Bernd Lamprecht

Beiträge zum Thema Bernd Lamprecht

Gegen Hausstaubmilben helfen spezielle Matratzen- und Bettzeugbezüge sowie das Waschen von Polster und Decke bei 60 ⁰Celsius.
3

Für maximale Beschwerdefreiheit
Wie Allergie und Asthma optimal behandelt werden

Vielfältiges Behandlungsangebot im Kepler Universitätsklinikum OÖ. Asthma bronchiale ist eine chronische Erkrankung. Betroffene reagieren auf verschiedene Reize unter anderem mit verengten Atemwegen, einem Anschwellen der Schleimhaut in den Bronchialwänden, mit Beschwerden wie Engegefühl in der Brust, Kurzatmigkeit, trockenem Reizhusten, Atemgeräuschen bis zu akuter Atemnot und Angstzuständen. Man unterscheidet allergisches und nicht-allergisches Asthma. Allergisches Asthma wird häufig durch...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Experte Bernd Lamprecht beantwortet die häufigsten Fragen rund um die FFP2-Maske.

Häufige Fragen
So trägt und pflegt man FFP2-Masken richtig

Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum erklärt, wie man FFP2-Masken richtig verwendet und was es bei der Pflege zu beachten gibt. LINZ. Seit 25. Jänner gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, im Handel, bei Dienstleistern, in Arztpraxen und in Verwaltungsgebäuden FFP2-Maskenpflicht. Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum beantwortet die wichtigsten Fragen. Woran erkenne ich, dass es sich um...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die drei Mediziner appellieren an die Bevölkerung, die sozialen Kontakte zu reduzieren, um die Gesundheitsversorgung aufrechterhalten zu können.

Corona-Krise
Ärzte warnen vor vollen Intensivstationen und reduzierten Leistungen

Angesichts der drastisch steigenden Erkrankungszahlen könnten die Auslastungsgrenze auf den Intensivstationen schon bald erreicht sein. Mit einem Maßnahmenpaket wollen oö. Spitäler die Versorgung möglichst lange aufrechterhalten. Ohne die Mithilfe der Bevölkerung wird es aber nicht gehen, warnen Mediziner.  LINZ. Mit einem eindringlichen Appell haben sich führende Mediziner am Dienstag an die Bevölkerung gewandt. "Wir können die Pandemie nicht stoppen", sagt Bernd Lamprecht, Lungenfacharzt am...

  • Linz
  • Christian Diabl
Dem betroffenen Arzt geht es gesundheitlich gut, bei ihm sind die am Wochenende zu Hause aufgetretenen Symptome bereits wieder abgeklungen.

Covid-19
Turnusarzt positiv auf Corona-Virus getestet

Am Montag dem 31. August wurde ein Turnusarzt der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum positiv auf Corona getestet. Bei den Kontaktpersonen im Arbeitsumfeld des Arztes liegt bereits ein negativer Test vor. Bei einer Patientin ist das Ergebnis derzeit noch ausständig. LINZ. „Wir konnten schnell rekonstruieren, dass der betroffene Kollege in seinem letzten Dienst fast ausschließlich sogenannte „geschützte Kontakte“ hatte, das heißt, dass alle Anwesenden einen Mund-Nasenschutz...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Nach einer überstandenen Covid-19-Infektion sollte eine Sportpause eingelegt werden. Das empfiehlt jetzt die Ärztekammer für Oberösterreich (Symbolbild).

Ärztekammer OÖ
Nach einer Covid-19-Infektion ist Schonung angesagt

Nach einer überstandenen Corona-Virus-Infektion sollte man es mit Sport langsam angehen. Das empfiehlt jetzt die Ärztekammer Oberösterreich. Das Virus greift Organe wie die Lunge und das Herz an, die bei Sport eine zentrale Bedeutung haben. OÖ. Wer nach einer überstandenen Covid-19-Infektion zu schnell und intensiv mit Sporttraining beginnt, dem drohen Schäden an Herz und Lunge. Davor warnt jetzt Bernd Lamprecht, Fachgruppenvertreter für Lungenkrankheiten der Ärztekammer für Oberösterreich. ...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Im JKU Corona Update am 1. Juli 2020 wird nach einem erneuten Anstieg der Infektionszahlen zu Vorsicht gemahnt. So sollte der Mindestabstand weiterhin eingehalten werden (Symbolbild).
Video

JKU Corona Update
Nach Anstieg der Infektionszahlen wird zu Vorsicht gemahnt

In Linz sind jetzt 24 Menschen innerhalb von 24 Stunden am Corona-Virus erkrankt. Das ist der stärkste Anstieg seit der Corona-Pandemie bisher. Im JKU Corona Update am 1. Juli 2020 spricht sich Primar Bernd Lamprecht dafür aus, dass die Situation ernst genommen werden sollte. Das Einhalten des Mindestabstandes und das Tragen von Mund-Nasen-Schutz seien weiterhin sinnvolle präventive Maßnahmen. OÖ. Die Zahl der Corona-Infizierten ist in den letzten Tagen gestiegen. In fünf Bezirken (Linz,...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die Infektionszahlen steigen erneut. Rektor Meinhard Lukas hat daher kurzfristig ein neues JKU Corona Update einberufen (Symbolbild).
1

JKU Corona Update
Die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus in OÖ

Die Corona-Infektionen in Oberösterreich sind in den letzten Tagen gestiegen. In fünf Bezirken wurde daher die Schließung von Schulen und Kindergärten angekündigt. Wie am besten auf den erneuten Anstieg der Infektionszahlen und die damit verbundenen Maßnahmen reagiert werden sollte, ist Inhalt eines neuen JKU Corona Updates am 1. Juli 2020. OÖ. Wie stellt sich die Lage in Oberösterreich im Moment dar und auf welche Weise sollte am besten darauf reagiert werden? Die Johannes Kepler Universität...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Im Kepler Uniklinikum starten klinische Tests für ein Corona-Medikament.
1

Kepler Uniklinikum
Corona-Medikament wird in Linz getestet

Im Linzer Kepler Universitätsklinikum startet eine klinische Studie zu einem möglichen Corona-Medikament. Mitentwickelt wurde es vom Oberösterreicher Josef Penninger. LINZ. Auf der ganzen Welt wird fieberhaft nach einem Medikament gegen COVID-19 geforscht – auch in Linz. Das Kepler Universitätsklinikum (KUK) ist eines jener weltweit 16 Spitäler, an dem ein vom oberösterreichischen Genetiker Josef Penninger mitentwickelter Wirkstoff zum Einsatz kommt. Das Medikament wird schwer an Corona...

  • Linz
  • Christian Diabl
Ab zweiten April war JKU- Rektor Meinhard Lukas täglich mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen rund um das Corona-Virus im Gespräch. Die Videokonferenzen wurden live übertragen.
Video

Videokonferenzen
Alle JKU-Expertengespräche zu Corona im Überblick

Die Johannes Kepler Universität bot ab zweiten April eine tägliche Aktualisierung rund um das Corona-Virus an. Dabei sprachen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mit Rektor Meinhard Lukas über das Virus, die Folgen und Konzepte. LINZ. Im „JKU Corona Update" sprachen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen jeden Tag über aktuelle Entwicklungen rund um das Corona-Virus. Dabei bekamen sowohl gesundheitliche, naturwissenschaftliche, technologische, als auch gesellschaftliche, wirtschaftliche...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ab Mitte Mai sollen Österreichs Schulen schrittweise geöffnet werden. Die Folgen der Schulschließungen wurden bereits wissenschaftlich untersucht - das Thema des JKU Corona Updates am 22. April.

JKU Corona Update
Zu Hause lernen Kinder unterschiedlicher als in der Schule

Ab Mitte Mai sollen Österreichs Schulen schrittweise geöffnet werden. Ende dieser Woche will Bildungsminister Heinz Faßmann die genaue Vorgehensweise präsentieren. Wie das aus wissenschaftlicher Sicht betrachtet wird und welche Folgen die Schulschließungen haben, stand jetzt im Mittelpunkt des JKU Corona Updates am 22. April. OÖ. Die Corona-Pandemie gefährdet die Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit der Schüler und Schülerinnen. So berichtet Stefan Huber von der Pädagogischen Hochschule...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Vier JKU Corona Updates sind derzeit noch geplant. Auf dem Programm stehen unter anderem Gespräche zur Gesellschaft und Wirtschaft nach der Corona-Pandemie (Symbolbild).

Expertengespräche
JKU Corona Update geht ins Finale

Anfang April hat die Johannes Kepler Universität, kurz JKU, das JKU Corona Update als Livestream ins Leben gerufen. Nun geht das neue Format ins Finale. Auf dem Programm stehen unter anderem noch die Schulschließungen und der Wettlauf um einen Impfstoff. OÖ. Beim JKU Corona Update sprechen Forscher und Forscherinnen der JKU, aber auch von anderen Institutionen über die Corona-Pandemie. Berücksichtigt werden unterschiedliche wissenschaftliche Perspektiven. Vier Experten- und Expertinnengespräche...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Video 3

Thema der Woche
Schutzmasken prägen jetzt das Stadtbild

Maskenpflicht schützt vor Tröpfcheninfektion. Linzerinnen wie Iris Kainberger nähen sie einfach selbst. LINZ. Seit Montag, 6. April, ist das Tragen einer Nasen-Mund-Schutzmaske beim Einkauf Pflicht – nach Ostern dann auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt. "Das ist in Bereichen, in denen nicht gänzlich auf Kontakt verzichtet werden könnte, sinnvoll", sagt Bernd Lamprecht, Leiter der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum (KUK), im Rahmen eines Interviews mit...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Atmos-Delegation auf Besuch in Paris.

Linzer Start-up in Paris
Gemeinsam gegen Lungenkrankheiten

Das Linzer Start-up Atmos Aerosol Research präsentierte in Paris seine Innovation zur Erforschung der  Luftgüte. LINZ. Das Linzer Start-up Atmos Aerosol Research hat sich der globalen Problematik der zunehmenden Luftverschmutzung angenommen. Damit steht das Unternehmen nicht alleine da. Al Gore-Berater Alois Flatz oder Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum, oder crate.io-Gründer Jodok Batlogg zählen zu den Unterstützern des Start-ups. Sie alle...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Ärzte raten, eine Allergie rasch abklären zu lassen, da im schlimmsten Fall sonst Asthma droht.

Heuschnupfen
Die ersten Pollen fliegen schon

OÖ. Die Schonzeit für Pollenallergiker ist vorbei: Steigen die Temperaturen auf mehr als zehn Grad, beginnen Hasel und Erle zu blühen und die Nase von fast jedem Fünften zu laufen. Die Ärzte raten, möglichst rasch abklären zu lassen, ob es sich um eine Allergie handelt. "Tut man das nicht, droht im schlimmsten Fall Asthma", sagt Bern Lamprecht vom Kepler Universitätsklinikum. Hauttest bringt KlarheitDie schnellste Art herauszufinden, ob es sich noch um einen Erkältungs- oder bereits um einen...

  • Linz
  • Lisa-Maria Langhofer
Moderatorin Christine Radmayr mit Lungenprimar Bernd Lamprecht.

COPD – chronischen Husten ernst nehmen

Minimed informiert über die chronische Schadstoffbronchitis. LINZ. „Beinahe jeder fünfte Erwachsene hat eine Form der COPD. Man weiß heute, dass bis zu 20 Prozent der Betroffenen Nichtraucher sind“, sagt Primar Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum. Der Hauptrisikofaktor ist Zigarettenrauch, aber auch Passivrauchen, Staub am Arbeitsplatz und Luftverschmutzung mit Feinstaub sind Ursachen. „Im Jahr 1990 war COPD noch an sechster Stelle der...

  • Enns
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Am Minimed-Podium zu Lungenerkrankungen (v.l): Bernd Lamprecht, Moderatorin Christine Radmayr und Elisabeth Mayr Frank.

Mini Med informiert über Lungenerkrankungen und Raucherentwöhnung

LINZ. „Zigarettenrauch, Staub am Arbeitsplatz, Passivrauchen, Feinstaub und andere Luftverschmutzungsfaktoren sind Risiken für Lungenerkrankungen“, sagte Primar Bernd Lamprecht von der Klinik für Lungenheilkunde im Kepler Universitätsklinikum Linz in seinem Mini Med-Vortrag. Rund 10.000 bis 20.000 Liter Luft strömen täglich beim Gasaustausch durch die Lunge. 300 Millionen Lungenbläschen ergeben eine Atmungsfläche von rund 100 Quadratmetern zur Aufnahme von Sauerstoff und Abgabe von...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Bernd Lamprecht von der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum.
2

Der milde Winter lässt erste Pollen fliegen

Der Winter bietet normalerweise eine Verschnaufpause für Allergiker. Nicht so dieses Jahr. Im Februar kommen normalerweise die Meldungen des Lawinenwarndienstes. Der hat heuer aber nicht so viel zu tun. Dafür ist der Pollenwarndienst schon wieder aktiv. Seit einigen Jahren beobachten Experten, dass viele Bäume mit ihrem Pollenflug immer früher dran sind. „Die Pollenbelastung folgt einem jahreszeitlichen Rhythmus. Am Beginn stehen immer Hasel und Erle. Bäume legen ihre Pollen schon im...

  • Linz
  • Nina Meißl
Bernd Lamprecht mit dem Bronchoskopie-Team.
2

"Navi für die Lunge" im AKh Linz

Innovative Technologie für maximale Patientensicherheit. Die Bronchoskopie – die Spiegelung der Bronchien – ist eine Untersuchung, bei der ein Endoskop über Mund oder Nase in die Bronchien der Lunge vorgeschoben wird. Die Untersuchung dient unter anderem der Diagnostik von Lungentumoren, der Entnahme von Lungengewebe (Biopsie) oder auch der Entfernung von Fremdkörpern. Bisher wurde die Bronchoskopie überwiegend videogesteuert bzw. durch Ultraschall unterstützt. Untersuchung vorher am Computer...

  • Linz
  • Nina Meißl

AKh Linz: Zwei neue Abteilungsvorstände

Mit Anfang April haben im AKh Linz sowohl die Innere Medizin 1 (Kardiologie) als auch die Lungenheilkunde (Pneumologie) neue Abteilungsvorstände bekommen. Innere Medizin 1 – Kardiologie – Clemens Steinwender Zwölf durchwegs hochkarätige Kardiologen haben sich im Herbst für das Primariat Innere Medizin 1 – Kardiologie am AKh Linz beworben. Mit seiner Erfahrung, den zahlreichen Innovationen und viel Engagement hat sich Dozent Dr. Clemens Steinwender beim Hearing durchgesetzt und trat Anfang April...

  • Linz
  • Nina Meißl
Clemens Steinwender, neuer Leiter der Abteilung Interne 1 – Kardiologie

Zwei neue Primarii im AKh Linz

2 neue Primarii für das AKh hat der Aufsichtsrat kürzlich beschlossen. Im April 2013 übernimmt Doz. Dr. Bernd Lamprecht die Abteilung für Lungenheilkunde von Prim. Dr. Herwig Schinko, der sich in den Ruhestand verabschiedet. Doz. Lamprecht hat sich unter insgesamt 6 Bewerbern durchgesetzt. Er leitet derzeit als Oberarzt die pneumologische Bettenstation der Uniklinik Salzburg. Gleichzeitig über nimmt Doz. Dr. Clemens Steinwender die Leitung der Abteilung Interne 1 – Kardiologie von Prof. Dr....

  • Linz
  • Nina Meißl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.