Alles zum Thema karl detschmann

Beiträge zum Thema karl detschmann

Lokales
Ein letztes Prost! Karl Detschmann ist am Sonntag verstorben.
2 Bilder

Karl Detschmann ist tot

Er war "Mister Hochsteiermark"! Der Kapfenberger Karl Detschmann ist am Sonntag im Alter von 76 Jahren verstorben. Die Verabschiedung findet am Montag, 19. August, um 14 Uhr am Kapfenberger Friedhof statt. Karl Detschmann war lange Jahre Obmann des Tourismusverbandes Hochsteiermark. In seiner beruflichen Laufbahn war er untrennbar mit dem Bier verbunden. Als Vertriebsdirektor der Steirerbräu war er an der Eingliederung in die Brauunion beteiligt. Ihm ist es zu verdanken, dass die Marken...

  • 12.08.19
  •  1
Lokales
Einer geht, eine bleibt, einer kommt in der Hochsteiermark: Karl Detschmann scheidet als Obmann aus, Claudia Flatscher ist weiterhin Geschäftsführerin, Anton Hirschmann der neue Obmann (v.l.).

Rückzug und neue Aufgabe für den Leobener Tourismuschef Anton Hirschmann

Anton Hirschmann beendet seine Aktivitäten im Tourismusverband Leoben, will aber als neu gewählter Hochsteiermark-Chef weitermachen. LEOBEN. Einstimmig verlief die Wahl des Leobeners Anton Hirschmann zum Vorsitzenden des Tourismusregionalverbandes Hochsteiermark am Montag vergangener Woche im CCD Kommunikationszentrum in Leoben-Donawitz. Er löste in dieser Funktion den bisherigen "Mr. Hochsteiermark" Karl Detschmann ab. Traditionsgemäß wechselt die Obmannschaft bei der Hochsteiermark zwischen...

  • 11.05.18
Lokales
Hofübergabe in der Hochsteiermark: Karl Detschmann geht ab, Anton Hirschmann tritt auf.
3 Bilder

"Karl, ich verneige mich vor Dir!" – Führungswechsel in der Hochsteiermark

Der Leobener Anton Hirschmann ist neuer Obmann des Tourismusregionalverbandes und löst somit Karl Detschmann ab. Detschmann wird neues Ehrenmitglied. "Karl, ich verneige mich vor Dir." Mit diesen Worten löste Anton Hirschmann den bisherigen "Mr. Hochsteiermark" Karl Detschmann an der Spitze des Tourismusregionalverbandes ab. Die Obmannwahl bei der Mitgliederversammlung im CCD Kommunikationszentrum in Leoben Donawitz verlief einstimmig. Zu Stellvertretern wurde Susanne Leitner-Böchzelt (Leoben)...

  • 07.05.18
Lokales
Die große Bründlweg-Familie kam am vergangenen Mittwoch zur Jahreshauptversammlung zusammen.
2 Bilder

Bründlweg-Bauern trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Beim Cafe Seidl in Turnau hielt der Verein Romantischer Bründlweg am vergangenen Mittwoch seine bereits 19. Jahreshauptversammlung ab. Am Bründlweg gibts immer was zu tun – und wenn gerade einmal nicht gearbeitet wird, dann wird zumindest darüber geredet, was es noch alles zu tun gäbe. So geschehen am vergangenen Mittwoch im Cafe Seidl in Turnau. Bründlweg-Obmann Karl Wenzel lud zur 19. Jahreshauptversammlung und blickte auf die letzten 19 Jahren zurück. Vieles hat sich entwickelt, neue Ideen...

  • 15.03.18
  •  3
Lokales
Warten auf den Winter: Christian Steiner, Helmut Flasch, Andi Puswald, Claudia Flatscher, Karl Detschmann, Daniel Obermayer.

Das große Warten auf den Schnee

Der TRV Hochsteiermark ist schon jetzt bestens auf den bevorstehenden Winter vorbereitet. Kaum ist die Sommersaison halbwegs abgeschlossen, laufen beim Tourismusregionalverband Hochsteiermark die Vorbereitungen auf den bevorstehenden Winter auf Hochtouren. "Wir können im heurigen Winter mit einigen Neuerungen und besonderen Packages aufwarten", verspricht Geschäftsführerin Claudia Flatscher, wobei jedoch der Grundsatz "Klasse statt Masse" Anwendung fand. WinchskiingAm Präbichl etwa gibt es...

  • 09.10.17
Lokales
Das Rätsel ist gelöst: Karl Detschmann, Andreas Grandl, Claudia Flatscher, Maria Asinger, Martin Gesslbauer, Nina Neuhold-Kofler und Richard Lorenzoni.

Der hochsteirische Adventkrimi ist gelöst

Am vergangenen Donnerstag wurden die Preise an die drei Gewinnspiel-Sieger übergeben. Drei Fehler waren im Adventkrimi "Hochsteirisches Winterherzblut" von Autorin Klaudia Blasl versteckt: Das Fedlkoch wird nicht mit Leberkäse, sondern mit Häferlkaffe kredenzt, auf der Aflenzer Bürgeralm befindet sich das Schönleitenhaus und nicht das Hochleitenhaus und der Herzerlfresser stammt aus Kindberg und nicht aus Krieglach. "Das wussten fast alle der insgesamt 98 Zusendungen, die uns erreicht haben",...

  • 24.04.17
Wirtschaft
Wirtschaft und Tourismus sind sich einig: Karl Detschmann, Waltraud Pusterhofer, Erwin Fuchs, Wolfgang Grill, Harald Frager, Gerald Donnerer.
2 Bilder

"Das Schlechtreden kann keiner brauchen"

Die wirtschaftliche Situation von Kapfenberg kann sich sehen lassen, trotz Unkenrufen von rechts. Ein Interview des zweiten Kapfenberger Vizebürgermeisters in einer großen österreichischen Tageszeitung, in dem besonders die Situation in der Innenstadt angeprangert wurde, ließ die Wirtschafts- und Tourismusverantwortlichen der Stadt Kapfenberg jetzt in die Offensive gehen: "Die wirtschaftliche Situation der Stadt kann sich sehen lassen. 1.250 Unternehmen mit 14.000 Beschäftigten erwirtschaften...

  • 10.02.17
Lokales
146 Bilder

Überraschungs-Besuch zum 20er

Das Steirereck am Pogusch feiert heuer den 20. Geburtstag; Bründlwegbauern, Romantikzimmer und die Wilden Wirte ließen die Reitbauers kürzlich hochleben. Mit Brot und Wein stellte sich eine ganz besondere Gratulantenschar bei Grete und Heinz Reitbauer am Pogusch ein, nämlich ihre drei "Babys": Vertreter der Bründlwegbauern, Romantikzimmer sowie der Wilden Wirte – also jener drei Organisationen, denen Reitbauer praktisch als Geburtshelfer zur Seite stand. Und weils ein besonderer Geburtstag ist,...

  • 02.06.16
  •  2
Lokales

Winterfrisch in die neue Saison

Mit neuen Angeboten und einem erfreulichen Rückblick startet der Tourismusverband Hochsteiermark in die kommende Wintersaison. Drei Schwerpunkte haben sich Geschäftsführerin Claudia Flatscher und Obmann Karl Detschmann vom Tourismusverband Hochsteiermark für den bevorstehenden Winter gesetzt: die Themen Schi Alpin, 'Winterfrisch verliebt' und Advent, praktisch nachzuschlagen in drei eigenen Broschüren. "Für die Sportler gibt's zahlreiche neue Angebote und Packages mit günstigen...

  • 17.10.15
  •  1
Lokales
Haben touristischen Winter eingeläutet: Vertreter des Tourismusregionalverbandes mit Vertretern der Planai-Hochwurzen-Bahnen.

Ein Winter wie damals

"Owakuman und auftank'n": So das Motto für die Wintersaison in der Hochsteiermark. Selber Wollsocken stricken, Kekse oder Brot backen, oder Tradition bei Adventveranstaltungen genießen: Der Tourismusregionalverband Hochsteiermark setzt bei seinen heurigen Winterangeboten auf das Motto "Owakuman und auftank'n", kurz "O'gschoit is". "Die Adventzeit in der Hochsteiermark ist etwas ganz Besonderes", verwies Hochsteiermark-Geschäftsführerin Claudia Flatscher bei einem Pressegespräch letzte Woche im...

  • 12.11.14
Leute
Ein Prost auf den Kirtag: Gösser-Botschafter Karl Detschmann mit Braumeister Andreas Werner.

Ein gutes Bier beim Gösser Kirtag trinken

Tipp 2 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt nach Leoben in die Gösser Brauerei. Ein Bier beim Gösser Kirtag in Leoben trinken, heißt die Aufgabe. Der Gösser Kirtag mit Österreichs längster Standlstraße ist zwar erst am Donnerstag, 9. Oktober; das Bier aber haben wir schon vorab mit Braumeister Andreas Werner und Hochsteiermark-Urgestein Karl Detschmann verkostet – er war bis zu seiner Pensionierung ja auch Brauunion-Verkaufsdirektor für Österreich. "Trinkt ein...

  • 01.10.14
Lokales
11 Bilder

Hochsteirisch Anpilgern am Mariazeller Gründerweg

Am Freitag, 18. Juli fand in Aflenz das große AN-Pilgern auf einem Teilstück des neuen Mariazeller Gründerwegs statt. Treffpunkt war bei der Kirche in Etmißl; nach einer Begrüßung durch Etmißler Bürgermeister, Hans Jobstmann und einer kurzen Andacht mit dem Pilgerbegleiter Diakon Wolfgang Griesebner brachen die Pilger Richtung Aflenz auf. Am Aflenzer Kirchplatz wurden die Wanderer von Pfarrer Guido Martirani empfangen. Danach ging es zur „Regenerations- und Wadlpflege“ in den Garten des Hotel...

  • 21.07.14
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.