Müll

Beiträge zum Thema Müll

Klagenfurter Berufsfeuerwehr assistierte der Abteilung Entsorgung bei der Bergung von Sperrmüll aus der Glan.
4

Entsorgung Klagenfurt
Entsorgung mit Assistenzeinsatz der Berufsfeuerwehr

Klagenfurter Berufsfeuerwehr assistierte der Abteilung Entsorgung bei der Bergung von Sperrmüll aus der Glan. KLAGENFURT. Das illegale Ablagern von Sperrmüll sowie das achtlose Wegwerfen und Liegenlassen auch größerer Gegenstände nimmt leider auch seit der Wiedereröffnung der Altstoffsammelstellen nicht ab. Die Abteilung Entsorgung erhielt kürzlich bei der Bergung eines Fahrrades und eines Einkaufswagens aus der Glan in der Nähe des Fischlparks Unterstützung der Berufsfeuerwehr. Die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Vizebürgermeister Wolfgang Germ im Kindergarten St. Ursula bei einer Müll-Fasten-Schulung

Müllvermeidung
Kinder lernen Müll-Fasten

Klagenfurter Kinder werden zu Müllvermeidungs-Experten ausgebildet. KLAGENFURT. Um die erwachsenen von morgen schon von klein auf für Mülltrennung und Abfallminimierung zu sensibilisieren, touren derzeit Experten der Abfallberatung der Abteilung Entsorgung durch die Klagenfurter Kindergärten und Schulen. Im Mittelpunkt der Tour steht „Müll-Fasten“ – die Kinder sollen für ein bewussteres Einkaufen sensibilisiert werden, und die Experten erklären, wie Müll vermieden werden kann und wie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Mit den neuen Hinweistafeln: GR Martin Lemmerhofer, Karl Lehrbaum von der Abteilung Entsorgung und Vize-Bürgermeister Wolfgang Germ

Müllentsorgung in Klagenfurt
Bei Altglas-Sammelstellen landet auch Sperrmüll

Bei Glascontainern in Klagenfurt wird oft sonstiger Müll entsorgt. An einigen Standorten gibt es nun Hinweistafeln, welche dies eindämmen sollen. KLAGENFURT. Die Stadt Klagenfurt klagt nun über Ablagerungen von Unrat oder sogar Sperrmüll bei den Glascontainern in der Stadt. Daher wurden an zehn Standorten dieser Glascontainer (u. a. in St. Ruprecht) Hinweistafeln angebracht, auf denen vermerkt ist, dass jegliche Ablagerungen verboten sind. "Es war notwendig, da an einigen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Wolfgang Germ mit engagierten Müllsammlerinnen

Müllbeseitigung
300 Klagenfurter gegen das "Littering"

"Clean Up Klagenfurt": eine Facebook-Gruppe gegen das achtlose Müllwegwerfen. KLAGENFURT. Im Vorjahr hat sich auch in der Landeshauptstadt der Trend durchgesetzt, aktiv etwas gegen das sogenannte „Littering“ zu tun. Gemeint ist das achtlose Wegwerfen von Abfall wie Dosen, Flaschen oder Verpackungen auf Straßen, Gehwegen oder Wald- und Grünflächen gemeint. Etwa 300 Personen haben im Vorjahr an privaten Müllsammelaktionen im gesamten Stadtgebiet teilgenommen. Daraus hat sich die private...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Entsorgungsreferent Wolfgang Germ, Johannes Novak von der UTC Umwelttechnik Ziviltechniker GmbH und Gernot Bogensberger, Leiter der Abteilung Entsorgung, besichtigen die Baustelle bei der Fackelanlage.
3

Mülldeponie Hörtendorf
Klagenfurt investiert 380.000 Euro in Fackelanlage

Bis 2009 wurde in der Mülldeponie Hörtendorf Restmüll vergraben. Die entstehenden Methangase wurden bislang zur Stromerzeugung genutzt, was sich aber nun nicht mehr rentiert. KLAGENFURT. Seit 2009 wird der Restmüll des Abfallwirtschaftsverbandes zur Müllverbrennungsanlage Arnoldstein gebracht. Davor wurde er in der Mülldeponie Hörtendorf vergraben. Dort liegen auf rund 10 Hektar über drei Millionen Kubikmeter Müll unter der Erde. Der Müll bildet Methangase, die bisher von der Firma Steiner...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Nach der Badesaison gilt es die Seen von Müll zu befreien
2

Bundesforste tauchen nach Müll in Seen

Von 22. bis 29. September reinigen die Bundesforste gemeinsam mit regionalen Partnern beliebte Badeseen in Österreich. KÄRNTEN. Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) betreuen und bewirtschaften eine Großteil der österreichischen Seen. Diese sollen nun mit Ende der Badesaison von Müll und Unrat befreit werden. Mit rund 130 freiwilligen Helfern von regionalen Tauchvereinen, der Feuerwehr und der Wasserrettung werden vor allem ufernahe Gebiete bis zu einer Tiefe von etwa 20 Metern...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Zahlreiche Vertreter aus dem Stadtsenat und Gemeinderat kamen zur 30-Jahr-Feier der Abteilung Entsorgung am Zentrallagerplatz

30 Jahre Entsorgung Klagenfurt

KLAGENFURT. 1988 wurde in der Landeshauptstadt die Abteilung Entsorgung gegründet, die für die Bereiche Müll, Kanal und die Kläranlage verantwortlich ist. Heute sind in der Abteilung 105 Mitarbeiter bei der Müllentsorgung beschäftigt, 50 im Bereich Kanal und 19 Personen in der Kläranlage. Der Fuhrpark verfügt über 22 Müllfahrzeuge und vier Kanalfahrzeuge. Anlässlich des 30-Jahre-Jubiläums der Abteilung hat die Stadt als Dankeschön für die oft schweißtreibenden und nicht immer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
"Rein in den Sommer" In Klagenfurt packten bei der Hofer-Flurreinigungsaktion auch die kleinen Helfer mit an
4

Flurreinigung: Rein in den Sommer

KLAGENFURT, FELDKIRCHEN. 29 freiwillige Helfer, die beim Diskonter Hofer angestellt sind, haben sich in Klagenfurt und Feldkirchen zusammengetan und im Rahmen von "Projekt 2020" Müll gesammelt.  Ausgerüstet mit Warnwesten, Greifzangen und zahlreichen leeren Müllsäcken ging's zur Flurreinigungsaktion "Rein in den Sommer". Das Ergebnis der Aktion kann sich sehen lassen: 24 Säcke Müll wurden eingesammelt. Diese saubere Ausbeute entspricht dem Volumen von 960 1-Liter-PET-Flaschen. "Jeder sollte...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Wilfried Kilzer, Einsatzleiter der Bergwacht Klagenfurt sieht das und weit Schlimmeres täglich – der illegale Müll wird jährlich mehr
1 1 12

Stadt Klagenfurt wird immer öfter zur illegalen Mülldeponie

Bergwacht schlägt Alarm: Schon rund 80 Tonnen illegaler Müll im Großraum Klagenfurt. Tendenz jährlich steigend. KLAGENFURT, KLAGENFURT LAND (vep). In nur 40 Minuten Autofahrt durch einen kleinen Teil von Klagenfurt bietet sich ein erschreckendes Bild: Bauschutt am Waldrand, dekoriert mit Eternitziegeln. Flaschen und Dosen säumen konstant die Wege, an einem abschüssigen Hang hängt sogar ein halbes rotes Auto zwischen den Bäumen fest. Matratzen, Reifen, Couchteile, aufgequollene Windeln, große...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Bierdosen uvm. fischen Stadtgarten-Mitarbeiter verstärkt heraus
2

Lendhafen kommt noch nicht zur Ruhe

Nach wie vor herrsche laut Anrainern Unruhe, Streetworker und langfristige Konzepte sollen helfen. FPÖ fordert zudem ein Alkoholverbot. LENDHAFEN (vep). Vergangene Woche berichteten wir in unserer Zeitung über ein neues Konzept, das den Lendhafen aufwerten und zum City Beach machen soll. "Solche Initiativen sind wichtig, auch dadurch könnte sich die derzeitige Situation im Lendhafen entspannen", sagt Stadtrat Markus Geiger. Damit spricht er auf die derzeitige "Ballermann"-Problematik an, die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Die Beteiligung an der Müllverbrennungsanlage bringt einen ersten Gewinn für Klagenfurt

Müllverbrennung bringt Gewinn von 100.000 Euro

Im ersten Jahr der Beteiligung an der Müllverbrennungsanlage Arnoldstein erhält der Abfallwirtschaftsverband Klagenfurt schon eine Gewinnausschüttung. KLAGENFURT/ARNOLDSTEIN. Die Beteiligung an der Müllverbrennungsanlage in Arnoldstein bringt der Stadt Klagenfurt schon im ersten Jahr einen Gewinn. Der Abfallwirtschaftsverband Klagenfurt erhält 100.000 Euro Gewinnausschüttung, davon fließen 68.000 Euro direkt in das Stadtbudget zurück. "Damit haben wir schon nach einem Jahr zehn Prozent...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Plieschnig
Die A.S.T. Bauschuttverwertung ist spezialisiert auf Deponierung und Recycling und steht für jeden zur Verfügung
2

Die Möglichkeit des Recyclings

Die Entsorger A.S.T. Bauschuttverwertung und Wolfgang Zangl zeigen Wege der Müllverwertung. Die A.S.T. Bauschuttverwertung ist spezialisiert auf das Recycling und Deponieren von verschiedenen Materialien. Das Unternehmen betreibt eine Baurestmassendeponie sowie eine Bauschuttrecyclinganlage am Standort in Hörtendorf. Deponierung Materialien, wie Beton, Asphalt und Ziegel werden aufbereitet und hochwertige Recycling-Stoffe werden dadurch produziert. "Unser zweites Standbein ist die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Lisa Marie Werner
Die Moosburg wurde der Teich von Müll befreit
3

Verschiedene Reinigungsprojekte

Frühjahrsputz: Es finDieden viele Reinigungsprojekte statt. In Moosburg fand eine großartige Aktion statt, indem Fischer die Teichlandschaft von achtlos weggeworfenen Abfall reinigten. Gleichzeitig wurde das Gehölz entlang der Uferpromenade zurückgeschnitten und neue Verweil- und Aussichtsplätze geschaffen. Altstoffsammelstellen Auch in Klagenfurt wurden im Zuge der Flurreinigungsaktion an den Bauhöfen und den Altstoffsammelstellen NORD und SÜD Müllsäcke und Handschuhe an die Bürger...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Lisa Marie Werner
Oft wird neben Mülltonnen, v. a. bei Mietwohnungen, Sperrmüll abgeladen. Die gesonderte Entsorgung verursacht Mehrkosten
2

Kosten und Ärger durch Mülltourismus

Die Müll-Trennmoral in Klagenfurt ist gut, illegale Entsorgung ist aber immer wieder Thema. KLAGENFURT (vep). Überquellende Mülltonnen findet man in Klagenfurt nicht nur zu Weihnachten. Probleme und mitunter auch Mehrkosten haben vor allem die Mieter im städtischen Bereich, denen sogenannte Mülltouristen Lattenroste, Stühle oder Elektrogeräte vor oder in die Tonnen werfen. Nach wie vor Mülltourismus Besonders rund um die Mietwohnungen der Wohnbauträger in Klagenfurt findet oft ein...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Michaela Jakobitsch
46

Aus "Müll" wird Kunst: Vernissage "Upcycling" - Kreativität meets Ressourcenschonung

Informative Vernissage diverserer Stilrichtungen, über die Fotografie, Bildhauerei, Malerei, Design/Kleidung bis zur Objektkunst, zahlreicher Künstlerinnen und Künstler, von Schulkind bis zur RentnerIn, im Europahaus in Klagenfurt. "10 KünstlerInnen zeigen eindrucksvoll, auf welch kreative Art und Weise man nicht mehr gebrauchte Materialien in eine neue Form bringen kann." Upcycling ist ein Trend, der nun auch Europa erreicht hat. Hierbei handelt es sich um eine Form der Wiederverwertung,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
„Symvaro“-Chef DI Rudolf Ball, Entsorgungsreferent Wolfgang Germ und Abteilungsleiter Ing. Karl Weger (v.l.n.r.) freuen sich über 1.200 neue Müll App-User

Bereits 1.200 Bürger nutzen die Müll App

Bis Ende des Jahres sollen bis zu 10.000 Klagenfurter das elektronische Helferlein auf dem Smartphone oder Tablet haben. KLAGENFURT. Gerade rund um Feiertage wie Ostern hat die Abteilung Entsorgung mehr zu tun als unter dem Jahr. Wird der angefallene Müll gleich von vorne herein richtig getrennt und entsorgt, erspart das den städtischen Mitarbeitern einiges an Arbeit. Die Müll App, die für Klagenfurt seit Ende Jänner kostenlos erhältlich ist, bringt den Bürgern auf diesem Gebiet einige...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Patrick M. Sadjak

Jede Tüte Eis braucht einen Kassenbon

Jungunternehmer Tom Truppe übt scharfe Kritik an der Registrierkassenpflicht. Viele Freunde hat sich die Bundesregierung mit der Registrierkassenpflicht nicht gemacht. Gerade den Inhabern von Klein- und Mittelbetrieben treibt das Gesetz die Zornesröte ins Gesicht. Für jede Kleinigkeit muss (!) ein Bon ausgedruckt werden – egal ob es ein Gläschen Mineralwasser oder ein Semmerl vom Bäcker ist. Der Klagenfurter Jungunternehmer Tom Truppe bringt es auf den Punkt: "Kunden werden mit etwas...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Kaufmann
Präsentierten die "Müll App": Rudolf Ball, Wolfgang Germ und Karl Weger (von links)
1 1

App erinnert nun auch Klagenfurter an den Müll

Die Landeshauptstadt und alle 19 Klagenfurt-Land-Gemeinden bieten nun auch die kostenlose "Müll App" als Service für die Bürger an. KLAGENFURT STADT & LAND. Ab sofort ist auch die Landeshauptstadt inklusive aller 19 Landgemeinden "app to date". Denn die "Müll App" der Klagenfurter Software-Entwickler von Symvaro ist nun auch hier verfügbar. Einstimmig haben die Mitglieder des Abfallwirtschaftsverbandes Klagenfurt den Erwerb der "Müll App" beschlossen. Was kann die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Anzeige

Das Klagenfurter Müllsystem soll optimiert werden

Entsorgungsreferent Stadtrat Wolfgang Germ will das derzeitige System der Müllentsorgung mittels einer High-Tech Software verbessern! Als Positiv-Beispiele dienen die Städte Dornbirn, Innsbruck und Salzburg. Jedes Jahr fallen in Klagenfurt rund 32.000 Tonnen Hausmüll an. Über 100 Mitarbeiter legen jährlich 700.000 Kilometer für die Müllbeseitigung zurück. Bei der Hausmüllentsorgung sind täglich über zehn Müllwägen im Einsatz! „Die vielen engagierten Mitarbeiter der Abteilung Entsorgung...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stadtrat Wolfgang Germ

Klagenfurter IT-Profis starten international durch

Mit Software-Lösungen erobert Symvaro neue Märkte. Kontakte gibt es sogar schon bis Brasilien, wo die "Symvaro-Themen" Müll und Wasser die brennendsten Probleme sind. KLAGENFURT. Am 8. Oktober darf das Team von Symvaro in Wien einen tollen Preis abholen: Von einer internationalen Jury wurde das Klagenfurter Unternehmen im Rahmen des Central European Startup Award (CESA) zum österreichischen Sieger in der Kategorie "Best User Experience" gekürt. Symvaro entwickelt Software-Lösungen für Städte,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Bei einem Test der neuen Überflur-Brückenwaage ergab sich bei der Wiegung des Entsorgungsfahrzeuges sowie StR Wolfgang Germ und Ing. Karl Weger eine Gesamtlast von 3.600 Kilogramm.

Neue Überflur-Brückenwaage steht im Einsatz

Stadt will dadurch Kosten für die Fremdwiegung von Mülltransporten in der Zukunft einsparen. KLAGENFURT. Seit einigen Tagen läuft bei der Deponie Hörtendorf der Probebetrieb der neuen Überflur-Brückenwaage. Sie ist 18 Meter lang und misst bei einer Höchstlast von 60 Tonnen auf fünf Kilogramm genau. Zum Vergleich: Ein beladener Sattelschlepper wiegt zwischen 26 und 28 Tonnen. Wiegen möglich „Mit der Brückenwaage ist sowohl die Eingangs-, als auch die Ausgangswiegung von den Mülltransporten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Eva-Maria Peham

Müllabfuhr wird neu organisiert

Alles neu macht diesmal nicht der Mai, sondern der Jänner. Die Klagenfurter Müllentsorgung wird neu organisiert. Für die Klagenfurter Bevölkerung wird sich nicht sehr viel ändern. Außer vielleicht der Abholtag. Also wurde der Müll bisher z. B. jeden Dienstag abgeholt, kann es ab Jänner dann z. B. jeden Freitag sein. In Punkto Biotonne gibt es eine Neuerung. Im Jänner und Februar wird die Biotonne nur mehr alle zwei Wochen entleert. In diesen zwei Monaten gibt es weniger Bio-Abfälle und die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katja Kogler
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.