Kooperation

Beiträge zum Thema Kooperation

Audi und Marcel Hirscher – mit seinem neuen Audi RS 6 Avant – setzen ihre langjährige Kooperation auch nach Hirschers Karriereende fort.
4

Marcel Hirscher fährt auch nach Karriereende Audi

Marcel Hirscher, Österreichs erfolgreichster Skirennläufer, und Audi setzen ihre langjährige erfolgreiche Kooperation auch nach Hirschers Karriereende fort. Ende 2019 übernahm Hirscher einen neuen Audi RS 6 Avant. Hischer schätzt den Audi RS 6Hirscher über das großzügige Platzangebot des RS 6: „Früher war es meine alpine Ski-Ausrüstung, jetzt sind es Tourenski und Zubehör, die locker hineinpassen.“ Hirscher ist zwar nicht mehr so viel auf Achse wie früher, schätzt jedoch nach wie vor dieselben...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ford und McDonald‘s nutzen Kaffee-Reststoffe für den Bau von Fahrzeugteilen.
1 3

Ford macht aus Kaffeebohnen Fahrzeugteile

Ford kooperiert nachhaltig mit McDonald’s: Bestandteile von Kaffeebohnen bekommen in Fahrzeugteilen wie zum Beispiel Scheinwerfergehäusen eine neue Aufgabe. Langlebige KaffeebohnenhautBeim Rösten von Kaffee fallen große Mengen an getrockneter Haut der Bohnen an. Das langlebige Material wird erwärmt, mit Kunststoff und anderen Zusätzen vermischt und in Verbundmaterial umgewandelt, das die qualitativen Anforderungen für viele Fahrzeugteile erfüllt. Durch die neuartige Bauweise wird unter anderem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Dominic Thiem fährt weiterhin Kia – sein aktuelles Dienstauto ist ein Kia e-Niro.
5

Dominic Thiem fährt Kia e-Niro

Dominic Thiem und Kia Austria haben ihre Mobilitäts-Kooperation verlängert: Dominic Thiem fährt auch 2019 Kia. Sein neues Dienstauto ist ein Kia e-Niro, die vollelektrische Version des kompakten Crossovers. Dominic Thiem über den e-Niro„Als Sportler stehe ich in der Öffentlichkeit und habe auch eine gewisse Verantwortung und Vorbildfunktion“, so Dominic Thiem über seine Modellwahl, „als Elektroauto am neuesten Stand ermöglicht mir der neue e-Niro umweltfreundliche und zukunftsträchtige...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Die Funktionäre des UFC Sulz und des SV Güssing besiegelten ihre neue Zusammenarbeit vertraglich.

Fußballvereine Güssing und Sulz formieren Spielerpool

Nachbarclubs spannen ihre Kräfte ab 2018/19 zusammen Eine sportliche Kooperation gehen ab der nächsten Saison der SV Güssing (2. Liga Süd) und der UFC Sulz (2. Klasse Süd B) ein. Die Fußballer beider Vereine werden einen gemeinsamen Spielerpool bilden, aus dem sich beide Vereine bedienen können. "Schon jetzt spielen vier Sulzer in der Güssinger Kampfmannschaft, umgekehrt sind etliche Ex-Güssinger in Sulz engagiert", verweist Hannes Winkelbauer, sportlicher Leiter in Güssing, auf die Praxis....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Freude bei allen beteiligten Herrschaften: nach jahrelangem Streit haben das Land Burgenland und die Stiftung Esterhazy reinen Tisch gemacht.
1 4

Esterhazy und Land Burgenland schließen Frieden – Oper im Steinbruch spielt 2019 wieder

Grundsatzvereinbarung: Wiederaufnahme der Oper, Einstellung des Verfahrens rund um die Schäden am Schloss Esterházy und Vergleich bezüglich der Umfahrung Schützen EISENSTADT (ft). Zwölf Jahre lang herrschte zwischen dem Land Burgenland und der Stiftung Esterhazy alles andere als ein freundschaftliches Verhältnis – diverse Gerichtsverfahren und Streitigkeiten lassen grüßen. Doch nun scheinen die beiden "Big Player" im Burgenland – wie sie Tourismuslandesrat Petschnig nennt – Frieden geschlossen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
HBLA und Landwirtschaftsschule kooperieren: Direktorin Karin Schneemann, Agrarlandesrätin Verena Dunst, Pferdewirtin Petra Reif-Faustner, Direktor Gerhard Müllner (von links).

Güssinger Schulen erweitern Austauschprogramm

Die Landwirtschaftliche Fachschule (LWFS) und die Höhere Bundeslehranstalt für Wirtschaftsberufe ("Ecole") in Güssing erweitern ihre Zusammenarbeit. Ab September bekommen Jugendliche der einen Schule Einblick bei der jeweils anderen Schule, was den Umgang mit Lebensmitteln betrifft. Das Austauschprogramm enthält mehrere Praxiseinheiten pro Semester. "Schülerinnen der Ecole lernen, wie Feldfrüchte angebaut oder Nutztiere gehalten werden. Die Landwirtschaftsschüler wiederum können in der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Für Gemeindekooperationen statt -fusionen: Bernd Strobl (links) und Franz Steindl.

Gemeinsame Ausschreibungen sollen Gemeinden Geld sparen

In der gemeinsamen Ausschreibung von Bauvorhaben, bei Verwaltung, Verkehr oder Abfallsammlung können die burgenländischen Gemeinden noch enger als bisher zusammenarbeiten. Das betonte Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Steindl bei einem Pressegespräch in Ollersdorf. "Durch die gemeinsame Ausschreibung etwa von Straßen- oder Gehsteigsanierungen können bis zu 20 % der Kosten gespart werden", betonte Steindl. Rund 40 Gemeinden im Burgenland haben sich bereits für tiefergehende Kooperationen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Neue Discobus-Partnerschaft: Mag. (FH) Paul Blaguss (Geschäftsführer Blaguss Reisen), Discobus-Obmann Christian Illedits, LH Hans Niessl und Heinz-Peter Krammer (Direktor Südburg)

Blaguss und Südburg neue Discobus-Partner

Fahrpreis für Jugendliche der Discobus-Gemeinden bleibt unverändert. EISENSTADT. Mit Fahrplanwechsel im Dezember 2014 übernehmen die neuen Buspartner Blaguss und Südburg den Beförderungsauftrag der Discobusse. Beide Verkehrsbetriebe haben bereits Erfahrung mit dem Discobustransfer im Burgenland: Sie waren in den vergangenen Jahren als Subpartner für ÖBB-Postbus unterwegs. 15 Linien „Der Discobus hat sich – aus einem Schulprojekt heraus – zur größten flächendeckenden...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Erste Ergebnisse des "Gemeindenetzwerks" präsentierte Dorferneuerungslandesrätin Verena Dunst (links) mit Harald Horvath und Daniela Pieber (beide RMB).

Gemeinden sparen Geld durch Zusammenarbeit

Süd- und Mittelburgenland: Neue Kooperationen in Verwaltung, Energieerzeugung, Kultur, Tourismus Gemeinsame Projekte sollen süd- und mittelburgenländischen Gemeinden helfen, ihre Kosten zu senken. Sieben solcher übergreifender Vorhaben hat das Regionalmanagement Burgenland (RMB) mit Hilfe von EU-Förderungen in den letzten Monaten hervorgebracht. Im Bezirk Oberpullendorf haben die Gemeinden Unterfrauenhaid, Horitschon, Lackanbach, Raiding, Piringsdorf und Steinberg-Dörfl ein Sozialnetzwerk...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
5

Innovativer Weg beim Güssinger Sportverein

Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen dem Güssinger Sportverein, kurz GSV und Sturm Graz wird absofort ein innovativer Weg im Nachwuchs beim Traditionsverein eingeschlagen. Die Talente des GSV sind über diese Kooperation einerseits direkt in das Projekt „Sturmmemory“ eingebunden, andererseits soll die Trainingsphilosophie von Sturm Graz beim Nachwuchstraining des GSV eingebunden werden. Auf gemeinsame pädagogische und fussballspezifische Fortbildung der Trainer, sowie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Michael Strini

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.