Krimi

Beiträge zum Thema Krimi

Beate Maxian präsentiert stolz ihren neuen Wien-Krimi: Er besticht mit liebevollen Charakteren und Wiener Charme.

Literatur
Die Tote im Kaffeehaus

Beate Maxian schaffte es mit ihrem elften Sarah-Pauli-Krimi auf Platz eins der Bestsellerliste. VÖCKLABRUCK. Großer Erfolg für Beate Maxian: Der neue Krimi der Vöcklabrucker Autorin schaffte es binnen kurzer Zeit auf Platz eins der Bestesellerliste des Österreichischen Buchhandels in der Kategorie Belletristik Taschenbuch. "Die Tote im Kaffeehaus" ist erst am 19. April dieses Jahres im Goldmann-Verlag erschienen. Es ist Maxians elfter Krimi um die Journalistin Sarah Pauli und begeistert wieder...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Erscheinungsdatum: 8. April 2021.
Video 3

Mauthausen
Buchtipp: Neuer Krimi von Werner Wöckinger: "Schlafe sanft"

Der Mauthausener Werner Wöckinger präsentiert seinen vierten Kriminalroman im Verlag Federfrei. MAUTHAUSEN. Nach drei Regionalkrimis mit Abteilungsinspektor Oberbacher stellt Krimiautor Werner Wöckinger seinen Lesern neue Figuren vor. Unter dem Titel „Schlafe sanft“ taucht das Buch ins Leben und Sterben in einem fiktiven Seniorenheim ein. Zum Inhalt In einem Pflegeheim sterben manchmal Menschen, das ist nichts Ungewöhnliches, weder für den Bereitschaftsarzt, der den Totenschein ausstellt, noch...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Der Reiz sich mit dem vermeintlich schnellen Glück zu beschäftigen, mit der Gefahr der Spielsucht, ließ Leo Lukas in die Welt der Glücksritter und Verlierer eintauchen.

Buchtipp
Leo Lukas: Mörderqouten – Mord im Wettcafe

Kurzweiliger Krimi des Kabarettisten Leo Lukas, der mit viel Humor in die Welt des Glücksspiels führt. Er muss dringend herausfinden, wer ihm zuvorgekommen ist – und den Mord aufklären, den er selbst hätte begehen sollen. Schließlich hat er einen Ruf zu wahren. Äußerste Vorsicht ist geboten, um nicht ins Visier der ermittelnden Chefinspektorin zu geraten. Zusammen mit seinem unfreiwilligen, redegewaltigen Assistenten beginnt der Killer nachzuforschen. Die Spur führt in die Welt des kleinen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Friedrich Bernhofer (Werbegemeinschaft Donau OÖ), Lilian Klebow, Stefan Jürgens, Larissa Kiers, Bürgermeister Franz Straßl (Haibach ob der Donau).
3

Neue SOKO-Donau-Staffel
Gangsterjagd an der Schlögener Schlinge – Sendetermin 2020

Die Gemeinde Haibach ist im Krimifieber: Im Sommer 2019 fanden an der Schlögener Schlinge die Dreharbeiten zur neuen SOKO-Donau-Staffel statt. Am 24. November wird die Folge auf ORF1 ausgestrahlt. HAIBACH/DONAU. Satel-Film drehte im Sommer 2019 für die neue Staffel SOKO Donau in Oberösterreich. Neben dem Hauptspielort Linz wurden auch einige Szenen in der Donauregion rund um die Schlögener Donauschlinge gedreht.  Friedrich Bernhofer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich, und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Das Strategiespiel "Azul" wurde bereits zum Spiel des Jahres 2018 gewählt.
2

Familienzeit
Buch- und Spieltipps für lustige Novemberabende

Wer am Abend nicht nur vor der Glotze oder Netflix hängen möchte, greift zu Krimi und Spielen. Die Bibliothek Grieskirchen hat dafür die passenden Tipps bereit. GRIESKIRCHEN. Die Ausgangseinschränkungen von 20 bis 6 Uhr gelten vorerst bis Ende November. Gute Nachricht: Die Bibliotheken sind geöffnet und versorgen mit dem richtigen Lesestoff. Wie etwa in der Bücherei Lesefluss am Gries: "Wir halten alle Hygieneregeln sehr streng ein, Maskenpflicht und Abstand ist ein Muss. Alle zurückgegebenen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

BUCH-TIPP: Maria Jelenko - "Quarantäne"
Wenn ein Virus die Welt beherrscht

Virus Z beherrscht die Welt, sieben Personen, darunter auch zwei Journalisten, ein Pfarrer sowie eine Virologin werden gemeinsam in Quarantäne geschickt. Doch war die Auswahl der Abgeschotteten wirklich zufällig? Welche Macht steckt hinter dem Virus und vor allem hinter der Suche nach dem entsprechenden Impfstoff? Wie wirkt sich eine Pandemie auf die Gesellschaft und auf die sozialen Werte aus und was lässt Menschen zu Mördern werden? Autorin und RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko widmet sich in...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
6

Buchtipps
Vom Alltag in die spannende Bücherwelt

Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, ist die perfekte Zeit, sich einem guten Buch zu widmen. BAD LEONFELDEN. Wer liest, erlebt Abenteuer im Kopf und kann somit auch mal aus dem oft stressigen Alltag entfliehen. "Der Trend geht glücklicherweise momentan wieder weg vom Online-Kauf hin zum stationären Handel", freut sich Ulrike Sunzenauer, Filialleiterin der Frick-Buchhandlung in Bad Leonfelden. Mit folgenden fünf Lese-Tipps möchte die Buchhändlerin einen kleinen Einblick in die Vielfalt der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Krimis von Eva Reichl sind im Verlag Gmeiner erschienen.

KRIMINALROMAN
Chefinspektor Stern ermittelt in St. Oswald

ST. OSWALD/FR., RIED/R. Am 8. Juli erscheint der dritte Teil von Eva Reichls Krimiserie rund um Chefinspektor Oskar Stern. Schauplatz des Geschehens ist erneut der Bezirk Freistadt. In "Mühlviertler Grab" werden auf dem St. Oswalder Friedhof zwei Leichen gefunden: ein Politiker und ein Landwirt. Ist die geplante Lockerung des Tierschutzgesetzes der Grund, warum die Männer sterben mussten? Und weshalb wurden die Mordopfer ausgerechnet auf dem Grab von Paula Eckinger abgelegt, die vor einem Jahr...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
3

Buchtipp
Kollateralschaden von Joseph Lemark

Eine fröhliche Geburtstagsfeier endet in einem Blutbad. Major Vierzigers Freundin liegt schwer verletzt im Schnee der letzten Februarnacht, ein Passant niedergestreckt wenige Meter daneben. Vierzigers Freundin überlebt schwer verletzt – der Passant, ein Journalist der führenden Lokalzeitung, ist tot. Galt das Attentat in Wahrheit Josef Vierziger? Ein Racheakt? Was haben ein Spitzensportler und sein Manager damit zu schaffen? Stehen geheime Recherchen des toten Journalisten mit dem Anschlag in...

  • Linz
  • Christian Diabl

BUCHTIPP: Lena Avanzini – "Am Ende nur ein kalter Hauch"
Carla Bukowski - tödliche Familienangelegenheiten

Nach dem Tod ihrer Großmutter trifft Carla Bukowski auf ihre ungeliebte Familie. Alte Fehden blühen wieder auf, doch als ihr Neffe entführt wird, ist sie natürlich als Ermittlerin zur Stelle. Doch düstere Geheimnisse kommen dabei zu Tage und verdunkeln Carlas Leben, bis "Am Ende nur ein kalter Hauch" übrig ist. Prickelnde Krimispannung mit Lena Avanzini und Bukowskis neuestem Fall. Haymon, 272 Seiten, 12,95 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCH TIPP: Jussi Adler-Olsen – "Miese kleine Morde"
Miese kleine Morde

Jussi Adler-Olsen veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Diese Crime Story beinhaltet eine rabenschwarze Geschäftsidee: Frauen sitzen beim Frisör und überlegen, wie sie sich am besten ihres Ehemanns entledigen könnten. Lars Hansen, gerade selbst von seiner Frau verlassen und in akuten Geldnöten, muss nicht lange überlegen. Was für eine Geschäftsidee! dtv Verlag, 128 Seiten, 10 € ISBN 978-3-7424-0641-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Karin Kehrer hat noch viele Ideen, die darauf warten, niedergeschrieben zu werden.
2

Leichenschmaus im Herrenhaus
Autorin Karin Kehrer lässt Protagonistin Bee Merryweather wieder ermitteln

ROHRBACH-BERG (anh). Unter dem Titel "Todesklang und Chorgesang" ließ Karin Kehrer die pensionierte Bee Merryweather bereits 2018 im verschlafenen südenglischen Dörfchen South Pendrick ermitteln. Irgendwo zwischen malerischen Landschaften, ihrem größten Hobby, dem Singen, und dem Kleinstadt-Leben mit all seinen Freuden, aber auch Tücken, war sie auf den toten Chorleiter gestoßen. Ihr Spürsinn war geweckt. Jetzt – ein Jahr später – findet Kehrers Cornwall-Krimi um die schrullige Bee eine...

  • Rohrbach
  • Annika Höller

BUCH TIPP: Donna Leon – "Ein Sohn ist uns gegeben – Commissario Brunettis achtundzwanzigster Fall"
Charakterstudie ... und ein Mord

Ein in Venedig einlaufendes Kreuzfahrtschiff regt mehr auf als ein Commissario Brunetti-Roman – das ist selbst Donna Leon-Fans bewusst. Auch im 28. Fall dient ein Mord (im Schluss-Drittel) eher dazu, um das Buch in die Krimi-Ecke stellen zu können. Viel mehr ist es eine weitere, aus feiner Feder stammende Milieu- und Charakterstudie, ruhig dahinplätschernd und doch aktuell. Eine passende Lektüre für den unaufgeregten Urlaub. Diogenes Verlag, 304 Seiten, € 24,70 978-3-257-07060-6

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Eine Frau, die ihren Vater sucht, ein katastrophales Geburtstagsfest, Erotik in England und ein bayrischer Mordfall: Elisabeth Wallinger stellt ihre Buchtipps für den Lesesommer 2019 vor.

Lesesommer 2019
Mit Büchern in die Ferne reisen

Sommer, Sonne und ein saugutes Buch. Wir entführen Sie mit vier Büchern zu den schönsten Plätzen der Welt.  BEZIRK (höll). Ein Sommer ohne frischen Lesestoff ist für viele eine Katastrophe. Bücher verkürzen die Stunden in Flugzeug oder Zug und sind perfekte Begleiter am See oder Meer. Bücher können den Leser aber auch ganz ohne Transportmittel zu den schönsten Plätzen der Welt bringen. Vier derartige Bücher stellt Buchexpertin Elisabeth Wallinger von der Buchhandlung Lauf vor: Erotik in...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Stantejsky wurde 1956 geboren und wuchs in Niederösterreich auf. Er lebt seit vielen Jahren in Aigen-Schlägl.
4

Debütroman
Christoph Stantejsky veröffentlicht „31 Tage im Sommer 1989“ in Romanform

Christoph Stantejskys Debütroman ist ein Roadmovie zu Wasser, ein Gesellschaftsroman und ein Krimi. AIGEN-SCHLÄGL (hed). Stantejsky Roman "Dannebrog" mit dem Untertitel „Einunddreißig Tage im Sommer 1989" beginnt mit dem Ablegen des Schiffes Dannebrog am 13. August 1989 in Hirtshals, Dänemark, und endet nach 476 Seiten, einen Monat später, in Matala (Kreta). Der Titel ist somit der Name des Schiffes, benannt nach der dänischen Flagge, so wie viele Flotten in Dänemark. Damit macht sich Albert,...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder

Krimilesung St. Valentin
Dritte und letzte Lesung der Krimireihe

ST. VALENTIN. Das Kulturreferat der Stadtgemeinde St. Valentin präsentiert am Mittwoch, 14. November um 19.30 Uhr den dritten und letzten Teil der Krimilesereihe mit dem aus Mauthausen stammenden Krimiautor Werner Wöckinger. Die Lesung wird musikalisch von Verena Gritzner begleitet. Der KrimiIn „Tödliche Inszenierung“ ist Abteilungsinspektor Erich Oberbacher wieder gefordert. Nach seiner Hüft-OP ist er noch immer im Krankenstand, als er aus der Zeitung erfährt, dass im Bezirk Perg ein...

  • Enns
  • Michael Losbichler

„Finstere Geheimnisse" in Enns

Finstere Geheimnisse wurden bei der Krimipräsentation am Freitag, 19. Oktober im Schloss Ennsegg, aufgedeckt. Denn: Gaby Grausgruber, Elfriede Grömer, Hermann Knapp, Monika Krautgartner, Ingrid Romberger und Juta Tanzer präsentierten das Buch „Finstere Geheimnisse." Die Gäste genossen den Literaturabend mit der innviertler Krimi-Gruppe. Über „Finstere Geheimnisse" Die fünf Autorinnen und der Autor des Buches "Finstere Geheimnisse, schauerliche Geschichten, Mord und Totschlag und ein bisschen...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic

Lesung mit Gänsehaut-Effekt in St. Valentin

ST. VALENTIN. Ein variantenreicher Hörgenuss war die Lesung am 17. Oktober in der Stadtbibliothek St. Valentin. Mit seinem zweiten Buch, dem „Knochentandler“ gelang Johann Allacher wieder ein Krimi der das Wiener Milieu hervorragend beschreibt. Das Publikum durfte nicht nur seine Protagonisten, unter ihnen die Hauptfigur Erik „Erki“ Neubauer kennenlernen, auch die zum Thema selbst kreierten Lieder waren ein Erlebnis. Allacher ist AllroundkünstlerMit zahlreichen Abweichungen vom...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic

Krimilesung Enns: die dunkle Seite des Menschen

ENNS. Der Ennser Perchten- und Brauchtumsverein Wamperl Pass und die Gesunde Gemeinde Enns laden zur Krimilesung im Schloss Ennsegg ein. Am Freitag, 19. Oktober um 19.30 findet die schaurige Lesung statt.  Vier Autorinnen und ein Autor aus Oberösterreich haben sich auf ein Abenteuer eingelassen: Sie wollen die dunkelsten Seiten der eigenen Seele erkunden. Dabei ist ein Buch mit Kurz-Krimis entstanden, in denen gemordet, betrogen und gelogen wird. Geschichten und HintergründeNichts Abgründiges...

  • Enns
  • Michael Losbichler

Krimireihe St. Valentin geht in die zweite Runde

ST. VALENTIN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr erzählt Johann Allacher in der Stadtbibliothek St. Valentin aus seinem zweiten Buch „Der Knochentandler".  Der Autor Bevor er Buchautor wurde, studierte der geborene Wiener Rechtswissenschaften. Die Frisur und die Rockstar-Art von Allacher vertrugen sich aber nicht mit einer Juristenkarriere. Daher folgten Beschäftigungen als Angestellter, Unternehmer und Kundenberater. Seit 2011 verfasst Allacher Kriminalromane und humoristische Texte im Wiener...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Edith Krennbauer
5

Theaterrunde Gutau inszeniert Kriminalstück

GUTAU. Seit drei Monaten sind Elisabeth und Daniel Korban glücklich verheiratet. Sie verbringen ihre Flitterwochen in einem Chalet einer Feriensiedlung in Kitzbühel. Nach einem heftigen Streit verschwindet Elisabeth. Daniel ist verzweifelt und bittet Kriminalkommissar Pilz um Hilfe bei der Suche nach seiner Frau. Dieser ermittelt bedächtig und ohne Erfolg. Als ein freundlicher Pater mit der gesuchten Ehefrau auftaucht, glaubt Daniel in einer Falle zu sitzen denn diese Frau ist nicht Elisabeth....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Krimiautorin Beate Maxian liest in St. Valentin

Krimilesereihe in der Stadtbibliothek St. Valentin

ST. VALENTIN. Im Herbst präsentiert das Kulturreferat der Stadtgemeinde St. Valentin drei Lesungen. Am Mittwoch, dem 3. Oktober um 19.30 Uhr, findet die erste Lesung mit der Krimiautorin Beate Maxian statt.  Tod in der Kaisergruft Der neue Krimi von Beate Maxian handelt von einer Geiselnahme in der weltberühmten Wiener Kaisergruft. Die Journalistin Sarah Pauli berichtet vor Ort und es ergibt sich ein spannender Wiener Kriminalfall.  Karten und Informationen im Bürgerservice der Stadtgemeinde...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Zwischen den Akten werden Köstlichkeiten aufgetischt

Dinner Krimi - Zweiter Mordfall im Restaurant AMPLATZ

ASTEN. Am 29. September feiert der Verein KinA (Kunst in Asten) im Restaurant AMPLATZ in Asten die Premiere seiner jüngsten Krimikomödie. Der Name des humorvollen Stücks lautet "Leichenschmaus". Die Gäste werden zwischen den Akten vom AMPLATZ-Team mit Köstlichkeiten verwöhnt.  Spannendes Programm Neben genügend Lachern, ´überraschenden Wendungen und reichlich Unterhaltung gibt das Stück einen Einblick in das Leben einer dubiosen kriminellen Familie. Die Gäste haben am Schluss der Vorstellung...

  • Enns
  • Michael Losbichler

Novemberstimmung in der Lagunenstadt

BUCH TIPP: Donna Leon – "Heimliche Versuchung - Commissario Brunettis siebenundzwanzigster Fall"" Sechsundzwanzig Fälle hat Commissario Brunetti in Venedig schon gelöst, Licht in dunkle Machenschaften gebracht und Kritik an Politik, System und Gesellschaft durchsickern lassen. So kommt Brunetti auch dieses Mal - fast nur nebenbei - einem Täter auf die Schliche. Kein Buch für Liebhaber spannender Thriller, Donna Leon zieht den Blick hinter die Fassaden der Menschen vor und liefert eine...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.