Karlheinz Hora

Beiträge zum Thema Karlheinz Hora

Lokales
Grün auch mitten in der Stadt: Die neue Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger möchte die Leopoldstadt zum lebenswertesten Bezirk Wiens machen.
2 Bilder

Uschi Lichtenegger: "Der Bezirk trägt schon jetzt eine grüne Handschrift"

Die neue Bezirksvorsteherin der Leopoldstadt erzählt im bz-Interview, womit die Grünen die Bezirkswahl gewonnen haben, welche Anliegen sie unterstützen wird und warum der Praterstern in ihren Augen ein Patient ist. Haben Sie mit dem Ergebnis gerechnet bzw. wurde während des Wahlkampfs schon deutlich, dass sich ein erster Platz ausgehen könnte? USCHI LICHTENEGGER: "Wir waren in diesem Wahlkampf sehr viel auf der Straße unterwegs und haben mit vielen Bürgern gesprochen. Die Resonanz war sehr...

  • 20.09.16
Lokales
Karlheinz Hora vor der Baustelle Nordbahnhof.
2 Bilder

Karheinz "Charly" Hora: Ein Leben für die Leopoldstadt

Drei Jahre hatte Karlheinz Hora die Fäden der Leopoldstadt in der Hand. Ein Rückblick. LEOPOLDSTADT. (kp/cs). Karlheinz Hora (59) startete seine berufliche Laufbahn vor 16 Jahren als Bezirkssekretär der SPÖ Leopoldstadt. Mitglied der Partei wurde der Leopoldstädter aus Leib und Seele bereits 1973. Bis heute ist Hora stolz auf „seine“ Leopoldstadt, die er bei der Wandlung von der Glasscherbeninsel zum High-Tech-Bezirk gestaltend mitbegleitete. Als Sprecher für Verkehr und Stadtentwicklung...

  • 20.09.16
  •  1
  •  3
Politik
Agnes Preusser, stv. Chefredakteurin der bz - Wiener Bezirkszeitung

18. September: Leopoldstadt – zwischen Van-der-Bellen-Effekt und Wahlverfälschung

Jetzt ist es tatsächlich passiert. Die Grünen sind entgegen aller Erwartungen die großen Sieger der Leopoldstadt-Wahl. Und Uschi Lichtenegger wird die neue Bezirksvorsteherin. Schon vor der Wahl war die Angst bei den Roten spürbar gewesen. Zu groß war mit 38,64 Prozent zu 22,15 Prozent der Abstand zu den zweitplatzierten Grünen gewesen. Dass viele angestammte Rot-Wähler nicht mehr wählen gehen würden, weil der Sieg ohnehin sicher schien, lag auf der Hand. Um dem entgegenzuwirken hat...

  • 18.09.16
  •  2
  •  3
Lokales
Unter der neuen Schule entsteht eine Garage mit 360 Stellplätzen.

Volkertviertel: 360 Parkplätze durch neue Garage

Die Zusammenlegung der Gymnasien Hegelgasse mit der AHS Vereinsgasse hat Folgen für das Volkertviertel. LEOPOLDSTADT. Schon bald könnte es mehr Platz für Grün im Volkertviertel geben. Unter dem Schulneubau wird eine dreigeschoßige Wohnsammelgarage errichtet. Garagenein- und -ausfahrt liegen in der Volkertstraße. Ein diesbezüglicher Antrag wurde bereits 2011 von der SPÖ gemeinsam mit den Grünen eingebracht. Die fixe Zusage zum Um- und Neubau der Schule sowie zum Bau der Garage liegt nun vor....

  • 28.06.16
Politik
Der Bezirksvorsteher im Gespräch mit der Chefin vom Dienst, Andrea Hörtenhuber, (l.) und Redakteurin Conny Sellner.
2 Bilder

Der Leopoldstädter Bezirksvorsteher Karlheinz Hora im Interview: "Wien hat zu viele Bezirke!"

Bezirkschef Karlheinz Hora (SPÖ) über die Neuwahlen, neue Bezirksstrukturen und den Praterstern. LEOPOLDSTADT. Im Büro von Karlheinz Hora wird auf den ersten Blick klar, was seine große Leidenschaft ist: Lokomotiven und Züge sind überall vertreten. Außerdem findet man Familienbilder und ein großes Ölgemälde mit einer alten Ansicht der Leopoldstadt an der Wand. „Alt und hässlich“ nennt Hora sein Büro. Gemütlich könnte man auch sagen. Die Leopoldstadt steht vor Neuwahlen im Herbst. Mit welchem...

  • 21.06.16
  •  1
Politik
Agnes Preusser, stv. Chefredakteurin der bz - Wiener Bezirkszeitung.

8. Juni 2016: Die Woche der schlechten Verlierer

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Umfrage und sie geht anders aus als Sie wollen. Genau das ist Leopoldstadts SPÖ-Bezirksvorsteher Karlheinz Hora passiert. Aber von vorne: Hora wehrt sich gegen den Vorschlag der Grünen, die Praterstraße auf zwei Fahrstreifen zu reduzieren. Das ist sein gutes Recht. Und er kann es auch argumentieren. Aber dass auf einer bz-Umfrage die User für eine Fahrbahnreduktion stimmten, hat ihm nicht gefallen. Die Umfrage, das mal vorweg, ist nicht repräsentativ,...

  • 08.06.16
  •  5
Politik
Bezirksvorsteher Karlheinz Hora hält nichts von einer Reduzierung der Praterstraße auf nur noch zwei Fahrstreifen.

Bezirksvorsteher Hora: "Reduzierung der Praterstraße führt zu Verkehrschaos"

Donnerstagabend diskutiert Bezirkschef Karlheinz Hora im "Stadtgespräch" auf Wien heute mit dem Grünen Verkehrssprecher Rüdiger Maresch- Thema ist die seitens der Grünen gewünschte Fahrabahnreduzierung der Praterstraße. Der bz hat Hora bereits vorab erzählt, warum er davon nicht viel hält und welche Ideen er für eine Attraktivierung hat. Sie haben sich zusammen mit der FPÖ und ÖVP gegen eine Reduzierung der Fahrstreifen auf der Praterstraße ausgesprochen. Warum? KARLHEINZ HORA: Wir haben...

  • 02.06.16
  •  2
Politik
Bezirksvorsteher Hora, Architekt Wanas, stellvertretende Bezirksvorsteherin Rompolt, Architekt Kaufmann und Branddirektor Hillinger (v.l.n.r) beim Spatenstich in Leopoldstadt.
4 Bilder

Spatenstich zur neuen Hauptfeuerwache in Leopoldstadt

Die alte Hauptfeuerwache in Leopoldstadt muss bald einer Neuen weichen. Rund 26 Millionen Euro soll der bis voraussichtlich 2019 andauernde Neubau kosten. LEOPOLDSTADT. Der erste Spatenstich ist getan - der erste von vielen vermutlich. Die 50 Jahre alte Hauptfeuerwehrwache in Leopoldstadt wird abgerissen und an gleicher Stelle bei laufendem Betrieb wieder neu errichtet. Die Fertigstellung des rund 26 Millionen Euro teuren Projekts ist für 2019 geplant. Ein besonderes Augenmerk beim Neubau wolle...

  • 17.05.16
Lokales
Im letzten Teilstück des Messecarrees wurde mit dem Aushub und den ersten Arbeiten an den Bodenplatten begonnen.
14 Bilder

Zwei Großbauprojekte im Zweiten: das Messecarree und der Marina Tower

Durch den starken Wachstum in der Leopoldstadt und dem gesteigerten Bedarf an Wohnraum, rücken zwei ehrgeizige und zukunftsträchtige Wohnbauten stark in den Mittelpunkt. LEOPOLDSTADT. Die Leopoldstadt wächst und Wohnraum muss geschaffen werden. Die Prisma Unternehmensgruppe und die Wiener Städtische Versicherung realisieren in der Ausstellungsstraße 50 auf rund 17.000 Quadratmeter den letzten Teilbereich des Messecarrees. Aktuell hat der Aushub begonnen und die ersten Arbeiten an den...

  • 08.04.16
Lokales
Die Kinder im Grätzl erleben am Brachgelände des Nordbahnhofes kreatives Spielvergnügen.
6 Bilder

Das Nordbahnareal als Freizeitoase steht vor dem Aus

Die Planung von zukünftige Wohn- und Schulbauten verhindert eine Freizeitmöglichkeit für viele Grätzelbewohner. Die Brachfläche soll geräumt werden. Eine Initiative kämpft für das kleine Paradies. BRIGITTENAU/LEOPOLDSTADT. Vor drei Jahren hat Dunja C. mit ihren Kindern die Brachfläche am Nordbahnareal als Freizeitoase entdeckt: „Weil eine natürliche Fläche zu anderen Spielen als ein konzipierter Spielplatz einlädt, ist das eines unserer liebsten Ausflugsziele geworden.“ Das Ausflugsziel ist...

  • 05.04.16
Lokales
Geplant: Verkehrsberuhigung rund um den Karmelitermarkt. Die Finanzierung ist noch nicht fixiert.

Leopoldstädter Begegnungszone vor dem Aus?

Verkehrsberuhigung am Karmelitermarkt: Es gibt Streit um die Realisierung. LEOPOLDSTADT. Die den Markt umgebenden Straßen Im Werd, Krummbaumgasse und Leopoldsgasse wollten die Grünen als Begegnunszone installieren. Das zuständige Magistrat hat nun geantwortet: • Im Werd: Hier wird ein Fahrverbot vorgeschlagen • Krummbaumgasse: Eine Verbreiterung der Gehsteige wird empfohlen. • Leopoldsgasse von Haidgasse bis Krummbaumgasse: Ein Fahrbahnteiler bei der Bushaltestelle könnte die Querung...

  • 21.03.16
  •  1
Politik
Der U-Bahn-Aufgang wird besser an die Bahnhofshalle integriert, weiß SP-Bezirksvorsteher Karlheinz Hora.

Praterstern: Diskussion um Alkoholverbot

Nach einem runden Tisch gehen die Verhandlungen um den Verkauf von Alkohol am Praterstern weiter. LEOPOLDSTADT. Alkoholisierte Menschen am Praterstern: An dieses Bild wollen sich die Anrainer einfach nicht gewöhnen. "Es gibt bereits eine Petition für ein Alkoholverbot am Praterstern, die ein Anrainer ins Leben gerufen hat", so FP-Gemeinderat Wolfgang Seidl. Er unterstützt diese Initiative, die regelmäßig vor Ort Unterschriften sammelt. SP-Bezirksvorsteher Karlheinz Hora hält nichts von...

  • 05.03.16
  •  2
  •  2
Leute
Die Leopoldstädter Schüler diskutierten darüber, wie sie ihren Bezirk verbessern können.
8 Bilder

Schüler wollen Dach am Volkertmarkt

Das Leopoldstädter Jugendparlament hat getagt. Die Jugend will mehr Feste und Hilfe für Flüchtlinge und Obdachlose. LEOPOLDSTADT. Gelebte Demokratie von klein auf: Die jüngsten Bezirksbewohner nutzten die Möglichkeit, im Leopoldstädter Jugendparlament "Word up" ihre Wünsche und Anliegen vorzubringen. Besonders am Herzen liegt den Schülern, dass mehr Fitness- und Spielgeräte in den Parks zur Verfügung gestellt werden. Auch mehr Sport- und Freizeitfeste rangieren auf der Wunschliste ganz...

  • 18.02.16
  •  3
  •  1
Lokales
Karikaturist Christian Feichtinger und Journalist Wolfgang Rauscher entwickelten das Kunstprojekt der Pinguine.
12 Bilder

Pinguine erobern den Zweiten

Das multimediale Forschungsprojekt geht entlang der Taborstraße bis zur Nordpolstraße. LEOPOLDSTADT. Der Karikaturist und Cartoonist Christian Feichtinger, genannt Jean Génie, und der Journalist Wolfgang Rauscher entwickelten das Projekt spheniscidus (=Pinguin) als multimediale Betrachtung und Darstellung der watschelnden Zeitgenossen. Ausgehend von der ursprünglichen Idee eines Themenweges entlang der Taborstraße und des angrenzenden Karmeliterviertels wurden Geschichten, Ideen und...

  • 11.02.16
  •  2
Lokales
Anrainer Anton Mach setzte sich für die Tempo 30-Zone ein.

Wasserwiese ab sofort 30er Zone

LEOPOLDSTADT. Über rücksichtlose Raser ärgern sich die Bewohner der Wasserwiese seit Jahren. Anrainer Anton Mach regte im vergangenen Jahr eine 30-er Beschränkung an, die von der Stadionallee bis zur Schüttelstraße reichen soll. Nach der Schüttelstraße bibt es bereits eine Tempo-30-Zone. Bezirksvorsteher Karlheinz Hora sagte Prüfung zu - und seit heuer ist der 30er ausgeschildert. Einziger Wermutstropfen: Die Autofahrer halten sich zu selten an die Beschränkung. Mach möchte nun eine verstärkte...

  • 28.01.16
Sport
35 Bilder

Sonderausstellung im Bezirksmuseum Leopoldstadt eröffnet!

Berühmte Sportler einst und jetzt mit herausragenden Höchstleistungen aus der Leopoldstadt, werden vor den Vorhang geholt. Die Skiläuferin Michaela Dorfmeister, die Kicker David Alaba und Aleksandar Dragovic sowie die Sängerin und Ex-Eishockeyspielerin Virginia Ernst haben ihre sportliche Jugend in der Leopoldstadt verbracht. Eine neue Schau im Bezirksmuseum zeigt Trikots von diesen Sportlern und vieles mehr, was an die sportliche Vergangenheit in der Leopoldstadt erinnert. Von der zweiten...

  • 14.01.16
Lokales
Die mobilen Sozialarbeiter von sam sind regelmäßig am Praterstern unterwegs.

Aktion scharf am Praterstern

Mehr Einsätze durch die Polizei soll für Sicherheit sorgen. LEOPOLDSTADT. Der Praterstern scheint ein heißes Pflaster zu sein. Laut Franz Lindenbauer von der FP-Leopoldstadt seien die Anrainer und Passanten an dem Brennpunkt beinahe täglich mit "Gewalt durch Ausländer-Banden" konfrontiert. Er fordert einen massiven Polizei-Einsatz und rigorose Strafen. Die Polizei-Streifen am Praterstern seien bereits erhöht, so SP-Bezirksvorsteher Karlheinz Hora. Hier wäre besonders rasch reagiert worden,...

  • 13.01.16
  •  1
  •  4
Lokales
Bei Apotheken, Banken und in Pensionitstenklubs hat die Bezirksvorstehung KalenderCards aufgelegt.

Apothekerplan jetzt kostenlos abholen

Im Bezirk liegen gratis Pläne auf, welche Apotheke wann Notdienst hat LEOPOLDSTADT. Der Apothekenkalender liegt wieder kostenlos auf. Er zeigt, wann welche Apotheke in der Leopoldstadt Notdienst hat. An folgenden Stellen in der Leopoldstadt können Sie sich die Kalendercard holen: Apotheken, Erste Bank, Bank Austria, Bawag, Raiffeisenbank, Oberbank und Pensionistenklubs. Nähere Infos dazu erhalten Sie in der Bezirksvorstehung in der Karmelitergasse und auf der Apotheker-Homepage.

  • 08.01.16
  •  1
Politik
Geplant: Verkehrsberuhigung um den Karmelitermarkt. Die Finanzierung ist noch nicht fixiert.

Leopoldstadt: Begegnungszone bringt Zwist

Verkehrsberuhigung Karmelitermarkt: Keine Einigkeit um Finanzierung. Rund um den Karmelitermarkt könnte eine Begegnungszone entstehen. Zurzeit prüft das zuständige Magistrat. Die Leopoldsgasse, die Krummbaumgasse und der befahrbare Teil von Im Werd könnten so zu einer Verkehrsfläche für alle werden. Natürlich ist auch geplant, Parkplätze und Ladeflächen zu errichten. Doch noch gibt es keine Empfehlung des Magistrats. "Wir wollten die Finanzierung der Begegnungszone im Budget...

  • 05.01.16
  •  1
Lokales
8 Bilder

Schwere Brocken und weise Entscheidungen für den Zweiten

Bleigießen zum Jahreswechsel: SP-Bezirkschef Karlheinz Hora wagt für die bz den Blick in die Zukunft. LEOPOLDSTADT. "Bei den Deutungen bin ich nicht wirklich gut", startet Karlheinz Hora sein Orakel für die Leopoldstadt. Als Glücksbringer wählt der Bezirkschef die 13. Nicht aus Aberglaube, sondern weil das seine Türnummer ist. Das erhitzte Blei kommt dann langsam ins kalte Wasser. Ergebnis: viele Teile im grünen Topf. "Das sind die schweren Brocken, die dem Bezirk bevorstehen", fällt ihm...

  • 27.12.15
Leute
SP-Bezirkschef Karlheinz Hora und Schauspieler Rudi Roubinek alias "Seyffenstein".
3 Bilder

"Seyffenstein" betreibt jetzt einen Würstelstand

Schauspieler Rudi Roubinek ist einer der Teilhaber des neuen Gastro-Hits im Zweiten WIEN. Eine neue Attraktion gibt es im 2. Bezirk. Auf der Augartenbrücke hat der Original Wiener Würstelstand "Kaiserzeit" eröffnet. Unter den beteiligten Unternehmern ist auch Schauspieler Rudi Roubinek, besser bekannt als "Seyffenstein" in der ORF-Serie "Wir sind Kaiser". Der Stand stammt aus dem Jahr 1909 und gehört zu den traditionsreichsten der Stadt. Dort wird die Wiener Tradition neu belebt, verfeinert mit...

  • 22.12.15
Lokales
Gewerbetreibender Dieter Riedlinger-Baumgartner, Bezirksvorsteher Karlheinz Hora und Andrea Mann von der Gebietsbetreuung.
7 Bilder

Leopoldstadt: So aktiv und attraktiv ist das Stuwerviertel

Beim Grätzelforum am Max Winter Platz zeigte sich die Vielfalt des Viertels. LEOPOLDSTADT. Das Stuwerviertel gehört zu den entwicklungsreichsten Gebieten der Leopoldstadt. Obwohl es früher als Rotlichtviertel galt, scheint diese Zeit nun vorbei. So betonte Bezirksvorsteher Karlheinz Hora den starken Zuwachs durch Studenten und junge Familien. Dadurch drängen jedoch immer mehr Wohnungs-Investoren auf den Markt. Hora: „Wir kontrollieren die Wohngegend, um keine illegale Verdrängung von...

  • 14.12.15
Politik

Praterstraße: Wie es weitergeht

Bezirksvorsteher Karlheinz Hora (SP) analysiert die Visionen für die Praterstraße neu. Welche Maßnahmen sieht das Konzept der Grünen für die Umgestaltung der Praterstraße vor? In beiden Richtungen sollte eine Fahrspur entfernt und die Gehsteige und Radwege verbreitert werden. Dadurch soll der Autoverkehr eingeschränkt und die Fortbewegung per Fahrrad oder zu Fuß gefördert werden. Welche Konsequenzen wären mit der Umsetzung dieser Pläne Ihrer Ansicht nach verbunden? Durch die Umgestaltung...

  • 11.12.15
  •  8
PolitikBezahlte Anzeige

Umweltverträglichkeitsprüfung? Brauch ma net

Vor zwei Wochen wurde bekannt, dass der restliche Teil des Nordbahnhofgeländes still und heimlich – eine Woche nach der Wahl – ohne Ausschreibung und ohne Bieterverfahren von den Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) an ein Bankenkonsortium mit guten Kontakten zur Gemeinde Wien verkauft wurde. Der Hintergrund ist wohl, dass man die notwendige Umweltverträglichkeitsprüfung umgehen will. Die ÖBB verkaufen das Grundstück (vermutlich unter dem eigentlichen Wert) an gute Freunde der Stadt. Dass...

  • 25.11.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.