Alles zum Thema Kabarett

Beiträge zum Thema Kabarett

Freizeit
Mathias Novovesky vor seinem "zweiten Wohnzimmer", dem Café Espresso in der Burgasse. Hier schreibt er oft, am liebsten nachts.
2 Bilder

Neubauer Kabarettist
Mathias Novovesky kommt in "Einzelhaft"

So heißt auch sein erstes Solo-Kabarettprogramm, das am 31. Oktober im Niedermair Premiere hat. NEUBAU. Isoliert, alleine und in Reinform: So beschreibt Mathias Novovesky, eine Hälfte des erfolgreichen Kabarettisten-Duos "Maurer & Novovesky", die Arbeit an seinem ersten Programm, das er alleine auf die Bühne bringt. Der Grund für das Stück "Einzelhaft"? "Weil der Maurer zwei Jahre Pause machen will und ich mich sowieso schon immer 'in Reinform' präsentieren wollte", sagt...

  • 15.10.18
Lokales
Die steirischen Kernölamazonen: ein Mix aus Gesang, Wortwitz und Tanz.
5 Bilder

Kabarett Wiesn
Premiere mit Gery Seidl, Manuel Dospel und den Kernölamazonen

Zwischen Bier, Brezn und Volksmusik gab’s heuer erstmals auch eine Kabarett Wiesn. LEOPOLDSTADT. Knapp drei Wochen lang wurde bei der Wiener Wiesn Bier getrunken, Brezn gegessen und gefeiert. Für Unterhaltung sorgte neben Volksmusik dieses Jahr auch ein neuer Programmpunkt: die Kabarett Wiesn.  Für Gaudi und Schmäh sorgten die Kernölamazonen, Gery Seidl und Mario Doppel. Gaudi und SchmähDen Start machte Gery Seidl, bekannt vom Puls-4-Witze-Stammtisch. Er war zum ersten Mal auf der...

  • 15.10.18
Freizeit
© Ludwig Rusch

Mike Supancic - Familientreffen

„Du bist nicht mehr mein Großneffe zweiten Grades!“ - mit dieser Degradierung endete auch heuer wieder das als Freundschaftstreffen geplante, gemütliche Stelldichein der Familie Supancic. Dass Tante Hildegard aus Bingen ihre hausgemachten Lakritze-Quarksahne-Hörnchen, die alljährlich in der Mülltonne landen, als Gruß aus der Küche aufdrängen wollte, wäre ja noch gegangen. Als dann Hubsi, von dem niemand weiß, in welchem Verwandtschaftsverhältnis er zu wem steht, den DJ spielen wollte und binnen...

  • 01.09.18
Freizeit
THOMAS MAURER ZUKUNFT @ingo pertramer

Thomas Maurer Zukunft

„Die Zukunft“, wusste schon Karl Valentin, „ist auch nicht mehr, was sie mal war.“ Das kann sein. Kann aber auch nicht sein. Schlüpfrig ist die Zukunft jedenfalls. Was man aber sicher sagen kann: Das neue Programm von Thomas Maurer liegt in der Zukunft. Zumindest für alle, die es noch nicht gesehen haben. Regie: Petra Dobetsberger Kritiken: "Wir haben uns die Gegenwart, als sie noch Zukunft war, auch ganz anders vorgestellt. Aber können zumindest mit Thomas Maurer herzhaft darüber...

  • 23.05.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

Das neue Programm von Andreas Vitásek ist der Versuch einer Selbstheilung vom bipolaren Verhältnis des geborenen Österreichers Vitásek zu seinem Mutterland. Als Schlüsselkind der ersten Generation der Nachkriegszeit sucht Vitásek nach den Gründen seiner ambivalenten Beziehung. Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger...

  • 21.04.18
Freizeit

Jimmy Schlager & Band Powidl

Die Entstehungsgeschichte guter Lieder und Geschichten hat viel mit einem klassischen Powidl-Rezept gemeinsam: Wenn die Zutaten gründlich gereift sind, muss man nicht einmal Zucker zusetzen! Und für die perfekte Konsistenz braucht es in erster Linie viel Zeit, die man am besten in netter Gesellschaft verbringt... In seiner Band hat Jimmy Schlager ideale Wegbegleiter und Küchengehilfen gefunden und fabriziert gemeinsam mit ihnen seit Jahren feinste Slow-Food-Erzeugnisse für einen stetig...

  • 21.04.18
Freizeit

Michael Buchinger Lange Beine, kurze Lügen

Michael Buchinger, Hass-YouTuber, Autor und Lügner aus Leidenschaft, zieht in seinem ersten Bühnenprogramm besonders frech und unzensiert über all die Artgenossen her, die ihm tierisch auf die Nerven gehen. Von Menschen, die die „Rechts stehen, links gehen!“-Regel auf Rolltreppen noch immer nicht ganz verstanden haben, bis hin zu jenen Freunden, die alle Jahre wieder zum „spaßigen Spieleabend“ einladen und einfach nicht verstehen können, dass diese Formulierung ein riesiger Widerspruch in sich...

  • 21.04.18
Freizeit

Science Busters Saisonfinale 2018

Die Science Busters freuen sich auch heuer darauf, das Sommersemester spektakulär zuzudrehen mit dem „besten Saisonfinale überhaupt“, während in Russland angeblich die „beste WM überhaupt“ stattfindet. Das ist natürlich übertrieben. Also, das mit dem Saisonfinale nicht, aber das mit der Endrunde der Fußball-WM im Herrenfußball. Es war eine turbulente Saison, die Science Busters sind 10 Jahre alt geworden und dürfen somit zur Fahrradprüfung antreten! Sie waren auf Tour mit einer neuen Show zum...

  • 21.04.18
Freizeit

Lisa Fitz FLÜSTERWITZ

Den Flüsterwitz erzählt man hinter vorgehaltener Hand. Er könnte Menschen in Hörweite beleidigen, sensible Damenohren kränken oder so wahr sein, dass er Machthabern gefährlich wird. Eigentlich ist der Flüsterwitz ein politischer Witz. Wenn man mit einem autoritären System haderte oder Repressalien befürchtete, erzählte man sich Flüsterwitze. Sind wir in unserer demokratischen Diktatur der Parteien so weit? Wer nicht in die politische Stromlinienform passt, wird gern für verrückt erklärt oder...

  • 21.04.18
Lokales
Vereinsobfrau Helga Kienast und Musiker Andreas Julius Fasching sind glücklich, im "17ten" gelandet zu sein.
3 Bilder

Hernals: Verein Bahöö macht Kunst im "17ten"

Musik, Lesungen und Malerei: "17ter" heißt der neue Veranstaltungsraum des Kulturvereins Bahöö. HERNALS. Ein gemütlicher Treffpunkt für Kunst- und Kulturbegeisterte: Vereinsobfrau und Musikmanagerin Helga Kienast und ihr Gatte, der Musiker und Songwriter Andreas Julius Fasching, haben mit viel Engagement ein ehemaliges Kellerlokal in der Haslingergasse 4 verwandelt. Hier finden Lesungen sowie Musik- und Kabarettveranstaltungen statt. Derzeit gibt es die erste Ausstellung mit Werken der...

  • 16.04.18
Freizeit

Stipsits & Rubey Gott & Söhne

Eine Firma bietet Glück in 30 Tagen. Was will sie dafür haben? Bloß einen kleinen Einblick in dein Leben, mehr nicht. Dies ist der Ausgangspunkt der Geschichte Gott&Söhne, an welcher Stipsits und Rubey gerade schreiben. Blöderweise bemerken sie, dass sie eigentlich einen Dritten bräuchten der den Part des Firmenchefs übernimmt und so fragen sie ihren Techniker Christian ob er diese Rolle vorübergehend übernehmen könnte. Doch Christian findet Gefallen an der Rolle und wächst immer mehr hinein....

  • 13.04.18
Freizeit
Alfred Dorfer, Bad Vöslau, 2011, copyright www.peterrigaud.com

Alfred Dorfer - Und...

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Ein Umzug in eine andere Wohnung hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Das Ausmisten der alten Wohnung bringt Dorfer mit Beiläufigkeit auf überraschende Gedanken. Er stellt fundamentale Fragen und schüttelt dabei Pointen aus dem Ärmel. Alfred Dorfer zeigt in seinem siebenten Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen und präsentiert dem Publikum ungewöhnliche Zusammenhänge, während er viele Themen des...

  • 13.04.18
Freizeit

Otto Schenk Neues Allerbestes!

eit mehr als 65 Jahren steht Otto Schenk auf der Bühne und versteht es immer, sein Publikum hervorragend zu unterhalten. „König der Komödie“ nennen ihn die Kulturkritiker. Für sein neues Programm hat der Doyen des Theaters in der Josefstadt die Höhepunkte aus seinen humorvollen Lesungen ausgewählt und wird wie gewohnt sein Publikum bestens unterhalten. Lachen ist die Devise!

  • 13.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

(...) Drum ist der Österreicher froh und frank, trägt seinen Fehl, trägt offen seine Freuden. Beneidet nicht, läßt lieber sich beneiden! Und was er tut, ist frohen Muts getan. 's ist möglich, dass in Sachsen und beim Rhein es Leute gibt, die mehr in Büchern lasen; allein, was nottut und was Gott gefällt, der klare Blick, der offne, richtge Sinn, da tritt der Österreicher hin vor jeden, denkt sich sein Teil und lässt die andern reden! O gutes Land! O Vaterland! Inmitten dem Kind...

  • 13.04.18
Freizeit

Andreas Vitásek Austrophobia

(...) Drum ist der Österreicher froh und frank, trägt seinen Fehl, trägt offen seine Freuden. Beneidet nicht, läßt lieber sich beneiden! Und was er tut, ist frohen Muts getan. 's ist möglich, dass in Sachsen und beim Rhein es Leute gibt, die mehr in Büchern lasen; allein, was nottut und was Gott gefällt, der klare Blick, der offne, richtge Sinn, da tritt der Österreicher hin vor jeden, denkt sich sein Teil und lässt die andern reden! O gutes Land! O Vaterland! Inmitten dem Kind...

  • 13.04.18
Freizeit

EURE MÜTTER - Ich find' ja die Alten geil. Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010

EURE MÜTTER präsentieren ihr Spezial-Programm „Ich find ja die Alten geil – Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010“. Die Geschichte der Comedy-Gruppe EURE MÜTTER ist eine Geschichte voller Intrigen, turbulenten Verwicklungen und knisternder Erotik. Im Prinzip wie der Film „Eyes Wide Shut“ – nur in gut. 1999 fing alles an. Die sechs verschiedenen Shows, die seitdem das Scheinwerferlicht erblickten, blieben alle im Repertoire der Mütter bestehen, alle wurden parallel gespielt. Doch nun...

  • 17.03.18
Freizeit
Die CD "I will afach mit wem reden" - Texte: Gerhard Blaboll, Musik: Zappa Bluespumpm, Judith Pechoc, Rudi Biber
2 Bilder

I will afach mit wem reden - Zappa Bluespumpm & Judith Pechoc & Gerhard Blaboll

I will afåch mit wem reden - Cooler Blues und feiner Schmäh Zappa Bluespumpm & Judith Pechoc & Gerhard Blaboll Der durchaus anspruchsvolle Titel leitet sich aus dem Wunsch ab, im Zeitalter der digitalen Kommunikation das Menschliche nicht unter den Tisch fallen zu lassen. Das Menschliche, darunter verstehen die drei Künstler alles, was uns auszeichnet, im Guten wie im Schlechten, unsere Stärken und unsere Schwächen, unsere Vorlieben und unsere Ängste. Heute wird es von Unternehmen und der...

  • 17.03.18
  • 1
Freizeit

Florian Scheuba - Folgen Sie mir auffällig

Drei Jahre nach seinem mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichneten Solo-Debüt zieht Florian Scheuba wieder Bilanz. Doch diesmal nicht über das, was war, sondern über das, was ist. Aber kann man heute überhaupt noch von etwas mit Sicherheit sagen, dass es ist? Gibt es zu „alternativen Fakten“ eine Alternative? Spielt der Unterschied zwischen Meinung und Lüge noch eine Rolle? Welche Folgen hat das für einen Satiriker und sein Publikum? Können sie einander folgen, ohne etwas anklicken...

  • 17.03.18