Lichtenwörth

Beiträge zum Thema Lichtenwörth

Peter Zezula, Redaktionsleiter der Bezirksblätter Wiener Neustadt.

Kommentar
Lichtenwörth hat es heuer sehr schwer

Die Leithagemeinde Lichtenwörth wankt: Das Leitha-Flussbett ist meist staubtrocken. Laufend ist man im Visier der Tierschützer wegen der Massenschweinehaltung, vor allem wegen der Spaltböden. Eine Beruhigung nach der Abwahl des SP-Bürgermeisters ist keineswegs erfolgt. Jetzt rückt ein Gerichtsverfahren (Montag nach Redaktionsschluss) die Gemeinde Lichtenwörth - egal, wie es ausgeht, - wieder negativ in den Mittelpunkt. Einige der netten Gasthäuser im Zentrum siechen dahin, zwei Großinvestoren...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Ein Bienenhaus in Lichtenwörth
Historische Aufnahme aus dem Nadelburger Park

Dass Bienen für den Menschen unermesslich wichtig sind, ist inzwischen unbestritten. Sie sind für die Landwirtschaft unersetzlich und halten durch die Bestäubung das Ökosystem in Balance. Die Arbeitsamen Tiere müssen für ein etwa 500 Gramm Glas Honig 40.000 Mal ausfliegen und legen dabei eine Strecke von rund 120.000 Kilometern zurück. In Lichtenwörth gab es um 1941 ein großes Bienenhaus im Parkgelände der ehemaligen Nadelburger Fabrik. Dass Honig gesund ist, war man sich bewusst – damals als...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Bachtrögl
Von Jung bis Alt, vom Fahrrad bis zum Rollstuhl: Die Teilnehmer der Info-Veranstaltung waren sehr vielfältig.
2 4

Wiener Neustadt
300 Menschen bei Raddemo gegen "Ost-Umfahrung"

Bei einer "geführten Radtour durch Österreichs Betonhauptstadt" in und um Wiener Neustadt nahmen sich die 
Plattform Vernunft statt Ost”Umfahrung” und die Radlobby vor, "leere Versprechen der Politik" aufzudecken. WIENER NEUSTADT. Auf Rädern, in Kinderrad-Anhängern und sogar auf einem Rollstuhl-Lastenrad zogen mehr als 300 Menschen durch Wiener Neustadt. Bunt und lautstark führte die Radtour zu sieben Orten, wo laut den Veranstaltern, der Plattform Vernunft statt Ost”Umfahrung” und der...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
Am Samstag, 8. Mai, startet man um 14.30 Uhr am Wiener Neustädter Hauptplatz zur geführten Radtour zu sieben Plätzen, an denen "Politik-Marketing" aufgedeckt werden soll.
2 2 3

Wiener Neustadt
Radtour durch die "Betonhauptstadt"

Am Samstag, 8. Mai, laden Radlobby und 
"Plattform Vernunft statt Ost-Umfahrung" zu einer geführten Radtour durch die "Betonhauptstadt" Wiener Neustadt ein. Dabei sollen "sieben leere Politik-Versprechen" aufgedeckt werden - zumindest wenn es nach den Veranstaltern geht. WIENER NEUSTADT. Klima- und Energiemodellregion, Klimabündnis-Gemeinde und seit kurzem auch dem Bodenbündnis beigetreten - in Wiener Neustadt ist Klima- und Umweltschutz in aller Munde. In den Medien wird die...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
Auszeichnung für Testhelfer durch M. Preineder, I. Neumann-Hartberger und Bgm. Manuel Zusag an Markus Kerbl (2.v.r.) stellvertretend für das Test-Team.
2

Lichtenwörth ehrt freiwillige Test-Helfer

LICHTENWÖRTH. Ohne freiwillige Helfer wären Corona-Testungen nicht möglich. Die Gemeinde Lichtenwörth weiß dieses Engagement zu schätzen. Bürgermeister Michael Zusag lud daher zu einer Ehrung und übergab dem Team Lichtenwörth-Bausteine, die Markus Kerbl in Vertretung für die mehr als 30 freiwilligen Helfer entgegennahm. Auch Nationalrätin Irene Neumann-Hartberger und Bundesrat Martin Preineder stellten sich mit Geschenken an die freiwilligen Helfer ein.

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
2

Schaffung Wohnraum
Bauplätze

Im Bereich der Dr. Gass-Gasse entstehen gerade 27 neue Baugründe in Lichtenwörth.  Die Erschließung erfolgt einerseits durch die Dr. Gass-Gasse, andererseits durch die neu zu errichtende Manfred-Augusztin-Straße.  Baubeginn mit der Straße hat im April begonnen. Großes Augenmerk wird auf Fami- lienwohnen im Grünen, eine verkehrsberuhigte Stra- ßenführung, LED-Straßenbeleuchtung und Glasfaser- anbindung der Haushalte gelegt. Aufgrund der enormen Nachfrage an Bauplätzen ist ein weiteres Projekt...

  • Wiener Neustadt
  • Alexandra Turecek
1

Lichtenwörth - Nadelburg: Die Schornsteine im Winkelhaus, dem heutigen Nadelburgmuseum
Einblicke in den riesigen Dachboden des Museums

In einem der ältesten Gebäude der Nadelburg, dem Winkelhaus ist heute das Nadelburgmuseum untergebracht. Am Dachboden, der normalerweise versperrt ist finden sich gigantische, gemauerte Kamine mit großen Metalltüren. Für Besucher ist dieser Bereich nicht zugänglich, für den Rauchfangkehrer ein kleines Abenteuer. Die Rauchfänge im Winkelhaus nennt man weite Fänge oder werden auch „Schliefer“ genannt. Im Museumsgebäude findet man über den Dachbodenzugang gleich mehrere dieser Schliefbaren, das...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Bachtrögl

Lichtenwörth
Wohnpark am Alten Sportplatz

Am ehemaligen Sportplatz in Lichtenwörth werden die 79 neuen Wohneinheiten aufgrund der erreichten Bauzeitverkürzung dieses Jahr fertiggestellt. Neben Wohnungen und Reihenhäusern entstehen hier 16 Einheiten „Junges Wohnen“ und weitere 9 Starterwohnungen. Ich hoffe, dass die künftigen Bewohnerinnen und Be- wohner Freude mit ihrem neuen Zuhause haben und sich in unserer Lichtenwörther-Gemeinschaft wohlfühlen werden.

  • Wiener Neustadt
  • Alexandra Turecek

Lichtenwörth
Generalsanierung Nadelburg-Kindergarten

Ein wichtiges Vorhaben für Familien ist in Umsetzung – die Generalsanierung des Kin- dergartens in der Nadelburg und der Neubau einer Ta- gesbetreuung für Kleinkinder. Damit wird nicht nur ein wichtiger Standort für die Kinderbetreuung erhalten, sondern gemeinsam mit der Kindergartenleitung, Elternvertreter/ innen, dem Nadelburgverein und den Anrainer/innen neue Akzente in diesem Bereich gesetzt. Während der Sanierung bzw. der Errichtung sind die Kindergartenkinder im Veranstaltungssaal gut...

  • Wiener Neustadt
  • Alexandra Turecek
1 1 6

Weltrekord in Lichtenwörth
Das größte Insektenhotel der Welt

Der Imker Daniel Hemmer wollte ein ganz besonderes Insektenhotel bauen. Das ist ihm auch gelungen. LICHTENWÖRTH. 35 Meter lang, zwei Meter hoch, 80 Zentimeter tief und ein Volumen von rund 60 Kubikmetern - das sind die mehr als beeindruckenden Eckdaten vom größten Insektenhotel der Welt, das seit kurzem in Lichtenwörth nahe Wiener Neustadt steht. Imker, Kräuterpädagoge, Sanitäter und Umweltgemeinderat Daniel Hemmer stellt sein Waldstück am Ortsrand der 2.742-Seelen-Gemeinde Lichtenwörth dem...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
3

Der Großvater des Hybrid Antriebes
Lichtenwörth/Theresienfeld im Jahr 1960.

Ein rüstiger Pensionist, ausgestattet mit Kamera und einem besonderen Fahrrad, erkundete einst die Gegend rund um Lichtenwörth. Herr Bernt bewohnte zu dieser Zeit ein Haus in Lichtenwörth und besaß zwei weitere Objekte in Theresienfeld. Zu seinen Hobbys zählte unter anderem das Fahrradfahren und die Fotografie. Mit seiner Kamera dokumentierte er zahlreiche Ausflüge, aber auch diverse Bauten in der näheren Umgebung. Die Fahrräder der damaligen Zeit waren generell unverwüstlich und beförderten...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Bachtrögl
Anneliese Weichart: Ein überholtes Projekt.
1

Die "Grünen" radelten zur Ulme

Die Geschäftsführerin der Grünen Wiener Neustadt, Anneliese Weichart, nahm am vergangenen Samstag am Radausflug zur Ulme teil. Organisiert wurde diese Radtour von der Radlobby und der Initiative Vernunft statt Ostumfahrung. WIENER NEUSTADT/LICHTENWÖRTH. Von der Schmuckerau ging es entlang der Warmen Fischa bis zur Ulme. Gestoppt wurde entlang der Route um auf die massiven Eingriffe in die Natur und auf das Naherholungsgebiet viele Wiener Neustädter aufmerksam zu machen. "So ein veraltetes...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Daniel Hemmer (gelbes T-Shirt), Landwirt und Imker, führte die Exkursionsteilnehmer in die Felder zwischen Lichtenwörth und Wr. Neustadt, wo die Wr. Neustädter 'Ostumfahrung' gebaut werden soll.
2 5 6

Ostumfahrung Wiener Neustadt
Tausche Ackerboden gegen Straße

Die geplante Ostumfahrung von Wr. Neustadt bedroht nicht nur die Wiesen und Felder eines Naherholungsgebiets, sondern auch die Existenz von Bauern - und damit die Grundversorgung der Bevölkerung. WIENER NEUSTADT-LAND. Rund 50 Menschen stehen im idyllischen Grenzgebiet von Wr. Neustadt und Lichtenwörth: Während die Kinder auf den Wiesen Schmetterlingen nachlaufen, stehen die Erwachsenen mit Corona-Abstand im Halbkreis um Daniel Hemmer - Landwirt, Imker und Lichtenwörther Umweltgemeinderat. Die...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
Familiengruppe mit Museumlseiter Bachtrögl Robert & Barbara
7

Lichtenwörth: Familienausflug in das Nadelburgmuseum
Raudausflug mit Rundgang im Museum und Verköstigung

Heuer ist das Nadelburgmusum in Lichtenwörth bei Familienausflügen sehr beliebt. Das schöne Oktoberwetter nutzte eine Familiengruppe von Radfahrern und besuchte das Museum samt Rundgang entlang des Villateiches und Erklärung in den alten Gemäuern des Museums. Kommend von Neudörfl fürhte danach der Weg richtung "Ulme", wo die Gruppe verköstigt wurde.

  • Wiener Neustadt
  • Robert Bachtrögl
Umweltgemeinderat Daniel Hemmer investiert tatkräftig in die Natur.

Bienenflüsterer baut Insektenoase

Ein Jahr plante der Umweltgemeinderat Daniel Hemmer aus Lichtenwörth ein Projekt im eigenen Wald, wo Tieren geholfen wird und natürlich alle Kinder etwas wundervolles in der Natur über Flora und Fauna lernen können. LICHTENWÖRTH. Das zukünftig vielleicht sogar größte Insektenhotel der Welt wird am Ortsrand entstehen. Das XXL Bauwerk wird in attraktiver und interessanter Lage am Waldrand gebaut. Somit befindet sich dann in der Natur ein Platz, welcher bei einer Wanderung von Familien besichtigt...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Aus unbekannter Ursache kollidierten zwei Pkw.
1 2

Unfall
Frontal-Zusammenstoß zwischen Lichtenwörth und Neudörfl

LICHTENWÖRTH (Bericht und Fotos: RK WN/T. Hackl). Am Dienstag  gegen 16 Uhr wurden zwei Rettungsfahrzeuge und das Notarzteinsatzfahrzeug vom Rotes Kreuz Wiener Neustadt, der Rotkreuz-Bezirkseinsatzleiter sowie die Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der Freilandstraße zwischen Lichtenwörth und Neudörfl alarmiert. Im Kreuzungsbereich nahe der Firma Linauer/Wagner kollidierten aus bisher ungeklärter Ursache zwei Fahrzeuge. Nach Eintreffen des ersten Rettungsfahrzeuges konnte rasch Entwarnung...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Umweltgemeinderat Daniel Hemmer aus Lichtenwörth.
1

Umwelt
Bienenzüchter mit großem Ziel

Furchtbare Stürme, Dürren und Insektensterben haben in den letzten Jahren sehr viel Aufmerksamkeit erregt. 
Zum Schutz der Artenvielfalt wird der Umweltgemeinderat aus Lichtenwörth Daniel Hemmer den Aktionsplan „Rettet die Bienen“ offensiv starten. LICHTENWÖRTH (red). Mit einem geplanten Konzept an Maßnahmen, soll das Bewusstsein über die Wichtigkeit der Insekten geschärft werden und mehr für den Erhalt der wichtigsten Bestäuber des Tierreiches getan werden. Selbstverständlich werden auch...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Tanja Windbüchler-Souschill, Parteichefin der Grünen und Stadträtin für Veterinärwesen.
3

Nach Schockbildern aus Lichtenwörth
Grüne: "Brutale Tierhaltung ist kein Kavaliersdelikt“

Nachdem der Verein gegen Tierfabriken (VGT) anprangerte, dass in Lichtenwörth ein Betrieb seine Tiere angeblich unter unsagbar qualvollen Zuständen hielt, gehen die Wogen auf allen Seiten hoch. WIENER NEUSTADT, BEZIRK (Red.). Nach der FPÖ (durch Agrar-Sprecher Peter Schmiedlechner) nimmt nun die Parteichefin der Grünen und Stadträtin für Veterinärwesen in Wiener Neustadt, Tanja Windbüchler-Souschill, Stellung: „Die Arbeit von Tierschutzorganisationen ist enorm wichtig. Vorhandene Missstände...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Anzeige
„Es ist sehr bedauerlich, wenn vereinzelt von einigen schwarzen Schafen in Österreich Nutztiere nicht artgerecht gehalten werden. Es ist aber keineswegs zu akzeptieren, dass wegen Problemen eines einzelnen Betriebes gleich eine ganze Berufsgruppe vom VGT in Verruf gebracht wird“, kommentiert der Agrarsprecher des FPÖ-Parlamentsklubs Peter Schmiedlechner die aktuelle VGT-Kampagne.

Missstände im Schweinestall in Lichtenwörth
FPÖ-Agrarsprecher Peter Schmiedlechner zum Bericht des VGT

Peter Schmiedlechner zum Bericht des VGT - Missstände im Schweinestall in Lichtenwörth Hohe Standards sind in Österreich eine Selbstverständlichkeit „Es ist sehr bedauerlich, wenn vereinzelt von einigen schwarzen Schafen in Österreich Nutztiere nicht artgerecht gehalten werden. Es ist aber keineswegs zu akzeptieren, dass wegen Problemen eines einzelnen Betriebes gleich eine ganze Berufsgruppe vom VGT in Verruf gebracht wird“, kommentiert der Agrarsprecher des FPÖ-Parlamentsklubs Peter...

  • Wiener Neustadt
  • Walter Gall
Derart verletzte Schweine wurden heimlich fotografiert.
1

Tierschützer schlugen Alarm
Tierquälerei - jetzt nimmt Betrieb dazu Stellung

In der Vorwoche sorgte eine erschreckende Reportage des VGT (Verein gegen Tierversuche) über einen Lichtenwörther Schweinebetrieb für große Aufregung. Darin werden nicht nur Fotos von schwer verletzten Schweinen gezeigt sondern in erster Linie die lockeren Auflagen für solche Betriebe und das sehr mangelhafte Umgehen mit Gütesiegeln angeprangert. Nun nahm die betroffene Firma aus Lichtenwörth dazu Stellung. LICHTENWÖRTH (Red.). Liebe Freunde und Kunden, Sie haben sicher von den Vorwürfen zu...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
3 1 4

Verein gegen Tierfabriken deckt Skandal auf
Brutalste Tierhaltung in Lichtenwörth

Vollspaltenboden, verletzte und vernachlässigte Tiere: Fleisch aber als „so schmeckt das Land“ in einem eigenen Hofladen verkauft, auf Lieferschein als AMA-Schweine ausgewiesen. LICHTENWÖRTH (Bericht des VGT, Verein gegen Tierfabriken). Erneut deckt der VGT eine brutale Tierhaltung in Niederösterreich auf, die sogar die Frechheit besitzt, das Fleisch der Schweine als „aus artgerechter Haltung“ und „im Laufstall“ mit „ausreichend Platz“ und „abwechslungsreicher Umgebung“ zu vermarkten. In...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Mella überzeugt mit sanften Tönen.

„Meine Sprache ist der Soul – und das am liebsten im Dialekt“

Mella macht mund.ART.soul, weiblich, erdig und direct from the heart. Ihre Debut-Single "rings um mi" erscheint am 27.3. und erzählt von Halt und Geborgenheit. LICHTENWÖRTH. Mellas Songs bewegen sich kunstvoll zwischen Pop, Jazz und Soul, und sprechen unsere Sprache. MELLA versteckt sich nicht hinter leeren Worthülsen, sondern singt über das Leben und die Liebe. Kitschig? Genau das ist es nicht, sondern groovig, warm und herzlich. Als Profimusikerin und Sängerin in unterschiedlichen Formationen...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Harald Richter sagt nicht einfach "Servus", sondern schreibt ein paar Zeilen an seine Gemeinde.
1 3

Der lange Brief zum endgültigen Abschied
Lichtenwörths Ex-Bürgermeister Harald Richters Abschiedsbrief an die Gemeinde

Die Bezirksblätter geben hier ungekürzt, wertfrei und unreflektiert das Schreiben Harald Richters, des abgewählten Lichtenwörther Bürgermeisters Harald Richter (SPÖ) wieder: Liebe Freunde und Partner der Marktgemeinde Lichtenwörth.  Liebe Lichtenwörtherinnen, liebe Lichtenwörther, werte Jugend! Meine Reise als Bürgermeister der Marktgemeinde Lichtenwörth ist zu Ende und ich möchte diese Gelegenheit nutzen und mich bei jeden Einzelnen für den Mut und unbeugsamen Willen unsere Gemeinde...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Peter Zezula, Redaktionsleiter der Bezirksblätter in Wiener Neustadt.

Kommentar
Lichtenwörth bald im "Schweinekrieg"

Vorweg: Das soll jetzt kein leidvolles Nachheulen auf Harald Richters Regentschaft als Bürgermeister von Lichtenwörth werden. Der gute Mann hat es sich selbst zuzuschreiben, dass er nach der Gemeinderatswahl sein Amt verloren hat. Hat er sich doch in der eigenen Partei zu wenig Freunde und außerhalb zu viele Feinde gemacht. Mit einer Listen (eine davon eine ÖVP-Liste)- und FPÖ-Koalition wurde Richter abgeschossen. So gut, so demokratisch. Der einzige Freiheitliche in der ehemaligen und...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.