Kulturpreis der Stadt Leoben

Beiträge zum Thema Kulturpreis der Stadt Leoben

Die Leobener Filmschaffende Sandra Wollner begeistert mit unkonventionellen Arbeiten .
2

Sandra Wollner erhält den Kulturpreis der Stadt Leoben

Nach einstimmigem Beschluss der Jury geht der Leobener Kulturpreis in diesem Jahr an Sandra Wollner.  LEOBEN. "Mit Sandra Wollner, einer gebürtigen Leobenerin mit Wohnsitz in Berlin, wird ein herausragendes Talent einer neuen Generation an Filmemachern mit dem Leobener Kulturpreis ausgezeichnet", heißt es in der offiziellen Erklärung der Stadt Leoben. Sowohl Wollners erster Langfilm „Das unmögliche Bild“, der während ihres Studiums an der Filmakademie Ludwigsburg entstanden ist und mit...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Gotthard Fellerer, Leobener Kulturpreisträger für das Jahr 2017.

Leobener Kulturpreis geht an Gotthard Fellerer

Der neue Leobener Kulturpreisträger Gotthard Fellerer fungiert erfolgreich als Kurator des Kunstforums Leoben und setzt bei Ausstellungen in der Kunsthalle Leoben auf Gegenwartskunst. LEOBEN. Der Kulturpreis 2017 der Stadt Leoben geht an Professor Gotthard Fellerer. Dies wurde in einer Jurysitzung von den Juroren Maximilian Jäger, Vizebürgermeister der Stadt Leoben, Johannes Gsaxner, Kulturreferent der Stadt Leoben, Ewald Sacher, Vorsitzender des Niederösterreichischen Kulturforums,  Ulrich...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Professor Alois Hochstrasser feiert heuer seine 50-jähriges Jubiläum als Dirigent.
1 37

Außer Programm: Ein ungarischer Tanz

Im Rahmen der Eröffnung der "Internationalen Sommerphilharmonie" erfolgte die Überreichung des Kulturpreises der Stadt Leoben an Erika Hoványi. LEOBEN. Zum 20. Mal findet in Leoben die "Internationale Sommerphilharmonie" statt. Der künstlerische Leiter Professor Alois J. Hochstrasser feiert heuer in Leoben ein besonderes Jubiläum: Seit 50 Jahren steht er am Dirigentenpult. Das Eröffnungskonzert mit Strauss-Melodien fand am vergangenen Freitag im Chinesischen Pavillon im Asia Spa statt....

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Trauer um Kurt Kraus: Die Leobener Journalistenlegende ist kurz vor seinem 84. Geburtstag verstorben.
1

Nachruf auf Kurt Kraus: Ein Mann der Kultur und Kulinarik

LEOBEN. Eine große Trauergemeinde nahm am vergangenen Freitag Abschied von der Journalistenlegende Kurt Kraus. Der Ehrenringträger der Stadt Leoben war am 21. Jänner kurz vor Vollendung seines 84. Lebensjahres verstorben. Die Anteilnahme gilt seiner Gattin Klara, die ihn in den letzten Jahren aufopfernd gepflegt hat und ihn in seiner jahrzehntelangen journalistischen Arbeit großartig unterstützt hat. Hart aber herzlich "Ich bin die Kultur", hat mich vor vielen Jahren Kurt Kraus...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Café International mit Kulturpreisverleihung

LEOBEN. Am Samstag, dem 17. Oktober, startet das Café International seine nunmehr vierte Saison. Wie immer, werden im Café Mitt'n drin (Sparkassegebäude, Peter- Tunner-Straße 4), zwischen 14 und 17 Uhr die Besucher von  Studierenden verschiedener Länder und Kontinente betreut und mit kulinarischen Leckerbissen verwöhnt. Beim Eröffnungscafé werden Desmond Doyle und Freunde für den musikalischen Teil sorgen. In diesem Rahmen wird der Kulturpreis der Stadt Leoben an Erika Augustin und Cornelia...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Erika Augustin (2.v.l.) und Cornelia Praschag (3.v.l.) erhalten für das "Fest der Nationen" den Kulturpreis der Stadt Leoben.

Leobener Kulturpreis 2014 für völkerverbindendes Fest

Der 23. Kulturpreis der Stadt Leoben geht an die Veranstaltung „Fest der Nationen“ und ihre Organisatorinnen Erika Augustin und Cornelia Praschag. LEOBEN. Der mit 3.600 Euro dotierte Kulturpreis der Stadt Leoben für das Jahr 2014 wird an das „Fest der Nationen“ und ihre beiden Organisatorinnen Erika Augustin und Cornelia Praschag verliehen. Eine sechsköpfige Jury, bestehend aus Bürgermeister Kurt Wallner, Kulturreferent Willibald Mautner, Wilfried Eichlseder, Rektor der Montanuniversität,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Günter "Tschif" Windisch erhält den Kulturpreis 2013 der Stadt Leoben.

Leobener Kulturpreis 2013 für Günther Windisch

Einstimmiger Jurybeschluss für die Ehrung des Poetry-Slamers „Tschif“ Windisch. LEOBEN. Der mit 3.600 Euro dotierte Kulturpreis der Stadt Leoben für das Jahr 2013 geht an den Poetry-Slamer Günter „Tschif“ Windisch. Dieser Beschluss wurde heute (11. Juni 2014) von einer fünfköpfigen Jury einstimmig gefasst. Somit ist „Tschif“ Windisch der 22. Kulturpreisträger der Stadt Leoben. „Tschif Windisch hat langjährige qualifizierte Arbeit geleistet, die jetzt endlich gebührend belohnt wird“, meint...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.