" - der 1. Stuwerviertler Grätzllauf geht am Samstag 3. September 2016 an den Start und lädt Kinder, Jugendliche und Familien ein, das Stuwerviertel laufend zu erleben. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen den "Lebens.Lauf" zum Familienevent im Stuwerviertel zu machen! Ihr Lebensviertel-Stuwerviertel-Team! Anmeldung unter http://www.stuwerviertel-lebenslauf.at/ Vom Knirps bis zum Senior:...

  • 17.08.16
Gesundheit

"Lebens.Lauf" - der 1. Stuwerviertler Grätzllauf geht am Samstag 3. September 2016 ab 9:30 an den Start!

Liebe Stuwerviertlerinnen und Stuwerviertler, liebe Läuferinnen und Läufer, ​ "Lebens.Lauf" - der 1. Stuwerviertler Grätzllauf geht am Samstag 3. September 2016 an den Start und lädt Kinder, Jugendliche und Familien ein, das Stuwerviertel laufend zu erleben. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen den "Lebens.Lauf" zum Familienevent im Stuwerviertel zu machen! Ihr Lebensviertel-Stuwerviertel-Team! Anmeldung unter http://www.stuwerviertel-lebenslauf.at/ Vom Knirps bis zum Senior:...

  • 17.08.16
Leute
7 Bilder

Künstler präsentieren Ihre Werke bei FOTOFALLY

FOTOFALLY stellt wieder einmal eine Auslage, für einen Künstler der Leopoldstadt zur Verfügung. Auch im Fotostudio sind Werke des Künstlers Sammy Konkolits ausgestellt. Alle kunstinteressierten Leopoldstädter und Restwiener sind herzlich eingeladen im Studio in der Wohlmuthstrasse 31 vorbeizukommen. Gerhard Fally und das Enfanterrible des Wiener Prater`s, der autodidakte Künstler luden zur Vernissageeröffnung ein. Wie es sich standesgemäß gehört, erschien Sammy Konkolitsin seinem...

  • 14.07.16
Wirtschaft
Sämtliche Holzarbeiten für seine Ukulelen fertigt Gregor Nowak selbst in seiner Werkstatt in der Stuwergasse 29.
12 Bilder

Ukulelen sind Universalgenies

Der Instrumentenbauer Gregor Nowak hat sich auf den Bau von Ukulelen aus heimischen Holz spezialisiert. LEOPOLDSTADT. Mitten im Stuwerviertel liegt die kleine Werkstatt Grenosi von Gregor Nowak. Hier werden Ukulelen in Handarbeit erzeugt. Ukulelen sind zurzeit In. Dadurch steigt Beliebtheit und Bedarf ständig steigt. "Grund dürfte in der leichten Erlernbarkeit des Instrumentes und in der universellen Einsetzbarkeit liegen", so Nowak. Ob Hawaiimusik, Blues, Pop oder Klassik – Ukulelen haben...

  • 12.03.16
Gesundheit
Die Fußsohlen stehen im Mittelpunkt der Behandlung nach der Grinberg-Methode durch Mikle Hager-Adam.
4 Bilder

Leopoldstadt: Durch den Körper lernen

Grinberg-Praktikerin Mikle Hager-Adam lehrt dem Körper die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken. Die Praxis in der Molkereistraße 7 wirkt nüchtern: Keine Poster, keine üppigen Pflanzen und keine Musik gibt es bei Mikle Hager-Adam. „Das ist ganz bewusst so, damit sich die Klienten noch mehr auf ihren eigene Körper konzentrieren können.“ Hager-Adam ist Grinberg-Praktikerin. Das heißt, sie lehrt in Einzelsitzungen über Berührungen, Atmung und Instruktionen den Körper so zu lenken, damit...

  • 15.01.16
  •  1
Lokales
Gewerbetreibender Dieter Riedlinger-Baumgartner, Bezirksvorsteher Karlheinz Hora und Andrea Mann von der Gebietsbetreuung.
7 Bilder

Leopoldstadt: So aktiv und attraktiv ist das Stuwerviertel

Beim Grätzelforum am Max Winter Platz zeigte sich die Vielfalt des Viertels. LEOPOLDSTADT. Das Stuwerviertel gehört zu den entwicklungsreichsten Gebieten der Leopoldstadt. Obwohl es früher als Rotlichtviertel galt, scheint diese Zeit nun vorbei. So betonte Bezirksvorsteher Karlheinz Hora den starken Zuwachs durch Studenten und junge Familien. Dadurch drängen jedoch immer mehr Wohnungs-Investoren auf den Markt. Hora: „Wir kontrollieren die Wohngegend, um keine illegale Verdrängung von...

  • 14.12.15