Kepler Universitätsklinikum

Beiträge zum Thema Kepler Universitätsklinikum

Hier finden Sie regelmäßig die aktuellen Werte des Pollenwarndienstes für den Linzer Zentralraum.
6

Aktuelle Pollenwerte für Linz
Birke und Esche nur mehr gering belastend

+++ Artikel wird laufend aktualisiert +++ Der Pollenwarndienst im Kepler Uniklinikum Linz meldet am 5. Mai 2021: In den Niederungen sind Birke und Esche nur mehr gering belastendDie kühlen Temperaturen und teils kalten Nächte haben die Hauptblüte der Birke und das Auslaufen der Eschenpollen-Belastung verzögert. So können beide auch noch in den Niederungen des Zentral- und Donauraums mäßige bis lokal stärkere Belastungen aufweisen, wobei jedoch die Tagesschwankungen teilweise beträchtlich sind....

  • Linz
  • Christian Diabl
Gerald Tulzer und Wolfgang Arzt (v. li.) mit der glücklichen Mutter.
6

KUK
Zwillinge durch Herz-OP im Mutterleib gerettet

Erfolgreiche Premiere am Linzer Kepler Uniklinikum: Erstmals wurde ein pränataler Herz-Eingriff an Zwillingen durchgeführt. Mutter und die ungeborenen Kinder sind wohlauf. LINZ. Am Kepler Uniklinikum (KUK) wurde am 13. April der bereits 200. pränatale Herzeingriff erfolgreich durchgeführt. Aber noch etwas hat diese OP zu einer besonderen gemacht: Erstmals wurden nämlich Zwillinge durch den Eingriff gerettet. Die Patienten wurde aus Deutschland an das Kinderherz Zentrum am KUK überwiesen und...

  • Linz
  • Christian Diabl
Sprachstörungen, Kopfschmerzen und Sehstörungen können auf einen Schlaganfall hindeuten – der Notruf 144 hilft.
2

Time is Brain
Der akute Schlaganfall: Jetzt zählt jede Minute!

Das Kepler Uniklinikum ist Zentrum des oö. Schlaganfallnetzwerks OÖ. "Time is Brain": Bei einem Schlaganfall darf man keine Zeit verlieren – schnelles Handeln ist gefragt. Denn ein Schlaganfall ist ein Notfall. Zu erkennen ist er unter anderem an Symptomen wie halbseitige Schwäche, Sprachstörung, Sehstörung, halbseitige Gefühlsstörung, Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, neuartig anmutende Kopfschmerzen oder Bewusstseinsstörungen. 1.200 Patienten im KUK Jetzt muss sofort der Notruf 144...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Ob der Fehler im Kepler Uniklinikum passiert ist, ist derzeit noch unklar.

Kepler Uniklinikum
Proben verwechselt: Falschem Mann wurde Prostata entfernt

Im Kepler Universitätsklinikum (KUK) wurde einem Mann irrtümlich die gesunde Prostata entfernt. Offenbar ist es zuvor zu einer Verwechslung von Proben gekommen. Wo der Fehler passiert ist, ist derzeit noch unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. LINZ. Die Vorgeschichte: Im November 2020 wurden bei zwei Patienten mit Verdacht auf ein Prostata-Karzinom Gewebeproben entnommen und zur weiteren Untersuchung an eine darauf spezialisierte Pathologie in Erlangen geschickt. Die Befunde bestätigten bei...

  • Linz
  • Christian Diabl
Andreas Gruber, Vorstand der Uniklinik für Neurochirurgie am Kepler Universitätsklinikum in Linz: Kein plausibler Zusammenhang zwischen Hirnvenen-Thrombosen und Corona-Impfung mit Astra Zeneca.
3 2

Impfung
Neurologie-Experte Gruber: Hirnvenen-Thrombosen durch Astra Zeneca nicht plausibel

Nach Frankreich und Italien hat gestern auch Deutschland die Impfung mit Astra Zeneca ausgesetzt. Hintergrund waren neue Meldungen von Thrombosen in Hirnvenen im zeitlichen Zusammenhang mit der AstraZeneca-Impfung. Österreich hält am Impfstoff fest. Die Europäische Arzneimittelbehörde will heute, Dienstag, einen Sicherheitsbericht über den Impfstoff vorlegen, auch die WHO berät heute. OÖ. "Mir ist aus heutigem Wissenstand kein plausibler Mechanismus bekannt, der eine Hirnvenen-Thrombose mit dem...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Studienergebnisse machen Hoffnung darauf, dass mit dem vom Innviertler Genetiker Josef Penninger entwickelten APN01 demnächst ein wirksames Medikament zur Behandlung von Corona-Kranken zur Verfügung stehen könnte.
2

Corona
Gute Studienergebnisse für Anti-Corona-Medikament von Genetiker Penninger

Das auch an der Johannes Kepler Uniklinik erprobte Medikament APN01, entwickelt vom Innviertler Genetiker Josef Penninger, zeigt laut ersten offiziellem Studienergebnis die gewünschte Wirksamkeit bei Corona-Infektionen und eine gute Verträglichkeit. Während bislang nur die Impfungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie entscheidende Ergebnisse zeigten, gibt es bislang kein Medikament, das bei der Behandlung von Corona-Kranken überzeugen konnte. Viel Hoffnung wurde in das von Penninger im...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Gerettet durch eine Herz-OP im Mutterleib: Die kleine Marlene mit ihren Eltern Michaela und Raymond Badr sowie den Ärzten Wolfgang Arzt und Gerald Tulzer.
5

Spitzenmedizin aus OÖ
Kepler Uniklinikum setzt bei Herzoperationen neue Maßstäbe

Vom Ungeborenen bis zum Senior: Das Linzer Kepler Uniklinikum Linz zeigt höchste medizinische Fachkompetenz.  OÖ, LINZ. Gesundheitsversorgung auf Top-Niveau ist in Oberösterreichs Spitälern zu finden. Ein Beispiel dafür ist das Kinderherz-Zentrum Linz am Kepler Universitätsklinikum. Hier werden Babys noch im Mutterleib am Herzen operiert. Rettung: Operation im Mutterleib Manche ungeborenen Kinder mit Herzklappenfehler können im zweiten Schwangerschaftsdrittel eine schwere Herzschwäche mit...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Besonders herausfordernd für die Mitarbeiter war die sogenannte "zweite Welle" im November und Dezember 2020.

Ein Jahr Corona-Pandemie
Kepler Universitätsklinikum zieht nach einem Jahr erste Bilanz

Am 9. März jährt sich die Aufnahme des ersten Covid-Patienten am Kepler Universitätsklinikum. Seitdem wurden mehr als 1.500 Patienten dort behandelt, davon rund 250 Personen auf der intensivmedizinischen Station.  LINZ. „Wir möchten diesen Jahrestag zum Anlass nehmen, um uns bei all unseren Mitarbeitern für das in den letzten Monaten Geleistete zu bedanken. Ohne ihre Professionalität, ihren Einsatz und ihren Zusammenhalt wäre die Krise sicherlich nicht zu bewältigen gewesen“, so die Kollegiale...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Gegen Hausstaubmilben helfen spezielle Matratzen- und Bettzeugbezüge sowie das Waschen von Polster und Decke bei 60 ⁰Celsius.
3

Für maximale Beschwerdefreiheit
Wie Allergie und Asthma optimal behandelt werden

Vielfältiges Behandlungsangebot im Kepler Universitätsklinikum OÖ. Asthma bronchiale ist eine chronische Erkrankung. Betroffene reagieren auf verschiedene Reize unter anderem mit verengten Atemwegen, einem Anschwellen der Schleimhaut in den Bronchialwänden, mit Beschwerden wie Engegefühl in der Brust, Kurzatmigkeit, trockenem Reizhusten, Atemgeräuschen bis zu akuter Atemnot und Angstzuständen. Man unterscheidet allergisches und nicht-allergisches Asthma. Allergisches Asthma wird häufig durch...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Paul Zwittag will die HNO-Klinik des Kepler Universitätsklinikums weiter ausbauen.

Kepler Universitätsklinikum
Paul Zwittag übernimmt Leitung der HNO-Klinik

Paul Zwittag übernimmt als Leiter der Klinik für Hals-, Nasen- Ohrenheilkunde m Kepler Universitätsklinikum. LINZ. Mit 1. Februar 2021 übernimmt Paul Zwittag das Primariat der Klinik für Hals-, Nasen- Ohrenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum. „Ich freue mich persönlich sehr, dass mir das Vertrauen geschenkt wurde. Mit meinen engagierten und bestens qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden wir das Beste für unsere Patientinnen und Patienten geben", so Zwittag,  Klinik und...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Experte Bernd Lamprecht beantwortet die häufigsten Fragen rund um die FFP2-Maske.
1

Häufige Fragen
So trägt und pflegt man FFP2-Masken richtig

Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum erklärt, wie man FFP2-Masken richtig verwendet und was es bei der Pflege zu beachten gibt. LINZ. Seit 25. Jänner gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, im Handel, bei Dienstleistern, in Arztpraxen und in Verwaltungsgebäuden FFP2-Maskenpflicht. Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum beantwortet die wichtigsten Fragen. Woran erkenne ich, dass es sich um...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
2020 gab es in Linz so wenig Neugeborene wie zuletzt vor sieben Jahren.

Babyboom vorerst gestoppt
Corona bremst Bevölkerungszuwachs in Linz ein

2.059 neugeborene LinzerInnen 2020 bedeuten den geringsten Wert seit sieben Jahren. Das geschrumpfte Bevölkerungswachstum in Linz verschafft der Stadt in Krisenzeiten ein wenig Luft.  LINZ. 207.860 Menschen mit Hauptwohnsitz Linz leben derzeit in der oö. Landeshauptstadt. Das weist die jüngste Statistik der Stadtforschung Linz aus. Damit ist die Zahl der BewohnerInnen um exakt 17 angestiegen. Den insgesamt 13.866 Zuzügen im Jahr 2020 stehen 13.803 Wegzüge gegenüber. 2.059 LinzerInnen kamen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Stationsleitungen Lenka Ramadanovska (links) und Angelika Kaltenböck nehmen die Geschenke vom Nikolaus in Empfang.

Weihnachtsfreude
Nikolausgeschenke für Kinder im Kepler Universitätsklinikum

Auch heuer stellte der ÖAMTC für die Kinder am Kepler Universitästklinikum Nikolaussackerl zur Verfügung. Verteilt wurden diese am 4. Dezember. LINZ. Bereits zum 51-igsten Mal spendet der ÖAMTC für alle Kinder im Kepler Universitätsklinikum ein liebevoll befülltes Nikolaussackerl. Der ÖATMTC-Nikolaus übergibt die Gabensackerl heuer an die Stationsleitungen Lenka Ramadanovska und Angelika Kaltenböck vor dem Haupteingang des Med Campus IV. – anschließend wurden diese auf den Stationen verteilt....

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Der bald 100-jährige Werner Binder ist nach einer schweren Corona-Erkrankung wieder genesen und konnte am 2. Dezember aus dem Kepler Universitätsklinikum entlassen werdne.

Genesung nach Corona-Erkrankung
100-jähriger Linzer kann seinen Geburtstag im Seniorenheim feiern

Am Nikolaustag, dem 6. Dezember, wird der ehemalige Lehrer Werner Binder seinen 100. Geburtstag im Seniorenheim Liebigstraße, in seinem vertrauten Umfeld feiern. Dass dies möglich ist, verdankt er der guten Betreuung am Kepler Universitätsklinikum. LINZ. Werner Binder wurde zuvor mit starken, akuten Covid-Beschwerden vorerst an der Klinik für Lungenheilkunde behandelt und anschließend zur weiteren Genesung an den Neuromed Campus überstellt. Wieder genesen und am 2. Dezember entlassenDas Team...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Primar Bernd Lamprecht ist Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde / Pneumologie am Kepler Universitäts Klinikum, stellvertretender Dekan an der Medizinischen Fakultät der JKU und
wissenschaftlicher Leiter der Pneumologischen Rehabilitation, Rehaklinik Enns.

Corona-Experte Lamprecht
"Auf der Bremse bleiben bis zur Impfung"

Lungenheilkunde-Primar Bernd Lamprecht vom Kepler Uniklinikum gilt als der Corona-Experte in Oberösterreich. Im Interview mit BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler erklärt er, dass ein früherer Lockdown geholfen hätte, dass die Zeit bis zur Impfung ohne allzu große Lockerungen überbrückt werden müsse, und warum die schnelle Impfstoffentwicklung kein Anlass zur Sorge sei. Die zweite Corona-Welle hat ja eine viel höhere Zahl an Todesfällen als im Frühjahr gebracht – wie hoch ist die...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Die Angst, online etwas zu verpassen, treibt immer jüngere Kinder in die Internet- und Smartphone-Sucht.
2

Handysucht
Wenn das Smartphone den Alltag bestimmt

Die Angst, online etwas zu verpassen, treibt immer jüngere Kinder in die Internet- und Smartphone-Sucht. OÖ. Eine Internetsucht äußert sich zum Beispiel durch das starke Verlangen, permanent mit anderen verbunden zu sein und seine eigenen Aktivitäten ständig mitzuteilen. Man hat Angst, Freunde könnten sich treffen und Spaß haben, während man selbst nicht dabei ist. Nicht online zu sein, verursacht Unruhe und Gereiztheit, Angst, etwas zu verpassen. "Wenn Sie oder Ihre Kinder sich ständig in...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die drei Mediziner appellieren an die Bevölkerung, die sozialen Kontakte zu reduzieren, um die Gesundheitsversorgung aufrechterhalten zu können.

Corona-Krise
Ärzte warnen vor vollen Intensivstationen und reduzierten Leistungen

Angesichts der drastisch steigenden Erkrankungszahlen könnten die Auslastungsgrenze auf den Intensivstationen schon bald erreicht sein. Mit einem Maßnahmenpaket wollen oö. Spitäler die Versorgung möglichst lange aufrechterhalten. Ohne die Mithilfe der Bevölkerung wird es aber nicht gehen, warnen Mediziner.  LINZ. Mit einem eindringlichen Appell haben sich führende Mediziner am Dienstag an die Bevölkerung gewandt. "Wir können die Pandemie nicht stoppen", sagt Bernd Lamprecht, Lungenfacharzt am...

  • Linz
  • Christian Diabl
Am 14. Oktober krachte es in der Linzer Hopfengasse.

Polizeimeldung
Feuerwehreinsatz bei Lkw-Unfall in der Hopfengasse

Bei einer Kollision zwischen einem Lkw und einem Pkw wurde ein 66-jähriger Linzer unbestimmten Grades verletzt. LINZ. Auf Hopfengasse 25 kam es am 14. Oktober kurz nach 8 Uhr zu einer Kollision. Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit einem Dreiachskipper Richtung stadtauswärts. Zur selben Zeit kam ein 66-jähriger Linzer mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in den entgegenkommenden Lkw. Feuerwehr musste anrückenDer 66-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem...

  • Linz
  • Christian Diabl
Der Oberarzt hatte die laufenden Herz-OP aufgrund eines Termines in seiner Privatordination verlassen.

Prüfbericht
Tod während OP – keine organisatorischen Mängel festgestellt

Nach einer Herz-OP mit tödlichem Ausgang liegt nun der Prüfbericht der Sanitären Aufsicht vor. Organisatorische Mängel wurden zwar keine festgestellt, allerdings sollte das Prozedere bei einer OP, besonders was das Verlassen dieser angeht, verbindlich festgelegt werden.   LINZ. Im Falle der tödlichen Herz-OP am Kepler Universitätsklinikum (KUK) vom Mai 2020 liegt nun der Prüfbericht der Sanitären Aufsicht vor. Laut diesem konnten keine organisatorisch-systemischen Mängel festgestellt werden....

  • Linz
  • Christian Diabl
Der Verletzte wurde ins Kepler Universitätsklinikum eingeliefert (Symbolfoto).

Polizeimeldung
Schwerer Arbeitsunfall mit Kabeltrommel auf Linzer Baustelle

Bei einem schweren Arbeitsunfall auf einer Linzer Baustelle wurde ein italienischer Staatsbürger verletzt. LINZ. Ein 54-jähriger Arbeiter wurde am 23. September bei einem schweren Arbeitsunfall in Linz verletzt. Der Unfall ereignete sich um 17.40 Uhr bei einer Baustelle in Linz. Der italienische Staatsangehörige aus Linz wollte ein Kabel einer Kabelrolle, welches gerade von dieser abgewickelt wurde, zurückdrücken. Dabei wurde er mit Kopf und Oberkörper zwischen Kabelrolle und deren Halterung...

  • Linz
  • Christian Diabl
Stephan Meckel (rechts) übernahm jetzt die Leitung des Instituts für Neuroradiologie von Johannes Trenkler.

Kepler Universitätsklinikum
Stephan Meckel ist neuer Leiter für Neuroradiologie

Mit 15. September übernahm Stephan Meckel die Leitung des Instituts für Neuroradiologie am Kepler Universitätsklinikum. Er folgt auf Johannes Trenkler, der in den Ruhestand tritt. LINZ. Das Institut für Neuroradiologie am Neuromed Campus hat mit Stephan Meckel einen neuen Leiter. Meckel ist Experte für Neuroimaging und endovaskuläre Neurointerventionen wie Hinraneurysma- und Schlaganfallbehandlungen.  „Die Neuroradiologie ist eines der innovativsten medizinischen Fächer mit vielen...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Suizid ist nach Verkehrsunfällen die zweithäufigste Todesursache bei jungen Menschen. Um Bewusstsein zu schaffen, ist am 10. September der Welt-Suizidpräventionstag.
2

Welt-Suizid-Präventionstag
Suizidprävention in Zeiten von Corona

In Österreich sterben täglich drei bis vier Menschen durch Suizid. Oberösterreichweit haben sich 2018 172 Menschen das Leben genommen. 134 davon waren männlich. Der Welttag der Suizidprävention am 10. September soll Bewusstsein für das Thema schaffen. OÖ. Suizid ist nach wie vor eine häufige Todesursache. Laut dem Kepler Universitätsklinikum gibt es in Österreich dreimal mehr Suizidtote als Verkehrstote. 10 bis 20-mal häufiger kommt es zu Versuchen, besonders in jungen Jahren. In den ersten...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Dem betroffenen Arzt geht es gesundheitlich gut, bei ihm sind die am Wochenende zu Hause aufgetretenen Symptome bereits wieder abgeklungen.

Covid-19
Turnusarzt positiv auf Corona-Virus getestet

Am Montag dem 31. August wurde ein Turnusarzt der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum positiv auf Corona getestet. Bei den Kontaktpersonen im Arbeitsumfeld des Arztes liegt bereits ein negativer Test vor. Bei einer Patientin ist das Ergebnis derzeit noch ausständig. LINZ. „Wir konnten schnell rekonstruieren, dass der betroffene Kollege in seinem letzten Dienst fast ausschließlich sogenannte „geschützte Kontakte“ hatte, das heißt, dass alle Anwesenden einen Mund-Nasenschutz...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Der mutmaßliche Täter konnte rasch festgenommen werden.

Polizeimeldung
Mann mit Messer schwer verletzt – Festnahme

LINZ. Zu einer Auseinandersetzung ist es in der Nacht auf Sonntag, 23. August, auf der Linzer Landstraße gekommen. Ein 25-jähriger Iraker wird verdächtigt, gegen 2.30 Uhr einen 21-jährigen Rumänen mit einem Messer attackiert und im Bereich des Halses schwer verletzt zu haben. Das Opfer wurde in das Kepler Universitätsklinikum eingeliefert. Außerdem soll der Verdächtige einen 30-jährigen Rumänen aus Linz mit dem Messer am Handrücken verletzt haben. Erinnerungsvermögen beeinträchtigtDer...

  • Linz
  • Christian Diabl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.