Journalist

Beiträge zum Thema Journalist

Leute
Walter Schweinöster gewann neben vielen weiteren Preisen 2013 auch einen europäischen Fotowettbewerb.
4 Bilder

Am eigenen Leib - persönlicher Nachruf
Der Freund und Fotograf

Mit Walter Schweinöster verstarb viel zu früh ein wertvoller Freund und Zeitungskollege. LOFER/WAIDRING. Plötzlich aus dem Leben gerissen. Sekundentod. Ja, so hatte es sich Walter Schweinöster, in St. Martin lebender Loferer, gewünscht. Einen schnellen Tod. Dass dieser jedoch viel zu früh eintrat, erfüllt uns mit tiefer Trauer. Walter wurde nur 61 Jahre alt, am Neujahrstag 2020 hätte er seinen 62. Geburtstag gefeiert. Einen Tag vor seinem Ableben veröffentlichten die Salzburger Nachrichten...

  • 11.11.19
Gedanken
Dunkle Stimmung über dem Schwarzsee, passend zu unserer Trauer.

Walter Schweinöster, R.I.P.
Toller Kollege und guter Freund ist nicht mehr

BEZIRK KITZBÜHEL, ST. MARTIN b. L., LOFER (niko). Der Fotograf, Journalist und Autor Walter Schweinöster ist am 1. November völlig unerwartet im 62. Lebensjahr aus dem Leben gerissen worden. Walter war einer der besten Pressefotografen des Landes, erhielt auch zahlreiche Auszeichnungen. Wir waren in der glücklichen Lage, Walter als Mitarbeiter zu haben. Zahllose tolle Fotos hat er uns geliefert, womit er uns und unsere Leser erfreute. Das Bild vom Schwarzsee ist eines der letzten, die er an...

  • 04.11.19
  •  1
Leute
Top: Bettina Habsburg-Lothringen, Wolfgang Muchitsch, Christopher Drexler, Heinz M. Fischer, Alexia Getzinger, Maria Froihofer, Peter Piffl-Percevic (v.l.)

Historische Objekte gehen ans Museum

Äußerst großzügig: Vergangene Woche übergab der Journalist, Medienexperte und Sammler Heinz M. Fischer seine privat gesammelten medienhistorischen Objekte den Multimedialen Sammlungen des Universalmuseums Joanneum. Bereits jetzt sind Teile davon in der Ausstellung "POP 1900–2000" im Museum für Geschichte zu sehen. "Bis 2024 soll, passend zum 100-Jahr-Jubiläum des Radios in Österreich, das 100. Stück in den Bestand des Museums übergehen", sagte Fischer im Beisein von Landesrat Christopher...

  • 21.09.19
Freizeit

Kabarett in Gloggnitz
"Wissen Sie nicht, wer ich war?"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Es ist der letzte Arbeitstag im Leben des Journalisten D. Er hat in seinem Job alles erlebt, was es zu erleben gibt. Er war zwar selten ganz oben, dafür öfter ganz unten, aber nie lange unauffällig. Was er noch immer hat: Den richtigen Riecher, was eine Geschichte ist. Er weiß, wie Recherche geht, und er weiß, was seine Leser von ihm erwarten. Das Problem ist nur: Seine Leserschaft weiß das kaum noch und seine Chefs schon lang nicht mehr zu schätzen. Die Zeiten ändern sich...

  • 13.09.19
Lokales
Kranzniederlegeung von Krönert und Abdurakhmanov.
6 Bilder

Am Todestag
Kranzniederlegung an Johann Philipp Palms Grabstätte

BRAUNAU (gei). Der Tag war mit Bedacht gewählt und sollte in besonderer Weise an die Presse- und Meinungsfreiheit erinnern. Am Jahrestag der Exekutierung des Buchhändlers Johann Philipp Palm versammelte sich am 26. August 2019 zur Mittagszeit auf dem Friedhof eine Delegation der Palm-Stiftung aus Schorndorf (Baden-Württemberg), zusammen mit dem Historiker und Napoleonexperten Thomas Schuler und dem usbekischen Journalisten Salidjon Abdurakhmanov. Der Journalist wurde 2014 mit dem...

  • 29.08.19
Leute
Tobias Pötzelsberger
2 Bilder

Tobias Pötzelsberger im Interview
„Eine reine Plauderei wird das sicher nicht“

Dank „Ibiza“ zum Shootingstar: Tobias Pötzelsberger moderiert ab 5. August wöchentlich die Sommergespräche in ORF 2. WIEN, LOCHEN AM SEE (ebba). Tobias Pötzelsberger wuchs in Lochen am See auf. Sein mit Coolness gespickter Moderationsstil am Tag des Rücktritts von Vizekanzler H. C. Strache, verschaffte ihm schlagartig Aufmerksamkeit. Er ist der neue „Star“ im ORF und darf ab kommendem Montag wöchentlich, jeweils um 21.05 Uhr, die „Sommergespräche 2019“ in ORF 2 moderieren. Tobias...

  • 29.07.19
  •  1
Lokales
Martin Kolozs publiziert mehrere Bücher pro Jahr.

Martin Kolozs
Ein Autor mit vielen Facetten

Martin Kolozs lässt sich nicht in ein Genre stecken. Der Autor schreibt, wonach ihm der Sinn steht. MARGARETEN. Agatha Christie ist für ihre Krimis ebenso berühmt wie Ernest Hemingway für seine Kurzgeschichten und Richard Ford für seine Romane. Die drei Autoren sind große Namen in der Literatur und alle blieben sie überwiegend ihrem Genre treu. Martin Kolozs ist da anders. "Ich wollte immer möglichst viele verschiedene Bücher schreiben und mich nicht wiederholen", so der...

  • 05.02.19
  •  1
Lokales
Alle bitte lächeln:"Wir sind die dritte Klasse der Volksschule Ertl. Herzlich willkommen auf unserer eigenen Seite in den Bezirksblättern Amstetten und Ybbstal!"
63 Bilder

Leos Lesepass
Volksschule Ertl: "Die Zeitung gehört jetzt uns!"

Die Schüler der dritten Volksschulklasse in Ertl durften eine ganze Seite in den Bezirksblättern Amstetten gestalten (Ausgabe vom 21.11.2018). Auch dieser Beitrag wurde von ihnen verfasst (mit ein wenig Hilfe von unseren Redakteuren). VOLKSSCHULE ERTL. Wir haben beim Leos Lesepass mitgemacht und gewonnen. Deshalb dürfen wir jetzt diese Seite hier gestalten. Die Frau Lehrerin und wir konnten gar nicht glauben, dass wir wirklich gewonnen haben. Die Bezirksblätter-Redakteure des Mostviertels...

  • 20.11.18
  •  1
  •  1
Leute
Roland Girtler (Soziologe) mit Redakteur Klaus Kogler.
21 Bilder

Am eigenen Leib
Mit "Auhirsch" Nenning

Frühe Kontakte zum Werk Günther Nennings, sein Lebensabend in Waidring, die Nenning-Bibliothek im Ort – und nun eine Tagung mit hochkarätigen Referenten sowie eine Ausstellung über den großen österreichischen Publizisten. Persönliche Anmerkungen/Am eigenen Leib WAIDRING. Schon in meiner Zeit in der HAK Kitzbühel kam ich – 1970er-Jahre, etwa 16-jährig – via „profil“ in Kontakt mit politischen Texten von Günther Nenning, konsumiert zum Teil während des Unterrichts (man damaligen Lehrer mögen...

  • 13.11.18
Lokales
Andrea Kogler mit den Referenten Fritz Hausjell, Roland Girtler, Helmut Reinalter und Gerhard Oberschlick.
21 Bilder

Waidring
Günther Nenning im Fokus

WAIDRING (niko). Am Samstag lud der Waidringer Kulturausschuss zur Tagung "Günther Nenning – Journalist, Schriftsteller und politischer Querdenker" ins Hotel Sendlhof. Im Anschluss daran wurde die Ausstellung über Nenning im Feuerwehrhaus von Bgm. Georg Hochfilzer eröffnet. Die Ausstellung ist bis 10. November zu sehen (Mo - Fr, 17 - 18 Uhr,, Sa/So/Feiertag 15 - 18 Uhr). Hochkarätige Referenten beleuchteten die Person Nenning. Der Autor Nenning hatte seine umfangreiche Bibliothek der...

  • 22.10.18
Lokales
Der St. Veiter Journalist Markus Schauta berichtet laufend über Krisengebiete, nicht nur im Nahen Osten
2 Bilder

Mit Blick über den Tellerrand

Der St. Veiter Markus Schauta ist Nahost-Korrespondent der Wiener Zeitung. Peter Pugganig ST. VEIT. Der Journalist Markus Schauta hat zwar seinen Lebensmittelpunkt in Wien, ist aber immer wieder für einige Tage in seiner Heimatstadt anzutreffen. Die WOCHE bat ihn zum Gespräch. "Ich war 2001 bei archäologischen Ausgrabungen in Ägypten dabei und seit dieser Zeit fasziniert mich der arabisch-islamische Kulturraum", begründet der 42-Jährige seine Affinität zum Nahen Osten. Schauta studierte...

  • 07.08.18
  •  1
Lokales
Udo Bachmair, Franz Schlacher, Johann Pfenninger, Benedikt Al-Shami, Susanne Casanova-Mürkl, Alexander Dvorak, Hans Högl, Hannes Giefing (v.l.).
25 Bilder

Digitaler Drohbrief kursierte im Gymnasium Neunkirchen

Die AHS Neunkirchen will mit verstärkter Medienerziehung auf die Gefahren von Smartphone und Co reagieren. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Internet und der Zugang dazu mit Smartphones ist allgegenwärtig – auch in der Schule. Gerade hier ist der Bereich Social Media und Verbreitung von "Fake-News" – Trump lässt grüßen – ein echtes Problem. So tauchten manipulierte Nacktfotos von Lehrern auf. Besonders bedenklich: Auch Kettenbriefe, worin gedroht wurde, Schüler mit blutigen Händen um Mitternacht...

  • 15.03.18
Lokales
Wolfgang Kofler, Journalist, Autor, Karikaturist
6 Bilder

Wolfgang Kofler liest in der neuenbühnevillach

"Wenn mir langweilig ist, werde ich grantig", sagt der Villacher Allrounder. Seine Wege führten in quer durch die Medienbranche, nach Wien und retour, um schließlich neben dem Bürgermeister Platz zu nehmen. VILLACH (aw). "Life is what happens while you are busy making other plans." Mit dieser Zeile aus einem John Lennon Songtext beschreibt der Villacher Wolfgang Kofler, 46, sein Leben. Beziehungsweise seine Karriere. Denn "geplant" wäre bis aufs Studium der Politikwissenschaften – "ich dachte...

  • 09.03.18
  •  2
Freizeit

Buchpräsentation Gernot Zimmermann

Gernot Zimmermann ist ab 1983 fast ein Vierteljahrhundert lang in Innsbruck als Taxifahrer unterwegs gewesen – nahezu ausschließlich in der Nacht. In dieser Zeit wird Zimmermann mit dem Taxi über 1.000.000 Kilometer durch Innsbruck gefahren sein und er hat dabei weit mehr als 200.000 Fahrgäste befördert. Er führt uns in das Innsbruck der frühen 1980er Jahre zurück und erinnert an längst geschlossene Lokale ebenso, wie an die eine oder andere „Rotlicht-Größe“. In zahlreichen Anekdoten gibt...

  • 31.01.18
Lokales
Weltoffenheit und Toleranz will Flüchtling Munjid Ali Kindern vermitteln.
7 Bilder

Ein Flüchtling als Toleranzbotschafter

Seit zweieinhalb Jahren gehört Munjid Ali in St. Georgen einfach dazu. Der Journalist, der wegen für die Herrschenden unliebsamer politischer Berichterstattung seine Heimat Irak verlassen musste und über eine abenteuerliche Flucht in den Gusenmarkt gelangte, ist ein Musterbeispiel für gelebte Integration. Seine Mission: Kinder und Jugendliche durch Wissen zu Toleranz und Frieden zu erziehen. Seine Hoffnung: Bleiben zu können und mit seiner Arbeit etwas zu bewegen. ST. GEORGEN/GUSEN. Egal ob...

  • 23.08.17
Lokales
WOCHE Graz Redakteurin Verena Schaupp ist unter den Besten 30 von 30
2 Bilder

WOCHE-Redakteurin Verena Schaupp unter den Besten 30 unter 30

Bei der diesjährigen Wahl der Besten 30 unter 30 des Österreichischen „Journalist” ist die Redakteurin der WOCHE Graz – Verena Schaupp – mit dabei! Seit 2015 ist Verena Schaupp Teil des WOCHE-Teams und für den Bezirk Graz tätig. Verena hat es als Newcomerin quasi aus dem Stand geschafft, sich einen Fixplatz in der WOCHE Graz zu erobern. Dies gelang ihr vor allem auch wegen ihrer Vielfältigkeit: - So zeichnet sie unter anderem für unsere Familienberatungsserie „Der Familienflüsterer“...

  • 03.07.17
  •  2
  •  17
Leute
Erwin mit Kamera - wie man ihn kannte...

"ersi" ist nicht mehr unter uns

Erwin Siorpaes verstarb am 29. Mai; er war journalistischer Wegbegleiter über viele Jahre. ST. ULRICH (niko). Nach einem Schlaganfall am 23. April kämpfte Erwin Siorpaes, vielfach als "ersi" betitelt (sein Schreibkürzel), in der Christian-Doppler-Klinik in Salzburg fünf Wochen um sein Leben; am 29. Mai ist er dort für immer entschlafen. Noch kurz zuvor hatte er im Jänner seinen 70. Geburtstag gefeiert. Erwin wurde 1947 geboren. Seine Vorfahren stammten aus Cortina d'Ampezzo, daher auch der...

  • 01.06.17
  •  1
Leute
Beim bz-Interview am Würstelstand: Mode-Experte Adi Weiss stärkte sich beim Bitzinger mit einer Käsekrainer.
6 Bilder

Adi Weiss: "Früher wollte ich ein Kaffeehaus aufsperren" (mit Video)

"Senf oder Ketchup?" – der bz-Talk am Wiener Würstelstand. Diesmal mit Verleger und Szene-Insider Adi Weiss. WIEN. Zum bz-Interview am Würstelstand kam Mode-Experte Adi Weiss mit einem ordentlichen Hunger. "Ich hab mich schon den ganzen Tag auf die Käsekrainer gefreut", so der aus dem steirischen Leibnitz stammende Herausgeber des Modemagazins "Style Up Your Life!". Um ein Haar wäre die Karriere des 41-Jährigen ganz anders verlaufen. Als er sich 2009 mit Michael Lameraner selbstständig...

  • 19.05.17
Lokales
Der afghanische Journalist Sohrab Balkhi ist vor sechs Jahren nach Österreich geflohen. Fünf Tage hat er das WOCHE-Team begleitet
4 Bilder

"Demokratie ist nur ein Wort"

Der afghanische Journalist Sohrab Balkhi absolvierte bei der WOCHE ein Praktikum. Gelernt voneinander haben dabei beide Seiten. KLAGENFURT (vep). Praktika bei einer Zeitung absolvieren viele; einen internationalen Austausch hat es nun bei der WOCHE Kärnten gegeben: Der afghanische Journalist Sohrab Balkhi schaute der Redaktion eine Woche lang über die Schulter und erfuhr, wie man hierzulande Zeitung macht. Umgekehrt erhielt die Redaktion durch ihn Einblicke in ein Land, in dem Journalisten wie...

  • 04.05.17
Lokales

Wolfgang Böhmer erzählt in der medalp über 9/11

Wolfgang Böhmer, Journalist, Autor und Künstler, wird über seine Arbeit als Kriegsjournalist, die Reisen an jene Punkte der Welt an die niemand will, und das Licht, das er im Schicksal, zwischen dem Schatten gefunden hat, erzählen. Es ist ein ganz besonderer Einblick in die Welt. Nicht nur des Journalisten und Autors, sondern vor allem auch des Künstlers. Es sind die Geschichten hinter den Bildern. Wir sind dabei, wie das Unaussprechliche zum Bild wird – zu ExPics. Wie uns Tragödien alle...

  • 11.11.16
Lokales

In memoriam Wilhelm Mayrhofer

Wilhelm Mayrhofer verstarb im 77. Lebensjahr. Er war bis zuletzt als Redakteur der BezirksRundschau tätig. Das Team Buntes Fernsehen veröffentliche nun das 2007 aufgenommene Porträt des Heimatforschers und Journalists (Link unten). Ebenso wird dieser Filmbeitrag auch im Info-Kabel-TV der Fa. Schaffelhofer ab heute täglich ab 2 bis 24 Uhr im Zweistundentakt gesendet. ENGERWITZDORF/GALLNEUKIRCHEN (fog). Mit seinem reichen historischen Wissen, Allgemeinwissen und Gespür für Geschichten erstaunte...

  • 11.11.16
News
Benedict Cumberbatch spricht über Staffel 4 von Sherlock

Benedict Cumberbatch spricht: Ist nach Staffel 4 Schluss mit Sherlock?

Neueste Gerüchte sagen, Sherlock hört nach der vierten Staffel auf. Was sagt Benedict Cumberbatch dazu? Sehen wir nun nicht mehr, wie Benedict als Sherlock und Martin Freeman als Dr. Watson sich gegenseitig anstacheln? Seit neuestem gehen Gerüchte um, dass die Produzenten von Sherlock keine fünfte Staffel drehen wollen, nachdem Benedict Cumberbatch sich mit den Worten “Es fühlt sich an, als ob nach dem Dreh der vierten Staffel ein Kapitel geschlossen wurde” geäußert haben soll. Außerdem soll...

  • 19.10.16
Lokales

Ab wann muss man als Journalist hinsehen?

Trinkt ein Feuerwehrkommandant einen über den Durst und baut einen Unfall, ist Feuer am Dach. Vor allem, wenn Reporter über den unrühmlichen Vorfall berichten. "Journalist Terrorist" stellt ein glühender Verteidiger des Feuerwehrlers am Höhepunkt seines schriftstellerischen Ergusses auf facebook fest. Die "heilige Kuh" Feuerwehr scheint für Kritik tabu. An dieser Stelle sei klargestellt: dieser eine Feuerwehrmann steht nicht für all die braven Feuerwehrmänner. Aber er hat dem guten Ansehen der...

  • 12.09.16
  •  14
  •  1
Lokales
Herbert Feuerstein

Veranstaltungstipp: Zeller Lesen mit Herbert Feuerstein

ZELL AM SEE. Herbert Feuerstein (* 15. Juni 1937 in Zell am See, Österreich) ist ein deutscher Journalist, Kabarettist und Entertainer österreichischer Herkunft. Als Chefredakteur prägte er maßgeblich den Stil des deutschen MAD Magazins. Einem breiten Publikum bekannt wurde er dann im deutschsprachigen Raum vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Harald Schmidt in den TV-Sendungen Pssst … und Schmidteinander (Source: Wikipedia). Zeller Lesen Mit Michael Kerbler, ehemaliger...

  • 29.08.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.